WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Staatssek. Catenhusen(MdB)
Studienwahl, Studium und Berufsperspektiven


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 21.07.2017

Neuer Bachelor-Studiengang Internationale BWL Osteuropa

     

Ab kommendem Wintersemester 2007/2008 startet an der Hochschule Heilbronn der neue Bachelor-Studiengang »Internationale BWL - Osteuropa«.

Bachelor-Studiengang Internationale-BWL Osteuropa
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Neuer Bachelor-Studiengang Internationale BWL Osteuropa
Osteuropa gilt als bedeutender Wachstumsmarkt, der hohe Chancen für qualifiziertes Personal birgt und besondere Anforderungen an die fachliche, sprachliche und interkulturelle Ausbildung künftiger Führungskräfte stellt. Der neue Studiengang Internationale Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Osteuropa vermittelt diese Qualifikationen. Der Aufbau der Lehrveranstaltungen innerhalb dieses Programms ist stark an seinem erfolgreich etablierten Schwesterstudiengang Internationale Betriebswirtschaft-Interkulturelle Studien (IBIS) angelehnt und bietet zusätzlich noch spezifische Kulturraumkenntnisse von Osteuropa. In sieben Semestern erwerben die Studierenden praxisnah durch Fall- und Projektstudien das fachliche und methodische Wissen internationaler Betriebswirtschaft.

Neben der BWL erhalten die Studierenden eine fachsprachliche Ausbildung in Englisch und Russisch. Zusätzlich werden interkulturelle Kompetenzen bezüglich der Soziokultur, der Wirtschaft und der Politik der Sprachkulturräume sowie von ganz Osteuropa vermittelt. Ein überwiegender Teil der international ausgerichteten Lehrveranstaltungen im Hauptstudium findet in Englisch statt. Das IBO-Studium endet mit einer Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis).

Studienaufbau Bachelor Internationale Betriebswirtschaftslehre Osteuropa

  • 1. und 2. Studiensemester: Grundstudium
    Grundlagen der BWL und der Wirtschaftssprachen Englisch und Russisch
  • 3. bis 7. Studiensemester: Hauptstudium - BWL unter internationalen Gesichtspunkten
  • 7. Studiensemester: Erstellung einr Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis)
  Mögliche Studienschwerpunkte: u.a. 
  • International Marketing
  • International Human Resource Management
  • International Finance
  • International Controlling
Lehrveranstaltungen, Seminare und Fallstudien im Bachelor Internationale Betriebswirtschaftslehre Osteuropafinden mehrheitlich in englischer Sprache statt. Das Programm startet jeweils zum Winter- und Sommersemester. Bewerbungsschluss für das kommende Wintersemester 2007/2008 ist der 15. Juli 2007.  

Weitere Informationen
https://www.hs-heilbronn.de/ibo


    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Bachelor-Studium: IT-Management, Consult...
· Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor...
· Bachelor-Studium: International IT Busin...
· Bundeswehr-Studium 5: Wirtschaft studier...
· Neuer Bachelor-Studiengang Medizincontro...
 

  

Neuer Bachelor-Studiengang Internationale BWL Osteuropa

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Gabler Wirtschaftslexikon Gabler Wirtschaftslexikon

[Katrin Alisch]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt