WiWi-TReFF - Die Online-Zeitung für Wirtschaftswissenschaften, Bwl, Vwl, Jobs und Praktika
[wiwi-treff home] [sitemap] [feedback]
   
 
   
 
Wirtschaftsstudium
 Studienwahl
 Studiengänge WiWi
 Hochschulformen
 Hochschulranking
 Neue Studiengänge
 Teildisziplinen
 Aufbaustudium
 Berufsfelder
 Fernstudium
 Klausuren mit Lösung
 Formelsammlungen
 Lehrstuhl der Woche
 Skripte


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Susan Bauer (Kienbaum)
Erfolg im Bewerbungsgespräch


Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter






home / wirtschaftsstudium 24.07.2017

Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

     

Berufserfahrene und Berufstätige können ab dem Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Aschaffenburg das berufsbegleitende Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen. Das modular aufgebaute Fernstudium besteht zu 80 Prozent aus Selbststudium und zu 20 Prozent aus Präsenzveranstaltungen. Studieninteressierte können sich vom 2. Mai 2017 bis zum 15. August 2017 für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bewerben.

berufsbegleitend Fernstudium Bachelor-Wirtschaftsingenieurwesen
 
Warning: filemtime(): stat failed for ./artikel/serie/kat/.html in /var/www/web1/html/home/artikel.php on line 410




Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2017/18
An der Hochschule Aschaffenburg laufen derzeit die Vorbereitungen für den berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering. Das Studienangebot spricht Techniker/innen, Meister/innen oder qualifizierte Facharbeiter/innen mit dreijähriger Berufserfahrung an, die Führungsaufgaben übernehmen möchten. Auch Personen mit allgemeiner oder Fachhochschulreife können das Studium nach einem Jahr Berufserfahrung oder einem Jahr Ausbildung aufnehmen. Das Studium ist im Rahmen des Projekts „Open e-University“ speziell für Berufstätige konzipiert. Im Sinne des Mottos „Offene Hochschule“ prüft die Hochschule Aschaffenburg, ob berufliche Qualifikationen angerechnet werden können, um die Studienzeit zu verkürzen.

Gerade im Mittelstand werden Ingenieurinnen und Ingenieure oft auch mit betriebswirtschaftlichen Fragen konfrontiert – das Studium bereitet auf Managementaufgaben an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft vor. Die Studierenden erlernen Arbeitsweisen als Ingenieur/in und als Betriebswirt/in. Schlüsselkompetenzen wie Projektmanagement, Personalführung oder interkulturelles Verständnis zählen ebenfalls zu den Studieninhalten. Aufgrund des Wahlpflichtangebotes erlaubt das Studium entweder eine eher technische oder eine interdisziplinäre Ausrichtung.

Das berufsbegleitende Bachelor-Studium ist modular aufgebaut. Die Studierenden erhalten zu Beginn des Semesters Lehrbriefe bzw. E-Learning Material. Zeit- und ortsunabhängig arbeiten sie das Lehrmaterial im Selbststudium durch. Dabei werden sie individuell betreut und stehen mit Dozentinnen und Dozenten sowie mit Kommilitoninnen und Kommilitonen über eine Lernplattform in Kontakt. Das Selbststudium macht ca. 80 Prozent des Studiums aus – hinzukommen Präsenzveranstaltungen – viermal pro Semester – entweder an der Hochschule Aschaffenburg oder Darmstadt. Sie finden in Form von Tutorien, Kompaktvorlesungen und Laborversuchen statt. Hier vertiefen sie das selbsterworbene Wissen und stellen den Praxisbezug sicher.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das berufsbegleitende Studienangebot, das auf Initiative des Projekts ‚Aufstieg durch Bildung – offene Hochschulen‘ entwickelt wurde. Dabei kooperiert die Hochschule Aschaffenburg mit der Hochschule Darmstadt. Beide Hochschulen haben bereits seit 2007 eine enge Kooperation in verschiedenen berufsbegleitenden Studiengängen – die Studierenden profitieren von dieser Zusammenarbeit und Erfahrung. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschulen mit ihrem Know-how in Sachen Fernstudium bei der Durchführung.

Fernstudium Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen – Studienprofil

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Studienbeginn: Oktober 2017
  • Studiendauer: 9 Semester  
  • Studienform: Berufsbegleitendes Studium
  • Studienort: Aschaffenburg
  • Zugangsvoraussetzung: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und ein Jahr Berufserfahrung oder ein Jahr Ausbildung, Meister/Techniker, qualifizierter Facharbeiter und drei Jahre Berufserfahrung
  • Zulassungsverfahren: im Aufbau
  • Bewerbungsfrist: 15. August
  • Studiengebühren: voraussichtlich 1.890 Euro pro Semester; 42 Euro Studentenwerkbeitrag
  • Stipendium: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Weitere Informationen
https://www.h-ab.de/unternehmen/weiterbildung/berufsbegleitender-bachelorstudiengang-wing/

Download Studiengangflyer [PDF, 2 Seiten – 1,1 MB]
Wirtschaftsingenieurwesen berufsbegleitend



    Zum Anfang   
 
ÜbersichtÜbersicht
DruckversionDruckversion
Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen
Ersten Kommentar schreibenErsten Kommentar schreiben
Weiteres bei WiWi-TReFF:
· Wirtschaftsingenieurwesen: ein Studienga...
· StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdie...
· Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtsc...
· Hagen - Stafford: Doppelabschluss in Wir...
· RWE-Studienförderung „Power Engineers“ f...
 

  

Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

  Neuen Kommentar schreiben :
  Dein Name: WiWi-Treff Leser
  Deine Email:
  Betreff:
 
   



Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
   Juli 2017   



Wirtschaftswissenschaft
Literaturrecherche
Fachzeitungen
Newsgroups

Lehrstühle
Controlling
Marketing
Steuerlehre
Wirtschaftsprüfung
Organisation & Personal
Produktion & Logistik
Banken & Finanzierung
Innovationsmanagment

Studienwahl
Privathochschulen
Berufsakademien


Berufsziel Wirtschaftsingenieur Berufsziel Wirtschaftsingenieur

[Peter Speck]
 
 sehr hilfreich
 hilfreich
 in Ordnung
 nicht hilfreich
 überflüssig

Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt