WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Staatssek. Catenhusen(MdB)
Studienwahl, Studium und Berufsperspektiven


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 22.07.2017

Handelsblatt Ökonomenranking 2006

     

Das VWL-Forschungsranking des »Handelsblattes« legt ein gewaltiges Leistungsgefälle offen: Jeder vierte deutsche VWL-Professor hat in seiner Karriere nicht einen Aufsatz in einer der 182 international wichtigsten Zeitschriften veröffentlicht.

Handelsblatt Ökonomenranking 2006
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Handelsblatt Ökonomenranking 2006
Das VWL-Forschungsranking des »Handelsblattes« legt ein gewaltiges Leistungsgefälle offen: Einer kleinen Spitzengruppe von Top-Fakultäten steht eine große Gruppe von Unis gegenüber, die keine Forschung auf internationalem Niveau betreiben. Jeder vierte deutsche Professor hat in seiner Karriere nicht einen Aufsatz in einer der 182 international wichtigsten Zeitschriften veröffentlicht. Die Professoren Bruno Frey und Ernst Fehr von der Universität Zürich kommen auf mehr Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften als das gesamte VWL-Personal der Uni Köln, der größten deutschen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Das sind Ergebnisse einer umfassenden »Handelsblatt«-Studie zur Forschungsleistung der Volkswirte in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Für die Untersuchung analysierte das Handelsblatt die Literaturverzeichnisse von mehr als 850 Forschern an gut 90 Unis und Instituten. Die Methodik folgt international etablierten Standards zur Evaluierung ökonomischer Forschung. Gezählt wurden Aufsätze in den 182 wichtigsten internationalen Fachzeitschriften. Die Qualität der Journale wurde anhand von zwei europäischen Studien bewertet.

In Deutschland bildet sich eine Zwei-Klassen-Gesellschaft der Fakultäten heraus. Zum einen gibt es eine kleine Spitzengruppe von Top-Fakultäten, die international konkurrenzfähig sind und die besten Nachwuchswissenschaftler des Landes an sich binden. Dieser Elite steht eine große Gruppe von rund 50 Fakultäten gegenüber, die nicht ansatzweise den Anschluss an internationale Wissenschaftsstandards gefunden hat.

Top 10 VWL-Forscher in Deutschland

  1. Martin Hellwig (MPI Bonn)
  2. Kai A. Konrad (FU Berlin)
  3. Werner Güth (MPI Jena)
  4. Hans-Werner Sinn (LMU München)
  5. Helmut Bester (FU Berlin)
  6. David B. Audretsch (MPI Jena)
  7. Walter Krämer (Uni Dortmund)
  8. Dennis J. Snower (Uni Kiel)
  9. Hans Gersbach (Uni Heidelberg)
  10. Jürgen von Hagen (Uni Bonn)

Alle Infos, Rankings und Links zu VWL-Studien des »Handelsblattes«
http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/vwl-ranking/

Quelle: Handelsblatt.com (Olaf Storbeck)



    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Ökonomen-Rankings 2015: Ifo-Studie vergl...
· Ökonomen-Ranking 2015: Volkswirte der Bu...
· E-Books: Unterrichtsband "Finanziel...
· Handelsblatt-Prognosebörse »eix-market.d...
· Unternehmensranking 2009 - Die Top 50 ku...
 

  

Handelsblatt Ökonomenranking 2006

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Reiseführer Griechenland Reiseführer Griechenland

[Klaus Bötig]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt