WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Staatssek. Catenhusen(MdB)
Studienwahl, Studium und Berufsperspektiven


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 27.07.2017

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände

     

Der Weg zum Steuerberater (StB) ist schwer aber die Berufsaussichten sind glänzend. Steuerberater sind in Deutschland gefragt und werden mit einem entsprechend guten Gehalt entlohnt. Noch exklusiver ist die Berufsgruppe der Wirtschaftsprüfer (WP), von denen es nur rund 14.000 Personen in Deutschland gibt. Vor allem im Bereich der Unternehmensberatung gibt es aktuell einige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Ausschau nach jungen Talenten halten und mit attraktiven Gehältern locken. Im Gegensatz zum Beruf der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer finden Absolventen im Öffentlichen Dienst, in Kammern und Verbänden geregelte Arbeitszeiten und eine ausgezeichnete Work-Life-Balance.

Berufsfelder Studium Wirtschaftswissenschaften
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Wirtschaftswissenschaften: Berufe in der Steuerberatung
Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, die sich entscheiden, den Weg des Steuerberaters zu gehen, müssen Geduld mitbringen. Mindestens zwei beziehungsweise drei Jahre Berufserfahrungen werden vorausgesetzt, bevor sich Anwärter der Steuerberater-Prüfung stellen dürfen. Die Steuerberaterprüfung ist besonders anspruchsvoll und erwartet ein hohes Maß an Disziplin. Hilfreich ist es einen Vorbereitungs-Lehrgang zu besuchen, um sich angemessen auf die Steuerberater-Prüfung vorzubereiten. Ist der Abschluss erreicht, besteht die Möglichkeit, als angestellter oder selbstständiger Steuerberater (StB) sowie als freier Mitarbeiter zu arbeiten. Mit der Bestellung zum Steuerberater durch die Steuerberaterkammer darf die gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung „Steuerberater“ getragen werden.

Aufgaben in der Steuerberatung:

  • Beratungen in Steuersachen zur betrieblichen und privaten Rechtsverhältnissen
  • Bearbeitung von Steuerangelegenheiten wie Erstellung von Steuererklärungen, Steueranmeldungen und weitere Antragsstellungen
  • Bilanzierung durch Abwicklung der Buchführung und Erstellung von Abschlüssen
  • Zusammenstellung und Aufbereitung der Lohnbuchführung
  • Außergerichtliche und finanzgerichtliche Vertretung in Steuerstraffragen und Bußgeldangelegenheiten
  • Beratung und Begleitung im Insolvenzverfahren

Jobs in der Steuerberatung:

  • Steuerfachwirte
  • Steuerberater/in
  • Buchprüfer/in
  • Bilanzbuchhalter/in
  • Assistent/in Steuerberatung

Wichtige Branchen:

  • Banken
  • Versicherungen
  • Industrie

Die Einstiegsgehälter in der Steuerberatung liegen zwischen 38.000 Euro und 45.000 Euro. Mit wachsender Berufserfahrung steigt das Gehalt, sodass nach drei Jahren bereits mit dem doppelten Gehalt gerechnet werden kann.



    Zum Anfang » Nächste Seite   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Kommentare lesen/schreibenKommentare [3]
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Wichtige Branchen für Wirtschaftswissens...
· Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 1:...
· Beste Job-Aussichten für BWL-Absolventen
· Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 2:...
· Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit ...
 

 

Leser-Kommentare zu Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände

 Autor   Beitrag 

   17.06.17
  WiWi-Treff Leser
Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände
Hallo Leute habe mal ne Frage. Mache gerade ein Studium mit dem schwerpunkt Steuern ( bachelor ) gehe dann in die Steuerberatung und möchte nach 3-4 Jahren so mein Examen schreiben ( Steuerberater ). Wenn das zeitlich alles so hinhaut bin ich mit 26 Steuerberater. Das Einstiegsgehalt liegt ungefähr so bei 44-50 Tausend. Überall steht nun dass man nach 5-6 Jahren zum Tax Manager aufsteigt und dann 65000 sicher sind und dann weitere 5-6 jahre zum senior tax manager ( 80000 ungefähr ). Meine Fragen sind 1. Ist dieser Sprung zum Manager nach 5 Jahren und senior Tax manager 10/11 Jahre nach dem Steuerberater Examen sicher, ist das die Regel bzw. macht das der Durchschnitt. Oder nur die besten bei den big 4. 2. Ist bei anderen Kanzleien dieser Aufstieg auch möglich mit den entsprechenden Gehältern 3. Und ich sehe oft dass das Gehalt eines Steuerberaters nach Alter vergeben wird sprich 30-35J ( 50000) 35-40J:(70000) usw. bleib ich dann mit meinen 35 Jahren theoretisch bei diesen Zahlen obwohl ich schon seit 10 Jahren als Steuerberater arbeite. Ich müsste ja mindestens Tax Manager sein wenn nicht schon Senior Tax Manager und das entsprechende Gehalt erhalten. Spielt nicht nur die reine Berufserfahrung eine Rolle? oder tatsächlich auch bzw. nur das Alter danke für die ANtwort


   17.06.17
  WiWi-Treff Leser
Re: Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände
1) Kein Karriereschritt ist sicher. Normalerweise wird man aber kurz nach dem StB-Examen zum Manager befördert. Ein Senior Manager sollte idealerweise auch bereits "unternehmerische" Perspektive mitbringen. Von daher gibt es sicher Leute, die nie Senior Manager werden. Man muss aber auch kein Genie sein, um diese Position zu erreichen. Erst Richtung Partner wird es sehr schwierig. Die von Dir genannten Zeiträume erscheinen mir übrigens sehr lang. Wirklich gute Leute sind meist schon Anfang 30 Senior Manager. Da haben die gerade mal fünf Jahre Berufserfahrung, davon sogar nur zwei bis drei als Steuerberater. Die Gehälter sind übrigens zu niedrig. Als Senior Manager sind 80.000 Euro allenfalls das Fixgehalt. Insgesamt liegen die Gehälter da meist über 100.000 Euro. 2) Fast alle Kanzleien haben irgendwelche Karrierestufen. Endziel ist überall der Partner mit Gewinnbeteiligung. Die Gehälter variieren sehr stark. An der Spitze stehen die juristisch geprägten Großkanzleien, am unteren Ende irgendwelche Einzelkämpfer. 3) Das Gehalt in der Steuerberatung ist stark durch den Umsatz getrieben. Mehr Umsatz heißt idR auch mehr Gehalt. Da spielen natürlich Erfahrung, fachliches Können, Intelligenz und Auftreten eine große Rolle.


   19.06.17
  WiWi-Treff Leser
Re: Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände
Ertsmal danke für die Antwort. 1) Die zeitlichen Abstände findet man auf allen möglichen Seiten. Da steht sogar mindistens 5 Jahre zum Manager beispielsweise. 2) Das Gehalt eines Steuerberaters hängt also nicht vom Alter ab sondern von Berufserfahrung hauptsächlich. Ich bin irritiert da ich diese Gehälter für bestimmte Altersgruppen gefunden habe, wobei ich meine dass das Alter keine Rolle spielen kann, weil wenn jemand erst mit 33 Steuerberater wird und jemand mit 26 können die ja nicht mit 35 das gleiche Gehalt erhalten. Das war alles. 3) Die Gehälter von Tax Managern und Senior Tax Managern sind die fast überall gleich bzw. ähnlich. Gibt es da Mindeswerte, oder kommt es wirklich drauf an wo man arbeitet, d.h ein Tax Manager könnte auch theoretisch nur 50000 im Jahr machen Danke

  

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Studien- & Berufswahl 2016/2017 Studien- & Berufswahl 2016/2017

[Bundesanstalt für Arbeit]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt