WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Susan Bauer (Kienbaum)
Erfolg im Bewerbungsgespräch


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 27.07.2017

Bachelor-Studium: Nachhaltiges Wirtschaften ab WS 2016/17

     

Die Alanus Hochschule erweitertet ihr Studienprofil im Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre um den Studiengang „Nachhaltiges Wirtschaften. Der Startschuss fiel im September 2016 und vermittelt im Bachelor-Studium wesentliche Kompetenzen und betriebswirtschaftliches Wissen in Management, Marketing und Mitarbeiterführung. Mit dem Abschluss Bachelor of Arts Nachhaltiges Wirtschaften qualifizieren sich Absolventen für Jobs vor allem in der Kreativwirtschaft. Studieninteressierte können sich jederzeit bewerben.

Nachhaltiges-Wirtschaften Studium Bachelor
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Bachelor-Studium: Nachhaltiges Wirtschaften ab WS 2016/17
Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft erweitert ihr Studienangebot im Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre und stärkt ihr Profil im Fachbereich Wirtschaft: Wer die Gesellschaft zukunftsfähig gestalten und für sozial und ökologisch nachhaltige Unternehmen arbeiten möchte, kann in Alfter bei Bonn ab dem kommenden Herbstsemester „Nachhaltiges Wirtschaften“ studieren. Der Studiengang ist im September 2016 gestartet und befindet sich derzeit im Akkreditierungsverfahren. Das Bachelorstudium vermittelt vor allem Kompetenzen und betriebswirtschaftliches Wissen in Management, Marketing und Mitarbeiterführung.

„Immer mehr Unternehmen haben erkannt, welche zentrale Rolle Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft spielt. Sie sind auf der Suche nach jungen, kreativen Menschen, die schon in ihrem Studium umfassende Kompetenzen in diesem Bereich entwickeln konnten. Mit dem neuen Studiengang bieten wir unseren Studenten die Möglichkeit, sich noch intensiver als in unserem bestehenden BWL-Studiengang mit Nachhaltigkeitsthemen zu beschäftigen“, sagt Dirk Battenfeld, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Leiter des Fachbereichs Wirtschaft.

Im Laufe ihres Studiums spezialisieren sich die Studenten: Das Angebot von Schwerpunktfächern wie Green Human Ressource Management, Social Banking oder Marketing und Konsumkritik ist in dieser Form einmalig in einem Bachelor-Studiengang. Der managementorientierte Studiengang bereitet auf den Berufsstart in den kreativen Bereichen der Wirtschaft – wie etwa im Marketing oder im Personalbereich – vor.

„Wer zum Beispiel in einem jungen, frischen Start-up aus dem Bio-Sektor oder in der Nachhaltigkeits- oder Personalabteilung eines Großunternehmens arbeiten möchte, für den ist der Studiengang genau das Richtige.“

„Nachhaltiges Wirtschaften“ ist ein praxisorientiertes Studium. In den Veranstaltungen berichten regelmäßig Manager und Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen aus ihrem Arbeitsalltag.

„Außerdem bieten wir Praxisprojekte in Kooperation mit Unternehmen an. Wir unterstützen unsere Studenten auch gerne bei ihrer Suche nach einem Praktikumsplatz für die Semesterferien. Dabei können wir auf ein großes Netzwerk an nachhaltigen Unternehmen wie Alnatura, Weleda, dm-drogerie markt und die GLS Bank zurückgreifen“, so Battenfeld.

Studieninteressenten können sich ab sofort bewerben. Studienbeginn ist jeweils im September und März. Wer den neuen Studiengang zunächst einmal näher kennenlernen möchte, kann nach individueller Absprache Kurse besuchen, sich mit Dozenten und Studenten austauschen und beraten lassen.

Bachelor-Studium Nachhaltiges Wirtschaften – Studienprofil

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) Nachhaltiges Wirtschaften
  • Akkreditierung: im Aufbau
  • Studienbeginn: September und März
  • Studiendauer: 6 Semester 
  • Studienform: Präsenzstudium Vollzeit
  • Studienort: Alfter bei Bonn
  • Zugangsvoraussetzung: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Zulassungsverfahren: Bewerbungsgespräch
  • Bewerbungsfrist: jederzeit
  • Studiengebühren: 461 Euro pro Monat, Immatrikulationsgebühr 250 Euro, NRW-Ticket 165 Euro, Bachelor-Prüfungsgebühr 250 Euro
  • Stipendium: Deutschlandstipendium

Weitere Informationen
www.alanus.edu/studium-bwl


Bildquelle: Alanus Hochschule



    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· "Grüne" Unternehmen sind für j...
· Alanus Hochschule vergibt 22 Voll-Stipen...
· Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissensc...
· E-Book: Nachhaltigkeit
· Fernstudium in MBA Sustainability Manage...
 

  

Bachelor-Studium: Nachhaltiges Wirtschaften ab WS 2016/17

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Studien- & Berufswahl 2016/2017 Studien- & Berufswahl 2016/2017

[Bundesanstalt für Arbeit]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt