WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
New Wirtschaftswissenschaften
 News
 Mo: Studium
 Di: Job & Karriere
 Mi: WiWi-Service
 Do: Multimedia
 Fr: Party & Fun
 Link der Woche
 Tipp der Woche
 Literatur-Tipp
 Interviews
 Erfahrungsberichte

Susan Bauer (Kienbaum)
Erfolg im Bewerbungsgespräch


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter





home / 28.11.2014

Freeware: Lohnabrechnung

     

Auch wer über keine Fachkenntnisse verfügt, kann mit dem Lohnauskunfts-Tool Löhne und Gehälter zügig ermitteln. Das Programm rechnet Abzüge aus, druckt Gehaltsbelege sowie die Beitragsübersicht für die Sozialversicherungsträger.

Freeware Lohnabrechnung
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410


Freeware: Lohnabrechnung
Das kostenlose Programm zur Lohnabrechnung der Landauer GDI rechnet alle Abzüge aus, druckt pro Mitarbeiter einen Lohn-/Gehaltsbeleg, ein monatliches Lohnjournal und die Beitragsübersicht für die Sozialversicherungsträger.

Um das Tool zu nutzen, reicht es, das kleine Programm »Lohnschnellauskunft« auf der eigenen Festplatte zu speichern und es mit einem Doppelklick zu installieren. Ein Neustart des PC ist danach nicht notwendig. Danach können die Mitarbeiter mit den Merkmalen angelegt werden, die für eine Lohn- und Gehaltsabrechnung wichtig sind. Wahlweise wird dabei vom Brutto- oder Nettolohn ausgegangen.

Die Anzeige der Lohnbestandteile erfolgt ausgehend vom Bruttolohn entweder aus Sicht des Arbeitnehmers mit allen Abzügen oder aus Sicht des Arbeitgebers mit allen Zuschlägen. Nach einer kostenlosen Registrierung beim Hersteller lassen sich alle Auswertungen auch mit dem eigenen Firmennamen drucken.

Download
Die Software wird nicht mehr angeboten. Wir bemühen uns zeitnah, eine andere Freeware-Lösung zu finden und zu testen. [Red. WiWi-TReFF]



    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Kommentare lesen/schreibenKommentare [2]
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Freeware: Kostenlose Bildbearbeitung Pai...
· Freeware: Bibliographix-Literaturverwalt...
· Freeware: MemoMaster Organisationssoftwa...
· Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit ...
· Freeware: Finanzverwaltung »GNUCash«
 

 

Leser-Kommentare zu Freeware: Lohnabrechnung

 Autor   Beitrag 

   10.09.07
  WiWi-Treff Leser
Freeware: Lohnabrechnung
Bitte entschuldigen Sie, Freeware für ca. 170,-¤ kann ich auch in einem Fachgeschäft erwerben. Offenbar haben Sie dieses Programm "irrtümlich" als Freeware deklariert. Schade !!


   10.02.08
  WiWi-Treff Leser
Re: Freeware: Lohnabrechnung
Sie haben völlig Recht. Die wollen einen nur verarschen!!

  

Freeware: Lohnabrechnung

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   November 2014   


Nachrichten
Börsen-News
Wirtschafts-News
Wirtschaftsdaten
Marktforschung



Nützliches
Kostenlose SMS
Reiseinformationen
Nachschlagewerke
Übersetzung



Börsenkurse
 


Für Schüler, Studenten und Lehrer Für Schüler, Studenten und Lehrer

[Microsoft Office 2010]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt