WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Susan Bauer (Kienbaum)
Erfolg im Bewerbungsgespräch


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 24.02.2017

Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen

     

Gesundheitsökonomisches Knowhow, fachliche und soziale Kompetenzen sowie Führungsqualitäten vermittelt das Fernstudium im Master Management im Gesundheitswesen der Wiesbaden Business School. An der Hochschule RheinMain bildet der berufsbegleitende Studiengang für Schlüsselstellen im Gesundheitswesen aus, die vom Patientenmanagement über Marketing bis zur Organisation reichen. Das Master-Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

Fernstudium Gesundheitsökonomie Master
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen
Der demographische Wandel, ein gesteigertes Gesundheitsbewusstsein und der medizinisch-technische Fortschritt bei einer zeitgleichen Verknappung der finanziellen Mittel, stellen leitende Angestellte in Krankenhäusern, Gesundheitszentren und Rehabilitationseinrichtungen vor immer neue Herausforderungen. Hier ist ein umfangreiches Wissen in der Gesundheitsökonomie gefragt, um die stetig wachsenden Aufgaben im Gesundheitswesen zu meistern. Mit dem Masterstudiengang an der Hochschule RheinMain, erwerben die Studierenden genau das Wissen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Sie erhalten eine fachlich fundierte Ausbildung und stärken gleichzeitig ihre sozialen Kompetenzen.

Drei thematische Schwerpunkte im Fernstudium Management im Gesundheitswesen
Die Studieninhalte des Blended-Learning-Angebots setzen gezielt auf drei Themenbereiche: Stärkung der fachlichen und sozialen Kompetenzen, gesundheitsökonomisches Know-how sowie Führungs- und Managementwissen.

In den ersten beiden Semestern im Fernstudium Gesundheitsökonomie vertiefen die Studierenden zunächst ihr vorhandenes Fachwissen. Anschließend stehen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Gesundheitsbetriebe, Projekt- und Prozessmanagement sowie Qualitätsmanagement und Patientensicherheit auf dem Lehrplan. Im dritten und vierten Semester stehen drei Wahlpflichtfächer zur Verfügung von denen zwei ausgewählt werden können:

Administration und Management des Gesundheitsbetriebs, Leistungsdokumentation und Leistungscontrolling und Steuerung der Patientenversorgung. Im abschließenden fünften Semester werden aktuelle Themen der Gesundheitspolitik gelehrt. Neben einer Zusammenfassung der ersten vier Semester dient das letzte Semester der Erstellung einer Master-Thesis. Der akkreditierte Studiengang führt zum international anerkannten Abschluss Master of Arts.

Vielfältige Berufsfelder für Manager im Gesundheitswesen
Den Absolventinnen und Absolventen des wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudiums Management im Gesundheitswesen haben vielfältige Jobmöglichkeiten: Sie können Schlüsselfunktionen in Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren, großen Praxen oder Rehabilitationseinrichtungen übernehmen. Hier können sie können etwa als LeiterInnen in den Bereichen Patientenmanagement, Personal, Controlling, Marketing oder IT und Organisation tätig werden. Auch in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmensberatungen für Krankenhausbetriebe und anderen medizinischen Einrichtungen können sie als Prüfer oder Berater tätig werden. Darüber hinaus haben sie Möglichkeit Positionen bei Sozialleistungsträgern und Verbänden einzunehmen ebenso wie Beratungsfunktionen in IT-Unternehmen.

Studienvoraussetzungen
Zugangsvoraussetzungen für den konsekutiven Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen sind ein abgeschlossenes einschlägiges Erststudium mit mindestens 180 ECTS Punkten und einer Gesamtnote von 2,3. Weiterhin ist die erfolgreiche Teilnahme am hochschuleigenen Eignungstest erforderlich. Berufserfahrung ist keine Voraussetzung, aber erwünscht.

Fernstudium Management im Gesundheitswesen – Studienprofil

  • Abschluss: Master of Arts (M.A.) Management im Gesundheitswesen
  • Akkreditierung: ACQUIN
  • Studienbeginn: Oktober jeden Jahres
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienform: Berufsbegleitendes Studium
  • Studienort: Wiesbaden, Campus Bleichstraße
  • Zugangsvoraussetzung: Hochschulabschluss mit gesundheitsökonomischen Schwerpunkt und 180 ECTS, Gesamtnote 2,3, Bestehen des Eignungstests; Berufserfahrung erwünscht, aber nicht erforderlich
  • Zulassungsverfahren: Bewerbung, Einschreibung
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli jeden Jahres für das Wintersemester
  • Studiengebühren: 286,39 Euro Semesterbeitrag

Weitere Informationen
https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/wiesbaden-business-school/studiengaenge/management-im-gesundheitswesen-ma/



    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· dggö Wissenschaftspreis 2015 für Gesundh...
· Pharma-Marketing geht neue Wege
· Krankenhaus Restrukturierung: Ökonomisch...
· Nichtärztliche Führungskräfte in Kranken...
 

  

Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345
   Februar 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Die Säulen der Gesundheit Die Säulen der Gesundheit

[Rüdiger Dahlke]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt