WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
New Wirtschaftswissenschaften
 News
 Mo: Studium
 Di: Job & Karriere
 Mi: WiWi-Service
 Do: Multimedia
 Fr: Party & Fun
 Link der Woche
 Tipp der Woche
 Literatur-Tipp
 Interviews
 Erfahrungsberichte

Staatssek. Catenhusen(MdB)
Studienwahl, Studium und Berufsperspektiven


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter





home / aktuelles 21.09.2014
Öffent­liche Schul­den im 1. Halb­jahr 2014 bei 2 044 Milli­arden Euro      
Zum Ende des ersten Halbjahres 2014 waren Bund, Länder und Gemeinden/Gemeindeverbände in Deutschland mit 2 044,2 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, entsprach dies einem Zuwachs von 4,4 Milliarden Euro und 0,2 Prozent gegenüber dem Ende des ersten Quartals 2014. [weiterlesen]
Männer wünschen sich familienfreundlichere Unternehmen      
Eine aktuelle A.T. Kearney-Studie zeigt, dass Männer sich mehr Zeit für die Familie wünschen, aber wenig familienfreundliche Leistungen nachfragen. Der Studie zufolge würde sogar fast ein Drittel aller Vollzeit arbeitenden Männer ihre Arbeitszeit verkürzen. [weiterlesen]


Ökonomin Helene Rey mit Carl-Menger-Preis 2014 ausgezeichnet      
Die Hélène Rey erhielt als erste Preisträgerin den mit 20.000 Euro dotierten Carl-Menger-Preis. Die Ökonomieprofessorin der London Business School wurde für ihre Forschung zu aktuellen Fragen der Geldpolitik in der Krise ausgezeichnet. [weiterlesen]
ZEW-Konjunkturerwartungen September 2014 - Abwärtstrend deutlich gebremst      
Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland stehen nach leichten Verlusten von minus 1,7 Punkten im September bei 6,9 Punkten. Der langfristige Mittelwert liegt bei 24,6 Punkten. Damit ist der Index zum neunten Mal in Folge gesunken, wobei der Rückgang wesentlich weniger stark als im August ausfällt. [weiterlesen]
Drei von vier Unternehmen finden keine passenden Fachkräfte      
Arbeitgeber haben große Schwierigkeiten, Fachkräfte zu finden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Adecco Gruppe. Je höher die gesuchte Qualifikation, desto schwieriger sind freie Stellen zu besetzen. Insgesamt fehlen Bewerber oder sie sind zu schlecht ausgebildet. [weiterlesen]
Online-Studienselbsttests fallen durch die Prüfung      
Studieninteressenten, die im Internet mit Studienselbsttests ihren optimalen Studiengang finden wollen, werden meist enttäuscht. Das zeigt eine Untersuchung vom Stifterverband, die sechs Online-Tests auf den Prüfstand stellte. Der Verband fordert deshalb einen bundesweit zentral entwickelten Orientierungs- und Eignungstest und mehr professionelles Beratungspersonal an Schulen und Hochschulen. [weiterlesen]
Löhne in Deutschland sind im Osten stärker gewachsen als im Westen      
Die Löhne in Deutschland haben sich in den letzten 20 Jahren regional unterschiedlich entwickelt. Die Löhne im Osten sind um 43,9 Prozent, die im Westen um 36,4 Prozent gestiegen. In Ostdeutschland lag im Jahr 2012 das mittlere Brutto-Monatsentgelt bei 2139 Euro, in Westdeutschland bei 2916 Euro. [weiterlesen]
was-studiere-ich.de - Selbst-Test zur Studienorientierung      
Welches Studium und welcher Beruf passt am besten zu den eigenen Neigungen und Fähigkeiten? Der baden-württembergische Selbst-Test zur Studienorientierung bietet ein wissenschaftlich fundiertes Testverfahren, in dem Interessen und Fähigkeiten festgestellt und mit Studiengängen und Berufen verknüpft werden. [weiterlesen]


6 Prozent mehr Hochschul­absol­venten im Jahr 2013      
Im Prüfungsjahr 2013 erwarben rund 436 400 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschul­abschluss an deutschen Hochschulen. In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften waren es insgesamt 139 756 Hochschul­absol­venten, von denen 80 529 einen Bachelorabschluss machten. [weiterlesen]
Generation Y für Personaler kein Sonderfall      
Was bewegt junge Erwachsene heute? Unterscheiden sie sich bei Karrierewunsch und Lebenszufriedenheit von früheren Generationen? Angeblich treiben mehr Freizeit und Selbstverwirklichung die Generation Y an. Eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zeigt, dass die Einstellungen zu Arbeit und Beruf heute gar nicht so anders ist als vor 20 oder 30 Jahren. [weiterlesen]

  Zum Anfang » Weitere Artikel


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
   September 2014   



Nachrichten
Börsen-News
Wirtschafts-News
Wirtschaftsdaten
Marktforschung



Nützliches
Kostenlose SMS
Reiseinformationen
Nachschlagewerke
Übersetzung



Börsenkurse
 


Klauseln im Mietvertrag Klauseln im Mietvertrag

[Hans R. Neuhäuser ]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt