Momentan: 62 Benutzer online Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
 Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
Wer sein Studium selbständig finanzieren will, kann sich über den Studienkredit der DKB Bank monatlich bis zu 650 Euro maximal 39.000 Euro auszahlen lassen. Der effektive Jahreszins beträgt 6,49 Prozent.

Jetzt zum Studenten-Bildungsfond informieren!
Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
 Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
Wer sein Studium selbständig finanzieren will, kann sich über den Studienkredit der DKB Bank monatlich bis zu 650 Euro maximal 39.000 Euro auszahlen lassen. Der effektive Jahreszins beträgt 6,49 Prozent.

Jetzt zum Studenten-Bildungsfond informieren!
Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
 Neuer Studenten-Bildungsfond der DKB Bank!
Wer sein Studium selbständig finanzieren will, kann sich über den Studienkredit der DKB Bank monatlich bis zu 650 Euro maximal 39.000 Euro auszahlen lassen. Der effektive Jahreszins beträgt 6,49 Prozent.

Jetzt zum Studenten-Bildungsfond informieren!
[home] [sitemap] [feedback]
   
 
Login:
Pass:
     
     Hier registrieren
     Passwort vergessen?
 Aktuelle Themen
 Studium
 Karriere
   Praktikum
   Bewerbung
   Berufseinstieg
 Vergnügungsministerium
 Fachthemen BWL
 Fachthemen VWL
 Fachthemen WI

Tinka79
Stinky
Stachel
Pipiklatsch
Karl KG
jumbaa

Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter





home / lounge / Karriere / Berufseinstieg 22.12.2014
« zurück  |   Themenübersicht


 

Arbeitklima bei Hellweg?

 Autor   Beitrag 

   21.10.06
  Lounge Gast
Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo,
ist hier jemand von Hellweg (oder war mal da) und kann mir etwas zum Arbeitsklima sagen?


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  






   13.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
hallo,

hast du schon was in Erfahrung bringen können oder kannst aus eigener Erfahrung berichten? Ich hab da morgen ein Vorstellungsgespräch. Was mich etwas misstrauisch macht ist die Tatsache, dass ich die Bewerbung erst am Freitag rausgeschickt habe und die mich ne halbe Stunde später schon angerufen haben, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Deutet das auf schlechtes Arbeitsklima hin?

Kerstin


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
würde mich auch gerne interessieren...

vllt kann ja jemand seine Erfahrungen mit dem VG hier niederschreiben :D


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
vorsicht, die haben eine verdammt hohen fluktuation....und das nicht ohne grund...

[auf diesen Beitrag antworten]

   15.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo,

habe von einer Absolventin gehört, der bei Herrn Schw... vorstellig werden durfte. Ohne ausufern zu wollen, das war wohl gar nix. Immer unter der Voraussetzung, dass mir die Wahrheit gesagt wurde, war das VG sehr unstrukturiert und dauerte keine 30 Minuten.


[auf diesen Beitrag antworten]

   17.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Habe mich da letztes Jahr als Assistent im Einkauf beworben und wurde komischerweise auch direkt einen Tag nach abschicken meiner Bewerbung morgens angerufen und gebeten noch am gleichen Tag zum VG zu kommen. Das Gespräch führte bei mir auch Herr Schw.. Wurde dort erst mal warten gelassen und wirklich sehr unfreundlich behandelt. So etwas ist mir echt noch nie passiert. Kann mich noch erinnern, dass er wissen wollte, wie sich Hellweg von anderen Baumärkten unterscheidet. Bin wirklich sehr froh, dass ich dort nicht angefangen habe. Übrigens steht bei uns jede Woche (wirklich jede Woche) eine Anzeige in der Zeitung, wonach die Assistenten für die unterschiedl. Einkaufsbereiche suchen. So viel zum Thema Fluktuation.

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
willkommen im club, ich war auch bei herrn schw...das gespräch dauerte 10 min.......

[auf diesen Beitrag antworten]

   23.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo,

hatte auch vor kurzem ein Gespräch bei besagtem Herrn S. Auch ich wurde von ihm angerufen keine halbe Stunde, nachdem ich meine Bewerbung weggeschickt hatte und sollte direkt am nächsten Arbeitstag zum Vorstellungsgespräch kommen.

Von dem Gespräch war ich sehr entäuscht. Erst einmal bekam ich nichts zu trinken angeboten (obwohl es sehr warm war, und zumindest ein Glas Wasser eigentlich selbstverständlich ist). Das Gespräch war nicht unstrukturiert, aber der gute Mann hat mir Fragen gestellt zu Arbeitsabläufen bei Hellweg und Warenkenntnissen (die ich in der Intensität nicht hatte), die ich als Absolventin nicht beantworten konnte (und das hätte er sich auch denken können). Nach knappen 25 Minuten war das Gespräch vorbei und ich war froh, wieder raus zu sein. Herr S. meinte zu mir "Wenn Sie bis Freitag nichts von uns gehört haben, können Sie davon ausgehen, dass wir Sie zum zweiten Gespräch nicht einladen. Sie bekommen dann aber trotzdem noch ne Nachricht." Auf die warte ich bis heute.


[auf diesen Beitrag antworten]

   23.05.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo ich bei Hellweg und das sei 7 Jahren das Arbeitsklima ist voll Super

[auf diesen Beitrag antworten]

   11.06.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Ach, da schau her - noch jemand, der auf eine Antwort von Herrn S. wartet. Das VG bei mir war ok, aber die Entscheidung hat er auch ein knappes Jahr nach Termin noch nicht kund getan. Gut, keine Antwort ist auch eine Antwort, aber so etwas gehört sich nunmal nicht!
Hände weg von Hellweg - die stehen eh kurz vor der Übernahme...


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.12.07
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Seid froh, dass es nicht geklappt hat!!! Ihr verpaßt nichts! Habe über 5 Jahre dort ausgehalten, bis ich mich abwerben ließ. Alle leitenden Angestellten müssen dort seit 3 Jahren "freiwillig" auf 3 Tage Urlaub und Ihre vertraglich vereinbarten Prämien verzichten !!! Normale MA auf die Hälfte Ihrer Weihnachtsgratifikation !!! Wer nicht diese "freiwillige" Vereinbarung unterschreibt, fliegt... Wegen seit Jahren andauernder Liquiditätsproblemen bekommen die Filialen permanent Probleme mit der Warenversorgung. Viele Lieferanten liefern gar nicht mehr! Mehrere GFs wurden in den letzten Jahren verschlissen, z.Zt. sitzt ein ehemaliger Mode-Manager am Ruder... Kein GF war länger als 2 Jahre im Amt, dadurch dauernd wechselnde Vorgaben und Unsicherheiten....

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.03.08
  LoungeGast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Ja ich war auch Assi des Einkaufs, aber habe nicht so lange ausgehalten, fast alle meine Kollegen aus dem Einkauf (nicht nur Assis sondern auch höher) und aus anderen Abteilungen und den Filialen haben sich in den letzten Monaten wahrscheinlich gerade rechtzeitig auf und davon gemacht, also lieber Finger weg...

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.05.09
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Habt ihr Informationen zu der Unternehmensorganisation und Filialorganisation von Hellweg und wie die Hierarchiestrukturen sind?? Ich brauche das unbedingt für einen Vortrag.

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.08.10
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hey, auch wenn die Beiträge alle schon ein wenig verstaubt sind... möchte ich euch von meiner Erfahrung bei Herrn S. berichten (und vllt. auch warnen).

Das Gespräch dauerte 50 min. Etwas zu trinken gab es trotz Außentemperatur von 35 Grad nicht. Aber egal, das soll ja auch nicht das ausschlaggebende Kriterium sein...

Es handelte sich um eine Stelle im Bereich Logistik!
Dabei wurden alle erdenklichen Fragen über die Logistik gestellt. Wie die Arbeitsabläufe bei Hellweg sind (kann man ja als Außenstehender ja eh nur vermuten...) usw. Teils wurde über Antworten gelacht.

Naja, letztendlich sollte ich eine Woche später bescheid bekommen. Entweder Mappe zurück oder Anruf. Beides habe ich bis heute (einen Monat später) nicht erhalten.
Die Stelle ist mittlerweile auch schon wieder im Internet ausgeschrieben!! Da muss ich echt drüber lachen. Ich frage mich persönlich, wen die da genau suchen... wahrscheinlich jmd., der für 1800€ brutto täglich von 8-18 Uhr arbeitet und auf 62,5% seines 13. Gehalts verzichtet!

Leute, lasst die Finger davon! Das sage ich nicht, weil ich sauer bin und nicht genommen wurde (zum Glück), sondern rein sachlich und objektiv.

Oder schickt doch ne Bewerbung los und bildet Euch eure eigene Meinung!


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.11.10
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Also ich war letzte Woche bei einem Vorstellungsgespräch und hatte nicht mit einem herrn S. zu tun! Ich saß zwei jungen, netten personalern gegenüber. Insgesamt hat das VG und der darauf folgende Einstellungstest 1 1/2 Stunden gedauert.

Ich habe mich für eine Duale Ausbildung beworben, vllt. saß ich deshalb nicht Herrn S. gegenüber.

Naja momentan warte ich noch auf deren Rückmeldung die hier ja schon viel beschreiben wurde - bin aber noch im angegeben Zeitraum!

Mal sehn.

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo,
> ist hier jemand von Hellweg (oder war mal da) und kann mir
> etwas zum Arbeitsklima sagen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.06.11
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Ich habe nächste Woche ein VG bei Herrn S.
Nach Einsicht der Beiträge, "freue" ich mich jetzt schon :(


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.07.11
  Lounge Gast
Re: Bewerbung bei Hellweg?
Auch ich habe diese Woche ein Gespräch bei Herrn S... Da bin ich mal gespannt. Habe mich auch gewundert, dass ich einen Tag nach der Bewerbung angerufen worden bin. Sehr merkwürdig... @eintrag vom 26.06.2011 wie war dein gespräch??

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.01.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbung bei Hellweg?
Hallo,

ich kann alles so bestätigen:

Es gibt nichts zu trinken, man wartet auf den Herrn. Er stellt Fragen zu internen Dingen, die man teilweise nicht wissen kann, aber das ist ja legitim, um zu sehen wie der Bewerber reagiert.

Nach Abschicken der Bewerbung klingelt kurze Zeit später das Telefon und man wird sehr kurzfristig eingeladen.

Er weist mittlerweile darauf hin, dass es Arbeitszeit auf Vertrauen gibt und Überstunden nicht abgefeiert werden können.

Falls keine Rückmeldung erfolgt bis zu einem genannten Tag, ist es eine Absage.

Komisch kommt mir vor, dass vor Ort 200 Mitarbeiter tätig sein sollen. Es ist im Endeffekt eine Etage in einem Haus mit anderen Parteien angemietet.

Ich habe bisher nie so ein unprofessionelles Gespräch geführt. Hellweg scheidet daher bei mir dauerhaft als Arbeitgeber aus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.09.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbung bei Hellweg?
Na, das macht mir hier aber Mut. Ich habe auch ein VG bei Herr S. und bin echt gespannt, wie es ablaufen wird. Zeit genug zum Vorbereiten bleibt mir ja ;)

[auf diesen Beitrag antworten]

   25.09.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbung bei Hellweg?
Wie ist dein Gespräch verlaufen? Kannst du die Erfahrungen teilen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   15.10.12
  Lounge Gast
Re: Bewerbung Marktleiter Hellweg Gehalt
Ich hatte auch ein VG bei Herrn S.. und Herrn F...

Man ließ mich Anfangs auch eine gute Viertelstunde warten, entschuldigte sich dafür aber im späteren Gesprächsverlauf.

Ein Getränk hatte man mir gleich nach der Begrüssung angeboten.

Gravierend empfand ich, dass man mir gleich zu Gesprächsbeginn mitteilte, dass für meine Bewerbung (Initaiv) keine offene Stelle verfügbar ist.
Absolute Killerphrase bei einigen hundert Kilometer Anreise.
So habe ich als Arbeitgeber noch nie ein VG begonnen!

Ich hab dann einfach mal geschluckt und an meine gute Erziehung gedacht.

Das weitere Gespräch dauerte insgesamt über eine Stunde und war soweit auch in Ordnung.
Aber auf einen Nenner sind wir trotzdem nicht gekommen.
Das Thema Gehalt kam gar nicht erst auf.

Über Herrn S... kann ich mich, trotz "Vorwarnungen", nicht beschweren. Er war ein angehmer Gesprächspartner; hielt sich aber auch bewusst im Hintergrund und ließ seinen Regionalen machen.

Herrn F... empfand ich abschließend etwas überheblich. Er stellte dar, welche Ehre mir zuteil wird, mit der obersten Führung von Hellweg zu sprechen. Man spricht hier schließlich nicht mit jedem.

Auf meiner Heimfahrt konnte ich das Gespräch nochmal Revue passieren lassen und kam zu dem Fazit es sportlich zu sehen:
BL Spieler bewirbt sich vergebens beim Kreisligaverein.

In den Märkten fällt die dünne Warendecke auf, wie weiter oben schon gepostet, habe ich den gleichen Verdacht gehabt. Das Bestandsbudget scheint knapp bemessen.

Ein guter ML verdient 65 T?. Nicht besonders viel in der Branche, wenn man sein Handwerk versteht.
Das erklärt wohl auch die jungen Führungskräfte in den Hellweg Märkten.

Im Wettbewerb könnte sich das Unternehmen sicher neu positionieren, wenn es die derzeitigen Schwächen von Praktiker und Bahr für sich nutzen würde.
Da man sich aber lieber als DER BAUMARKT sieht, der völlig außer Konkurrenz steht, steht man halt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   23.10.12
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo zusammen,

auch ich hatte vor einigen Wochen ein Bewerbungsgespräch bei besagtem Herrn S. und kann mich den vorhergehenden Postings nur anschließen.

Herr S. ließ mich eine halbe Stunde warten ohne sich zu entschuldigen, das Gespräch dauerte ca 40 Minuten und hatte zu keiner Zeit einen roten Faden. Er wechselste im Minutentakt zwischen meinem derzeitigen Job, meinem Studium und der ausgeschriebenen _Stelle hin und her, so dass ich Mühe hatte ihm zu folgen.

Weiterhin stellte er mir Fragen die (ich habe im letzten Jahr mein Studium beendet) man vielleicht jemandem stellen kann, der bereits einige Jahre Erfahrung in der Branche hat. Obwohl ich diese Fragen in der Konsequenz nicht richtig beantworten konnte, stocherte er solange nach, bis ich irgendetwas sagte und belächelte im Nachhinein meine Antworten. Mal ganz abgesehen davon, dass sein Fragenkatalog sehr beschränkt zu sein scheint, denn auch ich wurde gefragt, was Hellweg von anderen Baumärkten unterscheidet.....

Ich fühlte mich überhaupt nicht ernst genommen und empfand das komplette Gespräch als reine Zeitverschwendung, sowohl für ihn als auch für mich. Außerdem dachte ich immer, dass nicht nur der Bewerber sich über das Unternehmen informieren sollte, sondern auch andersherum - aber da scheint Herr S. eine absolute Ausnahme zu sein...

Auch auf meine mir versprochenen Unterlagen warte ich bis heute vergebens - das verstärkt meinen schlechten Eindruck lediglich.

Ich kann niemanden davon abhalten, sich dort zu bewerben aber ich für meinen Teil würde es nie wieder tun - so muss man sich als Absolvent und Bewerber nicht behandeln lassen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.11.12
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Dein Abschlußsatz hat es auf den Punkt gebracht. Anscheinend haben die Herren der Geschäftsführung Langeweile und brauchen ein Bespaßungsprogramm. Getreu dem Motto:
Ideen muss man haben. HELLWEG.

Nur irgendwann gehen denen die Kandidaten aus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.13
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo zusammen,

Ich habe dort einige Monaten gearbeitet und bin froh das dies vorbei ist. Dieser Arbeitgeber hat eingefahrene Strukturen, von denen auch nicht wirklich abgerückt wird. Überstunden werden generell nicht bezahlt bzw. diese werden auch einfach vorausgesetzt und müssen abgeleistet werden. Vorgesetzte sind seit einige Jahren dabei, daher kann man es nicht anders sagen das dort auch bei vielen eine gewisse Betriebsblindheit herrscht.
Desweiteren lassen sich Abläufe,Strukturen etc. garnicht erst aufbauen weil in sämtlichen Bereichen eine riesige Fluktuation herrscht. Dies zeigt sich auch in dem das wirklich jede Woche die Stellenausschreibung insbesondere für den Bereich Einkauf erscheint.
Ich kann jedem nur abraten bei Hellweg anzufangen, ihr werdet es sonst nur bereuen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.03.13
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Ich habe 2 Jahren dort gearbeitet und muss sagen, dass das Unternehmen ne sehr schlechte bzw. keine Organisation hat.

[auf diesen Beitrag antworten]

   15.04.13
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch bei Hellweg?
hallo zusammen. hatte vor kurzem auch ein vorstellungsgespräch im hause hellweg bei besagtem herrn s...es ist echt der absolute wahnsinn was man hier liest- es entspricht exzakt dem was ich erlebt habe! hätte man das vorher gelesen, hätte man sich mehrere hundert km sparen können!(zumal das unternehmen es nicht einmal für nötig hält, dem bewerber ein formular zur fahrkostenerstattung zum ende des gespräches vorzulegen- was in seriösen unternehmen der fall ist!)

ich hatte einen termin um 7 uhr morgens, habe mich also dementsprechend früh auf den weg gemacht um pünktlich zum termin zu erscheinen- in meinem fall hat herr s. mich sogar pünktlich in "empfang" genommen- wenn man das denn so nennen kann. bevor es auch nur zu irgendeiner art von small talk kommen konnte- stratzte herr s. in den für das vorstellungsgespräch vorgesehenen raum ohne auch nur in geringstem darauf zu achten den bewerber freundlich aufzufordern doch bitte zu folgen. ich bin ihm dann mal gefolgt noch in der hoffnung das er vlt. noch nicht ganz fit war aufgrund der frühen uhrzeit ;).... angekommen im raum dauerte es auch erstmal bis er mir einen platz anbot- im gesamten gespräch machte er s. keinerlei anzeichen sich wirklich für den lebenslauf seines gegenübers zu interessieren. er hatte wohl seinen zettel an standardfragen -s.o. fachspezifisches zu baumärkten und deren führung, die ich als dipl. kauffrau mit 5 jahren berufserfahrung! versucht habe zu beantworten- im nachhinein fass ich mir an den kopf. man hätte sich von anfang an über die unprofessionelle vorgehensweise gedanken machen sollen- aber man freut sich ja im ersten moment eine einladung- wenn auch nur telefonisch- eine schriftl. bestätigung wie sie normalerweise üblich ist, habe ich nie erhalten- wenn auch telefonisch zu bekommen!absolut bedauerlich und traurig für ein unternehmen, welches mit leistungsstärke und persönlich (keit) als grundsätze der unternehmensführung wirbt. sich als bewerber so behandeln lassen zu müssen ist im nachhinein eine absolute frechheit und das muss sich niemand bieten lassen. zumindest weiß man jetzt warum die stellen daueronline sind- man kann nur jedem bewerber gratulieren der den absprung hinbekommt und nicht in eine zusage gerät...wer weiß was dann noch so auf einen wartet. ein unternehmen, welches einem nicht einmal ein wasser geschweige denn einen kaffee anbietet kann von personalführung absolut keine ahnung haben. mein beileid an alle die so arbeiten müssen. ich hatte mich im übrigen auf eine assistentinnen position beworben und habe alle in der stellenanzeige geforderten anforderungen bei weitem mitgebracht. meine zu-/absage steht noch aus- und ich kann heute schon sagen das ich dankend ablehnen werde! vg


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.04.13
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Hallo...

Tolle Sache, wenn das Arbeitsklima bei Hellweg nach den Erfahrungen mit Herr S... bewertet werden!!!
Ich selber arbeite in einer Hellweg- Filliale, also im Baumarkt.
Habe vorher schon in 2 anderen Baumarktketten gearbeitet und muß sagen, wer hier nicht zurecht kommt, dem ist nicht mehr zu helfen!!! Wer mit den finanziellen Leistungen nicht zufrieden ist, der sollte sich mal bei bei den Mitbewerbern erkundigen und vergleichen!


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.05.13
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg - Gehalt GL
Was bist denn Du für´n Troll?
Bei der Position GL zahlen OBI, Bauhaus, Hornbach und selbst der Praktiker besser.
Bei allen anderen kann man auch nicht mehr Baumarktketten reden.
Das sind Überlebenskünstler kurz vorm Abgrund.
Wo soll man sich noch erkundigen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.07.13
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Guten Tag Zusammen,

also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Erstkontakt am telef. mit Herrn Sch... auch nicht so freundlich fand.

Allerdings habe ich mich daraufhin noch einmal mit ihm in Verbindung gesetzt und ihn darauf angesprochen.
Ihr dürft nicht vergessen, dass man bei so einer hohen Position auch mal gestresst sein darf.

Er ist auch nur ein Mensch!!! Und ein sehr netter sogar.

Im Endeffekt ist jeder Mensch anders und man muss auch mal über bestimmte Sachen wegschauen können, denn in Wirklichkeit interessiert es niemanden, ob ihr etwas zu trinken bekommt oder nicht, Ihr seit schließlich da weil ihr den Job wollt oder seit Ihr wegen nem Kaffee/ Wasser da?

Dann könnt Ihr auch ins ALEX (DO CITY) gehen...

Und warten gehört nun mal zum Leben dazu!
Ihr werdet auch woanders schlechte Erfahrungen sammeln und wenn ihr nicht damit umgehen könnt, dann ist das der falsche Beruf!

Macht hier keine Läster- std raus, denn wer arbeiten will erreicht auch was, Herr Sch... hat seinen Titel mit Sicherheit nicht auf der Straße gefunden sondern wirklich was dafür getan und wahrscheinlich selbst auch wenig Freizeit!!

Seit nicht so egoistisch denkend!


Lieben Gruß

eure Seelsorge :-)


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.04.14
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg Baumarkt?
Mister "Seelsorge" scheint wohl bei Hellweg zu arbeiten :-))

So wie es für mich aussieht, versorgt sich dieser Baumarkt mit kostenlosen Praktikanten aus so genannten 50+-Maßnahmen. Ich bin mit 62 Jahren im Moment in solch einer und habe von Leuten aus meiner Gruppe derartig schlimme Dinge gehört. Bis zu sechs Wochen dort arbeiten für nichts! Allein in einem bestimmten Hellweg-Baumarkt in Berlin arbeiten zur Zeit angeblich 16 Praktikanten. Kann sein, dass sie sich einen Job erhoffen, aber es gibt keine Einstellung.

Ich persönlich werde nie wieder im Leben diesen Baumarkt betreten!
LG aus Berlin


[auf diesen Beitrag antworten]

   02.07.14
  Lounge Gast
Re: Vorstellungsgespräch bei Hellweg, Erfahrungen
Hallo,

bezüglich der Erfahrungen mit dem besagten Herrn S... kann ich meiner Vorrednerin nur zustimmen. Auch ich habe von Herrn S... lediglich eine telefonische Einladung erhalten. Allerdings war mein Termin um 12 Uhr Mittags, somit lies sich meine Anreise von über 350km recht gut bewerkestelligen. Ich übrigens habe mich auf eine Stelle als GC-Leiter beworben und wurde auch umgehend zum Gespräch geladen.

In der Zentrale angekommen, habe ich erstmal 10 min auf den Termin gewartet, wurde von Hr. S... abgeholt und direkt ins Gesprächszimmer geführt. Das Herr S... kein Mann großer Worte ist, wurde mir recht schnell klar, ich habe kaum gesessen, da begann er schon ohne einführende Worte einen Fragenkatalog aus Fachfragen und Fragen über die interne Struktur der Hellweg Baumärkte abzufeuern. Inhaltlich waren die Fragen für die Position rel unrelevant, schienen Ihn aber sehr zu interessieren.
Ich persönlich bin Dipl. Gartenbauing mit 4 Jahren Berufserfahrung und traue mir die Leitung eines Gartencenters durchaus fachlich zu. Persönlich hätte ich mir Detailfragen zu meiner Person, Motivation, Vergangenheit etc eher gefreut, als mich auf die Pumpleistung einer Teichpumpe festzunageln. Fachwissen was sich jeder leicht aneignen kann.

Ich hatte auf jeden Fall nach wenigen Minuten das Gefühl, dass ich hier auf verlohrenem Posten stehe und war auch fast erleichtert, als nach knapp 50 Min. das Gespräch genauso zügig beendet wurde, wie es begonnen hatte. Es gab ein knappe Verabschiedung mit dem Hinweis auf eine telefonische Benachrichtigung bei weiterem Interesse an meiner Person. Anderfalls sei ich "raus". Kein guten Wünsche und auch kein Wort über Reisekosten. Ich habe jetzt die Zugkosten an Herrn S... geschickt und warte.... Dazu muss ich sagen, dass ich vor vier Jahren schon einmal mit Herrn S... bei Hellweg einen Termin hatte. Das Treffen damals war bis ins Detail genauso wie mein Treffen vor knapp zwei Wochen. Reisekosten wurden auch damals auch auf Nachfrage nicht erstattet. Da ich jedem Menschen eine zweite Chance gebe und die Hoffnung hatte, mit einigen Jahren bei Herrn S... mehr erfolg zu haben, bin ich ein zweites Mal hingefahren. Leider war auch diesmal die Behandlung nicht wirklich einladend und somit wird es für mich die letzte Bewerbung bei Hellweg gewesen sein.

Ich weiß nicht wie Herr S... in die Position des Personalers gekommen ist, für mich auf jeden Fall eine komplette Fehlbesetzung. Ich hoffe nur für jeden, dass das Verhalten von Herrn S... nicht beispielhaft für das Arbeitsklima bei Hellweg ist!!

Insgesamt eine rel. unfaire und enttäuschende Veranstaltung, die auf dieses Unternehmen kein gutes Licht wirft! Letztlich die Tatsache, dass hier scheinbar mit System keine Reisekosten erstattet werden, grenzt an eine Unverschämtheit und sollte jedem zu denken geben!


[auf diesen Beitrag antworten]

   02.07.14
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Lounge Gast schrieb:
>
> Guten Tag Zusammen,
>
> also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Erstkontakt am
> telef. mit Herrn Sch... auch nicht so freundlich fand.
>
> Allerdings habe ich mich daraufhin noch einmal mit ihm in
> Verbindung gesetzt und ihn darauf angesprochen.
> Ihr dürft nicht vergessen, dass man bei so einer hohen
> Position auch mal gestresst sein darf.
>
> Er ist auch nur ein Mensch!!! Und ein sehr netter sogar.
>
> Im Endeffekt ist jeder Mensch anders und man muss auch mal
> über bestimmte Sachen wegschauen können, denn in Wirklichkeit
> interessiert es niemanden, ob ihr etwas zu trinken bekommt
> oder nicht, Ihr seit schließlich da weil ihr den Job wollt
> oder seit Ihr wegen nem Kaffee/ Wasser da?
>
> Dann könnt Ihr auch ins ALEX (DO CITY) gehen...
>
> Und warten gehört nun mal zum Leben dazu!
> Ihr werdet auch woanders schlechte Erfahrungen sammeln und
> wenn ihr nicht damit umgehen könnt, dann ist das der falsche
> Beruf!
>
> Macht hier keine Läster- std raus, denn wer arbeiten will
> erreicht auch was, Herr Sch... hat seinen Titel mit
> Sicherheit nicht auf der Straße gefunden sondern wirklich was
> dafür getan und wahrscheinlich selbst auch wenig Freizeit!!
>
> Seit nicht so egoistisch denkend!
>
>
> Lieben Gruß
>
> eure Seelsorge :-)

Es geht hier nicht um lästern und auch nicht um egoismus. Ich persönlich habe bei Hellweg den Eindruck, dass dem potenziellen Arbeitnehmer nicht wirklich Wertschätzung engegen gebracht wird. Es quasi eine hire & fire-Mentalität herrscht, die leider Gottes im deutschen Einzelhandel nicht unüblich ist. Ich finde durchaus, dass solche Probleme zur SPrache gebracht werden können und auch sollten. Immerhin geht der Bewerber mit dem Wechsel in ein Unternehmen ein größeres persönliches Risiko ein, als das Unternehmen selbst!


[auf diesen Beitrag antworten]


   21.08.14
  Lounge Gast
Re: Arbeitklima bei Hellweg?
Guten Tag Herr Schw.
Ich freue mich einen so netten und freundlichen Kommentar zur eigenen Person von Ihnen lesen zu dürfen. Nur leider sieht die Mehrheit es anders, wie Sie den anderen Kommentaren entnehmen können.
Es wäre schön wenn die Arbeitszeitgesetze von Ihnen beachtet würden.

In Hoffnung .................... , aber ohne Glaube!


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  




  

Re: Arbeitklima bei Hellweg?

  auf diese Nachricht antworten :
  Dein Name: Lounge Gast
  Deine E-Mail:
  Betreff:
 
   
   
  




Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt