WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
 Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
Wer sein Studium selbständig finanzieren will, kann sich über den Studienkredit der DKB Bank monatlich bis zu 650 Euro maximal 39.000 Euro auszahlen lassen. Der effektive Jahreszins beträgt 6,49 Prozent.

Jetzt zum Studenten-Bildungsfond informieren!
Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
Kostenloses Forex-Demokonto
 Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
Wer sein Studium selbständig finanzieren will, kann sich über den Studienkredit der DKB Bank monatlich bis zu 650 Euro maximal 39.000 Euro auszahlen lassen. Der effektive Jahreszins beträgt 6,49 Prozent.

Jetzt zum Studenten-Bildungsfond informieren!
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
New Wirtschaftswissenschaften
 News
 Mo: Studium
 Di: Job & Karriere
 Mi: WiWi-Service
   Lernmaterial
   Teildisziplinen
   E-Learning
   Lehrstuhl der Woche
   Statistik von A-Z
   Klausuren mit Lösung
   Nobelpreistraeger
   Skript-Tipp
   Formelsammlung
   E-Books
 Do: Multimedia
 Fr: Party & Fun
 Link der Woche
 Tipp der Woche
 Literatur-Tipp
 Interviews
 Erfahrungsberichte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Susan Bauer (Kienbaum)
Erfolg im Bewerbungsgespräch


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / aktuelles / mi: wiwi-service / e-books 31.08.2016

E-Book: Europa im Umbruch

     

Die Euro-Krise hat wichtige, für die EU existenzielle Fragen aufgeworfen. Sie betreffen nicht nur die Finanzierung von überschuldeten Staaten beziehungsweise das Verhältnis zwischen Politik und Finanzmärkten, sondern auch die Verfasstheit der europäischen Institutionen.

E-Book Europa im-Umbruch
 
         


E-Book: Europa im Umbruch
Die Euro-Krise, die seit über drei Jahren nicht nur auf den Euroländern lastet, hat wichtige, für die Europäische Union existenzielle Fragen aufgeworfen. Sie betreffen nicht nur die Finanzierung von überschuldeten Staaten beziehungsweise das Verhältnis zwischen Politik und Finanzmärkten, sondern auch die demokratische Verfasstheit der europäischen Institutionen.

Die Meinungen darüber, welcher Ausweg aus der Krise langfristig der geeignetste wäre, sind so vielfältig wie Europa selbst. Die Positionen bewegen sich dabei zwischen dem Ruf nach "mehr Europa“, also nach vertiefter Integration und deutlich stärkerer Übertragung nationaler Souveränitätsrechte auf die EU, und der Forderung, zahlreiche Kompetenzen wieder zu "repatriieren“.

Download "Europa im Umbruch“ [PDF, 48 Seiten - 1,7 MB]
http://www.bpb.de/system/files/dokument_pdf/APuZ_2013-06-07_online.pdf




    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· E-Book: Wirtschaftsweisen zum digitalen ...
· E-Book: BMAS-Broschüre »Kündigungsschutz...
· E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtscha...
· E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball
· E-Book: Handbuch Studienerfolg
 

  

E-Book: Europa im Umbruch

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
   August 2016   



Nachrichten
Börsen-News
Wirtschafts-News
Wirtschaftsdaten
Marktforschung



Nützliches
Kostenlose SMS
Reiseinformationen
Nachschlagewerke
Übersetzung



Börsenkurse
 


Strategisches Management Strategisches Management

[Günter Müller-Stewens]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt