WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Staatssek. Catenhusen(MdB)
Studienwahl, Studium und Berufsperspektiven


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 27.07.2017

Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«

     

Wie sich Fragen aus Ökonomie und Finanzwirtschaft beantworten lassen und wie dabei auch philosophische Aspekte berücksichtigt werden können, ist Gegenstand des neuen Master-Studienfachs Economics, Finance, and Philosophy an der Universität des Saarlandes zum Wintersemester 2010/11.

Master-Studiengang Economics Finance
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«
Mit der Verzahnung von Inhalten aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre, Finanzwesen und Philosophie ist das Studienangebot bundesweit einzigartig. Der Unterricht findet zum Teil in englischer Sprache statt.

„Das Master-Fach ermöglicht ein Studium, das nicht auf die klassischen Berufsfelder beschränkt ist, sondern den Arbeitsmarkt für Absolventen weiter öffnet, indem es Kenntnisse der Volkswirtschaftslehre, des Finanzwesens und der Philosophie miteinander verbindet“, erläutert Christian Pierdzioch. Der Professor für Makroökonomie und Internationale Ökonomie an der Saar-Uni hat das neue Studienangebot gemeinsam mit Dozenten aus der Statistik, der Philosophie und der Mathematik konzipiert. „Dieser Studiengang bringt unterschiedliche Fächerkulturen zusammen und setzt den interdisziplinären Ansatz in der Lehre um“, erklärt Pierdzioch weiter. Dabei können sich die Studenten mit einem Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften die Sprache und Methodik der Philosophen aneignen und umgekehrt.

Zu den zentralen Studieninhalten im Bereich Volkswirtschaftslehre und Finanzwesen gehören

  • Makro- und Mikroökonomie
  • Grundlagen des Finanzwesens
  • Risiko-Management
  • Wirtschaftspolitik
  • Finanzmathematik
  • Statistik
  • Ökonometrie.

Studenten des neuen Studiengangs setzen sich also nicht nur mit Themen wie Konjunktur, Wachstum, Geldpolitik, internationaler Handel oder den Reaktionen privater Haushalte auseinander, sondern auch mit Fragen der öffentlichen Haushalte sowie mit mathematischen Modellen und der Anwendung statistischer Methoden auf Fragen der Wirtschaftstheorie und -politik.



    Zum Anfang » Nächste Seite   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Internationaler Doppel-Master Business A...
· Master-Studium Strategic Marketing Manag...
· Master-Studium: Mannheim Master Data Sci...
· Online-Master-Studiengang »Logistikmanag...
· Master-Studiengang »International Touris...
 

  

Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Buchhaltung und Jahresabschluß Buchhaltung und Jahresabschluß

[Ulrich Döring]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt