Momentan: 117 Benutzer online Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
Kostenloses Forex-Demokonto
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
Kostenloses Forex-Demokonto
 Das große ZEIT CAMPUS Gewinnspiel
Gewinne einen privaten Barkeeper!

10 Freunde, 1 Barkeeper und die neusten Schweppes-Cocktail-Variationen bei dir zuhause.

Jetzt mitmachen und gewinnen!
[home] [sitemap] [feedback]
   
 
Login:
Pass:
     
     Hier registrieren
     Passwort vergessen?
 Aktuelle Themen
 Studium
 Karriere
   Praktikum
   Bewerbung
   Berufseinstieg
 Vergnügungsministerium
 Fachthemen BWL
 Fachthemen VWL
 Fachthemen WI

Tinka79
Stinky
Stachel
Pipiklatsch
Karl KG
jumbaa

Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter





home / lounge / Karriere / Berufseinstieg 23.10.2014
« zurück  |   Themenübersicht


 

Netto Verkaufsleiter Gehalt

 Autor   Beitrag  1  |  2  |  3  |  4  |  5

   22.06.07
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
Es ist mir und meinem gesamten Bekanntenkreis zu viel.
Wisst ihr, dass ihr nur ein LEben habt?
Denkt mal an eure Blutwerte, was denkt ihr, geht in eurem Körper ab, wenn ihr jeden Tag 12 Stunden lang Dinge tut, die nicht wirklich gesund sind?


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  






   24.06.07
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
Ja eben, entweder Karriere machen mit viel Geld, oder halt weniger Geld und mehr Freizeit.... Alle Leute die in der Wirtschaft viel Geld verdienen arbeiten mehr als 50h die Woche....

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.06.07
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
hallo zusammen,

im november beende ich mein sozialwissenschaftsstudium. mein politikschwerpunkt ist die politische und wirtschaftliche entwicklung in irland. nach dem wirtschaftsgymnasium habe ich als nebenfach viel bwl gemacht. ein semester habe ich in finnland studiert und drei mal in der handelskammer bremen praktikum gemacht. habe ich mit dem profil eine chance bei lidl oder einem der anderen discounter genommen zu werden?

wo wird man überhaupt ausgebildet? in neckarsulm? hat man da einfluss drauf? bekommt man als VL wirklich 4500¤ brutto, egal wo in deutschland? wie sieht die ausbildung ("on the job") denn so aus?

ist das gehalt im ausland, ich würde mich gerne für die nachwuchstelle in irland bewerben, höher oder niedriger?

würde mich über antworten freuen. als sowi findet man sonst sehr schwer etwas und an der uni bleiben möchte ich auch nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.07.07
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
Na man muss sich immer eines überlegen: Möchte man eine Führungsposition oder möchte man keine Führungsposition. In einer Führungsposition bekommt man nun mal Druck, Verantwortung und man hat auch lange Arbeitszeiten. Nur wird es bei LIDL im Vergleich zu anderen Firmen auch gehaltsmäßig entsprechend belohnt. In welchem anderen Unternehmen hat man von Jahr zu Jahr ein solche Gehaltsentwicklung? In der Einarbeittung in der Filiale arbeitet man zum aktuellen Stand 10 h am Tag. Als fertiger Verkaufsleiter hat man normalerweise zwichen 9 und 10 Stunden täglich. Wenn natürlich eine Inventur ansteht, dann ist es auch mal mehr. Letzlich hängt es auch davon ab, wie man sich organisiert. Ein gut organisierter Verkaufsleiter braucht weniger Stunden pro Tag. Fakt ist, dass sich in den letzten beiden Jahren bei LIDL viel getan hat und langsam auch in der Führungsetage menschlicher und sozialer gedacht wird. Es hängt auch immer vom direkten Vorgesetzten des Verkaufsleiters, dem Vertriebsleiter, ab. Also einen Tip: Erkundige Dich vorher, wer nachher dein Verteibsleiter wird. Wie nachher das Klima in den Filialen ist, das bestimmt doch auch der Verkaufsleiter. Also nicht so pessimistisch denken Leute, sondern reinhängen, Geld verdienen und etwas verändern!

[auf diesen Beitrag antworten]

   11.07.07
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
Eben das würde ich auch sagen. Ich bin weiss gott kein Mensch, der jeden niedermacht und besonders autoritär wirkt. Ich habe mich im VG so verhalten wie ich normal bin, daran müssen die schon gemerkt haben, dass ich nicht so ein Vorgesetzter werde, wie es früher vielleicht mal gefordert wurde. Von daher denke ich, hat sich da bei Lidl schon einiges geändert. Und in der Filiale hat man später eben die Fäden selber in der Hand. Druck ist überall im EH egal ob bei nem Luxus-Kaufhaus oder beim Discounter. Aber es kommt eben darauf an, wie man es weitergibt. Und wenn die Zahlen eben nicht stimmen, dann bekommt man in jedem Unternehmen Druck und eine aufs Dach, tut doch bitte nicht immer so, als wäre es bei anderen Unternehmen ganz anders.
Und was die Berichte im ManagerMagazin angeht, glaubt ihr wirklich, wenn ihr vielleicht einen entlassenen MA befragt, dass der euch dann sagt, wie toll es bei dem Unternehmen war. Ihr müsst nur die richtigen Leute befragen, dann bekommt ihr bei jedem Unternehmen was schlechtes zu hören. Warum dieser Mitarbeiter aber vielleicht entlassen wurde, danach fragt keiner bzw. die Wahrheit wird er wohl nicht erzählen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.07.07
  Lounge Gast
Vorstellungsgespräch Junior Consultant
hallo,

Hat jemand Erfahrungen bei lidl gemacht als Junior Consultant Warenwirtschaft international?? Habe nämlich nächste Woche ein VG dort. Die Personalvermittlung hat mir gesagt, 45.000 sei zu hoch sie halten 40.000 für realistisch. Gibt es da solche Unterschiede zu VL und BL. Denn für 10 Stunden und 6 Wochenarbeitstage ist es mir das mit sicherheit nicht wert!

Gruß Tobi


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.08.07
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch Junior Consultant
Hallo,
Gibt es Mogligkeit von Filialleiter zum VL befördert?


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.08.07
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch Junior Consulta
Du arbeitest doch nich 6 Tage...wer erzählt denn so ein Schwachsinn?

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.08.07
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch Junior Consulta
nö stimnmt es sind 5 Tage a 12 Stunden. Gibt dann halt auch 60. Hast du denn Erfahrungen wie es in der Tentrale so läuft??

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.08.07
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch Junior Consulta
Nein, Zentrale kenn ich nicht. Aber von Kollegen gehört das so 10h normal sind und das Mo bis Fr.... Wenn halt mal ein großes Projekt anliegt auch mal 12h, aber wohl eher selten und deutlich ruhiger als draußen im Vertrieb.

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.08.07
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch Junior Consulta
Kommt drauf an in der Zentrale...
als sog. "Nachwuchsführungskraft", "inhouse-consultant" (gibt es das noch?), "Projektleiter International" oder wie auch immer die Jungakademiker-Positionen jetzt heißen mögen, bist Du mindestens 11 Stunden auf der Arbeit. --> "Wenn mal ein großes Projekt anliegt" oder irgendeine dringende Arbeit Dir noch zusätzlich aufgehalst wird, sind es auch locker mal 14-16 Std. Kam bei mir ca. zweimal pro Woche vor.
Besser ist in der Zentrale, daß Du am WE fast immer frei hast oder sonst bis zu drei Ausgleichstage nehmen kannst


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.07
  Lounge Gast
Junior Consultant International WWS
@Tobi vom 19.07.2007:

Da ich demnächst auch ein VG für die selbe Stelle habe: Was ist denn bei deinem Gespräch Richtung Gehalt, Firmenwagen und Arbeitszeiten (+Überstundenausgleich) rausgekommen? Gibt's da wirklich nur 40000 im Jahr?!


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.09.07
  Lounge Gast
Re: gibt es Möglichkeiten vom FL zu VL
Ja die Möglichkeit besteht.
Bei uns haben Sie erst kürzlich eine Filialleiterin zum VL befördert die nebenbei Ihren Handelsfachwirt machte. Da Sie sich als FL schon sehr hervorhob bot man Ihr diese Möglichkeit an, da ja Lidl sehr daran interessiert ist motivierte und gute Mitarbeiter zu haben. Bevor man sich irgend nen Studiumsabsolventen holt der von Nix ne Ahnung hat und meint fürs Nichtstun 60000¤ + A4 zu bekommen.
Kurz um bei Lidl hast du alle Möglichkeiten wenn du dazu in der Lage bist.
MFG LIDL


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.09.07
  Lounge Gast
Re: Junior Consultant International WWS
Ja man kann zum VL befördert werden. Solltest du den Handelsfachwirt haben oder nebenher abschließen und bist zudem ein guter FL kann es dir leicht passieren zum VL befördert zu werden. Natürlich nur wenn du dies auch willst.

MFG LIDL


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.09.07
  Lounge Gast
Re: gibt es Möglichkeiten vom FL zu VL
Ich habe gelesen, dass ein VL im Hotel übernachtet für die Dauer der Einarbeitung - was sind das für Hotels? Sterne?
Bekommt ein VL noch Essensspesen?
Ist der A4 neu? bekommt man den schon am ersten Tag?
Kann jemand der das Trainee bei Lidl gemacht hat, den Ablauf einmal genau beschreiben? Dank!


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.09.07
  Lounge Gast
Re: gibt es Möglichkeiten vom FL zu VL
also mit ner 40 stunden woche kann man sicher nirgends rechnen, aber 45-50 reine arbeitszeit ist doch in der industrie absolut normal noch. dafür gibts natürlich keine 60k für einsteiger. muss einfach jeder selber wissen, ich hab jedenfalls lieber auch noch ein wenig zeit geld auszugeben und zu leben ;). da muss jeder selber die prioritäten setzen.

zu den aufstiegschancen, flache hierarchien bei discountern, das hat vor und nachteile. vorteil ist sicher schnellere entscheidungswege, nachteil z.b. dass es nach der VL / BL-Ebene oder wie auch immer es genannt wird sehr dünn wird... kann sich ja jeder selber ausrechnen jeder wievielte der trainees wirklich aufsteigen wird.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.10.07
  Lounge Gast
Re: gibt es Möglichkeiten vom FL zu VL
dann nochmal was ganz neues: bin freitag in neckarsulm für ne stelle als mitarbiter internationale finanzen.
jemand erfahrungen in diesem bereich von lidl gemacht?

VG


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Hier wird soviel Mist erzählt.
Ims chnitt arbeitet ein VL 10 Std. pro Tag also 50Std. die Woche
Und hat neben Sonntag noch einen frei wählbaren Tag frei. Man kann es aber auch so einteilen, dass man dafür 2 Halbe tage arbeitet und nur Sonntag frei hat.
Einstiegstgehalt liegt zwischen 54000 und 60000.
Man muss keineswegs die MA terrorisieren und zur Firmenpolitik gehörts erst recht nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
54.000-60.000? dachte die gehälter für VL wären nicht verhandelbar und somit sind 54.000 im ersten jahr fest!?

[auf diesen Beitrag antworten]

   22.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Endlich mal ein wahres Wort - Nur leider muß diese Erfahrung jeder selbst machen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   23.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
sow dann will ich mal auch mal meinen Senf dazu geben!

Sicher gibt es viele pro und contra gegen unsere Deutschen Disco. man scheint sich hier ja schon zu überschlagen was das angeht sich gegen seitig das ganze ine oder auszureden!
Aber liebe Studenten!
Ich darf mich nun rühmen im ganzen schon 7 Jahre Berufserfahrung zuhaben! Und ich weiß gar nicht was ihr wollt!
Klar ist es viel arbeit! aber habt ihr mal in andere brachen geschaut??
z.b automobilbranche verdient ihr lange nicht so viel wenn ihr nicht grade in der entwicklung landet und irgend wie die hammer erfindung macht!
Ich habe selbst 3 jahre bei dem großen W UND V gearbeitet und mein Tag war selten nach euren viel gesuchten 8 stunden vorbei... in der regel bin ich nach 10-12 stunden raus gewesen!! Dazu kommt sicher noch die schöne schicht arbeit! ja ja autos werden 24 std rund um die uhr gebaut!! ohh ja und am wochende .. richtig da war ja was das wochenende! ja sicher habt ihr alle freunde bei den es anderes ist und ist ja auch alles schon und fein...
aber das beste ist wenn ihr in der projektarbeit landet... dann habt ihr die wundervolle aufgabe in der regel tagsüber in der halle unterwegs zu sein, das personal zu über wachen und die arbeitsabläufe und dann natürlich wenn die autobauer nach hause gehen... ja ja dann dürft ihr noch fleißig eure projekt analayse schreiben und statistiken und hast du nicht gesehen..!
und das tolle ist ihr verdienrt keine 60.000¤ + wagen (vielleicht auch weniger ist ja nun egal) !! den wagen könnt ihr erst mal gleich vergessen!
oder schafft es zu einerm großen weltweit tätigen anlagenbauer für windenergie... geld weniger ... kein wagen ... in den ersten jahren die selben stunden... und das ganze natürlich auch in schichtarbeit...
oder ihr landet in der logsitik.!! schichtarbeit.. weniger geld... kein wagen....

ich hab nun alle bereiche durch! und habe überall 12 stunden tage gehabt! und das ist in den meisten fällen auch normal als einsteiger! sicher ihr seit alle tolle studenten und hab fleißig gelernt!! Doch habt ihr von der wirklich praxis kaum ahnung!

Da ist es ganz normal das mal als Anfänger viel arbeiten muss!! davor sollte man sich nie scheuen!

also setzt euch mal auf den arsch und zieht die 2-3 jahre durch!! denn dann könnt ihr überall anfangen! da überall bekannt ist, dass man bei den Discountern arbeiten muss und sie werden euch mit kusshand nehmen da sie wissen dass ihr arbeiten könnt!!! UND DAS IST VIEL WERT!!!
und was sind schon zwei jahre.....
karriere geht in allen bereichen nur über arbeit arbeit arbeit!!!
Stellt euch mal nicht so an!

schöne grüße

der hans peter


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Sodele,

hatte gerade ein VG für den Bezirk Stuttgart (auch als Verkaufsleiter). Im Gespräch stellte sich der Job auch etwas interessanter heraus als er in diesem Forum beschrieben wurde. Wobei im Grunde die genannten Punkte (harte Traineezeit, etc.) alle zutreffen. Mir wurde auch gesagt, dass diejenigen, die bis in die Nacht arbeiten einfach nur schlecht organisiert sind.

Leider hat mir der GF gesagt, er glaube nicht, dass ich die entsprechenden Führungsqualitäten mitbringe. Er schlug mir allerdings vor, probehalber als Filialleiter (inkl. Einarbeitung) anzufangen, wenns gut liefe, würde man nochmal über eine Position als VL sprechen. Als Gehalt wurden 2000-3000 ¤ angeboten. Aber die 3k auch nur als Maximalwert und nur mit Überstunden.

Hatte jemand schon ein ähnliches Angebot?

PS: Gespräch war eigentlich recht angenehm, auch die Atmosphäre im Zentrallager war durchaus positiv. Die Bedenken sind natürlich geblieben.


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.10.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Bin ganz deiner Meinung, Hans Peter!

Habe 6 Jahre Berufserfahrung und vorher BWL studiert. Ich habe bei mehreren Firmen gearbeitet und ... ein 12 h Tag Arbeitstag ist die absolute Regel, liebe Absolventen! Von 60.000 + Wagen habe ich am Anfang gar nicht zu träumen gewagt.

Ich arbeite jetzt übrigens bei einem Discounter als VL. Wie lange man arbeiten muss, hat man zum Großteil selbst in der Hand. Wenn man nach Einarbeitung die Läden gut zum Laufen gebracht hat, gibt es beispielsweise auch weniger Probleme und Gesprächsbedarf bei den Besuchen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.12.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Hi,
bis hierher habe ich jetzt gelesen und muss nun auch meinen Psalm hinzugeben.
ich bin Filialleiter bei Lidl, ich weiß, das interessiert hier niemanden, wollte auch nur über meinen Chef schreiben, also einen VL.
Was er verdient, weiß ich nicht, will ich auch nicht wissen. Er ist wirklich ein super Chef, IMMER ansprechbar, meldet sich JEDEN Tag, mindestens per Telefon. An freien Tagen kümmert er sich auch um unsere Probleme. Oft fährt er auch dann rum, um irgendwo zu helfen. Er ist seit fast 10 Jahren dabei, kann super mit Mitarbeitern umgehen, ist eine respektable Persönlichkeit und kann auch arbeiten. Manchmal ruft er früh um 6.00 an und dann abends zur Abrechnung, sprich 20.30, oder aber er macht bei uns in der Filiale Frühkontrolle und in einer anderen Spätkontrolle. Das soll nur die Arbeitszeiten verdeutlichen. Zwischendurch schnell ein Brötchen und dann schnell zum nächsten Brennpunkt.
Tja, für mich als Filialleiter ein sehr guter Chef, wir würden ihn ungern hergeben, allerdings kann ich mir ein Privatleben bei ihm nicht vorstellen, er ist einfach IMMER für uns da.
Manchmal merkt man, dass er ziemlich starken Druck bekommt, aber ich habe noch nie erlebt, dass er das eins zu eins weitergegeben hätte.
Es ist ein sehr, sehr harter Job, nicht jeder wird diesen Anforderungen gerecht werden können, man muss schon mit Herz und Seele dabei sein, sonst packt man es nicht. Dazu gehört auch sicherlich irgendwann die Entscheidung, was einem wichtiger ist, mehr Spaß macht. Wer wird diese Entscheidung zu Gunsten des Jobs treffen? Nicht viele und das ist auch gut so.
Er bekommt durch neue Bezirksaufteilungen immer komplizierte Filialen und schafft es, OHNE Mobbing oder viel Druck, diese Filialen innerhalb kürzester Zeit zu starken Filialen zu machen. Und wir Mitarbeiter sehen ihn immer noch gerne in unseren Filialen.
Ich ziehe meinen Hut vor ihm, möchte allerdings nicht tauschen, für kein Geld der Welt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.12.07
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
In der Regel ist es so das man nach sieben Jahren in der Endstufe angelangt ist. Da gibt es dann keine Gehaltserhöhung mehr. Sehr gute VL´s werden dann für ein Jahr ins Ausland geschickt. Das ist quasi das Zeichen zur Beförderung. Dann hat man glück.
Wenn man als Trainee startet hat man erstmal Stress pur. Aber dafür auch ein super Einstiegsgehalt. Wie es nach der Zeit aussieht liegt zum einen am Bezirk und zum anderen an einem selber. wenn ich gute FL´s habe und die Filialen gut laufen und die Inventurzahlen stimmen dann muß ich auch nicht groß überstunden kloppen. wenn ich aber ein.zwei oder sogar drei schlecht laufende Filialen habe ist der druck von oben natürlich enorm und dann wird man dazu gedrillt den weiter zu geben. Hat eben alles seine vor- und nachteile.
Eins kann ich mit Gewissheit sagen (arbeite bei einer Personalberatung) Lidl ist eine super Schule. wer die Trainee-Zeit übersteht, dem stehen danach alle Türen offen. Anders rum ist es so wenn man im Lebenslauf liest das man nach dem Jahr wieder raus ist weiß jeder Arbeitgeber sofort das man nicht sehr belastbar war!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.01.08
  Lounge Gast
Lidl Mitarbeiter im Immobilienmanagement
Hallo,

Hatte gestern mein 1. Vorstellungsgespräch bei Lidl in Wunstorf.
kann mir jemand etwas über den Bereich Immobilienmanagement berichten?


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.01.08
  Lounge Gast
Job Lidl - Bereich Einkauf Food
Hallo,

ich interessiere mich für einen Job bei Lidl im Bereich Food Deutschland. Da ich leider weder von Lidl noch im Internet Antworten auf meine offenen Fragen erhalten konnte, hoffe ich, dass ich diese vielleicht auf diesem Wege finde. Im Prinzip ist es ganz einfach: Mir wurde bei einem Gespräch beim Arbeitsamt empfohlen, mich direkt mit dem zuständigen Einkaufsleiter in Verbindung zu setzen, damit zumindest dieser schon einmal meine Namen und vielleicht auch schon eimal meine Stimme gehört hat - ein möglicher Vorteil beim Asuwahlverfahren. Diese Chance würde ich auch sehr gern nutzen, aber..wie komme ich an den Namen, geschweige denn an die Telefonnummer? Habt Ihr eine Idee?
Das wäre großartig. Lieben Gruß.


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.01.08
  Lounge Gast
Re: Job Lidl - Bereich Einkauf Food
Patrick Sommer / Jörg Sturm - solltest aber mal googlen, ob die Aufstellung noch aktuell ist
http://www.lz-net.de/news/newspdf/515...


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.02.08
  Lounge Gast
Administration Einkauf International
Hallo,

ich wollte mich auch bei LIDL bewerben. Wäre in Neckarsulm und ist halt ne Stabsstelle. Hat jemand Erfahrung mit der Position ? Gehalt, Zeitaufwand, Arbeitsklima im Stabsbereich ?

Danke im vorraus


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.02.08
  Lounge Gast
Re: Administration Einkauf International
Die Stabsstelle in NSU ist ok. Wenn es sich denn um die gute und nicht die schlechte handelt. Gehalt auch gut, wenn es die besser bezahlte ist. Klima ist bei der Stabsstelle in Aussicht allerdings schlecht und der Zeitaufwand ist hoch - es sei denn, es ist die unbekannte Stabsstelle.

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.02.08
  Lounge Gast
Re: Administration Einkauf International
Es handelt sich wie im Titel erläutert um

Administration Einkauf International

Gruß Sven


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.02.08
  Lounge Gast
Re: Administration Einkauf International
Administration Einkauf International

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.02.08
  Lounge Gast
Projektleiter Logistik
Ist der Verdienst eines Projektleiter Logistik bei Lidl vergleichbar mit den im Vertrieb? Stelle ist mit Beruferfahrung.

[auf diesen Beitrag antworten]

   22.02.08
  Lounge Gast
Re: Projektleiter Logistik, Admin EK
Projektleiter Logistik kann etwas geringer sein, muß es aber nicht.
@Sven: sorry. Admin Gehälter kenne ich nicht so gut. Arbeitsklima,Zeitaufwand,Stimmung im EK sind katastrophal.


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.02.08
  Lounge Gast
Re: Projektleiter Logistik, Admin EK
danke für die Info, aber was heißt Zeitaufwand ? Nur Anfangs ein problem oder wird man verheizt ? Wie ist der Verdienst ?

Gruß Sven


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.02.08
  Lounge Gast
Lidl
Hallo zusammen,

ich habe heute nach insg. 2 VG mit Lidl meine Zusage bekomme für das "Graduate Store Manager Scheme", sprich Trainee Programm. Da ich aber bereits mein Studiumspraktikum in London gemacht habe (nicht bei Lidl) und gerade dabei bin meine Diplomarbeit zu schreiben, bleibe ich gleich hier und fang bei Lidl UK an.
Ich kann bestätigen, dass es auf eine 50 - 60 Stundenwoche hinauslaufen wird, und mein Startgehalt sind 26.000 Pfund, ca 35 - 36k ¤. Natürlich werde ich auch ganz brav unten in der Nahrungskette anfangen und werde mir bestimmt auf dem Weg zum VL ein paar mal in den (sorry) "Arsch" beissen wollen, da es bestimmt nicht leicht wird. Aber hey guys, wenn wir Studis bis zum Abschluss unseres Studiums unser Leben noch nicht genossen haben, haben wir etwas falsch gemacht! Ich freue mich einfach darauf gefordert zu werden (auch wenns nicht immer die besten tasks sein werden) und dass ich die Chance bekomme mich zu beweisen und die Karriereleiter hoch zuklettern. Vor allem da in der UK jährlich bis ca 70!! neue Stores eröffnet werden, eröffnen sich hier immer neue Möglichkeiten und ob Ihr es glaubt oder nicht, diese Positionen werden mit uns Studenten besetzt, nachdem wir uns 2 -3 Jahre brav den Allerwertesten aufgerissen haben.

Da bin ich dabei!

Schönen Gruss aus London,
Alex


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.02.08
  Lounge Gast
Re: Admin EK Lidl
@Sven:
Du wirst mit absoluter Sicherheit verheizt, und Admin-Gehälter kenne ich wie gesagt nicht.
Ich weiß nur, daß Einkaufsleiter sehr gut verdienen, aber das hilft Dir wahrscheinlich nicht. Fluktuation ist m.E. im EK noch höher als im Vertrieb.


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.02.08
  Lounge Gast
Wiedereinstieg
Hallo zusammen!

Wie sehen eigentlich die Chancen aus, wenn man schonmal bei LIDL in der RG tätig war. Dann selbst gekündigt hat und sich sich für International bewerben will?

Ist man "raus", wenn man einmal LIDL verlassen hat (zentrale Bewerberdatenbank?) oder kann man sich als "Geläuterter" nochmal bewerben?

Gruß & Danke


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.04.08
  Lounge Gast
Re: Wiedereinstieg
man kann ist aber allerdings etwas kompliziert und nur mit Sondergenehmigung einiger Oberer zu machen. Hängt natürlich stark davon ab warum und wie du ausgeschieden bist.

[auf diesen Beitrag antworten]

   18.05.08
  Lounge Gast
Re: Wiedereinstieg
ich frage mich wer da so dummes zeug erzählt

[auf diesen Beitrag antworten]

   01.06.08
  Lounge Gast
Re: Wiedereinstieg
Hat man bei Lidl einen Einfluß darauf, in welcher Regionalgesellschaft man arbeiten möchte? Die Bewerbungen laufen ja zentral.

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.06.08
  Lounge Gast
Einkaufsleiter international
ich war beim ersten vorstellungsgespraech, wenn ich die chance zum zweiten bekomme, dann will ich da auch arbeiten :)

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.07.08
  Lounge Gast
Re: Einkaufsleiter international
Kann irgendjemand ein paar Details (Arbeitszeiten, Chancen usw.) zu einem Dualem Studium bei LIDL in einem Zentrallager (also Vertrieb) geben?

Danke!

Mfg


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.08.08
  Lounge Gast
Gehalt
Hallo zusammen,
habe demnächst ein Gespräch als Nachwüchsführungskraft. Kann mir jemand bitte sagen wie das mit dem Gehalt aussieht? Habe einige zahlen hier im Thread gesehen, wollte nur wissen, ob die aktuell noch aktuell sind? Verdient man Verkaufsleiter in Deutschland mehr als Nachwuchsführungskraft International? Gruß & Danke!


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.08.08
  Lounge Gast
Re: Gehalt
Ich arbeite in einer europäischen Zentrale. Das Gehalt, das Lidl bezahlt, ist für alle Positionen sehr gut. Die meisten Manager haben einen Firmenwagen, aber sonst bietet Lidl nicht viel. Man muss schon die richtige Mentalität haben um sich bei Lidl wohl zu fühlen. Ich tue nicht. Es herrscht eine extreme Hirachie. Als Assistent hat man überhaupt nichts zu sagen und sobald der höchste Chef kommt, huschen alle Manager.

Wie Lidl Training anbieten will, verstehe ich nicht ganz. Ich habe zuerst zwei Tage im Store gearbeitet. Um so höher die Stelle, desto länger ist oft die Zeit im Store. Eingelernt wird man nicht wirklich. Ich selbst muss selten Überstunden machen, jedoch schon mal flexible sein. Die Manager um mich herum scheinen alle täglich 12 Stunden dort zu sein.

Insgesamt finde ich es eine unangenehme Arbeitsatmosphäre, bei der nur der Titel zählt und jeder für sich kämpf. Geld allein macht zumindest mich nicht glücklich. Vielleicht ist es aber auch als Manager besser, wenn man eine Armee an Angestellten unter sich hat. Für mich sind die jedoch keine Vorbilder.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.08.08
  Lounge Gast
Re: Gehalt
Ein VL bekommt zurzeit 4600 im ersten Jahr - steigert sich dann in den nächsten 4 Jahren auf 7550.

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.09.08
  Lounge Gast
Re: Gehalt
hat jemand ne ahnung wie das verhältnis zwischen bewerberzahlen und einstellungen aussieht?

ich meine die großen UB sagen ja sie rekrutieren ihre mitarbeiter aus den besten 5 bis 10 % der absolventen

wie siehts da bei lidl und co aus? ist es schwer da reinzukommen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.09.08
  Lounge Gast
Re: Gehalt
lidl nimmt aus den besten 99% ;D

[auf diesen Beitrag antworten]

   04.09.08
  Lounge Gast
Re: Einkaufsleiter international
Ja wie war denn dein Gespräch so....... was habe die dich denn gefragt?

[auf diesen Beitrag antworten]

   03.11.08
  Lounge Gast
Re: Einkaufsleiter international
So, ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch in der Gesellschaft in Kremmen zum VL. Einstiegsgehalt 54.000 ,- und ein Dienstwagen ab dem ersten Tag.

Mal schauen, ob ich nochmal geladen werde. Interessant ist es schon, seinen ein Nachwuchskraftmangel zu haben. Hab zwei AC abgesagt und beim dritten Schreiben bekam ich direkt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  




   07.01.09
  Lounge Gast
Re: Standortakquisiteur bei LIDL
leider kann ich dir da auch nicht weiter helfen. Möchte aber deine Frage nochmals aufgreifen und euch fragen, ob irgendjemand schon Erfahrungen im Bereich des Standortaquisiteurs hat. Besonders würden mich Tätigkeitsbereich und Arbeitszeiten interessieren.

Ich würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen und danke euch schon jetzt für eure Mühe.


[auf diesen Beitrag antworten]

   17.01.09
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsfuehrungskraft LIDL Portuga
Hat jemand Erfahrung als Nachwuchsfuerungskraft bei LIDL in Portugal? Welcher Verdienst ist zu erwarten - nicht, das ich hohe Ansprueche stelle, zumal ich schon viele Jahre in Portugal lebe und bei 800,- € netto im Monat bei meinem jetzigen Arbeitgeber fuer hiesige Verhaeltnisse schon ganz gut dran bin.

Habe naechste Woche ein Vorstellungsgespraech hier in Portugal und wuerde gern wissen, was mich erwarten koennte - vielleicht hat jemand ja bereits diese spezielle Erfahrung gemacht und raet mir davon ab, meine momentane Festanstellung aufzugeben fuer eine Anstellung bei LIDL. Bin fuer jeden Erfahrungsbericht dankbar.


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.01.09
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsfuehrungskraft LIDL Portuga
lol, hätt nich besser antworten können

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.02.09
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Hey leute...
habe in einem Monat mein 2. Vorstellungsgespräch bei LIDL für ein BA Studium Richtung Wirtschaftsinformatik...*freu
Ich wollte fragen, ob jemand weiß, was genau da jetzt nochmal so dran kommt. Mir wurde schon gesagt, dass ich mich nochmal mit der berufsakademie, den lehrplänen etc. auseinandersetzen sollte

Falls jemand genaueres weiß, würde ich mich über eine Antwort hier im Forum sehr freuen.
Wünsch euch allen ein schönes Wochenende=)


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.02.09
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Gibt es Informationen zum VL bei Lidl in Österreich? Unterscheidet es sich grob in Rahmenbedingungen, Aufgabengebiet und Arbeitsaufwand?

[auf diesen Beitrag antworten]

   13.02.09
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Nachwuchsführungskraft bei International hat mit der Filiale überhaupt nichts zu tun. Man ist in der Hauptverwaltung.

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.03.09
  Lounge Gast
Lidl International
Habe in zwei Wochen ein VG bei Lidl International in Neckarsulm für eine Trainee-Stelle. Kann mir jmd hier etwas zum Ablauf des VG sagen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   13.03.09
  Lounge Gast
Re: Viel Geld für wenig Stunden.
Also wenn ich das hier alles Lese was über Lidl geschrieben wird wird mir mulmig im Magen und es bestätigt sich wieder das ich Besser da bleibe wo ich jetzt bin. Ich habe doch keine Lust 60 Stunden oder oft mehr die Woche zu arbeiten und dafür eigentlich verglichen mit meinen Job ein nicht angemessenen Lohn zu bekommen.

Ich arbeite in Essen bei einem grossen Energiekonzern, habe einen herlichen Blick aus dem 16 Stockwerk über das ganze Ruhrgebiet und mache knapp 35 Stunden die Woche. Hier kann ich auch noch selber entscheiden ob ich um 7 Uhr Anfange oder erst um 11 Uhr. Ausserdem kann ich mir über die Woche die Zeit so einteilen das ich Freitags um 8 Uhr komme und um 12 wieder in mein frühes Wochenende starte. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld gibt es auchnoch. Ich bin 26 Jahre habe Bürokaufmann gelernt und bekomme für diesen leichten Job ca. 1980 Euro netto in Monat. Wenn es doch mal vorkommt das ich Üpberstunden mache kann ich diese abfeiern oder auszahlen lassen. Wenn man überlegt das ich erst 1 -1/2 Jahre hier arbeite finde ich das Gehalt super und ich muss sagen ich arbeite ganz relext und locker , stehe nicht unter Druck habe häufig eher kaum was zu tun.

Wenn ich das nun alles Verlgeiche würde ich nicht mit einem Discounter Mitarbeiter der zwar ein Firmenwagen und ein paar Hundert Euro mehr pro Monat bekommt tauschen, weil das wäre mir zu stressig. Da gehe ich lieber meine geregelten 35 Stunden die Woche arbeiten habe meine knapp 2000 Euro. (Das ist übrignes das normale Gehalt als Bürokaufmann hier, ich habe nicht gut verhandelt oder keine Pluspunkte durch Verwandte in der Führungsebene, bin selber durch eine Zeitarbeitsfirma hierreingekommen, war die ersten 3 Monate über diese bei meinem jetzigen Arbeitgeber angestellt da war das gehalt natürlich nicht so Rosig wie jetzt) Wenn mir das zu wenig wäre würde ich noch einmal an einem Tag am Wochende für ein paar Stunden Kellnern gehen (400 Euro Job) dann hab ich mit Tringgelder sicherlich mehr Geld und auch mehr Spass bei der Arbeit als jemand der von Morgens 7 bis Abends 9 zur Arbeit verdonnert wird.


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.03.09
  Lounge Gast
Trainee-Programm Lidl Stiftung
hallo alle zusammen

hat jetzt irgendwer hier erfahrung wie es mit der bezahlung bzw arbeitsklima bei der stiftung ausschaut? also ich hab in einigen wochen ein bewerbungsgespräch und würde mich gerne vorab informieren was mich so erwartet....es handelt sich um ein trainee programm (kein VL)

ich bin für jede info dankbar!

lg


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.04.09
  Lounge Gast
Trainee Programm Lidl Verkaufsleiter
hallo,
habe nächste woche das ac in berlin! KAnn mit jemand ein paar tipps geben wie es ablaufen wird?


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.04.09
  Lounge Gast
Re: Trainee Programm Lidl Verkaufsleiter
wie ist das ac für dich gelaufen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.05.09
  Lounge Gast
Re: Trainee Programm Lidl Verkaufsleiter
hey... könnt ihr mir sagen wie das AC abläuft? hattet ihr auch schon ein Vorstellungsgespräch?? auf was für fragen kann ich mich vorbereiten??
Vielen lieben Dank

Lounge Gast schrieb:
>
> wie ist das ac für dich gelaufen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.05.09
  Lounge Gast
Re: Trainee Programm Lidl Verkaufsleiter
Hallo.. ich habe mich als Trainee für Rumänien beworben..
kann mir jemand irgendetwas dazu sagen? (bzg. Gehalt, Einarbeitungszeit, Vorstellungsgespräch....)

Danke im Voraus!


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.06.09
  Lounge Gast
Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsl.
Hallo,

ich arbeite seit 3,5 Jahren als SAP Berater möchte aber die Branche wechseln. Von der Unternehmensberatung in den Vertrieb ( am besten als Verkaufsleiter bei LIDL )

- Was denkt ihr, wie stehen meine Chancen ?
- Wäre es möglich, die TraineeZeit verkürzt zu bekommen ?
- würde ich dasselbe verdienen wie die anderen Trainees oder habe ich die Möglichkeit mehr zu verlangen aufgrund meiner Berufserfahrung ?

Der Job als SAP Berater ist schön und gut, sicherer Job, aber nicht mein Fall. Ich möchte mehr mit Menschen zu tun haben und mehr selben managen.

Danke für Eure Meinungen im Voraus.

Gast


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.06.09
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsleiter
Du wirst nicht glücklich werden.
Noch dazu hat VL nix mit Vertrieb zu tun, das nennen die Oberen dort nur so schön.

Such dir was anderes.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.06.09
  Lounge Gast
Stv. Filialleiter bei Lidl
Hallo kann mir jemand sagen wie das Vorstellen in Gruppen abläuft? vielen Dank

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.06.09
  KingKong
AC-Ablauf Verkaufsleiter LIDL
Hallo @ll,

da hier ja fleißig Meinungen und Informationen ausgetauscht werden und ich als Zaungast nicht immer nur profitieren möchte, geb ich auf diesem Weg mal etwas produktiven Input zum Thema AC bei LIDL zurück.

Derzeit scheint es so zu sein, dass es fixe Termine gibt, die im Norden bzw. Süden stattfinden. Wenn man seine Unterlagen eingereicht hat und das Online-AC erfolgreich bestanden hat (das ist wirklich nicht sooo schwer, aber entscheidend scheint fast nur das Profiling am Ende des Testes zu sein: "Bin ich mehr hü oder hott") wird man zum AC eingeladen. Wer Glück hat, bei dem vergehen vom Abschicken der Bewerbung bis zum AC keine 2 Wochen, bei anderen können 4 Monate ins Land ziehen.

Das AC findet in einem - also so wars zumindest bei mir - netten Hotel statt, man darf auch am Vorabend anreisen und die anderen Bewerber kennen lernen. Das aber nur mittels Eigeninitiative, da gibt es kein offizielles get-together oder so.

Am nächsten Morgen gehts um 8.30 Uhr los. Bei uns waren insgesamt 7 MA von LIDL anwesend, der Personalleiter sowie einige der Führungsmitarbeiter der Regionalgesellschaften, für die neue Mitarbeiter gesucht werden (Regionalleiter, Vetriebsleiter...) sowie ein Hiwi aus der Personalabteilung.
Die Leute stellen sich erst kurz munter vor (Highlight: "Wir haben die Krawatten bei LIDL abgeschafft..."), sind ganz nett und jemand macht dann eine Unternehmenspräsi. Alles okay, net weiter dramatisch und ganz nett (auch professionell m.E.n.). Dann wird der Tagesablauf erklärt und shcon mal mitgeteilt, dass es wohl max. bis 17.00 Uhr dauern wird. Gut.
Es gibt dann 2 Gruppen, bei uns waren es 9 Bewerber (eine/r kam nicht) und man wird munter hin- und her geschickt und hat immer wieder längere Pausen. Die einzelnen Übungen sind die folgenden:
1) Selbstpräsentation
Man bekommt nen Zettel auf dem ein paar Dinge stehen, die in einer ca. 5-minütigen Selbstpräsi enthalten sein sollen (ich durfte auch etwas länger machen, sie meinten einfach dass ich die Zeit nehmen soll, die ich brauche) und man darf alle vorhandenen Hilfsmittel verwenden (like Flipchart etc.). Nicht dramatisch, eher ein: Wer bin ich, warum LIDL, was macht mich aus...
Im Anschluss daran wird ein kleiner "Interviewleitfaden" abgefrühstückt, bei dem Fragen zum Lebenslauf, zur Motivation, aber auch in Richtung: "Was bedeutet Führung für Sie?" etc. gestellt werden. No drama baby.

2) Postkorb-/Tagesplanübung
Weiß nicht unter welche Rubrik dies exakt fällt, aber es war eigentlich eine Postkorbübung, bei der es aber nur darum ging, dass man eine gewisse Anzahl von Stationen/Aufgaben möglichst zeiteffizient in einen Tag packt. Dabei ist dann mal das Auto kaputt und die Fahrt dauert doppelt so lang, oder man muss auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen, aber spätestens gegen Mittag den Neffen vom Kindergarten abholen etc... Ist nicht ganz easy, aber in einer Stunde gut schaffbar.

3. Gruppendiskussion
Das war recht dämlich. Man bekommt ein Thema zu welchem man sich zunächst einzeln, dann in der Gruppe eine Prioritätenliste erstellen soll. D.h. es geht um Kundengewinnungsmaßnahmen (bei uns wars ein Spezialshop für Werkzeuge) und man muss seine eigene Prioliste möglichst gut in der Gruppendiskussion mit einbringen. Aber wer schonmal in ein AC-Buch geschaut hat, weiß dass es dabei um Moderation, Einfühlungsvermögen, Selbstbehauptung etc. geht und weniger um die Inhalte. Doch da wurde es dann witzig, da gleich zu Beginn die klassischen Vorschläge der AC-Buch-Autoren "verboten" wurden, man durfte bspw. nicht vorschlagen, dass man die Puntke erstmal in Kategorien einteilt und diese dann weiter herunterbricht o.ä. es ging wirklich alleinig um die Diskussion. Da muss man sich halt behaupten ohne die anderen ganz zu versenken, aber auch so, dass man in ERinnerung bleibt (zumidnest mein Eindruck).

4. Rollenspiel: Mitarbeitergespräch
Da soll man tatsächlich einen MA dazu motivieren, dass dieser außerhalb seiner Arbeitszeit noch Kundenbefragungen durchführt, da HAndwerker nunmal nach 17 Uhr besser erreichbar sind. Hmmm, bisserl strange und leider erneut fern ab der LIDL´schen Realität, aber dennoch machbar. Das GEgenüber stellt sich dann quer (aber noch im humanen Rahmen) und führt die wichtigen Sporttermine am Abend ins Feld und sagt, dass er das nicht mag und kann und man sollte halt ohne zuuu dominant oder zuuu soft zu sein dem MA klar machen, dass es hier um Engagement ggüber der Firma geht und dass bisweilen das private etwas zurückstehen muss, wenn man Karriere machen will... Hätte dramatischer sein können, war aber schon so, dass man sich einen Schlachtplan etwas zurechtlegen sollte.

Nach diesen Übungen wars bei uns erst ca. 16:00 Uhr. Damit war der Tag aber auch gelaufen. Die einzelnen Kandidaten wurden in die Zimmer bestellt, in denen sie auch ihre Einzelübungen u.ä. durchgeführt haben und erhielten finales Feedback.
Das war das mit enttäuschendste am gesamten Tag. Das Feedback war KEINESWEGS wie weiter oben auch schon einmal beschrieben, ausführlich, sondern megakompakt. Bei allen. Man erhält in einem zugeklebten Umschlag die Ergebnisse des Profilings des Online-ACs und dann eine flotte Rückmeldung.
Bei mir wars nicht mehr als: "Sie haben durch die Bank überzeugt, Führungsverhalten demonstriert, Selbstbewusstsein an den Tag gelegt, Höchstpunktzahlen in den verschiedenen Übungen gehabt und auch bei der Gruppendiskussion die Oberhand behalten. Top. ABER: Wir können Ihnen dennoch keinen Vertrag anbieten, da sich ihr kommunikativ-rethorisches Niveau auf einem derart hohen Level befindet, dass Sie es bisweilen geschafft haben uns zu überfordern und wir daher nicht glauben, dass Sie in der Lage wären mit dem doch etwas einfacheren Volk unserer Mitarbeiter effektiv zu kommunizieren..."
So in etwa war mein Feedback. Auch gut, bin zu eloquent für den Laden :-)

Von uns 9 wurde lediglich einer zu einem Probearbeitstag eingeladen, an den sich ca. 1-2 weitere Vorstellungsgespräche anschließen und nach dem dann ein Vertragsangebot vorgelegt wird.

Mein Eindruck. Hmmmm....
Es war gut durchgezogen. Das Hotel war top, die Ausführung eigentlich recht professionell und immerhin haben sie "wichtige" Personen des Unternehmens als Assessoren gewählt und nicht wie andere Vereine (z.B. Sixt) ein paar kleine Personalreferentinnen die Auswahl treffen lassen.
Dennoch 2 elementare Kritikpunkte:
A) Die Übungen waren realitätsfremd. Man hätte sich vielmehr auf den Alltag und das Geschäft sowie Situationen bei LIDL konzentrieren sollen als irgendein eingekauftes AC-Package herzunehmen, bei dem es um völlig andere Geschäftsabläufe geht. Das hat die ganze Sache etwas schizophren gemacht.
B) Man sollte vorab kommunizieren was man von den Bewerbern erwartet. Bspw. dass sie KEIN AC-Buch-Getue vorgelegt bekommen wollen, dass man versucht die Assessoren nicht verbal zu überfordern oder aber auch, dass man trotz Mißerfolgen in einzlenen Prüfungen (so wars bei demjenigen der eingeladen wurde) als Person gut überzeugen kann.

Zudem waren die Feedbacks der anderen teilweise lächerlich. Ein Mädel bei uns war eine wirklich schicke Modebiene. Aber auch tough und von ner Topuni. Dass die NIEMALS in das Unternehmen passen würde (will da nicht vorurteilhaft sien, aber auch Claudia Schiffer kann ich mir schwer beim Regale einräumen oder an der Kasse vorstellen) war jedem klar (uns anderen Bewerbern aber auch den Assessoren). Dass man ihr aber dann sagt, dass sie zu wenig kennzahlenfokussiert agiert hat, ist lächerlich und absoluter Quatsch, da es gar keine kennzahlenorientierte Aufgabenstellungen gab.
Bei einem anderen Bewerber wurde angeblich zu wenig Umsatzorientierung gezeigt, was m.E.n. auch einfach eine blöde Ausrede dafür war, dass die Nase nicht gepasst hat.

Ich will nicht sagen, dass mein Eindruck nicht auch falsch sein könnte, aber ich glaube bei manchen Kandidaten hat Ihnen der Mumm gefehlt "to speak out their minds" und dann kamen Sie mit so völlig blödsinnigen ARgumenten.

Alles in allem:
Das AC ist kein großes Ding. Mir scheint auch dass LIDL es nur deshalb herangezogen hat um sich über einen Tag lang die LEute anzuschauen, die Übungen selbst aber wenig verinnerlicht hat und diese auch nicht wirklich dienlich sind um den Kandidaten hinsichtlich seiner Eignung für den Job zu bewerten. Die Leute wollen die potentiellen neuen VL performen sehen, sprechen sehen, gehen sehen und sich ein Bild davon machen, wem sie zutrauen, dass er/sie sich fürs Unternehmen einen abrackert, da die 70-80 Stunden Woche mal sicher kein Scherz ist.

Soweit von mir, hoffe damit behilflich gewesen zu sein.

LG


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.06.09
  Lounge Gast
Re: AC-Ablauf Verkaufsleiter LIDL
Danke für den Bericht. Deckt sich mit meinen Einschätzungen. Das Online-AC ist wirklich ein Witz. Es kommt wirklich nur auf den "Motivationsteil" an, in denen man indirekt seine Charaktereigenschaften anklicken muss. Ob man jetzt einen Würfel dreidimensional drehen kann oder komplexe Zahlenreihen fortsetzen kann, interessiert de facto keinen Menschen dort. Man muss einfach bereit sein auch Drecksarbeit zu machen. Intelektuelle Höhenflüge wird es bei dem Job eh nicht geben.

[auf diesen Beitrag antworten]

   11.06.09
  Kikster
Junior Consultant Entsorgungslogistik
Servus zusammen!

Bin Ende des Monats für die in der Überschrift genannte Stelle zum VG eingeladen. Leider habe ich bei den vorherigen Beiträgen nichts zu dieser Stelle gefunden.

Nachdem ich mich nun durch den gesamten Thread durchgekämpft habe, bin ich teilweise schon von den Beiträgen schockiert was Arbeitszeiten bzw. Arbeitsklima angeht. Vor allem zu Beginn wurde ja des öfteren erwähnt, dass man egal wie die Stellenausschreibung lautet, immer zum VL ausgebildet wird bzw. als VL startet. Das kann ich mir so aber nicht vorstellen, wurde ja auch teilweise schon in den letzteren Beiträgen relativiert bzw. berichtigt. Mich interessiert bzgl. der genannten Stelle

-Arbeitszeit
-Arbeitsklima
-Aufgabengebiet
-Gehalt
-Karrierechancen
-Einsatzort

Wäre echt klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke und Grüße!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.06.09
  Lounge Gast
Re: AC-Ablauf
@ King Kong: vielen Dank für die sehr ausführlichen Details!!!!

Gibt es hier jemanden der am 23.6. sein AC hat und einen Tag vorher anreist?


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.06.09
  Lounge Gast
Re: AC-Ablauf
Gibt es jemanden, der am 18.06.09 zum AC in Berlin eingeladen ist???

[auf diesen Beitrag antworten]

   18.06.09
  Lounge Gast
Re: AC-Ablauf
und wie war das AC am 18.6.?

Wäre dankbar für ein kurzes Feedback. Danke!


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.07.09
  Lounge Gast
Re: AC-Ablauf Verkaufsleiter LIDL
Ganz richtig sind deine Aussagen nicht, denn erst einmal sind von neun Leuten drei weitergekommen und ich denke, dass das Feedback ausreichend gewesen ist, schließlich kann man nicht davon ausgehen, dass Lidl dir eine komplete Analyse hinlegt. Zudem waren die Aufgaben auch nicht so Realitätsfremd. Zudem würde ich eine Bewerberin, die aussieht wie eine Modebiene nicht darauf reduzieren.

[auf diesen Beitrag antworten]

   15.07.09
  Lounge Gast
Arbeitgeber Lidl
Hallo zusammen,

habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei Lidl als Kaufmännischer mitarbeiter Warengeschäft in der Verwaltung neckarsulm.
Kann mir jemand sagen was mich da erwartet? Bzw. als kaufmännischer mitarbeiter in der verwaltung bzgl. Klima, Arbeitszeit und Gehalt?

Vielen Dank.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.07.09
  Lounge Gast
Trainee im internationalen Einkauf (Obst und Gemüse)
Hallo zusammen,

ich wurde zu einem Gruppengespräch in Neckarsulm eingeladen für das oben genannte Trainneprogramm. Kennt hier jemand dieses Programm und kann mir etwas mehr dazu sagen (Gehalt, Arbeitszeiten etc.)? Wie wird das Gruppengespräch ablaufen und wie groß wird die Konkurrenz sein? Es werden vermutlich zwei Gruppengespräche stattfinden.

Danke und Gruß


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.07.09
  Lounge Gast
Feedback AC
Hallo @all,

Ein AC ist schonmal eine tolle Sache muss man schon sagen schließlich ist es sowohl für den Bewerber als auch für das Unternehmen wichtig ob die Interessen,Arbeitsweisen oder schlicht und einfach gesagt die Qualifikationen Übereinstimmen!
Ich habe in diesem Jahr meinen Handelsfachwirt abgeschlossen und weiß daher nur zu gut wie ein AC effektiv gestaltet werden soll nur machen sich manche Unternehmen da wirkliche keine Große mühe!

Als Bewerber gibt man ziemlich viel von sich Preis wie reagiert man in Situationen die Stressig sind auch die Kennzahlen können abgeprüft werden was auch sehr häufig vorkommt das man sich selbst in kurzen Stationen vorstellt in Künstlerischer das heißt malen nach Zahlen :) mit Einbeziehung sämtlicher zur verfügung stehenden Mitteln Flippchart etc.

In der Regel sitzen je nach Teilnehmerzahl 4 Beobachter drinne wobei das wie gesagt abhängig von den AC-Teilnehmern ist!
Ich finde es wird immer viel zu viel trara gemacht um ein solches AC die Meisten laufen in der Regel eh anders ab als es die Theorie beschreibt schade ist nur wenn sich die Unternehmen mit dem Feedback nur sehr bedeckt halten denn das ist eigentlich das Interessante beim AC man erhält keine Wertung sondern eine Art Aufschlüsselung seines Verhaltens (So haben wir Sie in der Situation gesehen etc.)
Theorie und Praxis sind halt zwei verschiedene paar Schuhe..

Was ich persönlich als nicht sinnvoll halte wenn Unternehmen für Normale Angestellte(ohne Leitende Funktion) durchführen denn es erfüllt nunmal nicht den Nutzen da die AC's für Führungskräfte entwickelt worden sind! Aber da haben wir es wieder Theorie und Praxis..

So dann hoffe ich euch nicht gelangweilt zu haben mit dem kleinen Exkurs!

LG Brian


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.07.09
  Lounge Gast
Re: Verkaufsleiter bei LIDL
hi, ich bin auch fürs ausland eingeladen...is sozusagsen meine letzte chance...sonst hartz 4...hab schon ein VG bei aldi in barcelona gehabt und dann ne absage bekommen...bräuchte dringend tipps von dir wenn das geht

lg
shikhira


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.07.09
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsleiter/VKL
Hi,
als VKL wirst du aber nicht sooo viel mit Menschen zu tun haben. Jedenfalls weniger als der Bereichs- bzw. Bezirksleiter weil du ja der Kopf von deinen BL sein würdest.
Einstiegsgehälter sind so weit ich weiß standardisiert. Aber sehr hoch.


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.07.09
  Lounge Gast
Re: Die Arbeitszeit?
mit nem schnitt von 3,2 im fachabi kannste das vergessen

hab bwl studiert und ne 1,7 im schnitt - zusätzlich ne kaufmännische ausbildung gemacht mit nem 2,0 schnitt...und mir wurde abgesagt


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.07.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hatte im Diplom (Uni) 2,7 und eine Ausbildung im Einzelhandel (sehr gut) und wurde trotzdem zum Gespräch eingeladen worden. Dass es dann nicht geklappt hat lag an anderen Gründen. Die Note ist anscheinend doch nicht so wichtig...

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.08.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Das ist doch Quatsch, was Ihr da redet. Wenn du zu 9 euro ca. 10% ArbN-Anteil, 8%KrankV, kummulativ 5% ArbslV, PflegeV und sonstige paar % für Steuern addierst, dann bist bei ca 12-14 Euro die Stunde. Und nun meine Frage, findest du einen durchschnittlichen Verdienst von 13 Euro die Stunde für einen Akademiker mit u.U. 5 Jahren Studiumzeit, 2 bis 4 Sprachen, 3 bis 5 Praktika angemessen`?

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.08.09
  Lounge Gast
Re: Arbeitgeber LIDL
Hi @ All,

wollte mich bei Lidl als kfm. Mitarbeiter / Operating bewerben.
Muss ich da auch einräumen und Kasse machen und den ganzen Salat den ich als gelernter Bürokaufmann noch nie gemacht habe????


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.08.09
  Lounge Gast
Mein Fazit
Ich habe mir nun mal die Mühe gemacht und alle Einträge gelesen. ( hat schon so 2 Stunden gedauert ;-))
Es stehen hier ja eine Menge Informationen zur Verfügung.
Ich für meinen Teil habe nun erkannt, dass ich ZU FAUL BIN!
Ich brauche KEINEN FIRMENWAGEN, ich habe meinen einenen Toyota Yaris (2 Jahre alt) Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen an einer FH studiert und abschließend ein Master of Sciene und Management Studium (DESMA) in Frankreich gemacht.

Was ich vom Berufsleben erwarte (ein gutes Gehalt, einen "sicherer" spannenden Arbeitsplatz sowie ein Privatleben)

Da hier jedoch mehre Personen geschrieben haben, dass es mindestens 60 Stunden in der Woche sind (Tendenz mehr) weiss ich nun, dass ich das nicht möchte! Ich bin dafür einfach zu faul!

Sollte ich das Pech im Leben haben und meine Erwartungen (mir faul die Eier drücken zu können und daür ganz gut zu verdienen) sich ein einer anderen Branche auch nicht erfüllen, dann muss ich mir wohl was anderes suchen.
Das Risiko jedoch, dass ich bei Lidl lande und nachher dann mehr als 60 Stunden arbeiten muss und dann auch meine Urlaubstage nicht sicher sind, oder ich Anrufe von Mitarbeitern bekomme, ist mir einfach zu hoch. Und ich glaube aus diesem Bericht herausgelesen zu haben, dass es viele gibt, die einstimming meinen, dass Lidl eine Lebenseinstllung ist und man in seiner Freizeit eigentlich auch nur an die Arbeit denken wird.

Auch die Arbeitszeiten von 6 bis 22 Uhr sind nicht so mein Ding. Ich will ja auch regelmäßig sport machen können. Wenn ich da nicht vorausplanen kann oder was dazwischenkommt, dann wird es mich ankotzen.
Das spielt zwar nun eine ehr untergeornete Rolle. Aber ich habe auch eine Freundin seit 1 Jahr und ich glaube dass ich, so wie ich das hier alles gelesen habe, es nicht so leicht sein wird, alles unter einen Einklang zu bringen. Zimindest bedarf das auch wieder Organisation.

Des weitern sind meine Eltern auch schon älter. Ich will nun eigentlich in Franrkeich arbeiten ( was einen Anreiseweg von ca. 500 km mindestens zur Folge hat)
Dafür muss ich dann schon 2 Tage am Stück frei bekommen. Alle 6 Wochen will ich meine Eltern besuchen. Ich will mich auch öfters telefonisch um deren Wohlergehen erkundigen. Das ist mir heilig.

Ich habe generell kein Problem, dass ich stupide Kontrolllisten abarbeite, sowie ein Einzelgänger sein soll. Nur nicht zu viel Denken, das kommt mir eignetlich schon entgegen. Auch bin ich mir nicht zu schade, an der Kasse zu sein und Putzarbeiten zu machen! Wenn ich täglich 9 Stunden arbeiten würde (auch Schichtarbeit ist möglich und teilweise sogar erwüscht) dann wäre das alles ok.

Jedoch hören sich die Mehrheit der Berichte hier im Forum nicht so an, dass ich diese persönlichen Ziele bei Lidl erreichen könnte.
Für mich ist es auch irgendwie logisch. Wer ein hohes Gehalt haben muss, der soll und kann auch buckeln.
Ich habe nicht den Anspruch auf ein hohe gehalt. Mir 1500 bis 1900 Euro nette bin ich sehr zufrieden. Ich habe das Glück eines Tages Erbe sein zu können und werde mindestens 1 Eigentumswohnung erben. Somit fallen mit schonmals die Miete weg und ich habe mehr von Geld zur Verfügung.

Was soll das ganze nun hier?
Ich danke alles Negativschreibern für ihre Berichte und wenn nur 50% von den negativen Berichten wahr sind, dann ist es schon zu viel für mich ;-) Ich bin dafür ehrlich geschrieben zu faul!!!
Ich träume eher davon, dass es auch Jobs für Akademiker gibt, bei dennen man sich die "Eier drücken" kann und dementsprechend ganz gut verdient. Ich hoffe und glaube, dass es diese Jobs noch gibt. Daraufhin werde ich mich nun bewerben.

Wer nun glaubt, ich bin im Leben allgemein ne Faule sau, der möge sich irren. Ich habe leider nicht so viel in der Birne und musste auch im Studium immer relativ hart arbeiten. Ich spreche mittlerweile Französisch und Englisch auf einem sehr hohen Niveau, das hatte mir auch eine Menge an Freizeit gekostet. Deshalb habe ich nun erstmals genug von dem ganzen Stress und will etwas geregeltes im Berufsleben haben. Ich hoffe, dass sich mein Traum erfüllt und wünsche allen Arbeitstieren viel Erfolg!


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
Dein Beitrag zeigt doch, dass du mehr in der Birne hast, als die ganzen verblendeten Dienstwagenfahrer, die beim Gehalt und Auto alles andere komplett abschalten.

Glückwunsch zu deiner Entscheidung - alles richtig gemacht!


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
"Ich träume eher davon, dass es auch Jobs für Akademiker gibt, bei dennen man sich die "Eier drücken" kann und dementsprechend ganz gut verdient. Ich hoffe und glaube, dass es diese Jobs noch gibt. Daraufhin werde ich mich nun bewerben."

Ach, von diesen Jobs träumen wir alle. ;) Das Problem ist, dass einen die Realität immer wieder einholt. Am ehesten findet man solche Jobs noch als Sachbearbeiter bei großen DAX-Konzernen mit Beamtenmentalität. Aber das war auch vor der Krise. Und selbst ohne Krise brauchte es da oftmals Vitamin B.


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.08.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
ich habe die ersten cirka 30-40 einträge gelesen,danach muss ich feststellen, ihr habt alle keine ahnung.ihr kommt von der uni bzw.fh wollt ein auto und gehalt von über 50000 wenn möglich eine 37,5 stunden woche.richtig ist:du fängst als vekäufer an danach stellvertretener filialleiter - filialleiter.
allerdings,ein guter filialleiter ist noch lange kein guter bezirksleiter oder umgekehrt.wenn bis dahin alles gut läuft,bekommst du eine einarbeitung vom kollege bezirksleiter und 4 zu betreuende filialen.
alles ist gut - prüfung ( hausintern )vom verkaufsleiter.dann geht es los mit 8 zu betreuenden filialen.(den betriebsrat könnt ihr vergessen,der ist nicht für euch.)die wöchentliche arbeitszeit richtet sich danach,ob du deine filialen im griff hast.das heißt:bringe deine filialen dahin, dass du sie nur einmal pro woche besuchen mußt.es gibt bezirksleiter die kommen mit einer 40 std.woche aus.aber das ist ein langer weg!
nochmal:alles steht und fällt mit dem personal deiner zu betreuenden filialen.
fazit:aldi ist knallhart - aber fair
ps:ich war 25 jahre dabei bin heute selbständig


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.08.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
Hallo!

Hab durch Zufall diese Forum entdeckt und muss doch ein wenig den Kopf schütteln.

Ich bin seit 5 Jahren Bezirksleiter bei Aldi Nord, verdiene hervorragend und liefere dafür hervorragende Arbeit!
Z.Z. arbeite ich ca. 60-80 h die Woche und kann längst mit dem Druck umgehen. Das härteste war die Filialzeit, aber die ist längst vergessen. Wer was werden will muss arbeiten. Andere gehen auf ne Party am Wochenende, ich mach noch ne Spätkontrolle und zahl im kommenden Monat mein komplettes Haus - in bar.

Das Problem dieser Generation ist der enorm wichtige Freizeitaspekt. Alle wollen wenig arbeiten, viel verdienen und viel Freizeit. Alles geht eben nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.08.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo,

ist jemand ebenfalls am Dienstag 25.08.09 in Berlin zum Auswahltag eingeladen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.08.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
habe mal eine frage an die aldi bezirksleiter.
ich bin zz. noch ba student bei netto (eingestellt bei plus) und arbeiten ist somit für mich nicht nur theorie sondern auch gelebte praxis. ich habe mich im netz erkundigt bezüglich arbeitsbedingungen usw...
bei norma war der haupttenor das man dort als "hausmeister" oder besserer filialleiter angesehen wird und regelmäßig (ich habe da nichts gegen ausnahmen) mit ware verräumen muss. ist das bei aldi auch so?


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.08.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter


Lounge Gast schrieb:
>
> habe mal eine frage an die aldi bezirksleiter.
> ich bin zz. noch ba student bei netto (eingestellt bei plus)
> und arbeiten ist somit für mich nicht nur theorie sondern
> auch gelebte praxis. ich habe mich im netz erkundigt
> bezüglich arbeitsbedingungen usw...
> bei norma war der haupttenor das man dort als "hausmeister"
> oder besserer filialleiter angesehen wird und regelmäßig (ich
> habe da nichts gegen ausnahmen) mit ware verräumen muss. ist
> das bei aldi auch so?

nein,

außer du hilfst deinen fls mal freundlicherweise beim auszeichnen oder so, wenn es riesig läuft und du möchtest ihm damit ein kompliment machen. üblich ist es aber nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.08.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
Hallo....
ist es wirklich alles Gold was da so von jedem einzelnen vorgeglänzt wird....
Aber dir ganzen Diplomanten die nur 37,5std in der Woche arbeiten möchten, natürlich Freitags ab 13Uhr, Happy Weekend.... diesen Kollegen viel Erfolg, Aldi ist ein Leistungsunternehmen und keine Öffentliche Einrichtung.
Aber mich interessiert eigentlich, hat man als Fl auch eine Chance bei ALDI befördert zu werden, wie z.B. BL, oder sind die Voraussetzung wirklich die Din A4 seite, wo drauf steht das man die Uni besucht hat?????
Bitte gibt mir mal eine kleinen Tip, am besten natürlich auch falls ein FL Befördert werden soll zum BL in welcher Gesellschaft....
die Hoffnung stirbt zu letzt, daher bitte um Tips....


[auf diesen Beitrag antworten]

   01.09.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
Hallo,
muss dich leider enttäuschen, ein FL kann niemals zum Bereichsleiter aufsteigen. Das ist bei Aldi Firmenpolitik!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.09.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
bei aldi nord kann auch ein FL aufsteigen. In unserer Gesellschaft gerade passiert.

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.09.09
  Lounge Gast
Re: aldi bezirksleiter
hallo,

ich habe noch eine frage an den aldi bezirksleiter (aldi nord). wie sind bei dir die einstellungsmodalitäten gewesen? probezeit oder befristeter vertrag (für die zeit als fl) mit anschließender qualifikation zum bl? oder eine andere variante?

vielen dank


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.09.09
  Lounge Gast
Re: bezirksleiter - Traineeprogramm Netto
Also über den Beitrag vom 16.08.09 muss ich ja nun mal den Kopf schütteln.

Ich absolviere momentan auch ein Traineeprogramm bei Netto. Zwar habe ich einen Arbeitsvertrag für eine 5-Arbeitstagewoche, doch der freie Tag wird so gut wie immer gestrichen. Also das alle nun wenig arbeiten wollen und viel verdienen wollen, das kann ich nun von mir nicht behaupten. Ich gehe nun schon wöchentlich im Schnitt 90 Stunden arbeiten (teilweise von 06:00 Uhr bis 00:00 Uhr), hatte auch schon ne Arbeitswoche mit 103 Stunden. Und wenn ich da mal das Gehalt dagegen rechne, da stell ich mir schon die Frage, ob es wirklich viel Geld ist, was ich da verdiene. Also wenn ich allein mal 100 Stunden die Woche arbeite (400 Stunden im Monat) und das mal einen Lohn bei Mc Donalds (7,22 pro Stunde) berechne, da komme ich auf 2.888 Euro. Da kann ich schon sagen, dass ich bei Mc Donalds da als normaler Angestellter viel mehr verdiene, als momentan bei Netto als Trainee. Das man 7,22 bei Mc D. verdient, weiss ich daher, da ich neben meinem Studium dort gearbeitet habe.

Und den Firmenwagen bekommt man bei Netto auch erst im 4. Monat. Zudem wird man von Neueröffnung zu Neueröffnung geschickt und darf die ganzen km mit seinem Privat-PKW zurücklegen. Die Fahrtkosten werden übrigens auch erst im 4. Monat erstattet. Also sind die Fahrten in den ersten 3 Monaten für lau.

Wer dieses Traineeprogramm eingeht, der sollte sich das wirklich sehr gut überlegen, denn so schön die Stellenanzeigen auch klingen mögen, so schön sind sie in der Realität nun dann leider doch nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.09.09
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Als Trainee bekommt man eigentlich immer 42k €. Das Auto gibt es ab dem 4. Monat, oft aber schon davor.
Die Kilometer mit dem Privat-PKW kriegst du gezahlt, also nix für lau.
Den Rest von dir kann ich nur bestätigen, vor allem die Arbeitszeiten.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.10.09
  Lounge Gast
Re: bezirksleiter - Traineeprogramm Netto
Soweit ich das sehe arbeitet der Kollege vom 16.8. aber bei ALDI. Zwar auch Knochenjob aber nicht zu vergleichen mit Netto!!!!!!!!!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   24.12.09
  Lounge Gast
Re: Lidl Nachwuchskraft - Aussichten
Ich bin mit dir vollkommen einverstanden

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.01.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
ich bin bereit dieses job zu haben.ich habe erfarung in sistem weil ich habe in rumanien so was gemacht. ich habe gearbeitet beim SC VASCAR SA in rumanien.ich muste dort auf 142 verkaufpunkte aufzupasen.laider kan ich nicht so gut deutsch zu schreibein deswegn unschuldigen mich.

[auf diesen Beitrag antworten]

   05.02.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Was ist denn nun mit den Nachwuchsführungskraftstellen und ich meine hier explizit NICHT als Regionalverkaufsleiter. Sondern in der Stiftung in Neckarsulm, also in der Verwaltung.

Wie schaut die Arbeit da aus, vergleichbar mit anderen Verwaltungen?

Wie sehen die Gespräche aus, die da geführt werden?

Mit welchem Gehalt ist zu rechnen (Spielräume?)?

Welche Benefits gibt es (FlexTime, Dienstwagen etc.)?

Andere Hinweise?!

Vielen Dank im voraus...Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.02.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
Also alles habe ich hier nicht gelesen, doch ich war DM (District Manager) in England, für ein Jahr. Durchschnittlich habe ich 4h die Nacht geschlafen, denn Rest der Zeit wird gearbeitet oder man ist unterwegs. Geld: ist okay, man kann jedoch nichts damit anfangen, da man "niemals" frei hat. Wegfahren kann man auch vergessen, da man ja für Alarm-Call-Out's verantwortlich ist.

2 Tage am Stück (frei) gibt es eh niemals, dafür "is the DM too important!" wurde mir von meinem Ops. Manager gesagt. Du bist ein wandeldes Zombie, und "gewinnen" kann man bei Lidl auch nicht. Das Personal was man als "Store-Assistants" anheuern kann... ist unterste Schiene grenzwertig, da in England niemand bei Lidl anbeiten will. Dies macht Sinn, denn bei Lidl arbeitet man rel. ernsthaft für sein Geld. Der durchschnittliche englische Skully denkt sich "warum soll ich mich bei Lidl totarbeiten, wenn ich auf der anderen Strassenseite (bei Morrisons oder ASDA) für 5% der Arbeitsleistung das selbe, wenige Geld bekomme?!

In der Ausbildung schon (TDM`S) bekommt man innerhalb einer Woche mit wie der Hase läuft: Arbeite bis zum umfallen, halte immer nett die Klappe (Ops. Manager und Reg. Directors reagieren sehr allergisch auf die Wahrheit!!!), habe immer Store Manager um dich die dir Deine Arbeit abnehmen können, denn anders kommst Du nicht durch den Tag, und rechne immer damit eins auf die Nase zu kriegen, dann vergiss alle deine Freunde, und make sure deine Inventuren sind vernünftig bemannt, sonst bleist DU nämlich nicht bis Nachts um 1, sondern arbeitest einfach durch...

Zusammengefasst: DM bei Lidl ist nichts auf Dauer!!! Das Geld ist im Verhälniss zum "nichtvorhandenen Leben" auch nichts wert, und von deinem Firmenwagen mit Tankkarte hast Du auch nicht viel, da Du an deinem freien Tag schlafen MUßT, um die nächsten Paar Tage zu überleben.


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.02.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Dann herrschen in England aber ganz andere Arbeitsbedingungen. Denn in Deutschland hat sich das ja grundlegend geändert. 50h pro Woche, jeden zweiten Samstag auf Wunsch frei, keine Spätinventuren mehr, angenehmerer Umgangston, etc.

[auf diesen Beitrag antworten]

   25.04.10
  Lounge Gast
Trainee VL
Hallo zusammen,

wird man eigentlich als Trainee einer RG zugeordnet oder kann man selbst sich die Region aussuchen?
Gibt es bei LIDL vll am Ende des Jahren noch einen Bonus?

Mehr aktuelle Inputs!!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.04.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
hallo, hast Du in der Zeit etwas über das Gehalt in Bulgarien rausgekriegt? Gruß

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.05.10
  Lounge Gast
Regionalverkaufsleiter
Hallo,
kann mir vielleicht jemand von Euch genau sagen, welche Mindestvoraussetzungen ich erfüllen muss um in den Beruf des Regionalverkaufsleiters bzw. Bezirksleiters einzusteigen?
Durchsetzungskraft und die Bereitschaft auf lange Arbeitstage bringe ich schon mal mit.

Danke vorab.


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.05.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Entscheidungen von oben nicht hinterfragen. Jeden scheiss umsetzen wie befohlen egal was du davon hälst. Druck ausüben können. Hochschulabschluss. Hart im nehmen sein. Krtitikfähig und nicht dünnhäutig sein.

[auf diesen Beitrag antworten]

   07.05.10
  Lounge Gast
Regionalverkaufsleiter
ist es grundsätzlich egal was ich studiere? habe schon vor längerer zeit eine ausbildung zum industriekaufmann durchlaufen und im moment studiere ich personalwesen.
meine frage ist es nun, ob ich mit mein abschluss (personalbereich) an der hochschule --> in die laufbahn des regionalverkaufsleiters einschlagen kann.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.05.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
es ist kompett egal was Du studiert hast! Mein Regional Director hat Sport studiert, und ist damit (6-7 Jahre später) RD gewesen. Nur: Leber hat dieser Mensch sicherlich keines!!! Was für Lidl wichtig ist...bekommst Du dort vermittelt.

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.10
  Lounge Gast
Re: Arbeitgeber LIDL
Hat hier schonmal jemand Erfahrung mit hochbezahlten Jobs bei Lidl gemacht? Welche in der Holding platziert sind? Mit hochbezahlt meine ich Jobs im Bereich von 100.000 Euro und mehr.

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.05.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
An derartige Jobs kommst Du nicht von aussen dran. Sowas wird bei Lidl herangezogen. Der Einstieg ist der DM (District Manager oder Verkaufsleiter). Alles was drüber liegt, wird aus diesen Rängen rekrutiert. Selbst Anzeigen in der FAZ welche "Regional Directors" suchen, haben im Kleingedruckten den Zusatz das man als DM anfängt...um einige Jahre später! als RD eingesetzt werden zu können. Doch bis dahin ist es normal ein Weg von ca. 5 Jahren. Wer's nach 7-8 Jahren nicht geschafft hat: wird auch nichtmehr weiter kommen. Unnütz zu sagen das Operations Manager oder Regional Directors genauso verheizt werden, wie DM's oder Store Manager. Die Phrase am Anfang eines jeden DM-Meetings ist dann immer "XYZ hat das Unternehmen verlassen"!

[auf diesen Beitrag antworten]

   28.05.10
  Lounge Gast
Re: Arbeitgeber LIDL
Hallo, ich habe mit Interesse die vielen verschiedenen Posts hier gelesen und bin erstaunt über die doch sehr unterschiedlichen Meinungen.
Ich bin 28 Jahre, habe Sozialwissenschaften studiert und die letzten 6 Jahre in einem Gebäudereinigungsunternehmen als Personalleiter gearbeitet.
Ich habe mich bei Lidl Austria als Bezirksleiter beworben und habe am nächsten Tag die Einladung zu einem persönlichem Gespräch bekommen.
Nun frage ich mich ob es hier jemanden gibt der sich mit den Arbeitsbedinungen in Österreich auskennt und ob diese mit den deutschen vergleichbar sind.
Zudem stellt sich die Gehaltsfrage, es sind verschiedene Zahlen genannt worden. Welche Zahl kann als realistisch betrachtet werden?
Kennt sich jemand mit dem Ablauf der Einarbeitung als Bezirksleiter aus? Ist es wirklich so das man zuerst an der Kasse sitzen muss?

Ich arbeite jetzt im durchschnitt 80 Stunden und in der Gebäudereinigung/ Facility Management sind die Arbeitsbedingungen/ Umgangston auch nicht grad zärtlich
Ich freue mich auf Eure Antworten


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.05.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Ja, definitiv - egal in welchem Land, bei lidl mußt du immer die "Ochsentour" durchlaufen.
D.h. zunächst als Filialmitarbeiter -der nicht nur kassiert sondern auch putzt, Ware verräumt und Müll entsorgt-, dann als Filialleiter, der die gleichen Tätigkeiten macht, aber eher seltener kassiert und dafür die Betellungen macht.
Erst später wirst du dann als BL/DM/VL (anderer Titel, gleiche Tätigkeit) eingesetzt. Allerdings, weil du ja jetzt Personalleiter bist/warst, hast du natürlich kein eigenes Büro, sondern wirst in den mehr oder weniger sauberen Hinterzimmern ohne fenster Platz nehmen, in denen der Filialleiter seine "Verwaltungsarbeit" macht, die Kassierer das Geld zählen und Retourware gelagert wird.

Arbeitszeit wird während der Filialphase keine 80h Woche sein, später als BL dann schon.


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.06.10
  Lounge Gast
Re: Arbeitgeber LIDL
In Österreich gibt es 14x 3300 brutto

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.07.10
  Lounge Gast
LIDL Data Warehouse Consultant
Hi,

ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei LIDL in der eher technischen Richtung als Junior Data Warehouse consulting.

Ich nehme mal an, dass ich diesen ganzen Filialkram dort nicht machen muss, da ich eher technischer Berater bin bzw. Business Intelligence aufgaben übernehme.

Der Standort ist in Neckarsulm. Hat dort vielleicht jemand Erfahrungen: wIe sieht der Arbeitsalltag aus, wird man dort auch so krass verbraucht wie bei den VL oder FL Stellen? Was soll ich als Gehalt fordern?

Hab nen recht guten Studienabschluss mit mehren Jahren praktischen Erfahrungen in dem Bereich...

Viele Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.07.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Naja, ein wenig anders ist es natürlich schon, aber mal ein paar andere Stationen wirst du schon durchlaufen, sollst das Unternehmen ja "kennenlernen".
Verbraucht ist schwer zu definieren, kommt ja auch auf die eigene Konstitution an, prinzipiell kann man aber sagen
1. nirgends herrscht soviel Druck und gibt es so eine hohe Fluktuation wie im Außendienst, sprich als VL. Von daher ist es schon "besser", somal Consultants auch recht begehrt sind bei Lidl.

2.Ich meine handel bleibts natürlich trotzdem, aber ich glaube, auch wenns kurios klingt, von der Arbeits-Mentalität gibt es hier durchaus Schnittpunkte zur UB Branche, heißt ja auch nicht umsonst Consultant...wenn du also nicht unbedingt in der modischsten Top-Liga spielen willst, sondern dir deine Arbeit Spaß machst und du das auch zeigen kannst und willst wirds sicher halb so wild...Good Luck!


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.07.10
  Lounge Gast
Re: Netto Verkaufsleiter Gehalt
Hallo,
kann mir mal jemand verraten, was aktuell einem Verkaufsleiter bei Netto gezahlt wird?


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.07.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
@ 28.07 hallo, hier LIDL thread...capice? gibt glaub ich sogar mehrere netto-threads!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   05.08.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo, weiß jemand, wieviel man bei lidl in Portugal verdient? Ist es in etwa das Gleiche wie in Deutschland? Die Arbeitsbelastung ist ja dieselbe wie hier, von daher sollte Gehalt doch auch gleich sein?

[auf diesen Beitrag antworten]

   24.08.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
ich glaube kaum das man mit dieser Logik an die Sache gehen kann! Ausserdem arbeiten die Länder fast eigenständig, und werden sich kaum dafür interessieren was in Deutschland passiert (wer würde das schon?).

[auf diesen Beitrag antworten]

   25.08.10
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Hier wird ja einiges geredet.. Viele unterschiedliche Meinungen..
Also ich bin jetzt schon das fünfte Jahr bei Lidl und bin durchaus zufrieden..
BA-Studium hab ich auch angefangen und bin glücklich damit..
Lidl ist zwar kein Traumunternehmer, aber durchaus ein machbarer und interessanter Job.
Man muss hart arbeiten aber es ist ja nicht so, dass man dann entsprechende Chancen hat.
Schade, dass so viele schlecht von Lidl denken.


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.08.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
Ich finde es schade das Lidl Ihre DM's und Storemanager so derart schlecht behandelt. Wenn ich England mal eben 90 Storemanger in einem Jahr freiwillig einen 32-35K Job einfach hinschmeissen, und Lidl daruf 350 neue Storemanager einstellt, und ins Training schickt, nur um witere 260 austauschen zu können...müßte man evtl. ehr die Firmenpolitik hinterfragen, als die Storemanager?! Bei den DM's ist es nicht viel anders, nur das es davon weniger gibt.

[auf diesen Beitrag antworten]

   30.08.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
Im welchen "Lidl-Land" bekomme ich das höchste Gehalt?

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.09.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
haha, sei doch nicht so naiv -
"das gehalt müsste gleich sein"...?
ganz sicher nicht!

1) lebenshaltungskosten sind in portugal geringer
2) gehaltsniveau ist deutlich geringer
3) die portugisen, mit denen du um die stellen konkurrierst, sind bereit, den job für deutlich weniger als hier zu machen -- insofern wird natürlich das als maßstab angesetzt.

--> aldi nord zahlt in deutschland ~45-48k+wagen. in spanien bekommst du für dieselbe tätigkeit 36k+wagen (jaja, differenz brutto-netto ist natürlich auch etwas geringer; die mieten dagegen gleich oder höher als hier)


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.10.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Also ich verstehe die Aufregung von einigen hier nicht.
Mein erster Job nach der Lehre war am Fließband und nun habe ich gerade ein Abendstudium NEBEN DEM VOLLZEITJOB über 3 Jahre hinter mir. Jeden Abend war ich da nicht vor 22 Uhr zu Hause. Und nun bin ich Betriebswirt. Also wenn man weiß was harte Arbeit ist, dann kann man das ruhig mal ein paar Jahre machen.
Und mal ehrlich......ein paar Regale einräumen, den Laden wischen, Preise auszeichnen, Anschiss abholen und verteilen, würde mich für das Geld wohl auch reizen.
Außerdem hat man einen besseren Stand danach, als wenn man irgendwas unterqualifiziertes macht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.10.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo An alle,
Ich möchte mich informieren über Lidl oder Hofer Österreich!!!
Wie sind die bedingungen, die Arbeitszeit, die Wocheneinteilung am Anfang und nach ein Jahr?
Wenn jemand auch in Österreich schon gearbeitet hat bitte um Antwort!


[auf diesen Beitrag antworten]

   15.11.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
N Kumpel von mir ist jetzt der Big Boss von Lidl in bulgarien, die eröffnen am 25.11 12 neue Filialen und haben anfang des jahres alle alten Plus-Märkte aufgekauft

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.11.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Warum studierst du wenn du dann doch nur verkäufer werden wilst?!

[auf diesen Beitrag antworten]

   18.11.10
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
ich arbeite jetzt seit einigen Monaten als studentische Hilfskraft bei Lidl (bisher 2 Filialen) und hab vor später VL zu machen, kann nur sagen: es muss gearbeitet werden, das stimmt, ist kein Job für Faulenzer, der Umgangston ist human, die Mitarbeiter agieren kameradschaftlich und hilfsbereit, sowohl FL als auch BL bis jetzt sehr fair, denke viele Negativeinträge hier kommen von Leuten die entweder Mist gebaut haben oder denen der Job zu viel Arbeit war

Lounge Gast schrieb:
>
> Bin Lidl-Fan und war heute bei Lidl zum Vorstellungsgespräch
> als Verkaufsleiter. Mich hat der erste Eindruck und mein
> Gesprächspartner, Geschäftsführer der Gesellschaft, sehr
> positiv beeindruckt. Ich finde dieses Forum sehr interessant,
> doch es wundert mich, dass hier fast ausschließlich negative
> Erfahrungsberichte zu lesen sind. Kann hier ein
> Verkaufsleiter, der mit seinem Job zufrieden ist, mal seine
> Eindrücke kundtuen? Wie sieht die Wochenarbeitszeit im
> langfristigen Durchschnitt aus? Knapp siebzig Stunden reine
> Arbeitszeit kann ich mir nicht vorstellen. Komme aus ner
> Unternehmensberatung und da hat keiner länger als 55-60
> Stunden gearbeitet.
>
> Viele Grüße, Heiko


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.11.10
  Lounge Gast
Re: Fakten vom LIDL-Vorstellungsgespräch
Hallo,
bin für nächste Woche bei Lidl eingeladen zum Erst-Gespräch auf eine Stellenausschreibung " Verkaufsleiter(in)".Kannst du mir ein paar Tips zum gespräch geben? Auf was die achten, was für Fragen bzw. allg. zum Ablauf? War etwas erstaunt, dass eine Dauer von 2-3 Std. angesetzt wurde.

Würde mich auf Antwort freuen!
LG Mel


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.11.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
lies dir die ca 700 Beiträge vor dir durch, dann weisst du bescheid!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   25.11.10
  tictac
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo,

kann hier jemand was zum Ablauf des Traineeprogramms nach dem "Basistraining Vertrieb" sagen?
Viel arbeiten usw. wurde ja alles schon erwähnt. Mich interessiert wie es dann in den einzelnenen Bereichen, speziell in der IT, weiter geht!
Vielleicht hat ja der eine oder andere schon Erfahrung darin gemacht oder aus dritter Hand davon gehört und kann etwas dazu sagen.

thx


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.11.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
auch an dich mein Freund: lies dir die ca 700 Beiträge vor dir durch, dann weisst du bescheid

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.12.10
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
was verdient dein Freund in Bulgarien?
thx


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.01.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Vielen Dank für Eure Infos hier ! Hat mich vor einem sehr großen Fehler bewahrt, dort anzufangen und mir für 5,44 mein Leben zu versauen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   04.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
hat einer erfahrung mit lidl barcelona?

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo!
> Interessiere mich für die Stelle bei Lidl als
> Nachwuchsführungskraft International. Es soll ein
> Trainee-Programm sein. Hat jemand Infos über das Programm
> speziell international? Ablauf, Dauer, Verdienst, Training
> off-the-job... Bitte keine Verdi-Storys sondern von Leuten,
> die sich wirklich auskennen oder genau das gemacht haben oder
> es immernoch machen oder jemanden kennen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   04.03.11
  Lounge Gast
Lidl Trainee-Programm National Gehalt etc.
Guten Tag :)

LIDL startet im April das neue Traineeprogramm "National". Ziel ist eine Position als Fach- oder Führungskraft in einem der Fachbereiche Immobilien, IT, Verwaltung, Vertrieb, Personal, Warengeschäft oder Zentrale Dienste in Neckarsulm (UN-Sitz).

Habe die Einladung für den Online-Workshop (vorgelagertes AC) bekommen und wollte mich nur erkundigen, ob bereits ein User Erfahrungen mit dem Auswahlprozess gemacht hat oder gar weitere Erfahrungen/Infos zu diesem Traineeprogramm hat, wie Perspektive, Gehalt, etc.

Liebe Grüße,
Max


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Ich verstehe nicht, was das Traineeprogramm "National" bewirken soll. Im Normalfall zieht sich Lidl National seine zukünftiges Fach- und Führungskräfte aus seinem BA-Programm. Wozu dieses Traineeprogramm dienlich sein soll, erschließt sich mir nicht.

Die Gehaltsperspektive ist in Ordnung, aber nicht annähernd so gut, wie bei Lidl International.

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo!
> Interessiere mich für die Stelle bei Lidl als
> Nachwuchsführungskraft International. Es soll ein
> Trainee-Programm sein. Hat jemand Infos über das Programm
> speziell international? Ablauf, Dauer, Verdienst, Training
> off-the-job... Bitte keine Verdi-Storys sondern von Leuten,
> die sich wirklich auskennen oder genau das gemacht haben oder
> es immernoch machen oder jemanden kennen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Trainee-Programm National Gehalt etc.
Hallo Max!

Ich habe ebenfalls die Einladung für den Online-Workshop erhalten, jedoch noch nicht durchgeführt. Wie sind deine Erfahrungen damit?

Nach den ganzen Beiträgen hier bin ich mir auch schon gar nicht mal mehr so sicher, ob ich das Traineeprogramm "National" beim Lidl wirklich machen möchte. Hat Jemand neuere Erfahrungen sammeln können? Vielen Dank schonmal im Voraus!

Lounge Gast schrieb:
>
> Guten Tag :)
>
> LIDL startet im April das neue Traineeprogramm
> "National". Ziel ist eine Position als Fach- oder
> Führungskraft in einem der Fachbereiche Immobilien, IT,
> Verwaltung, Vertrieb, Personal, Warengeschäft oder Zentrale
> Dienste in Neckarsulm (UN-Sitz).
>
> Habe die Einladung für den Online-Workshop (vorgelagertes AC)
> bekommen und wollte mich nur erkundigen, ob bereits ein User
> Erfahrungen mit dem Auswahlprozess gemacht hat oder gar
> weitere Erfahrungen/Infos zu diesem Traineeprogramm hat, wie
> Perspektive, Gehalt, etc.
>
> Liebe Grüße,
> Max


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Trainee-Programm National Gehalt etc.
Hallo,

ich hab gestern den Online-Workshop gemacht (Trainee National).
Teilweise finde ich sind die Teile sehr knapp von der Zeit, aber generell ist der Test gut machbar.
Themen sind Sprache, Rechnen, Logik, Allgemeinwissen, Interessen und Motivation.

Hat schon jemand was von Lidl gehört, wie lange brauchen die zum auswerten des Online-Workshop?
Das Programm soll ja Anfang April starten, dann müsste das jetzt relativ flott gehen, oder was denkt ihr?
Habt ihr schon irgendwo was über Perspektiven und Gehalt gefunden?

Trotz der vielen negativ Äußerungen möchte ich bei lidl anfangen und mir mein eigenes Bild machen. Ich bin noch jung (26) und hab Lust noch einiges zu lernen.

Schade finde ich, dass man hier kaum was über die Immobilienabteilung lesen kann.

Viele Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Trainee-Programm National Gehalt etc.
Hallo! Habe auch gestern meine Email bekommen zum Online-Workshop und will es dieses Wochenende hinter mich bringen.

>ich hab gestern den Online-Workshop gemacht (Trainee National).
>Teilweise finde ich sind die Teile sehr knapp von der Zeit, aber generell ist >der Test gut machbar.

Wie lange hattest du denn Zeit? Ich dachte, das wäre ohne Zeitlimit..


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.03.11
  Lounge Gast
Re: Regionalverkaufsleiter
Keine Angst vor dem Online-Workshop. Hier wird am meisten Wert auf deine Interessen und Motivation gelegt. Die anderen Teile könnt ihr im Schnelldurchlauf durchklicken und müsst auch nicht alles beantworten. Da könnt ihr auch lotto spielen!

[auf diesen Beitrag antworten]

   28.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
HAllo Leute,

ich war bis vor kurzem bei Lidl als Nachwuchsführungskraft Einkauf eingestellt -habe da selber gekündigt, weil der Druck so hoch war die Fluktuation ist so hoch, man hat das Gefühl jeden Tag wird in der Stiftung einer eingestellt und zeitgleich geht einer. Das Klima ist so unterkühlt - das macht alles keinen Spaß und man ist ein reiner Arbeitsroboter. Kollegen kennt man kaum, vom Namen schon mal gar nicht höchstens die die man jeden Tag direkt sieht und mit denen man arbeitet. Ich würde es wirklich niemanden mehr empfehlen. Lasst euch nicht vom Geld blenden. Die Leute die da arbeiten sind alles so junge Hüpfer, keiner oder nur die allerwenigsten älter als 40 - das sind dann aber schon alte lidl hasen, bei den jungen ist es ein reges kommen und gehen. Die Einkäufer sind auch immer nur Männer. Der Einkauf ist prizipiel knapp besetzt. Also es gibt nicht 7 Einkäufer für die Fleisch und Wurstwaren das machen grad mal 3 mann. Es ist mal interessant hinter die Kulissen zu schauen, aber lange bleibt man da nicht. Lasst euch im Vorstellungsgespräch nicht viel erzählen, die verharmlosen das alle im Gespräch.


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Ich kenne bereits 4 Typen die entweder Marktleiter oder aber Bezirksleiter waren und alle sind sie am Herzinfarkt mitte bis ende 40 gestorben. Ich denke schon das der Beruf stressig ist und das dies irgendwie damit zu tun hat.

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.03.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Wie viel verdienen die Einkäufer AKTUELL bei Lidl? Dienstwagen?
Wochenarbeitszeit?


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
@29.03
also vom Tonfall her passts schon mal zu Lidl...


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Rumänien
Hallo liebe Leute,

ich habe mir echt die Mühe gemacht und nahezu alle Beiträge gelesen. Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen.

Habe bald ein Vorstellungsgespräch bei Lidl als Nachwuchsführungskraft für die Region Rumänien.

Dazu meine Fragen: Hat das schon einer von euch versucht? Wie lange ist die Ausbildungsphase in Deutschland? Wieviele Monate?
Sind die "niederen" Aufgaben dann eigentlich mit der Ausbildung in Deutschland vorbei oder geht es im Ausland dann so weiter???

So jetzt habe ich viel von Arbeitszeitgen gelesen. Arbeitszeit alleine sagt für mich noch nicht viel aus. Wie kann man sich so einen Arbeitstag vorstellen? Muss man viel von Filiale zu Filiale fahren? Gespräche führen? Wie sieht denn einer dieser legendären 14-Std.-Lidl-Arbeitstage aus?

Weiteres wichtiges Thema Geld: Ich habe schon den Beitrag über niedrige Gehälter in Osteuropa gelesen ... hat jemand konkrete Vorstellungen, was eine Nachwuchsführungskraft in Rumänien kriegt?

Stimmt es echt, dass keine Arbeitszeitregelungen in den Arbeitsverträgen festgehalten werden?
Ich meine, ich erwarte ja nicht die 39,5 Std.-Woche - aber ich will schon noch Zeit haben das Geld auszugeben ... .

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nach all diesen Beiträgen schon skeptisch gegenüber dem Unternehmen eingestellt bin - wir werden sehen, wieviele dieser Fragen ich dann klären kann.

Ich würde wirklich jeden bitten, der Erfahrungen bei Lidl vor allem im Internationen Programm am besten noch in Rumänien hat - mir zu antworten. Ich bin für jede Information und jeden Ratschlag mehr als dankbar!


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Deine Fragen kann dir am besten Lidl beantworten. Ruf doch dort mal an und zeige dein Interesse oder stell diese Fragen im VG. Dafür ist das VG ja da! Von daher freue dich auf das VG.
Berichte uns dann auch bitte wie es verlaufen ist und speise uns mit neuen Infos!

Generell kannst du davon ausgehen dass dein Gehalt sich dem rumänischen "Stand" anpassen wird. D.h. du wirst doch natürlich weniger verdienen als einer in ähnlichen Position in Deutschland (absolut gesehen). Dein Gehaltsniveau in Rumänien wird jedoch zu den besten/höchsten gehören, von daher wirst du dort davon sehr gut leben können!


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.04.11
  Lounge Gast
RE: Einkaufsleiter Int./vs Aldi Süd
Warum ich bei diesem Forum gelandet bin, habe ich nach den ...gefühlten 500 Beiträgen bereits wieder vergessen.... auch habe ich nie bei einem Discounter gearbeitet (und werde es nach dieser Lektüre wohl auch nicht tun), jedoch kann ich als alter Mann (=38 Jahre, davon seit 98 in derselben Firma) nur dringend davon abraten, nur dem schnöden Mammon hinterherzulaufen....habe damals mit 3000 DM brutto angefangen...und verdiene nun jenseits der 100 k / Jahr......OHNE 60-x Ü-h pro Monat..ich meine, was soll das auch ? Meine Mitarbeiter würde ich nach SPÄTESTENS 10 h netto nach Hause schicken, nicht weil ich so ein herzlicher Mensch bin, sondern weil das erstmal die absolute arbeitrechtlich verankerte Grenze ist und....jetzt kommt es....man danach auf lange Sicht im gesteigerten Maße Fehler macht.....

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Das Gehalt ist 36 000 brutto plus A4.
Arbeitszeit nach bedarf, steht ausdrücklich im Vertrag drin.
Du kannst mit 70-80std rechnen. Es ist natürlich gesellschaftsindividuell.
Ich kann dich nur davon abraten. Du wirst wenig lernen womit du später punkten kannst. Es sei denn du willst dein ganzes Leben in dem Beruf bleiben. PC Kentnisse, Englisch und alles was heutzutage in den meisten Unternehmen relevant ist, wirst du kaum gebrauchen und sogar das verlernen was du davor konntest..
Das Geld, das du verdienst wird nichts wert sein.

Viel Glück, hoffentlich läuft für dich alles gut!


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Also Leute, ich war beim VG. Es war insgesamt überaus ernüchternd. Ich kann nach dem VG für mich sagen, dass das absolut nix für mich ist. Alle Beiträge zu diesem Thema kann ich nur bestätigen. Es stimmt alles - Arbeitszeiten, Arbeitsinhalte und nein, die "niedrigen" Tätigkeiten hören mit dem Abschluss der Grundausbildung nicht auf, da man als Verantwortlicher dafür sorgen muss, dass der Laden läuft, egal, was man dafür zu tun hat. Von den Herren, bei denen ich das Gespräch hatte, meinte einer, er müsste noch jede Woche das Sakko ausziehen und "anpacken". An der Stelle wäre mir fast rausgerutscht, dass er da was falsch gemacht haben müsse.

Das Gehalt ist ein Witz. Sie sagten meine Kollegen bekämen 1700 brutto im Monat. Ganz ehrlich den Betrag erhielt ich vor meinem Studium und meinem Abi quasi netto. Ich kann auch nicht verstehen, wozu man sein letztes Gehalt angeben muss, wenn sie sich offensichtlich nicht im Geringsten danach richten.

Die Fragen beim VG waren insgesamt nicht wirklich wie bei einem VG, vermutlich, weil die Herren, die es geleitet haben alle noch recht jung waren und selbst noch nicht so lange im Unternehmen. Ein Plus an der Stelle, dass sie nichts zu verheimlichen versucht haben. Fragen gabs lediglich zur Motivation und Lagerkennziffern. Was auffällig war, ist, dass sie nix über mich, meinen Lebenslauf oder meine Qualifikationen wissen wollten. Das hat mich schon sehr enttäuscht. Der Grund dafür erwies sich spätestens, als einer von ihnen meinte: "uns interessiert nicht, was Sie studiert haben, Hauptsache Sie haben studiert". Sagt auch viel über die Befähigung zu so einem Job aus.

Also für mich selbst war es verschwendetes Benzin. Anders kann ich es nicht sagen. Ich kann mir vorstellen, dass es genug Menschen gibt, die kein Problem damit haben - ich aber habe eine andere Vorstellung von dem Wert meiner Qualifikation und Arbeit.


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo Jungs,

kann ich mich ohne ein Studium überhaupt bewerben??? Habe Abitur + kaufmännische Ausbildung + Erfahrung im Bereich "Handel".

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo!
> Interessiere mich für die Stelle bei Lidl als
> Nachwuchsführungskraft International. Es soll ein
> Trainee-Programm sein. Hat jemand Infos über das Programm
> speziell international? Ablauf, Dauer, Verdienst, Training
> off-the-job... Bitte keine Verdi-Storys sondern von Leuten,
> die sich wirklich auskennen oder genau das gemacht haben oder
> es immernoch machen oder jemanden kennen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Ich würde sagen nö!!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
jepp, so isses... Voraussetzung ist abgeschlossenes Studium (BA, FH, Uni) steht in JEDER Lidl-Stellenanzeige für Verkaufsleiter!!!!

Was anderes ist es natürlich, wenn du dich um eine BA-Stelle bewerben möchtest...


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa

Lounge Gast schrieb:
>
> Ich würde sagen nö!!!!


Warum denn nicht???


[auf diesen Beitrag antworten]

   30.04.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
weil es so ist!
Falls es dir immer noch nicht klar ist, dann ruf doch bei Lidl Neckarsulm an!


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.05.11
  Wöhe123
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Hallo Leute,

habe mich bei lidl für ein praktikum beworben, prompt kam eine nachricht das ich mich einem telefoninterview unterziehen soll.hat jemand ne ahnung was die fragen und wert legen?

vielen dank


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.05.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Telefoninterview Praktikum
keine große Sache, das ist ein Standardinterview mit einem Personaler aus Neckarsulm der einfach eine Liste abarbeitet und irgendwelches belangloses Zeug fragt. Die einzige ansatzweise spezifische Frage war, ob man eine Ahnung von den Arbeitszeiten beim Discounter hat. Da will er dann darauf raus, dass man auch Samstags ran muss. Außerdem fragt er, in welche Regionalgesellschaft man denn will, bei der Bewerbung gibt man ja nur eine Region an. Ein paar Tage oder Wochen nach dem Telefoninterview bekommst du dann eine Einladung zum Gespräch in der Regionalgesellschaft. Dort wird dann auch nur abgeklopft, warum du ein Praktikum im Handel machen willst. Außerdem kriegen die Interviewpartner (i.d.R. Vertriebsleiter) schnell raus, ob man vom Typ her absolut nicht für den Job als VL geeignet ist.

Hab das Praktikum gemacht. Die Filialphase war anstrengend, aber ich fand es generell mal interessant zu sehen, wie der Ablauf dort ist und v.a. wie die Organisation im Hintergrund läuft. Außerdem schnappt man mal ein paar Zahlen auf, sehr interessant. Die Zeit in der Regionalgesellschaft war eher öde, das hätte man auch in 2, 3 Tagen machen können. Die Zeit mit dem VL war super. Kommt natürlich auf den VL an, wenn der aber clever ist, dann drückt er dir einen Teil seiner Arbeit auf und man macht so früher Feierabend oder hat noch Zeit für andere Aufgaben.

Hab Praktika beim WP in TS und im IB gemacht, die Zeit mit dem VL war aber die beste Phase aller Praktika. Fange im Herbst jetzt trotzdem beim einem WP in TS an, da ich die Thematik spannender finde. Trotzdem kam ich nach dem Praktikum bei Lidl kurz ins Grübeln: eigenverantwortliches Arbeiten, angenehmes Arbeitsklima, frühzeitig Personalverantwortung, gutes Einstiegsgehalt mit mehr als ordentlichen Gehaltssprüngen (i.V.z. WP). Und wenn man sich ordentlich anstellt, dann kann es beim Discounter schnell weit gehen.

Das Praktikum lohnt sich also auf jeden Fall, macht Spaß und vermittelt in kurzer Zeit ein Bild von Jobs im Handel und den Aufgaben auf den verschiedenen Hierarchiestufen. Außerdem: bei Lidl sehen die das Praktikum als Probezeit an. Wenn du dich nicht wie ein Idiot anstellst, dann kannst du danach deinen Vertrag unterschreiben und dich darüber freuen, dass du ohne großem Bewerbungsstress 60.000 EUR p.a. und ein vollgetanktes Auto bekommst.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.05.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
@ Kommentar vom 10.5. 11 Re- Telefon Interview
Man, als was arbeitest Du denn nun bei Lidl? In der Propaganda Abteilung direkt in Neckarsulm - oder bist Du selbst noch im Praktikum oder in der Probezeit? Wie kann man nur so einen Unsinn hier verbreiten. Dieses CI Gelabere von Firmengrundsätzen, -Zitat: angenehmens Arbeitsklima, frühzeitige Personalverantwortung und die Einstiegsgehälter mit mehr als ordentlichen Gehaltssprüngen ohne großen bewerbungsstress 60.000 tsd. Euro und eine vollgetankte karre (Audi??)

Wenn Du evtl. auch zu denen gehörst die nichts sehen, hören und verdrängen, die mießen Arbeitsbedingungen als Einzelfälle beschwichtigen und vernebeln, na dann gute Nacht. Keinen Tag würde ich in solch einem Discounter wie Lidl, ebenso Kaufland und Co. arbeiten. Ein kleines Beispiel zeigt wie es bei Lidl, Aldi und Co zugeht.
Heute (!!!) im SWR3 Fersehen Mittwoch 18.5. 2011 um 20.15 Uhr
http://www.swr.de/betrifft/billig-dum...

und ebenso ganz aktuell:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft...

Lidl lohnt sich nur für Lidl und D.Schwarz und sonst für niemanden.


[auf diesen Beitrag antworten]

   04.06.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
Ich arbeite gar nicht bei Lidl. Hab das Praktikum gemacht und mich dabei sehr wohl gefühlt, das ist alles. Tut mir leid, dass ich die Schreckensbilder aus den Medien so nicht bestätigen kann. Ich hab mich vor dem Praktikum auch hier durch das Forum gewühlt und bin dabei auf die unterschiedlichsten Kommentare, positive sowie negative gestoßen, weshalb ich anfangs auch skeptisch war, ob ich mir den Laden anschauen sollte. Das Bewerbungsgespräch war aber überzeugend und ehrlich. Die Nachteile des Jobs sowie das negative Image von Lidl wurden offen angesprochen.
Dass der Job anstrengend ist, sollte jedem klar sein. Und dass man zwangsläufig unter dem Druck steht seine Planzahlen zu erreichen, ist auch klar. Dass das gehalt aber gerade in den ersten Jahren mehr als üppig ist, lässt sich nicht leugnen.

Zu den Arbeitsbedingungen beim Discounter generell kann ich nichts sagen. In den Filialen die ich kennengelernt habe waren die meiner Meinung nach aber durchaus annehmbar. Ich hab früher schon auf dem Bau gejobt, dagegen ist Lidl entspannt. Wie ein VL mit seinen Mitarbeitern umgeht ist zunächst mal seine Sache. Wer aber ein Idiot ohne Sozialverhalten ist, der wird über kurz oder lang Probleme mit seinen Mitarbeitern bekommen und im Zweifel Tauscht man dann eben den VL aus bevor man ständig neue Kassierer einstellt.

Auch wenn das alles sehr unpopulär ist, ich kann mich unterm Strich nur positiv über Lidl äußern. Wenn die Fernsehbeiträge etwas anderes zeigen, dann glaub ich das und finde es gut, wenn Kunden darauf reagieren. Andererseits weiss ich jedoch auch, dass die Beiträge wahrscheinlich unter Mitarbeit von ein paar unbezahlten Praktikanten und 2-Jahres-Volontären auf 1000 EUR/Monat-Basis produziert wurden, letztere hoffen ständig darauf am Ende ihres Volos übernommen zu werden, mehr als ein kurzes Dankeschön ist jedoch nicht drin. Leider wird das Thema Arbeitsbedingungen in der Medienbranche in den Medien jedoch nicht so häufig thematisiert wie die schlechten Arbeitsbedingungen beim Discounter.
Meiner Meinung nach zeugen pauschale Vorverurteilungen lediglich von schlechtem Stil und mangelnder Urteilsfähigkeit. Und dass es sowas auch unter Journalisten gibt, sollte eigentlich auch jedem mündigen Zeitungsleser klar sein.


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.06.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Telefoninterview Praktikum
Hallo ihr Lieben!


Habe einen Termin für das Telefoninterview (Trainee als Regionalverkaufsleiter bei LIDL). Kann mir jemand schreiben, was mich bei diesem Gespräch erwartet??? Wär?ganz lieb. . . Viele liebe Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   01.07.11
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsl.
echt interessant hier
ich bin nur SV bei lidl und kann nur sagen:
ja unsere VL's haben stress und jede menge zu tun aber
unsere VL's sind TOP!!!! wir haben ne menge spaß und kamen bis jetzt mit allen super aus!


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.07.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internat
Mensch, du scheinst überall weniger erfolgreich gewesen zu sein mit deiner Karriere..ALDI, NETTO..bist wohl eher einer von der Sorte, der schnelles Geld mit wenig AUfwand verdienen will, was? Ich arbeite zur Zeit bei LIDL als Verkaufsleiterin..ja, es ist eine 6 Tage Woche, aber die Zeiten teilst du dir selbst ein. Man har im durchschnitt 6 Filialen und wenn du diese unter Kontrolle hast, arbeitest du zwischen 08.00 und 18.00h. Alles noch Human..liegt an dir selber. Das Auto kriegst du SOFORT, nicht erst nach einem Jahr. Hab als Praktikantin auch ein DW bekommen...was sagte nun dazu?

Lounge Gast schrieb:
>
> Also, ICH war bei Aldi Nord und MIR wurde gesagt, dass es den
> Wagen erst nach einem Jahr gibt. Ich kann mir auch
> vorstellen, dass es evtl. Unterschiede bei den einzelnen
> Gesellschaften gibt.
>
> Ich weiß von Netto, da ich auch dort war, dass es den Wagen
> sofort gibt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.07.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
Ich bilde mich gerade weiter um Verkaufsleiter zu werden. Das ganze gerede, das man putzen muss und Regale einräumen muss stimm. Das mache ich seit einigen Jahren als Filialleiter. Als Anfänger muss man diese Dinge genauso lernen. Wo ist das Problem? Ihr seit nichts besseres, nur weil ihr studiert habt.

Klar mache ich das auch, nur neben der Arbeit und bin mir vollstens bewusst, was auf mich zukommt und hoffe doch, dass ich mein Ziel erreiche.

Dann geh ich halt gerne 60h arbeiten, indem ich durch die Filialen fahre und nach dem Rechten sehe. Inventuren leite ich auch jetzt schon ohne Hilfe. Da ich schon einige Jahr im Unternehmen bin und vorher bei Netto war, kann ich sagen, dass ich froh bin bei LIDL zu sein.


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.07.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Lidl auf VL Ebene ist kein Spaß mehr! Druck ohne Ende und kein Lob!
Ich wette meine Vorrednerin ist gerade im 2. Jahr dabei und findet noch alles supi ;)


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.07.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Gehalt
Warum sollte der Job als VL auch "Spaß" machen?! Die VL verdienen ca. 90.000-100.000 Euro im Jahr und dafür muß man eben mehr leisten als der Sachbearbeiter, der mit 30.000 Euro im Jahr nach Hause geht.

[auf diesen Beitrag antworten]

   27.07.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Gehalt
War jemand die letzten Tagen in einem AC bei Lidl???

Über ein Feedback wäre ich dankbar (besonders über die gestellten Aufgaben)!!!


Danke..


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.08.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Gehalt
Seit wann verdienen die VL 90.000-100.000 Euro im Jahr?

Lounge Gast schrieb:
>
> Warum sollte der Job als VL auch "Spaß" machen?!
> Die VL verdienen ca. 90.000-100.000 Euro im Jahr und dafür
> muß man eben mehr leisten als der Sachbearbeiter, der mit
> 30.000 Euro im Jahr nach Hause geht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.08.11
  Lounge Gast
Re: Trainee-Programm Lidl Stiftung
entstufe 103 500 im Jahr nach 4 Jahren

Gruß :D


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.08.11
  Lounge Gast
Re: Trainee-Programm Lidl Stiftung
wie viele Bezirksleiter hat der VL unter sich?

Lounge Gast schrieb:
>
> entstufe 103 500 im Jahr nach 4 Jahren
>
> Gruß :D


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.09.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Schweiz Abteilungsleiter Zentrale / Schnuppertag
Servus,

ich habe mich bei Lidl Schweiz als Trainee zum Regionalleiter beworben.

Nach Online AC und stationären AC wurde ich zu einem Schnuppertag eingeladen, allerdings nicht als VL sondern auf eine Leitungsposition in der Zentrale.

Wie stehen meine Chancen? Welche Hürden muss ich noch nehmen?
Wieviele Mitbewerber werde ich wohl noch haben? Will mich nämlich nicht zu früh freuen..

Und was kann man in der Schweiz als Hochschulabsolvent verlangen bei einem Direkteinstieg auf eine Führungsposition?


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.09.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Schweiz Abteilungsleiter Zentrale / Schnuppertag
Weiß keiner Antworten?

Wäre Schade..


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.09.11
  Lounge Gast
Re: Nachwuchsführungskraft Verkaufsleite
Was ich immer wieder aufs Neue spaßig an diesen Foren finde ist, dass jeder nur eine schlechte Meinung sich darüber gebildet hat. Habt ihr euch nicht mal gefragt, warum hier drin alles negativ dargestellt wird? Sei es Lidl, Aldi, Norma, Kaufland etc.

Fragt euch doch mal warum alle oben genannten Firmen erfolgreich sind? Klar ist es doch logisch, dass man für das Geld was man verdient + Firmenwagen auch was zeigen muss. Aber denkt ihr nicht, dass hier nur Leute reinschreiben, die entweder gescheitert sind weil sie es selbst nicht gebacken bekommen haben oder weil sie nicht genommen wurden und hier anonym ihre Meinung kund tun?!

Diejenigen die zufrieden sind, die machen sich doch nicht die Mühe und posten hier etwas...!
Denkt doch mal an euch...ist ein Produkt gut -> gut, ist es scheiße wird jedem davon erzählt!

Wer im Handel arbeitet und sehr gutes Geld verdienen möchte, darf nicht so blind sein und denken: 9:00Uhr - 18:00Uhr!


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.09.11
  Lounge Gast
Re: Traineeprogramm Int.
zunächst muss ich sagen, dass ich selbst nicht bei Lidl, ALdi oder Netto arbeite. Was mir aber grundsätzlich auffällt, ist dass alle anderen Branchen einfach ausgeklammert werden. Denkt ihr denn in einer Bank arbeitet man weniger? Mit Sicherheit ist dort auch nicht mehr Moral zu finden. Hier wurde schon einmal die Medienbranche angesprochen, in der ich auch gearbietet habe. Hier sind 60 Stunden in der Woche für jeden Azubi teilweise normal. Der TOn in jeder Küche ist hart. Ein Familienmitglied von mir arbeitet im Hotelbereich. Er ist Azubi im ersten Lehrjahr und muss die nächsten 10 Tage täglich 10 Stunden arbeiten. Es gib mit Sicherheit härtere Jobs, bei denen man weniger verdient, als bei Lidl.

In kaum einer Branche ist das Leben ein Zuckerschlecken. Natürlich gibt es Arbeitgeber wie Shell oder Rheinmetall bei denen man angenehme Arbeitszeiten hat und gut verdient. Dort würde ich aber nicht arbeiten wollen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.09.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
ja, mein lieber Chef ist auch mit 43 am Herzinfarkt im Laden gestorben!
Und die Geschäftsführung gibt uns Mitarbeitern die Schuld daran, weil wir alle faul sind und soooo oft krank! Was absoluter Schwachsinn ist.
Ich habs noch ein Jahr ausgehalten nach seinem Tod, jetzt endlich gekündigt. Raus aus diesem Verein nach 12 Jahren... da geht man echt kaputt!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.11.11
  Kitty
Re: Lidl-international
Hallo,
hat sich jemand von euch schon mal international versetzen lassen,von Bayern nach Österreich?
Wie läuft das ab,stellen die auch Wohnungen und was verdient man da?

LG.


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.11.11
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
in sachsen den dussel zu machen für 60k im jahr ist gar nicht so übel!

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.11.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Traineeprogramm Int. Gehalt
Nach wie viel Jahren kann man bei Lidl 160.000 Euro p.A. verdienen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.11.11
  Lounge Gast
RE: Einkaufsleiter Int./vs Aldi Süd
spätestens nach 2 Jahren natürlich

[auf diesen Beitrag antworten]

   18.11.11
  Lounge Gast
Re: Traineeprogramm Int.
nach 2 Jahren schon? Das ist ja geil!!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   07.12.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
Na klar, und nen zweiten Firmenwagen kriegst du gleich dazu. Oh mann...

[auf diesen Beitrag antworten]

   15.12.11
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter Telefoninterview
hi, hab am mittwoch ein telefoninterview! hab bereits das online ac gemacht! kann jemand auskunft darüber geben, wie das interview ablaufen wird?

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.01.12
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Hallo!
Ich war vor einigen Tagen im AC einer Regionalgesellschaft in Baden Württemberg. Mir wurde nach dem Bewerbertag ein dualer Studienplatz bei Lidl angeboten. Ich willigte natürlich begeistert ein. Nächste Woche darf ich einen VL zum Schnuppertag begleiten. Habe ich den Studienplatz jetzt schon sicher oder kann sich das nach dem 2. Vorstellungsgespräch ändern?
Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.01.12
  Lounge Gast
Re: Zukünftiger VL
da geb ich dir vollkommen recht! ich 27, bin seit 6 jahren stellvertretende fl bei aldi, zentrale st. augustin und muss wirklich sagen die rvl`s sind einfach perfekt!!
zumindest die aus unserer zentrale sind sehr menschlich, nett, hilfsbereit usw. sind sich für "nichts zu schade" und haben sogar sinn für humor ;-D trotz gewissem ""druck" von oben, was bestimmt nicht leicht ist!
ganz ganz grossen lob an euch!!! ihr macht dass toll!!

lg



Lounge Gast schrieb:
>
> hallo leute.....
> also ich kann zur sache mit lidl nur sagen das ich jetzt über
> vier jahre bei dem verein als verkaufsleiter war. es war zwar
> meistens immer stressig gewesen und man hatte wirklich kaum
> noch zeit für andere dinge außer an seine filialen zu denken.
> den einen tag den man in der woche frei hat ( wenn es dann
> mal geht ) hat man auch bitter nötig um sich wirklich mal
> einigermaßen zu erholen. der verdienst muss ich ehrlich
> gesagt sagen lag bei mir bei 55.000 ¤ was für mich am anfang
> auch ganz prima war- aber im nachhinein muss ich sagen das
> sich das gehalt bei der arbeitsleistung die man erbringen
> muss erstns mal nicht lohnt - zumal man nur eine gesundheit
> hat mit welcher man sorgsam umgehen sollte. es ist richtig
> das man wärend der einarbeitung nichts anderes macht wie ein
> "normaler" mitarbeiter im verkauf, nur mit dem kleinen
> unterschied das du ständig und dauert druck von ganz oben
> bekommst. also ich für meinen teil war heil froh als meine
> einarbeitung endlich vorbei war und ich "nur" noch die
> filialen unter kontrolle halten musste- was aber auch nicht
> gerade so ohne ist- zumal man bei seinen mitarbeitern
> wirklich alles andere als beliebt ist. wenn ich jetzt mal so
> drüer nach denke finde ich es ja selber erscheckend was lidl
> aus mir für einen menschen gemacht hat- ich war ein
> wirkliches "a-loch" gewesen meinen MA´s gegenüber was
> mir auch wirklich sehr leid tut, zumindest jetzt wo ich es
> eingesehen habe ich ich von den jungs und mädles so
> abverlangt habe. sicherlich konnte ich dies niemals so offen
> zeigen was sie wirklich an leistung gebracht haben- denn
> sonst hätte ich eben schneller den job weg gehabt als es mir
> lieb gewesen wäre. nun bin ich seit einem monat bei lidl weg,
> meine beziehung hat sich wieder normaliesiert, meine kleine
> tochter ist mehr als nur glücklich darüber das sie ihren papa
> auch mal wieder tagüber sieht .... und viel zeit mit ihr
> verbringen kann. so sollte vielleicht noch dazu sagen das ich
> nun eine stelle als bezierksleiter bei aldi süd habe,
> verdienst ist dort viel besser, die stunden sind zwar auch
> noch viel aber noch lange nicht soviele wie ich bei lidl
> hatte. das arbeitsklima zwischen den ma ´s und dem
> bezierksleiter ist viel besser, es wird auch gewünscht das
> dies so ist.
>
> im großen und ganzen würde ich sagen.... für den einstiegt
> geht lidl aber auf dauer sollte sich dies keiner freiwillig
> antun, zumal wenn er frau und kind hat.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.01.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbertag Nachwuchsführungskraft Verkaufsleiter
Hallo,

um hier mal ein aktuelles Update über den Verlauf des Bewerbertages, bzw. des gesamten Auswahlprozesses zu geben, beteilige ich mich einmal an diesem Forum.

1. Bewerbung

Nach Einreichen der Bewerbung, wird man etwa nach drei Wochen kontaktiert und zum Online-Test eingeladen. (Hier bin ich der Meinung, dass so gut wie jeder zu diesem Eingeladen wird, es sei denn man ist ganz unterstes Niveau.)

2. Online-Test

Hierbei werden euch diverse Aufgaben zum Lösen gestellt. Der Aufgabenbereich umfasst in etwa den eines IQ-Tests. Wer also Zweifel an seinen spontanen Fähigkeiten hat, der kann Online unterschiedlichste Tests machen. Hierbei entsteht definitiv ein Lerneffekt. Zusätzlich gab es noch weitere Fragen zur Eingliederung in Relevanz, sprich:

(Gedächtnisprotokoll)
Antworten zwischen 1 und 5, wobei 1 für sehr wichtig und 5 für unwichtig steht.
Wie wichtig ist Ihnen:

Spaß am Arbeitsplatz...

Also sehr viele Fragen zur Sozialkompetenz.

Hier sollte allerdings auch so gut wie jeder bestehen, da es "nur" um das Einschätzen der persönlichen Fähigkeiten geht.

3. Telefoninterview / Vorstellungsgespräch

Kann ich leider nicht viel zu sagen, da ich telefonisch zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde, dieses aber nach einer Woche abgesagt und ich direkt zum Auswahltag eingeladen wurde.

4. Bewerbertag / Assessment Center

Dieser fängt gegen 9 Uhr morgens an, beginnt mit der Vorstellung der Beobachter. Diese sind Mitarbeiter unterschiedlichster Positionen von Lidl. Mit dabei sind aber auch die Geschäftsführer der Bezirke, für die man sich beworben hat. Nach deren Vorstellung (etwa 20 Min. für 6 Personen), beginnt einer mit der Unternehmenspräsentation. Hauptsächlich Daten, die man im Internet einsehen kann. Um die Situation zu lockern, stellt dieser auch mal Fragen an die Gruppe. Wir waren 6 Bewerber an diesem Tag.

Nach dieser kurzen (etwa 10 Min.) Präsentation, bekommt man die ersten Aufgaben. Während ein Teil der Bewerber an der Vorbereitung der Selbstpräsentation sitzt, muss der andere Teil schon mit der Postkorbübung anfangen.

1. Selbstpräsentation:

Die Selbstpräsentation wird ein leichtes, durch die vorgegebenen Hilfestellungen auf dem Anweisungsblatt, Vorbereitungszeit etwa 20 Min., Notizen dürfen später benutzt werden. Zusätzlich kommen noch Fragen über persönliche berufliche Erfahrungen und damit verbundene außergewöhnliche Leistungen. Nach Beantwortung aller Punkte wird man dann noch etwa 20 Min. ausgefragt. Hierbei dient den Fragenden ein vorgefertigter Katalog. Insgesamt veranschlagt diese "Aufgabe" etwa 45 Min.

!!! Aufpassen, was ihr wie locker sagt. Eine Frage ist, wie Ihr mit einem MA umgeht, wenn er nicht lern- und verbesserungsfähig ist. Immer Engagement und Interesse zur Förderung der Filialzahlen zeigen.!!!

Danach stellen sich die anderen vor und man selber macht die Postkorbübung. (Oder natürlich in umgekehrter Reihenfolge.)

2. Postkorbübung:

Bearbeitungszeit eine Stunde. Aufgabenstellung ist die Organisation eines gesamten VL Tages. Hierbei kommen Aufgaben, wie Briefe vorbereiten, zur Post gehen, Bank und Finanzberater besuchen, Kind abholen, jmd. am Bahnhof treffen, und diverse geschäftliche Tätigkeiten. Knackpunkt hier, die Zeit an bestimmte Orten, die Fahrtzeit zu bestimmten Orten, das kaputte Auto, welches zur Werkstatt muss und auch Öffnungszeiten sowie Fristen.

Vorbereitung unnötig, spontan die gesamten Daten überblicken und hinein versetzten.

Dann nur Abgabe der Unterlagen, keine Rechtfertigung verlangt.

3. Gruppendiskussion

Hierbei bekommen alle Bewerber die Gleiche Aufgabenstellung. Jeder hat sich in Vorarbeit Gedanken zu machen, wie man den Abverkauf/Umsatz erhöhen kann, welcher der Neueröffnung eines Café's dient. Entweder man nimmt die zehn Vorgegebenen und fügt zehn neue hinzu, oder man nimmt komplett 20 Neue.

Knackpunkt hierbei ist natürlich die daraufhin folgende öffentliche Diskussion, vor allen Beobachtern. Hierbei wird nicht verlangt, dass man aufspringt und das Flipchart benutzt, sondern dass man Gesprächsführer ist und stets Kommentare bereit hat. Einleiten der Diskussion ist hier sehr fördernd. (Verlangt wird von den Beobachtern, dass man als Führungskraft selbst unbekanntes kompetent vertreten und durchsetzen kann.)

4. Rollenspiel

Hierbei geht es darum, dass man einerseits Eingangsfragen über eine Situation beantwortet und im Nachgang diesen Prozess mit einem der Beobachter nachspielt. Vorbereitungszeit etwa 20 bis 25 Min.

Man selber - als VL - muss bei dem Neubau einer Filiale helfen und fehlt zw. Mo. und Do. abends jeweils zwei Stunden in seiner Filiale. Ein MA muss überzeugt werden, die Verkaufs und Kassensturz Tätigkeiten zusätzlich zu seinen Aufgaben zu machen.

Rollenspiel ist überzogen, MA ist sehr widerwillig und uneinsichtig. Ziel hier, einen Kompromiss zu schaffen und Durchsetzungsvermögen zu zeigen...


Danach sehr positiv (neben dem gesamten Tag) aber kompakt, das Feedbackgespräch.

Meine Einschätzung: AC entspannt, bringt aber nicht das zum Vorschein, was LIDL wohl gerne hätte, eher viel nach sympathie


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.01.12
  Lounge Gast
Re: Netto Verkaufsleiter Gehalt
soviel zu netto:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unte...


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.01.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbertag was anziehen?
Hallo ihr lieben,

eine sehr interessante Diskussion führt ihr da, ich habe alles mit interesse gelesen.

Ich bin auch auf einem Bewerbertag eingeladen und weiß nicht so richtig was ich anziehen soll.

Eigentlich dachte ich ich ziehe eine schwarze enge Hose, graue Pumps und eine grau weiß eng karierte Knitterbluse an.

Jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher, Anzug finde ich auf jeden Fall overdressed für einen Bewerbertag. Bei dem letzten Einstellungstest hatte die prüfende Dame auch eine schwarze Jeans an und ein ganz normales Oberteil, der Azubi der dabei war sogar nur eine blau Jeans.

Wäre echt nett wenn ihr mir da irgendwie helfen könntet....

Lg

Sabine


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.01.12
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Hey Sabine, bist Du zufällig bei dem Bewerbertag am 31.1 in Neckarsulm?

LG


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.01.12
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
ist jemand am 23.02.12 in Neckarsulm eingeladen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   31.01.12
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
Hmm. ich frage mich natürlich nur warum Sie dich denn nicht genommen haben ??? Vll. bist du ja das Problem und nicht das Unternehmen ??? Als Führungskraft muss Einsatz gezeigt werden, wer dieses nicht bereit ist zu leisten wird auf ewig "Mitarbeiter" bleiben. Das soll nichts negatives darstellen, jedoch sagt es viel über die Eigenmotivation, Leistungsbereitschaft und die persönliche Zielsetzung aus.
Die Gehälter liegen sogar etwas höher. Nur zur Information.


[auf diesen Beitrag antworten]

   31.01.12
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
sagt mal wie sieht so ein Bewerbertag eigentlich aus? Ich habe mich für ein Duales Studium beworben und eine Einladung bekommen. Allerdings fehlt mir jegliche Idee zu dem, was mich dann erwartet... Bekomme ich an dem Tag selber noch eine Zu(Ab-)sage? Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.02.12
  Lounge Gast
Re: Lidl BA-Studium Telefoninterview
Wurde heute zum Telefoninterview eingeladen. Welche Fragen erwarten mich? Folgt auf das Interview anschließend auch ein AC?

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.12
  Lounge Gast
Re: 2.Vorstellungsgespräch Lidl BA-Studium
Hey Sabine wie war es in Neckarsulm?

[auf diesen Beitrag antworten]

   11.02.12
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsleiter/VKL
ich habe nun eine einladung zum schnuppertag bekommen.
ich habe aber ehrlichgesagt nicht ganz verstanden ob ich die stelle nun bekomme oder nicht?!
wenn der schnuppertag jetzt net komplett scheisse läuft sollte das passen ?
wie war das bei euch?


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.02.12
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft International
weiß jemand was nach einem schnuppertag mit einem vl noch ansteht bis man die stelle bekommt?

[auf diesen Beitrag antworten]

   13.02.12
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsleiter/VKL
also ich habe auch bald einen schnuppertag vor mir ... mal sehen ob mir alles gefällt.wenn nicht kann man doch immernoch einen anderen job finden. ich verstehe nicht so ganz warum niemand einen ex-lidl-angestellten haben will ?! also aus sicht eines unternehmens nehme ich doch lieber jemanden der zumindest schonmal hart gearbeitet hat als ein green-horn von der uni ? also wenn ich nun direkt dem studium bei lidl anfange und vlt schon nach 1 jahr oder so mich woanders bewerbe habe ich doch mehr erfahrung als wenn ich direkt nach nem studium als 0 peiler mich bewerbe? ich verstehe das ganze nicht wirklich wenn hier einige schreiben dass man nach der lidl-vl-zeit quasi leider verhungern muss und im wald leben muss nur weil man lidl im lebenslauf stehen hat ...

[auf diesen Beitrag antworten]

   14.02.12
  Lounge Gast
Re: Lidl-Nachwuchsführungskraft Internationa
Also kann jemand wirklich ehrlich sagen was man in Rumanien aktuell als Anfangsgehalt im Monat verdient, NETTO bitte?? Als Fuhrungskraft. Vielen Dank!

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.02.12
  Lounge Gast
Re: Lidl BA-Studium Telefoninterview
Hallo,
Hattest du mittlerweile dein Interview? Falls ja, wie war es? Was wurde gefragt? Das ganze erwartet mich auch in nächster Zeit.

Dir weiterhin viel Erfolg !


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.02.12
  Lounge Gast
Re: Lidl Verkaufsleiter
Lounge Gast schrieb:
>
> Hi, endlich mal richtig Daten.
>
> 4500 /Monat in ersten Jahr
> 5000/2
> 5800/3
> 6800/4
>
> alles bei 12 Monatsgehältern
>
> War 3 Jahre lang VL. Ackern bis zum umfallen aber gut Kohle.

Das war 2005 in Deutschland. In Österreich fangts jetzt mit 3500 im ersten an. :/


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.02.12
  Lounge Gast
Re: Quereinsteiger bei LIDL als Verkaufsleiter/VKL
habe nun einen schnuppertag angeboten bekommen ... hab ich die stelle dann quasi schon sicher?!

[auf diesen Beitrag antworten]


   28.03.12
  Lounge Gast
Re: LIDL Data Warehouse Consultant
Würde mich auch interessieren wie speziell in diesem Bereich die Gehälter sind.

Lounge Gast schrieb:
>
> Hi,
>
> ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei LIDL in der
> eher technischen Richtung als Junior Data Warehouse consulting.
>
> Ich nehme mal an, dass ich diesen ganzen Filialkram dort
> nicht machen muss, da ich eher technischer Berater bin bzw.
> Business Intelligence aufgaben übernehme.
>
> Der Standort ist in Neckarsulm. Hat dort vielleicht jemand
> Erfahrungen: wIe sieht der Arbeitsalltag aus, wird man dort
> auch so krass verbraucht wie bei den VL oder FL Stellen? Was
> soll ich als Gehalt fordern?
>
> Hab nen recht guten Studienabschluss mit mehren Jahren
> praktischen Erfahrungen in dem Bereich...
>
> Viele Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]
      1  |  2  |  3  |  4  |  5
   
  




  

Re: Netto Verkaufsleiter Gehalt

  auf diese Nachricht antworten :
  Dein Name: Lounge Gast
  Deine E-Mail:
  Betreff:
 
   
   
  




Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt