Momentan: 75 Benutzer online Das große ZEIT CAMPUS Gewinnspiel
 Das große ZEIT CAMPUS Gewinnspiel
Gewinne einen privaten Barkeeper!

10 Freunde, 1 Barkeeper und die neusten Schweppes-Cocktail-Variationen bei dir zuhause.

Jetzt mitmachen und gewinnen!
Absolventenkongress 2014: Deutschlands größte Jobmesse
 Absolventenkongress 2014: Deutschlands größte Jobmesse
Am 26. und 27. November 2014 findet in Köln der Absolventenkongress statt. Deutschlands größte Jobmesse ist mit 300 Arbeitgebern das Karriere-Highlight des Jahres für Studenten, Absolventen und Young Professionals.
Absolventenkongress 2014: Deutschlands größte Jobmesse
 Kostenloses Forex-Demokonto
Die Varengold Wertpapierhandelsbank offeriert ein kostenloses Demokonto. Auf diese Weise kann der Forex-Handel mit virtuellem Geld trainiert werden. So lässt sich der Einstieg in den Devisenhandel ohne Risiko erlernen.
[home] [sitemap] [feedback]
   
 
Login:
Pass:
     
     Hier registrieren
     Passwort vergessen?
 Aktuelle Themen
 Studium
 Karriere
   Praktikum
   Bewerbung
   Berufseinstieg
 Vergnügungsministerium
 Fachthemen BWL
 Fachthemen VWL
 Fachthemen WI

Tinka79
Stinky
Stachel
Pipiklatsch
Karl KG
jumbaa

Alle neuen News & Beiträge im wöchentlichen Newsletter





home / lounge / Karriere / Berufseinstieg 26.10.2014
« zurück  |   Themenübersicht


 

Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG

 Autor   Beitrag 

   09.02.06
  Lounge Gast
Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo wollte mal fragen ob sich jemand mit Zeitarbeitsunternehmen auskennt. Habe leider nur negatives gehört. Wie sehen die Arbeitsbedingungen aus? Hüpft man nur von Firma zu Firma? Welche Rolle spielt denn der Arbeitsweg?
Wer hat Erfahrungen bei der DIS AG?
Danke im Voraus!


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  






   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
habe bei 3 verschiedenen Zeitarbeitsfirmen gearbeitet. Wurde
in 4 Firmen eingesetzt. Habe leider nur schlechte Erfahrungen
gemacht. Ein Freund nannte es "moderne Sklaverei", muss
ich leider heute bestätigen. Es gab nie die Möglichkeit in
einer Firma hängen zu bleiben. 3 mal Einstellungsstop bei
den Firmen und einmal stupide Tätigkeiten für Akademiker.
Viel Lug und Trug, selbst als Übergangslösung nur mit
Vorsicht zu genießen. Kann Dir viele Details erzählen,
leider vorwiegend negativ.
Gruss


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Noch ein Nachtrag von mir:
schlechteste Erfahrungen habe ich mit METEKA gemacht.
Erzählten mir etwas von einem Jahr mit Möglichkeit der
Übernahme. In Wirklichkeit hatte das Unternehmen in
dem ich war, nie die Absicht mich nach dem Jahr zu
übernehmen. Das gilt nur, um die Leute zu motivieren.
Du bist Angestellte der Zeitarbeitsfirma, d.h. das Unternehmen
kann Dich von jetzt auf gleich rausschmeisen (habe ich
erlebt, nach 2 Stunden musste ich meinen Arbeitsplatz
geräumt haben und habe das Unternehmen nie mehr gesehen).
Du wirst auch wie zweite Wahl behandelt. Beim Gerling-Konzern
in der Kantine zahlst Du mehr als die "Normalangestellten" (weil Du nur externer Mitarbeiter bist.
War auch bei Siemens. Aber keine chance auf einen Einstieg.
Die suchen sich ihre Leute über den Bewerbungsweg aus.
Die bekommen 40.000 Bewerbungen im Jahr.
Verdienst als Diplom-Kaufmann: zwischen 1.150 - 1.300 netto.
Allerdings glaube ich gibt es heute feste Tarife, 5 Gruppen und
als Akademiker bekommst Du die Höchste.
bist)
Urlaub darfst Du am Anfang in der Regel nicht nehmen. Damit
bauen sie Dir ein Zeitkonto auf, das Du nehmen musst, wenn
Sie Dich loswerden wollen. In der Regel hast Du 2 Wochen
Kündigungsschutz. Damit Du Dir, wenn Sie Dich nicht mehr
haben wollen, auch keinen Krankenschein holen kannst, wird
dann Dein Zeitkonto mit Deinen anteiligen Urlaubstagen
aufgebraucht. Rechte hast Du fast keine, lies Deinen Vertrag
genau durch. Ein Zeugnis der Firma in der Du gearbeitest hast, bekommst Du auch nicht, nur der Zeitarbeitsfirma. Und dort
steht dann auch nur drin:
"Herr..... war in der Zeit von ... bis .... bei uns als kaufmännischer
Mitarbeiter tätig. Wir wünschen Ihm für seinen weiteren
Lebensweg alles Gute".
Das habe ich von 3 verschiedenen Zeitarbeitsfirmen erhalten.
Hatte gehofft, das ich ein Zeugnis der Firma (u.a. Siemens
mit Tätigkeitsauflistung erhalten würde, aber nicht's von dem).
Du musst selber wissen, was Du machst. Mir hat es nichts
gebracht, und ich habe mich in der Zeit auch nicht wohl
und zufrieden gefühlt.
Gruss


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich bin momentan auch Zeitarbeiter, arbeite über Adecco bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Der Job ist richtig gut, das Arbeitsklima super, werd genauso behandelt wie Festangestellte. Die BaFin stellt auch ein, allerdings darf die Diplomnote nicht schlechter als 2,5 sein, bei mir ist sie es leider. Ansonsten wäre ich übernommen worden (Wenn ich das Auswahlverfahren bestanden hätte, was leicht ist wenn man schon in der Abteilung gearbeitet hat). Gehalt darf ich nicht schreiben, aber du kannst es leicht nachschauen im Tarifvertrag für Zeitarbeit, Entgeltgruppe 8. Adecco find ich nicht so toll, man kann aber durchaus gute Jobs bekommen wie ich einen habe. Hab auch ein großes Einzelbüro, alles recht modern, super Ausstattung.

DIS AG gehört jetzt auch zu Adecco. Ich würde aber lieber zu Bankpower gehen, am besten ist Time Consult, die sitzen in Frankfurt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
danke ersteinmal für die Info. ich weiß auch nicht was ich machen soll. auf der anderen seite ist es besser als zu Hause zu sitzen. oder?
Problem ist nur: Umzug. Naja eigentlich ist das kein Problem aber ich könnte mir vorstellen, dass sie dich gut von heute auf morgen rausschmeissen und dann stehst du da mit so ner beschissenen wohnung im niemandsland.
Wie ist das mit dem Fahrtweg? Du musst natürlich dort hinfahren wo die wollen bzw. wo die Firma ist. Gibt es da eine Grenze? Wird der Weg bezahlt. Ich kenne einen, der bei randstadt arbeitet und hüpft nur von einer Firma zur anderen, fährt teilweise weit ein bis 2 stunden.
Bei bankpower habe ich mich auch beworben aber noch keine konkrete info.
Bekommt man immer einen unbefristeten Vertrag?


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Oh, sei vorsichtig, wenn Du extra die Wohnung kündigen
musst. Überlege Dir das ganz genau. Zeitarbeit ist
leider in der Regel sehr unsicher, wie der Name schon
sagt "Zeitarbeit=Arbeit auf Zeit".
Wird leider oft nur als Überbrückung von Firmen genommen,
z.B. bei Schwangerschaftsausfall, Urlaubsvertretung,
saisonaler Mehrarbeit, etc.
Hör auf Dein Bauchgefühl.
Mein Tip: Wenn Du Dich wohl fühlst, da wo Du wohnst, dann
würde ich es nicht für einen Zeitarbeitsjob machen. Notfalls
kannst Du die Überbrückungszeit bis zu einem gescheiten
Job auch mit Übergangstätigkeiten notfalls zweiter Wahl füllen.
Auch wenn Du arbeitslos bist, darfst Du einen geringen
Zuverdienst haben. Und ein Zeugnis von der Firma kannst
Du Dir auch geben lassen.

Übrigens: die Fahrtkosten Aachen-Köln mit dem Zug wurden
von der Zeitarbeitsfirma noch übernommen. War als Übergang
von den 3 Zeitarbeitsfirmen noch das Beste (Einsatz beim
Gerling-Konzern). Die Zugkarte kostete damals etwas über
200 Euro pro Monat.
Gruss


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich werde jetzt mit meinem Studium fertig, arbeite also noch nicht. Als Bwler sieht es ja ziemlich schlecht aus mit arbeit, naja. Die Firma wäre in Regensburg. Ich müsste dann also dort hinziehen. Habe normalerweise kein Problem damit aber ich weiß nicht wie lange der Spass gehen wird.
Also wenn die Zeitarbeitsfirma mir beispielsweise ne Firma in München vermittelt, müsste ich dann jeden Tag nach München fahren...ggf. ohne es bezahlt zu bekommen. Na prost mahlzeit! Hoch lebe die Ökosteuer!


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
In der Regel stellen die Zeitarbeitsfirmen dich heute nur noch
für eine konkrete Stelle und einen in der Regel festgelegten
Zeitraum ein, z.B. 9 Monate beim Gerling-Konzern.
Früher wurdest Du für ein Jahr bei einer Zeitarbeitsfirma
eingestellt und wenn sie dich nur für z.B. 6 Monaten bei einer
Firma untergebracht hatten, dann warst Du nach der Beendigung
weiter bei der Zeitarbeitsfirma beschäftigt und diese suchte dann
für dich in der Zeit eine neue Stelle. So warst Du für ein Jahr
in Lohn und Brot. Heute ist es leider meistens anders. Kürzere
Einsätze ohne direkten Folgejob.
Ablauf wie folgt: Die Zeitarbeitsfirmen inserieren permanent
und lassen sich viele Bewerbungen zuschicken ohne konkret
viele Jobs zu haben. Die ausgeschriebenen Stellen sind zum
grossen Teil Lockangebote. Z.B. "Controller gesucht".
Dann bewirbt man sich und die
Zeitarbeitsfirmen sammeln so Profile. Sie werden Dich dann
erst einmal vertrösten und gehen dann auf Jobsuche.
Du kommst mit Deinem Profil in eine interne Kartei.
z.B. Firma Siemens sucht eine Schwangerschaftsvertretung im Controlling und wendet sich an die Zeitarbeitsfirma.
Sie nehmen dein Profil, zeigen es mit vielen anderen Bewerberprofilen für die zu besetzende Stelle der Firma (ohne das die Firma Deinen Namen kennt). Wenn die Firma sich für
Dich entscheidet, dann laden sie dich ein und der Rest wird
besprochen. Aber aufgepaßt: Zeitarbeitsfirmen versuchen
Dir minimum an Geld zu geben, die drücken Dich wenn sie
merken, dass Du labil bist.
Der ganze Ablauf kann auch schon einmal Monate in Anspruch
nehmen, bis man einen Job hat.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich habe mal gelesen, dass die Mitarbeiter jetzt unbefristet eingestellt werden müssen. weiß aber nicht ob das stimmt. bezüglich dem gehalt: soviel ich weiß gibt es jetzt auch nen Tarifvertrag.Da habe ich schon nachgesehen. FH - Absolvent ca. 2300 brutto. Naja.

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Mit dem unbefristet, dass stimmt. Aber bürgt auch Tücken.
Sie können Dich dann jeder Zeit entlassen. Mit dem Tarif
ist eine gute Sache, damit die Akademiker nicht mehr
ausgebeutet werden können.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ja, das war mir ganz entfallen. Also stelen die dich ein. sagen du kannst 6 monate bei ...was weiß ich...der Allianz arbeiten und wenn die Zeit vorbei ist und die dann auch nichts haben wars das, ausser vielleicht in ner anderen filiale, dh wieder umzug, juhu!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich bin für einen Zeitarbeitsjob von Flensburg nach Frankfurt gezogen, und es war das beste was ich machen konnte. Hab jetzt einen super Job.

Zu den 2300 kann übrigends noch was dazukommen, ist von Zeitarbeitsfirma zu Zeitarbeitsfirma unterschiedlich. Time Consult zahlt noch viel oben drauf, netto kommt man da mit 1700 weg. Adecco zahlt am schlechtesten.


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
naja, anscheint gibt es verschiedene Meinungen/ Ansichten. Jeder sollte persönlich für sich selber überlegen, ob er damit glücklich wird. So 100 % sicher bin ich mir überhaupt nicht aus den og. dingen. wo arbeitest du denn jetzt? Time consult?

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ich arbeite über Bankpower. Nur weil du unzufrieden warst mit Zeitarbeit muß das nicht für jeden schlecht sein und das solltest du auchmal einsehen. Nicht gleich alles abstreiten wenn sich jemand positiv dazu äußert. Sicher ist Zeitarbeit dauerhaft nichts für mich, ich bewerbe mich auch für feste Stellen, aber vom Arbeitsklima und von der Ausstattung könnte es nicht besser sein, bin momentan total zufrieden. Einen festen Job suche ich auch nur wegen der Planungssicherheit. Mit meinem Gehalt und meinem Job bin ich zufrieden.

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ne, ich habe ja noch nicht dort gearbeitet, ich habe bisher (ausser von 1) noch nichts gutes gehört und frage mich, ob ich dann überhaupt anfange, aber anscheint ist es von firma zu firma auch unterschiedlich, verstehst du? deshalb bin ich hier in dem Forum um mir mal verschiedenen meinungen einzuholen und dann meine Entscheidung zu treffen.
habe mich auch bei bankpower beworben, klang ganz nett und werde ersteinmal weiter sehen, noch keine antwort,
was machst du konkret dort? Bankenjob oder was anderes?


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Wüsste gern mehr über die Zeitkonten. Was passiert, wenn man (in über zwei Jahren in meinem Fall) 160 Minusstunden ansammelt, sie wegen Kündigung nicht mit Überstunden verrechnen kann? Dürfen diese vom Lohn einbehalten werden?
Im Tarifvertrag gibt`s keine Angaben.


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich kann dir und allen anderen nur raten wende euch an die Gewerkschaft (z.B. ver.di)! -es lohnt sich!

-Ihr habt mehr Rechte als in eurem "tollen Tarifvertrag" :-)) ausgemacht sind!!! -informiert euch!!

Ich habe selber leidige Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen gemacht insbesondere mit der DISser AG

Kämpft und lasst euch nicht einschüchtern


[auf diesen Beitrag antworten]

   28.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Der TÜV Rheinland bietet seit le. Jahr auch Zeitarbeit an. Ich glaub das ist bald nicht mehr zu umgehen. Was meint Ihr ?

[auf diesen Beitrag antworten]

   28.02.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
NEIN. Das ist das wirtschaftliche Risiko des Arbeitgebers.
Es muß die vertragl. vereinbarte Stundenanzahl gezahlt werden.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.03.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo,
wollte mal nachfragen, ob jemand die zeitarbeitsfirma: Pro Quality kennt? Die haben heute meinen Freund angerufen und gesagt, er kann sich das morgen mal angucken und am Montag dann direkt anfangen zu arbeiten... Woher die seine Telefonnummer haben wollten die nicht sagen und ob es für Ihn kostenlos ist auch nicht... Er weiß jetzt nicht, ob er hingehen soll oder ob das ne Abzocke ist...
Wäre toll, wenn jemand was über diese Firma zu berichten weiß...

danke :-)


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.03.06
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hab zwar Pro Quality noch nie gehört, aber ich finde das ganze klingt schon sehr merkwürdig. Vielleicht gehören die zu einer anderen Zeitarbeitsfirma, bei der sich dein Freund mal beworben hat?
Er kann ja hingehen und sich das mal anschaun. Nein sagen kann man dann immernoch.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.03.06
  Lounge Gast
Pro Quality
Ich arbeite dort (MG). Die vergeben immer nur befristete Verträge, auch mehrmals hintereinander, zahlen aber pünktlich ! Was schon sehr viel wert ist. Hingehen und anhören ! Die Bezahlung ist wie üblich eher bescheiden. Dien zahlt zum Beispiel einen niedrigen Lohn+Leistungszulage wenn man arbeitet. Bei Urlaub oder Krankheit fällt man auf den sehr niedrigen Basislohn zurück. Das kenne ich von keinem anderen ZA-Unternehmen.

Um aus der Arbeitslosigkeit rauszukommen ist das zumindest ein Anfang. Es lässt sich besser weiterbewerben, wenn man schon einen Job hat.

In diesem Sinne, viel Erfolg !


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.02.07
  Lounge Gast
zieht euer eigenes ding durch
Ihr solltet eins bedenken, all diese Zeit - Arbeits Unternehmen wollen sich nur an euch bereichern, ihr seid Produkte die sie verkaufen oder weg schmeißen.
Wenn Zeitarbeit, dann nur im Ausland, denn sie ermöglichen euch einen neuanfang.
An alle die glückliche Zeitarbeiter sind: glück gehabt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.05.07
  buddhascafe
Re: zieht euer eigenes ding durch
"Ihr solltet eins bedenken, all diese Zeit - Arbeits Unternehmen wollen sich nur an euch bereichern, ihr seid Produkte die sie verkaufen oder weg schmeißen."

Schon mal darüber nachgedacht, dass all diese Zeitarbeitsunternehmen keine Wohlfahrtsvereine sind? Warum bitte um alles in der Welt sollten die denn jemanden mit üppigem Gehlat einstellen - damit sie ein Minusgeschäft machen etwa?
Diese bösen bösen ZAF machen nichts anderes als das, was JEDES andere Unternehmen auch macht, nämlich Gewinnmaximierung und Personalkosten drücken!
Wenn sämtliche Unternehmen so anständig wären und nur Festanstellungen vornehmen würden, gäbe es keine einzige ZAF!
Diese charakterlose Risikominimierung der Unternehmen, die Zeitarbeiter bestellen, wie Vieh auf dem Markt, regen mich mehr auf, als das jede ZAF schaffen könnte.
Die ZAF sind nur dazwischengeschaltet, um das Risiko für das eigene Unternehmen zu minimieren. Die Lohnnebenkosten bleiben schön bequem bei den ZAF. Den Verwaltungsaufwand, die Krankheits- und Urlaubskosten haben auch die ZAF and der Backe. Immer schön bequem.
Wenn jemand schlechte Arbeit zugewiesen bekommt und wie ein Mitarbeiter zweiter Klasse behandelt wird, so liegt das an dem Unternehmen, nicht an der ZAF.

Komisch, dass jeder zu genau diesen knallhart wirtschaftlich kalkulierenden Firmen hin möcht wie Siemens, Samsung, Allianz und co..... aber natürlich wäre dann das Leben ja viel besser.

Die ZAF sind darauf angewiesen, was das Unternehmen bereit ist, für einen Mitarbeiter zu zahlen. Zahlt das Unternhemen schlecht, siehts auch für den Mitarbeiter schlecht aus, weil die ZAF dann nicht mehr zahlen kann, da sie sonst ein Minusgeschäft macht.

Es ist doch bitte noch keiner gezwungen worden, einen Vertrag bei einer ZAF zu unterschreiben. Dass man sich über Zeitarbeit keine goldene Nase verdient bzw. verdienen kann, weis doch jede Sau.
Darüber ist noch keiner Reich geworden.
Die einzigen, die hier prfitieren, sind die ZAF und die Unternehmen. Auf der Strecke bleibt der Mitarbeiter.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.06.07
  berlina
Re: Erfahrungsbericht Bankpower
Erfahrungsbericht:
Ich arbeite seit Anfang Mai für Bankpower in Berlin. Der Einsatz wurde teilweise wöchentlich verlängert. Informationen zur Weiterbeschäftigung kamen nur auf Ständige anrufe meinerseits mit dem Hinweis, dass man zurückgerufen wird.
Am 15. Werktag des Folgemonats sollte spätestens die Lohnzahlung erfolgen. Anrufe meinerseits ergaben das Überweisungen nicht ausgeführt wurden sind, was sich aber erst am Zahltag herausstellte. Im Vorfeld wurde mir versichert, dass Lohnzahlungen bereits veranlasst wurden.

Fazit: Schlechter Service im Bezug auf Informationen (ständig wechselnde Gesprächspartner, Desinteresse ), keine Flexibilität in Geldleistung z. B. Kostenerstattung im Vorfeld
Unpünktliche Lohnzahlung, Firmenpolitik von Bankpower nicht arbeitnehmerfreundlich

Soviel kann ich dazu sagen.

MfG


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.07
  Lounge Gast
Re: Erfahrungsbericht Bankpower
habe demnaechst eın telefonınterview beıi der dis ag. soll eine stunde gehen. kann mir jemnand vielleıcht sag´gen welche fragen eınem gestellt werden?

danke


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.07
  Lounge Gast
DIS AG
Also, ich arbeite seit etwa nem halben Jahr für die DIS AG, seit Anfang an beim gleichen Kunden und werde dort auch noch bis zum Jahresende bleiben.
Natürlich war ich am Anfang auch skeptisch, aber da es für mich zu dem Zeitpunkt nur die Wahl zwischen Zeitarbeit und Arbeitlosigkeit gab... naja, ich habe es jedenfalls (noch) nicht bereut.

Ich habe im übrigen einen unbefristeten Vertrag, bin also nicht nur für den einen Auftrag eingestellt, und das mit dem "sie können dich dann jederzeit entlassen" stimmt so auch nicht. Ich habe ganz normal, wie jeder andere auch die gesetzliche Kündigungsfrist. Die 2-Wochen-Frist gilt nur in der Probezeit, und das ist ja bei jedem anderen Job genauso.

Ich kann mich nicht beschweren, ok, es könnte ein bißchen mehr Kohle sein, aber ich komme immerhin mit etwa 1450 EUR netto raus. Und das ist allemal besser als Hartz 4.
Die Betreuung ist super, das Gehalt kommt pünktlioch und ich kenne z.B. auch einen Kollegen, der vor kurzem mal für etwas mehr als 1 Monat keinen Einsatz hatte. In der Zeit konnte er im DIS-Büro mitarbeiten und mußte also auch keine Minusstunden aufbauen.

Urlaub durfte ich auch von Anfang an nehmen...natürlich nicht gleich in der ersten Woche, aber das macht ihr ja wohl woanders auch nicht? Ich hatte jedenfalls bereits nach knapp 3 Monaten den ersten Urlaub von 2 Wochen, ohne Probleme.

Ich sag mal, jeder macht andere Erfahrungen, gute und schlechte. Das kann dir aber bei ner Zeitarbeitsfirma genauso wie bei jedem anderen Unternehmen passieren. (unpünktliche Lohnzahlungen kenne ich beispielsweise nur aus meinem letzten Job, keine ZA...)


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.07.07
  mia
Re: DIS AG
Hallo ich hab mich an die Dis ag beworben und da muss ich so einen Eistuffungstest machen, über Englisch, Word und Excell.
Ist das schwer und wie empfehlenswert ist die Dis ag überhaupt????

Freue mich echt über eine erliche antwort und erlichen Meinungen.
Tschüß


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.07.07
  Lounge Gast
Re: DIS AG
Reichen dir die Meinungen von oben noch nicht?????

[auf diesen Beitrag antworten]

   24.07.07
  Lounge Gast
Re: DIS AG
Und wie war der Test ? Erfahrungen mit DIS-AG ?
Grüsse
HARALD


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.10.07
  Lounge Gast
Übernahme unwahrscheinlich
Hallo, betrifft zwar nicht speziell die DIS AG, aber bei Zeitarbeit kann man generell sagen, dass es um einfachere Jobs geht; für Akademiker ungeeignet, als Übergangslösung ebenfalls nicht empfehlenswert. Sobald Firmen merken, dass man über eine Zeitarbeitsfirma in Unternehmen X beschäftigt wird, sinkt die Begeisterung auf den Nullpunkt. Hatte ebenfalls durch Zeitarbeit eine "Hilfstätigkeit" bekommen, von wegen anspruchsvolle Tätigkeit und große Übernahmechancen...Einstellungsstopp im Kundenbetrieb!! Aber was macht man schon wenn kurz arbeitslos und vom Arbeitsamt in die Stelle bei der Zeitarbeitsfirma gedrängt.
Zum Glück inzwischen selbst gute und wirklich anspruchsvolle Stelle gefunden. Es hat sich gelohnt, dass ich nichts von der Zeitarbeit erzählt hatte und nicht erneut eine Absage riskiert habe. Hier hatte ich auch nicht wie bei der Zeitarbeitsfirma eine Kündigungsfrist von 2 Tagen, muss nicht um meinen Urlaub kämpfen... usw. Es gibt eben schwarze Schafe ...aber man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass Unternehmen Zeitarbeitsfirmen ganz bewusst ansprechen weil Spitzen im Unternehmen abgedeckt werden sollen und nicht weil langfristig Mitarbeiter zur Übernahme gesucht werden.
Ein zum Glück ehemaliger "Zeitarbeiter"


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.10.07
  Lounge Gast
Re: Übernahme unwahrscheinlich
Es ist definitiv nicht wahr, dass es bei Zeitarbeit immer um "einfachere Jobs " geht, die für Akademiker ungeeignet sind.

Ich arbeite seit über einem Jahr in ZA, von Anfang an beim gleichen Kunden und der Job ist überaus anspruchsvoll. Es handelt sich nicht um irgendwelche Hiwi-Tätigkeiten, sondern ich bin Mitverantwortlicher für einen Produkt-Launch.
Ich hab bei der ZA-Firma z.B. auch einen Kollegen, der seit über 2 Jahren als leitender Einkäufer bei einem allseits bekannten deutsch-französischen Flugzeug-Hersteller beschäftigt ist.


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.10.07
  Lounge Gast
Re: Übernahme unwahrscheinlich
Ich hab bei der DIS AG nen unbefristeten Vertrag mit normaler gesetzlicher Kündigungsfrist, also nix mit 2 Tagen. Und um meinen Urlaub musste ich auch noch nie kämpfen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   11.10.07
  Lounge Gast
Zeitarbeit bei Gerling
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Einsätzen bei der Gerling Versicherung in Köln. Dort fange ich nämlich am Montag an.


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.10.07
  Lounge Gast
Re: Zeitarbeit bei Gerling
Nach meinem Betriebswirtschaftsstudium wollte ich keinesfalls eine Lücke im Lebenslauf haben, also habe ich einen Job als Assitentin über Adecco angenommen. Dachte erst, ich komme in eine hohe Entgeltstufe, da ich ja ein Studium hab. Leider richtet sich die Entgeltstufe nicht nach der Ausbildung, sondern nach der Einsatztätigkeit, bei mir also Teamassitentin = 3. Da ich aber mehr Geld verlangt habe, haben sie mir 200 Euro (brutto=netto) Fahrtgeld gegeben. Später fand ich heraus, dass bei Krankheit oder Urlaub dieses Fahrtgeld nicht bezahlt wird (was mich eigentlich vorher schon klar sein hätte müssen), also ist mein Gehalt deutlich geringer. Für den Job, den ich jetz mache bin ich bedeutend überqualifiziert, aber auf jeden Fall besser als arbeitslos zu sein. Daher empfehle ich dir: Mach es! Zeitarbeit ist allemal besser als arbeitslos zu sein oder gar ein Praktikum zu machen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.10.07
  Lounge Gast
Re: Zeitarbeit bei Gerling
ich bin in einer ähnlichen lage. habe studiert und arbeite seit anfang des jahres in einem call center über eine zeitarbeitsfirma. besser als gar nichts. ich bewerbe mich auch aber irgendwie klappts nicht. ab und an mal ein bewerbungsgespräch und das wars. noten sind nur mittelmaß, das praktikum auch (wenn überhaupt). kann mir jmd tipps geben?

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.12.07
  Lounge Gast
Re: Zeitarbeit bei Gerling
Eigentlich sollte die Zeitarbeit nur als Sprungbrett in eine Festanstellung dienen und jetzt ist es zu einer Endlosschleife geworden? Du bist schon seit mindestens einem Jahr bei einer Zeitarbeitsfirma und hast diverse Betriebe kennen gelernt?
Du fühlst Dich als Spielball sowohl von der Zeitarbeitsfirma als auch der überstellten Unternehmen?
Dann kontaktiere mich (vor allem wenn Du aus Berlin kommst)!
Bin junge Journalistin und würde gerne eine Reportage über Deine persönlichen Erfahrungen mit Zeitarbeit schreiben. Halte mich natürlich an die Anonymität!
Tel: 0163-6317845 Rufe sofort zurück, Danke Jadranka


[auf diesen Beitrag antworten]

   16.05.08
  Lounge Gast
Erfahrungen mit Bankpower
Auch Banken und Versicherungen greifen immer mehr auf Zeitarbeiter zurück. Ich bin Journalist und arbeite beim Deutschlandfunk. Ich suche für eine Reportage Zeitarbeiter, die Erfahrungen mit Bankpower oder anderen Zeitarbeitsfirmen gemacht haben, die im Finanzsektor aktiv sind. Wie ist die Bezahlung? Wie ist der Umgang mit den Mitarbeitern? Wie sind die Chancen, vom Entleihbetrieb übernommen zu werden? Wird durch Zeitarbeiter Stammbelegschaft ersetzt?
email: gerhard.schroeder@dradio.de


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.05.08
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Bankpower
Hallo,
habe am 30.05.08 ein Vorstellungsgespräch bei Bankpower. Kann mir jemand sagen, wie das dort abläuft? Wird dort ein Einstellungstest gemacht? Hat jemand Erfahrung mit Bankpower? Würde dies auch nur vorübergehend machen.
Vielen Dank schonmal für eure Antworten im Voraus.
Gruß Kim


[auf diesen Beitrag antworten]

   12.06.08
  Lounge Gast
DIS-AG
Für mich als 49-Jährigen war die DIS im Dez 07 eine echte Chance! Bin jetzt im 3.Projekt und es ist richtig klasse. Faire Behandlung - besser als bei vielen "normalen" Arbeitgebern!

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.06.08
  Lounge Gast
Bankpower
Hallo, habe ein Telefoninterview mit Bankpower, die wollen mich in ein Call Center von einer Bank setzen.Wer kann mir sagen, wo das ist bzw,was da gezahlt wird? Bin leider sehr sketptisch, möchte aber nicht arbeitslos werden.Danke

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.08.08
  Lounge Gast
DIS-AG
Hallo,
bin seit 6 Monaten bei der DIS AG und (fast) komplett glücklich. D.h. ich bin momentan bei meinem 2. Einsatz und komme in Positionen, in die ich mit normalen Bewerbungen nie erreicht hätte. (Bürokauffrau gelernt und nun mit 20 zur Chef-Sekretärin). Leider ist das Arbeitsklima in der Firma nicht ganz so, wie ich es mir vorstelle und auch die Arbeit ist nicht ganz das, was ich möchte. Doch auch wenn einem ein Einsatz nicht gefällt, hilft die DIS da wirklich super. Haben alles abgeklärt dass ich jetzt in einem Monat aus der Firma in ein neues Projekt kann. Also da sagt niemand etwas, wenn einem ein Einsatz nicht so zusagt.

Ansonsten kann ich über die DIS AG nur positives sagen. Die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit, das Geld stimmt in meinem Fall, verdiene sogar mehr, als ich in "normalen" Firmen je bekommen hätte.

Ich denke auch, dass es jedem des seine ist, ob er zur Zeitarbeit geht oder nicht. Mir gibt es jedenfalls, wie schon erwähnt, Möglichkeiten, die ich sonst nie bekommen würde.


[auf diesen Beitrag antworten]

   04.09.08
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Hallo,
ich bin seit über 1 1/2 Jahren bei der DIS AG beschäftigt und wollte ursprünglich die Zeitarbeit als Sprungbrett in ein Unternehmen nutzen. Meine Einsätze waren bisher sehr anspruchsvoll und interessant, ich konnte immer etwas Neues dazulernen und in anderen Unternehmen mit einfliessen lassen. Die Mitarbeiter der DIS sind "oberflächlich freundlich", allerdings nur solange, wie alles nach deren Wunsch läuft.

Ich hatte zum Beispiel mehrere Wochen keinen Einsatz, weshalb verlangt wurde, dass ich Urlaub nehme. Dem habe ich widersprochen, daraufhin hat man mir Minusstunden aufs Auge gedrückt. Das ist ein negativer Punkt, den ich hier anführen könnte. Ansonsten bin ich zufrieden, das Gehalt stimmt, die Tätigkeiten waren bisher sehr gut, die Kommunikation stimmt ebenfalls, die ewigen "Einladungen für ein Gespräch" nerven zwar, aber was solls. Es ist immer noch besser, wie arbeitslos zu sein. Denn das wäre bei der derzeitigen Marktsituation die Alternative.

Ich hoffe dennoch, dass ich bald in ein Angestelltenverhältnis in einem anderen Unternehmen unterkommen kann. Was gewöhnungsbedürftig ist, ist die jeweilige Umstellung auf eine neue Fa., neue Chefs, neue Kollegen. Man ist nicht wirklicher Mitarbeiter des Unternehmens, sondern "externer" Mitarbeiter, daran muss man sich gewöhnen. Ich möchte mich auf Dauer nicht alle 3-4 Monate in einer neuen Fa. einrichten und doch wieder gehen müssen, ich würde es nun schätzen, dauerhaft eine Arbeitsstelle zu haben.

Aber: für Leute, die Abwechslung lieben ist die ZA eine super Möglichkeit, immer wieder neue Branchen und Arbeitsgebiete kennenzulernen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   03.02.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Hat jemand Erfahrung mit Zeitarbeit bei TÜV Rheinland?

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Mich würde es interessieren, was für eine Berufsbezeichnung ihr in eurem Zeitarbeitsvertrag stehen habt? Richtet sich nach dieser Bezeichnung der Stundenlohn?

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
da steht immer nur "kaufmännischer angestellte/r" nix spezifisches. genausowenig wie in einem zeugnis. wer glaubt, dass ein einsatz bei einem renommierten konzern im zeugnis erwähnt wird täuscht sich auch. ...war bei enem/mereren unsererer renommierten kunden aus der xy-branche als kaufmännischer mitarbeiter eingesetzt zu seinen tätigkeiten gehörten ua...

warum? die wollen einerseits ihre geschäftskontakte nicht unbedingt offenlegen wenn du dich weiterbewirbtst soll die nächste leihklitsche nicht sicher sein wo du gearbeitet hast, und es gibt auch kundenunternehmen die es untersagen in diesen zeugnissen erwähnt zu werden. als referenz kannst du dir damit den popo abwischen.

der verdienst richtet sich nach der erforderlichen qualifikation und berufserfahrung für den job.

wenn du als akademiker über zeitarbeit als bürohilfe jobbst wirst du auch als bürohilfe bezahlt.

den höchsten verdienst bekommst du nur wenn uniabschluss und berufserfahrung vorausgesetzt werden. um sich das zu sparen werden stellen gern künstlich "downgegraded" darum gibt es in der zeitarbeit kaum die voraussetzung uni-studium, wenn überhaupt fh-niveau. die anforderung "kaufmännische ausbildung" heisst zu deutsch du bekommst nicht mehr als eine bürokauffrau, wohl wissend das der kunde vom anspruch der arbeit einen studierten braucht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Ich hatte heute ein Vorstellungsspräch bei DIS. Ich muss in paar Tagen einen Test am Computer bei DIS machen. Ein Referenter von DIS hat mir nur erzählt, dass ich einen Test schreiben muss.
Weiß vielleicht jemand, was dort getestet werden soll?


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
könntest ne qualifiziertere antwort bekommen wenn du auch angegeben hättest auf was für eine position du dich beworben hast... daher nur ne unqualifizierte antwort von einem ehemaligen recruiter;-)

bei personaldienstleistern gibt es eigentlich nur qualifikationstests die stark praxisbezogen sind. das sind zum einen sprachtests am computer mit cd, hör-sprechverstehen, lückensätze vervollständigen, grammatik und rechtschreibübungen.

edv- anwendertests ebenfalls logischerweise computergestützes aufgabenlösen in standardsofware (gibst für word, excel, access, und sap-anwendungen). für /IT-ler in den entsprechenden programmiersprachen.

teilweise schriftlich / edv bezogen tests z.b. in rechnungswesen/buchhaltung.
alles in einer bestimmten zeitspanne.

würde einfach mal das stellenprofil lesen auf das du dich beworben hast. was mich wundert ist, dass du nicht weisst auf was du getestet werden sollst? warum hast du den referenten denn nicht gefragt? müsste im vorstellungsgespräch doch klar geworden sein. es kann durchaus sein das der referent halt auf nummer sicher gehen will und dir nicht ganz traut.
ist halt heute -leider- auch standard dass die leute in der bewerbung alles mögliche vorflunkern kann mich gut an gesprächs-/testsituatonen erinnern a la : fortgeschritten excelkenntnisse kein problem! was bitte ist ne pivot-tabelle?

wünsche auf jeden fall gutes gelingen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Ich bin nun mehr als 2 Jahre bei der DIS AG beschäftigt. Jeder Arbeitnehmer dempfindet es anderes bei der Zeitarbeit. Ich werde hier echt fair behandelt und man kann überalles sprechen, egal was.

Man muss sich auch einfach mal beide seiten anschauen. Der AN will und will und der AG muss uns muss? Nee, sehe ich nicht so, es ist immer ein geben und ein nehmen. Ich werde wie ein normaler festangestellter behandelt und habe dazu auch noch eine super Bezahlung. Als alleinstehender kann ich mit 1700 € Netto nicht meckern. Meine Referentin fragt mich immer ob alles okay ist oder ob sich irgendwas bei mir verändert hat. Echt super. Ich habe regelmäßigen kontakt mit ihr und sie besucht das Unternehmen regemäßig.

Euch ist aber schon klar das die DIS AG in 5 verschiedene Geschäftsbereich geteilt ist? Ich bin in der Industrie.
Als ich mein Vorstellungsgespräch hatte, hat meine Referentin nicht lange gefackelt und gleich in meinem Beisein einen Kunden angerufen und nun bin ich seit dem da. Kein Wechsel, keine Schwierigkeite. Sie ist auch den Arbeitsvertrag mit mir Punkt für Punkt durchgegangen und ist auf meine Fragen eingegangen.

Ich kann mich über die DIS AG nicht beschwerden, würde ich immer wieder machen. Ach und außerdem ist der AN meist nur unzufrieden weil er nicht das bekommen hat, was er wollte und vielleicht auch noch mist gebaut hat. Wer nicht wagt der nicht gewinnt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Hallo,

ich bin zwar nicht bei DIS-AG beschäftigt, sondern bei einer anderen Zeitarbeitsfirma.
Aber bisher habe ich sowohl bei den Kundeneinsätzen als auch beim Arbeitsgeber nur positive Erfahrungen gesammelt. Bei meinem letzten Einsatz war sogar eine Übernahme geplant, würde aber leider wg. der Finanzkrise abgesagt. Das Gehalt ist ok: Ich krieg 1700 netto raus.

Qualifikation: Dipl. Kaufmann, Schwerpunkt: Rechnungswesen/Bilanzbuchhaltung


[auf diesen Beitrag antworten]
   
  




   18.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Ja, ist schon klar, 1700 Netto als lediger in der Zeitarbeit. Das ich nicht lache. Das gibte es vielleicht wenn man nach der allerhöchsten Tarifstufe und nach dem besten Tarifvertrag angestellt wir, D.h. die Stelle muss einen Dipl.-Ing mit 10 Jahren Berufserfahrung erfordern. Das man als BWL-Absolvent 1700 Netto in der Zeitarbeit verdienen soll, das kann mir wirklich keiner weismachen, denn ich komme aus der Branche.

Komisch das gleich 2 hintereinander hier genau 1700 verdienen sollen. Da ist wohl der erster Post nicht gleich aufgetaucht und dann hat man wohl noch schnell einen 2. mit anderer erfundenen Story gepostet!!!!

Aboluter fake, wahrscheinlich direkt von der DIS AG. Die haben bei der jetzigen Lage eh nichts zu tun, da kann man schon mal in Foren das eigene Image aufpolieren.

Realistisch sind wohl eher 1200 netto als alleinstehender in der ZA.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.09
  Lounge Gast
brutto-netto zeitarbeitsgehälter
muss dem 3. poster vom 18.05 absolut recht geben. kenne zeitarbeitsfirmen auch als ehemals interner mitarbeiter bei zeitarbeitsfirma.

1700 netto ist als bwler in einer üblichen zeitarbeitsklitsche nicht drin, da gibts viel zu viele von. nur bei spezialisten mit langer berufserfahrung, perfekt fremdsprachenkenntnis etc/ interimsmanagement im banking und finance (jetzt wohl eher nicht mehr) war mehr drin. sonst nur bei ingenieuren aber um die gehts hier ja nicht.
auf eines sollte man genauer achten im zusammenhang mit dem gehalt,denn was auch gerne gemacht wird ist die formel tarifliches grundgehalt und einsatzbezogene zuschläge.
haken: kein einsatz kein zuschlag, gerade in der jetztigen situation riskant wenn man den zuschlag fest einkalkuliert hat und plötzlich mit dem mageren tarif dasteht.

fartkostenzuschüsse werden auch gern genutzt um der zeitarbeitskraft das nettoeinkommen schmackhaft zu machen.
haken: wie oben einsatzabhängig und auch kein einkommensbestandteil deswegen nutzen es die zeitarbeitsfirmen ja weil sie keine sozialabgaben draufzahlen müssen.
bei nettogehaltsangaben nicht blenden lassen und genau nachfragen was tatsächlich ankommt und unter welchen bedingungen.
das bruttogehalt ist bemessungsgrundlage für arbeitslosengeld und rente auch da mal hinschauen und überlegen was für ein risiko maneingeht. gerade jetzt ist das risiko enorm bei zeitarbeitsfirmen nur noch kurzfristige projektgeschichten zu bekommen und im anschluss arbeitslos zu sein.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Sorry,

ich will hier keine Werbung für die Zeitarbeit machen. Im Gegenteil ich will da so schnell wie möglich raus und strebe eine Festanstellung. Aber als Sprungbrett ist Zeitarbeit allemal besser als Harzt IV.

Ich bin übrigens Dipl. Kaufmann und bin erst seit 2,5 Jahren in der Zeitarbeit. Wenn man eine gute Qualifikation mitbringt sind 1700 netto möglich. Ich weiß ja nicht im welchem Bereich du arbeitest ? Aber Controller/ Bilanzbuchhalter werden gut bezahlt. Hängt natürlich aber auch davon ab, wie gut du verhandelst . Ich habe z.B. während eines Einsatzes beim Kunden eine Gehaltserhöhung gefordert und auch bekommen. Der Kunde war mit mir zufrieden und wollte den Einsatz verlängern. Irgenwann hatte ich keine Lust mehr beim Kunden, da ich den Fachbereich wechseln wollte (Vom Controlling zur Bilanzbuchhaltung) und und habe den Einsatz früher beendet als geplant. Das Arbeitsklima war aber super.

Also nicht nur jammern, sondern die eigenen Qualitäten erkennen und gut verhandeln.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
1700 netto ist bei entsprechender Qualifikation realistisch.

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
"als Sprungbrett" + "ich will da so schnell wie möglich raus" und "bin erst seit 2,5 Jahren in der Zeitarbeit"

Merkst Du was? Wenn Du nach 2,5 Jahren noch nicht raus gekommen bist, wann willst Du das denn noch schaffen? Wenn man jahrelang als Zeitarbeiter gearbeitet hat, dann ist man für viele echt UN einfach nur noch eine Arbeitskraft zweiter Klasse. Sorry, ist aber leider so.

"1700 netto ist bei entsprechender Qualifikation realistisch"

sollte bei solch Top-Qualifikation nicht ein normaler Arbeitsplatz realistisch sein? Außerdem wünsche ich jedem der zum VG bei einer ZA-Firma geht und solche Gehaltsvorstellungen hat viel Spaß, das kriegen bei den meisten nicht mal die internen MA und Ihr seid letzlich nur eine Handelsware, die man günstig einkauft.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
...du machst hier den Fehler, dass du pauschalierst.
Zeitarbeit heißt ja nicht immer, dass alle gleich nur 1200 netto verdienen. Ich habe zumindest für mich 2600 Brutto+80 Fahrkosten (Monatskarte für Bahn & Bus) = ca. 1700 netto durchgesetzt. Das ist Fakt.

Mag sein, dass man als Neuling nicht gleich 1700 netto bekommt. (hatte im ersten Jahr auch nur ca. 1400 netto bei Manpower!). Habe dann zur Konkurrenz gewechselt.

Ich bin sicher in absehbarer Zeit kommt die Festanstellung. Bis dahin heißt es optimistisch zu bleiben, Erfahrung zu sammeln und sich weiterzubilden. Schwarzmalerei und Pessimismus bringt hier nicht weiter.

Darf ich fragen wie lange Du in der Zeitarbeit bist und in welchem Fachbereich?


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
wann glaubst du denn ist der richtige zeitpunkt mal zu wechseln? wenn du tatsächlich 1700 netto über zeitarbeit bekommst und seit über 2 jahren den job machst, heisst das, die entleihende firma ist mit deiner arbeitsleistung zufrieden, sonst wärst du längst abbestellt und warum stellen die dich dann nicht ein?

zeitarbeit ist für entleiher auf grund des geschäftsmodells finanziell teuerer als festanstellung und nur für überbrückungen, projekttätigkeiten, lastspitzen interessant. wenn dich eine zeitarbeitsfirma derart über tarif bezahlt, kann das nur heissen, dass du im verhältnis zu dem was du leistest ganz schön abgezockt wirst.

dein einsatzunternehmen braucht dich gar nicht einzustellen, weil du offenbar arbeit erledigst, die viel besser vergütet werden müsste als der stundenverechnungssatz deiner zaf. und wenn die zaf anstandslos deutlich mehr zahlt als sie müsste, junge junge du bist echt ein glücksfall für deine zeitarbeitsfirma.


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Habe vor zwei Jahren meinen BWL-Abschluss gemacht und bin jetzt seit eineinhalb Jahren Personalberater (anderswo Disponent) im kaufmännischen Bereich bei Addecco, der Mutter der DIS. War eigentlich als Einstiegsjob ins Personal für mich gedacht und ich werde sicher nicht bis zu meiner Rente in der Branche bleiben, kann aber doch vielleicht etwas die Luft aus dieser Diskussion nehmen.

1. Akademiker: Klar kann man als Akademiker über die ZA einsteigen, ich würde es in der aktuellen Situation sogar empfehlen, weil besser 9 Monate ZA als ein mies bezahltes (Ausbeuter-)Praktikum ohne Chance auf Festeinstellung oder Arbeitslosigkeit im CV!
Außerdem haben viele große Firmen z. Zt. Einstellungsstopps und umgehen diesen über ZA, es ist also durchaus eine Möglichkeit, sich zu etablieren (ZA wird längst nicht mehr nur bei Spitzen eingesetzt, das gilt höchstens noch für den Helferbereich). Schwierig ist es aber auch, vorab zu klären, welche Firmen wirklich Interesse an einer Übernahme haben und welche einem nur die Wurst hinhalten, um einen zu ködern. Das kann auch niemand aus der ZA-Firma wissen, hier wäre ich als Bewerber grundsätzlich vorsichtig mit dem, was mir von der ZA versprochen wird. Nicht jede versprochene Übernahme führt zur Festeinstellung, aber auch so mancher ZA-Einsatz führt zur Übernahme, ohne dass das vorher mal Thema war.

2. Das Problem der Bezahlung: Klar zahlt die ZA grundsätzlich schlechter als der offene Arbeitsmarkt, aber das kann man nicht auf bestimmte Firmen runterbrechen, sondern eher auf die Niederlassungen und wie gut diese laufen. Grundsätzlich ist Gehalt bei der ZA genauso Verhandlungssache wie woanders auch, und ich muss leider sagen, dass viele Absolventen auch völlig verschobene Vorstellungen von ihrem Jahresgehalt haben. Wenn Bewerber zu mir kommen, die seit vier Monaten arbeitslos sind, 16 Semester BWL studiert haben und mir dann was von 45000 € im Jahr erzählen, kann ich nur den Kopf schütteln. Klar gibts welche, die mit so viel einsteigen, aber das sind vielleicht die besten 10% eines Jahrgangs und die bekommen dann auch keine Überstunden bezahlt, wie das bei uns der Fall ist.

Zum Thema Adecco zahlt am Schlechtesten: LOL. Wir bezahlen unsere externen Mitarbeiter deutlich über Tarif, aus dem ganz einfachen Grund, dass wir sehr viele hochqualifizierte MA haben, und wenn wir die schlecht behandeln, sind sie weg, so einfach ist das :)
Aber natürlich kann es auch gut sein, dass anderswo die externen MA gedrückt werden, ich kann und will da bestimmt nicht für alle meine Kollegen und Wettbewerber sprechen.

So, just my two cents. Also, offen sein für alles und dann ein bisschen auf den eigenen Bauch hören, dann klappt das schon :-)

Liebe Grüße...


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.05.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Fake

[auf diesen Beitrag antworten]

   01.07.09
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
1700 Netto ist durchaus realistisch.
Bin Dipl.-Ök. ohne Berufserfahrung vorm Studium Ausbildung zum Steuerfachangestellten direkt nach dem Studium zur DIS AG bekommen netto 1.687 Euro raus. Diesen Monat sogar 150 EUro Bonus ( kleines Urlaubsgeld).


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich bin seit 1,5 Jahren bei der DIS AG und seitdem beim selben Entleiher. Ich verdiene EUR 9,65 die Std. als Dipl.-Kfm. (als der ich lt. Arbeitsvertrag eingestellt bin), gut EUR 1.100,-- netto im Monat. Festangestellte beim Entleiher haben brutto 50% mehr p.a. und sind auch keine Akademiker.

Ich weiß nicht, ob ich froh sein soll, dass der Auftrag bald endet und ich endlich ein neues Unternehmen kennen lernen kann oder nicht, weil es vielleicht während der Krise keinen Folgeauftrag gibt und mein unbefristeter Arbeitsvertrag dann mit vierwöchiger Frist gekündigt wird.

Über das Arbeitsklima kan ich nicht klagen. Die Kohle kommt pünktlich und erst bei einer Abrechnung musste ich reklamieren. Urlaub kann ich nehmen, wie ich lustig bin und meine Arbeitszeit ist auch spitzenmäßig gleitend, wie ich möchte. Die letzten beiden Punkte hängen aber vom Entleiher ab. Positiv ist noch, dass ich die 38 Wochenstd., die ich arbeite, bezahlt bekomme und Std. oberhalb von 35 nicht auf ein Std.-Konto wandern.

Alles in allem bewerbe ich mich für normale Jobs, seit ich in der Zeitarbeit bin.


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
9,65 die Std. Brutto? Hammer! Aber genauso ist eben Zeitarbeit. ich kann die angeblichen Gehälter von 1700 Netto hier ehrlich gesagt auch nicht glauben!!!

Eine ungelernte Reinigungskraft, verdient zum Vergleich 8,15 € Mindestlohn nach Tarif und das sind teilweise Leute, die nicht lesen und schreiben können.


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Dieses Zeitarbeit ist ein tolles Sprungbrett usw. Geschwätz ist doch bloß die ewige verlogene Propaganda von den Zeitarbeitsfirmen selbst. ZA führt in der Regel nirgendwo hin, außer ins Prekariat. Nur Ausbeutung.
Ich freu mich schon auf die tollen Kommentare von den Disponenten, die hier jetzt gleich wieder ein paar Einzelfälle aufzählen: "Ich habe aber durch ZA einenso tollen festen Job gefunden, habe viel gelernt... gähn!


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
würde die sache so sehen, wenn ich mich schon monatelang erfolglos auf feste stellen bewerbe und so langsam harz IV in sichtweite ist würd ich meine ansprüche erstmal runterschrauben und zusehen überhaupt bezahlte arbeit zu bekommen, die mich über wasser hält. zeitarbeit wär unter sochen umständen mit sicherheit besser als harz IV. zwar deutlich weniger kohle als festeingestellt und unsicheres arbeitsverhältnis aber die kenntnisse versauern nicht, die lücke im lebenslauf wird nicht zu gross, mit etwas glück hat man ne tätigkeit die auch was mit der qualifikation zu tun hat und sammelt als berufseinsteiger auch noch nötige erfahrung.
würde das sehr pragmatisch angehen und mich permanent weiterbewerben, falls ein vorstellungsgespräch beim wunscharbeitgeber kommt hat das auf jeden fall vorrang vor der arbeit beim entleihunternehmen.
loyalität gegenüber zeitarbeitgeber =0 so wie dich mich ausnützen würd ich die eben auch nur benutzen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   17.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo!
Bin im September mit meinem Wiwi-Studium fertig (Bachelor, Uni) und möchte gerne direkt im Anschluss ein 4semestriges Aufbau-Fernstudium zum Wi-Ing starten. Während diesen zwei Jahren könnte ich mir vorstellen, über eine Zeitarbeitsfirma Berufspraxis anzusammeln. Denkt ihr, dass die Zeitarbeit auch in meinem speziellen Fall ein "schwarzer Fleck" im Lebenslauf darstellt, und ich das Ganze lieber wieder vergessen sollte?

Danke für eure Meinungen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Sagen wir es mal so: Die Arbeit ist unterbezahlt, aber es ist Arbeit und insofern vielleicht nicht unbedingt ein Zeitgewinn für das Fernstudium, jedoch zeitlich und räumlich sehr flexbel und schneller gekündigt, als du denkst. Von daher nicht gerade optimal für ein Fernstudium, das zeitliche Flexibilität ebebso benötigt. Insofern kannst du auch außerhalb der Zeitarbeit arbeiten. Besser vermutlich

Vielleicht stellst du es dann im Lebenslauf einfach als studienbegleitende Beschäftigung dar, wenn du meinst, dass es negativ angehaucht wirkt.

Darf ich raten: Sonderstudiengang Technik? Kennst du noch Alternativen von anderen Anbietern, wenn ich mal fragen darf?


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hi!
Danke für deine Antwort.
Als Fernstudium kenne ich nur diese Möglichkeit. Als Präsenzstudium gibt es noch die FH Mannheim.
Bei einem Gespräch mit einem Berater der Arbeitsagentur wurde mir geraten, einen Bachelor in Maschinenbau zu erwerben. Ein Uni-Bachelor allein sei "nix wert" aber durch die Kombination wär ich eben beim Wi-Ing...
Am liebsten würde ich den ST an der HFH machen, zumal ich dort noch die Möglichkeit habe, Diplom statt Bachelor zu bekommen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Kann man denn dort das Diplom noch machen, wenn man erst zum 01.01. einsteigt? In den Unterlagen wird das nicht erwähnt.

[auf diesen Beitrag antworten]

   20.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Unter 10 € für einen Dipl.-Kfm.!
Unfassbar. Wenn das nicht Ausbeutung ist, dann weiss ich auch nicht!!

Zum Vergleich: Ein MÜLLMANN verdient bei einer 39 Std. Woche (Gleitzeit) knapp 2200 Brutto nach Tvöd! Das macht knapp 14 €/Std. !!
EIN MÜLLMANN!


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Mach den Job doch, wenn du meinst, dass das übermäßig viel Geld für die Arbeit ist...

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Diplom kann man machen, wenn man bis zum 31.12.2012 fertig ist. Wenn man also zum 1.1.10 anfängt sollte das reichen. Das steht nirgens, man hat es mir beim Info-Abend mitgeteilt. Habe zur Sicherheit auch nochmal angerufen um es mir bestätigen zu lassen.

Habe heute bei Randstad angerufen: ...zur Zeit bekommt man nichtmal als Zeitarbeiter was...


[auf diesen Beitrag antworten]

   22.07.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Gut zu wissen. Danke! Werde dann, wenn ich mich für die HFH entscheide, das Dipl. anpeilen.

Hast du mal bei der DIS AG angefragt?


[auf diesen Beitrag antworten]

   02.08.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Habe nur sehr schlechte Erfahrungen mit denen gemacht. Fängt vom total unfähigem Verhalten im Bewerbungsprozess + Vorstellungsgespräch an und geht dann auch später so weiter!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.08.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo, ich habe mich Anfang Juli bei der DIS vorgestellt. Das Gespräch war sehr nett und angeblich hatte man auch schon einen Arbeitgeber für mich. Die DIS wollte sich wieder melden, sobald die mit dem Kunden gesprochen haben. Auf meine zahlreichen Anfragen bei der DIS, ob schon mit dem Kunden gesprochen wurde, wurden mir Rückrufe zugesichert, auf die ich immer noch warte. Mein letzter Anruf bis DIS war Anfang August.
Das ist keine faire Behandlung.


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.09.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Arbeite nun seit 1 Jahr für die DIS AG. Die Kommunikation gleicht mir manchmal einem Livemitschnitt aus einem Irrenhaus. Die versuchen einem tatsächlich zu erklären, dass eine offensichtlich gelbe Wand rot sei?!? Von der anfänglich vereinbarten (leider nur mündlich - großer Fehler!!!) Lohnerhöhung nach der Probezeit wußten sie nichts mehr und gaben ziemlich unverschämte Kommentare ab. Nach langen Diskussionen wurde mir dann die Lohnerhöhung rückwirkend ausbezahlt.

Meine Bitte um Versetzung (mein direkter Vorgesetzer ist schlichtweg unzumutbar) stößt bis heute auf taube Ohren. Der Auftraggeber ist sehr zufrieden mit mir und hat den Vertrag verlängert, die DIS AG verdient weiterhin ihr Geld mit mir und das ist alles was für die zählt. Wie es mir dabei ergeht interessiert niemanden. Vor bereits 3 Monaten forderte ich schriftlich mein Zwischenzeugnis an. Erst bekam ich das Zeugnis einer mir völlig fremden Person zugeschickt und seither spielen sie auf Zeit. Sie schickten mir zur Ansicht via Email einen Vorschlag zu, der völlig inakzeptabel war. Mein Chef (der ja als einziger meine erbrachte Leistung beurteilen kann) bekam nie einen Bogen zum Ausfüllen zugeschickt. Stattdessen hält es die DIS AG nicht für nötig sich bei Ihrem Auftraggeber zu informieren und erstellt Standard 0815 Zeugnisse!

Als ich selbst einen Vorschlag entwarf und ihnen diesen zuschickte wurde mir mitgeteilt, dass sie nicht bereit sind diesen zu unterschreiben mit der Begründung, dass sie bei so vielen MA keine Extrawürste ausstellen! Wenn ich dort anrufe ist die zuständige Person dauerhaft nicht zu sprechen und wenn ich um Rückruf bitte dann kann ich lange warten. Fakt ist, dass die DIS AG keine Interesse daran hat dass ich den Einsatz vorzeitig beende und wahrscheinlich deshalb nun seit Monaten mit immer wieder neuen Tricks und Lügen auf Zeit spielt um mir meine weiteren Bewerbungen zu erschweren.

Mein Rat an alle die eine ZA in Erwägung ziehen um so der Arbeitslosigkeit zu entgehen: Wenn ihr erst mal im ZArbeitsverhältnis voll eingespannt seit, dann bleibt euch viel weniger Zeit um euch bei "richtigen AG" zu bewerben. Also wäre es vll. sinnvoll wenn ihr euch am Anfang noch ein paar Monate mit einem Gelegenheitsjob (nur halbtags) durchkämpft und die Energie in eure Bewerbungen statt in die ständige Einarbeitung neuer Stellen fließen lasst.

Alles in allem funktioniert nach meiner Erfahrung Zeitarbeit nur solange man die Wände als rot anerkennt und brav den Mund hält. Unsere Agentur für Arbeit sollte sich etwas flexibler und besser organisiert aufstellen und den Firmen bei Bedarf Personal an die Hand geben. Diese sollten jedoch auf Grund der hohen Anforderung an Flexibilität, Mobilität etc. besser statt wie bisher schlechter als der "normale" AN bezahlt werden.

Der Schutz des Bürgers scheint leider nicht im Fokus unserer Regierung zu stehen! Guter Punkt für Wahlwerbung ... wie ich finde.....


[auf diesen Beitrag antworten]

   04.10.09
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Kurzes Fazit: Man hat nie versucht, mich für blöd zu verkaufen. Das Gehalt kam immer überpünktlich bereits vor dem Monatsletzten und Urlaub konnte ich - einatzbetriebsbedingt - immer nehmen. Jetzt zum Negativen: Ich wurde nach dem ersten Einsatz (knapp zwei Jahre Dauer) gekündigt. Wohl gemerkt: Erst nach Einsatzende! Jetzt sitze ich einen Monat bei voller Bezahlung zu Hause. Vielleicht findet sich ja bis dahin noch ein neuer Auftrag, aber Wirtschaftskrise ist Wirtschaftskrise ...

[auf diesen Beitrag antworten]

   24.03.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Eines muss klar sein: Zeitarbeit ist immer abzocke, das ist deren Geachäftsmodell. Es ist auch definitiv schon lange nicht mehr so dass Zeitarbeit nur als Vorübergehend zur Bewältigung von Arbeitsspitzen genutzt wird. Da die Stundensätze und somit auch die Löhne von Zeitarbeitern mittlerweile so niedrig sind dass sie billiger als reguläre Arbeiter sind und dazu noch von heute auf morgen abbestellbar, besser geht für die Firmen nicht.

Man ist eigentlich immer ein Mitarbeiter 2. Klasse, was Informationen, Kantinenpreise und vorallem Gehalt angeht.
Trotzdem finde ich es auch besser als 1 Jahr Arbeitslos zu sein zb Die Chance übernommen zu werden ist allerdings gering da zur Zeit fast alle Firmen Einstellstopp beim regulären Personal haben. Trotzdem mit viel Glück kann es natürlich klappen, Beruferfahrung sammelt man immerhin und nach 1-2 Jahren kann man dann deutlich mehr Gehalt fordern (sofern man sich bewährt hat)


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.03.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Lass mich das mal so erklären:

DIS rechnet für dich hohe Sätze ab. (Relativ zu anderen ZA-Firmen) DU bekommst davon einen winzigen Bruchteil ab.
Es geht nichtmal darum, dass man Vollzeit arbeitet, ohne ein angemessenes Gehalt zu bekommen und sparen muss.

Es geht darum, dass ich mich als "der Doofe" gefühlt hab, der den Gewinn der ZA-Firma erwirtschaftet hat.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.04.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ich war früher auch bei zeitarbeiten lager,letzte arbeit meistens schlecht bezahlt sonderzulagen alle reduziert,aber mach dir nix draus
lkw fahrer haben auf die arbeitsstunden hochgerechnet im monat
auch net viel mehr sieht nur so aus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   19.04.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
kann dem eindruck nur zustimmen.

Hatte mich auch mal zum berufeinstieg bei denen beworben.

Noch NIE wurde ich in einem Gespräch so gegrillt.

Ergebnis: ich wüsste nicht was ich wollte, können nicht helfen!!!

Jetzt reissen sich die Idioten wieder um mich.

Mann siehe: schneller, umkomplizierter Umsatz wird bei DIS gerne mitgenommen, aber an der Mitarbeiter entwicklung haben die KEIN Interesse.


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.05.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
wer wissen will welche Zeitarbeitsirmen gut sind sollte auf Zeitarbeit-Check.de schauen. Gute Jobs aus der Zeitarbeit gibts dort auch! Oder bei germanpersonnel.de Interssanter Link für alle die mehr über die Branche erfahren möchten unter Zeitarbeit-Nachrichten.de
Also mein Fazit: Es gibt genügend Infos über die Branche und auch genügend Jobs. Wer arbeiten will, der findet über die Branche sicherlich einen Job. Besser als arbieitslos oder??


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.06.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Arbeite schon seit längerer Zeit für den Laden und möchte mal meine bisherigen Erfahrungen so mitteilen.

Vom Gehalt her verdiene ich nicht schlecht, aber ich weiss auch was die DIS für mich abrechnet, und das ist schon Hammer. Bei der letzten Firma wollte man sich mich einfach nicht mehr leisten. Zwar hätte ich gut gearbeitet, aber bin einfach zu teuer. Da kann ich ehrlich gesagt noch nicht mal böse sein, weil es stimmt einfach.

Wenn es in einer Firma nicht gut läuft und ihr versetzt werden wollt, wird erst mal auf Durchzug geschaltet und auf Zeit gespielt. Klar, schließlich wollen sie euch so lange wie möglich dort behalten !

Trotz intensiven Bemühen finde ich zur Zeit einfach keinen anderen Job und habe lieber diesen, als arbeitslos zu sein. Eigentlich sollte die DIS nur eine Übergangslösung sein bis ich was besseres hab, aber so kanns eben gehen. Vielleicht ist man auch, wenn man einmal in dieser Branche drin ist, als Zeitarbeiter abgestempelt und kommt nur schwer wieder da raus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   23.06.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
auch ich bin zur Zeit bei der Dis AG bei einem Einsatz.
Gehalt ist ganz gut und kommt immer oberpünktlich 3 Tage vor Monatsende wenn der Einsatz läuft, hörst und siehst du nichts von der Dis AG hast du Probleme könntest du auch im einer Wand reden und hättest mehr Gehör es kommen Aussagen wie ja warten wir doch erst mal ab usw... Ist klar wenn der Kunde einen Vertrag mit Dis über 3 Monate oder länger hat lassen die einen dort bis zum letzten Tag ist ja sicheres Geld.

Auch an die Sache mit der Gehaltserhöhung nach der Probezeit kann sich keiner mehr erinnern und die Versprechen gesicherte Übernahme vom Kundenbetrieb nach 3 Monaten hat sich nicht bewahrheitet. Denke aber es ist bei fast jeder ZA Firma ählich und die Dis gehören wirklich zu der besseren Schicht.

Bei meinem Einsatz arbeiten mehrere Kollegen mit anderen ZA Firmen die nur Probleme haben - schlechte Bezahlung meistens 7-8 Euro Std sowie bei Krankheit keine Bezahlung oder sofortige Kündigung wenn Einsatzende bekannt wird daher kann man noch froh sein bei Dis zu sein und allemal besser als arbeitslos.

Lounge Gast schrieb:
>
> Arbeite schon seit längerer Zeit für den Laden und möchte mal
> meine bisherigen Erfahrungen so mitteilen.
>
> Vom Gehalt her verdiene ich nicht schlecht, aber ich weiss
> auch was die DIS für mich abrechnet, und das ist schon
> Hammer. Bei der letzten Firma wollte man sich mich einfach
> nicht mehr leisten. Zwar hätte ich gut gearbeitet, aber bin
> einfach zu teuer. Da kann ich ehrlich gesagt noch nicht mal
> böse sein, weil es stimmt einfach.
>
> Wenn es in einer Firma nicht gut läuft und ihr versetzt
> werden wollt, wird erst mal auf Durchzug geschaltet und auf
> Zeit gespielt. Klar, schließlich wollen sie euch so lange wie
> möglich dort behalten !
>
> Trotz intensiven Bemühen finde ich zur Zeit einfach keinen
> anderen Job und habe lieber diesen, als arbeitslos zu sein.
> Eigentlich sollte die DIS nur eine Übergangslösung sein bis
> ich was besseres hab, aber so kanns eben gehen. Vielleicht
> ist man auch, wenn man einmal in dieser Branche drin ist, als
> Zeitarbeiter abgestempelt und kommt nur schwer wieder da raus.


[auf diesen Beitrag antworten]

   23.06.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Gehalt ist sehr gut und pünktlich besser als andere ZA Firmen

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.07.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich würde nicht sagen, dass die DIS AG besser zahlt, als andere ZA Firmen, ich verdiene bei Amadeus (ohne Studium) 2100 Euro netto, der Verleihbetrieb ist super, die Festangestellten behandeln mich wie einen Kollegen, der Abteilungsleiter hat mir das Du angeboten, die Getränke sind umsonst, und in der Kantine bekomme ich sogar Mitarbeiterpreise (die Kollegen kaufen mir mein Essen mit Ihren Karten und ich gebe ihnen dann das Geld).
Außerdem bekomme ich vermögenswirksame Leistungen und meine Weiterbildungen werden von Amadeus auch zur Hälfte übernommen.
Das mit meinem Nettogehalt ist Fakt, ob Ihr es glaubt oder nicht.
Und nein, ich bin kein Consultant von Amadeus der hier Leute ködern will sondern bin dort über die Zeitarbeit tätig.


[auf diesen Beitrag antworten]

   10.07.10
  Think_Big
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich war dort auch mal beim Vorstellungsgespräch für eine Stelle im Controlling, wo ein Uni Absolvent gesucht wurde. Mein Gesprächspartner meinte aber, dass sie nur 1500 Euro brutto im Monat zahlen, trotz Uni Diplom mit 2,0 ! Davon bleiben als Single genau 1000 netto Euro übrig, wenn man eine Monatsfahrkarte für 100 Euro abzieht, nur noch 900 Euro. In meiner Gegend kostet eine kleine 1-2 Zimmer Wohung aber 600 Euro Miete im Monat, mit Hartz IV kommt man da insgesamt auf ca. 1000 Euro, stellt sich also besser.

Und trotzdem wollte ich diesen job haben, aber die wollten dann doch jemanden mit mehreren Jahren Berufserfahrung, die ich leider nicht hatte.

Die 2100 Euro netto vom Vorposter können fast nicht stimmen, dann müsste dein Arbeitgeber ca. 6000 Euro an die Zeitarbeitsfrma überweisen. Außer du hast irgendwelche ganz speziellen Kenntnisse, die in Deutschland nur eine Handvoll Leute hat.


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.07.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ich verdiene 2.500 euro brutto (mit studium) aber wie ich in meinem beitrag vom 08.06. schon geschrieben habe, ist es hammer was die dis dafür dem kunden in rechnung stellt. vwl hab ich auch, sowie steuerfreie fahrtkostenzuschläge.

[auf diesen Beitrag antworten]

   07.09.10
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo Ihr Leute,

eines vorab. Meist geht man zu einem Personaldienstleister ja nur, da man finanziell gesehen eine Tätigkeit benötigt, weil die Festanstellung erst in der Zukunft realisiert werden kann oder noch nicht erreicht wurde. Aber meine lieben Diplom- Inhaber: Vergesst bitte die Tarifvereinbarungen etc.: Das Gehalt ist Verhandlungssache! Für eine normale kaufmännische Tätigkeit wie Sie oft ausgeschrieben wird zahlt die Firma ca. 48000 Brutto pro Jahr an den Personaldienstleister. Das heisst, 36-37' sind als Gehaltsforderung durchsetzbar. Bei Voraussetzung Studium wird noch mehr bezahlt. Ganz kurz: Wenn die Firma Dir einen Vertrag anbietet, so heisst das das das Einsatzunternehmen Dich will. Heisst Du forderst mit Studium mindestens 1700 EUR. Lasst euch durch Angst Ihr bekommt dann keinen Job nicht 500 EUR im Monat oder mehr abzocken, wer das tut versteht nicht, dass er mind. 48000/Jahr erwirtschaftet! Grüße


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.03.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
die Dis gehört schon zu den " besseren" Zeitarbeitsfirmen man fühlt sich dort sicher allein schon weil man keine Kündigung bekommt wenn der Einsatz ausgelaufen ist und es keinen Folgeeinsatz gibt sowie wird es nicht gleich vom Zeitkonto abgebucht sondern auf deren Kappe berechnet - echt fair -
Das Gehalt stimmt immer und ist immer pünktlich! die Disponenten sind bemüht. Nur sollte einem nie zufällig die Abrechnung von Dis an den Kunden in Hände fallen das ist der Hammer soviel würde man selbst in seine ganzen Leben nicht im Monat verdienen und für einen selbst bleibt nicht viel übrig. Daher traurig wieviele heute für Niedriglohn arbeiten müssen und andere (ZA) noch den Gewinn daraus haben.


[auf diesen Beitrag antworten]

   09.03.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hat niemand von euch Erfahrung was ist, wenn die DIS nach einem Projekt-Ende keinen Einsatz mehr für seinen Mitarbeiter hat ? Fliegt man sofort, wird das Gehalt gekürzt oder muss man im Büro der DIS Akten sortieren ?

[auf diesen Beitrag antworten]

   13.03.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Kann ich dir sagen: Die kümmern sich zu spät darum, ob der Einsatz verlängert wird oder nicht. Folglich sitzt du dann erstmal zu Hause und bekommst die Zeit bis zum Wirksamwerden einer dann ausgesprochenen Kündigung bezahlt. Wenn du Glück hast (oder auch nicht :) ), finden sie vorher einen neuen Auftrag und ziehen die Kündigung zurück. Ich saß so einen ganzen Monat mit voller Bezahlung zu Hause, musste nur morgens anrufen und nachfragen, ob sie was haben. Am vorletzten Arbeitstag hatten sie dann ein Vorstellungsgespräch und am 01. des Folgemonats war ich wieder produktiv. Das war aber zur Zeit der Wirtschaftskrise. Ich denke, jetzt geht das schneller und möglicherweise auch ohne Kündigung.

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.03.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.
Wollen wir mal hoffen das das bei meiner Niederlassung genauso wie bei dir ist und ich hoffentlich nach meinem Einsatz direkt im Anschluss ein neues Projekt hab :-)


[auf diesen Beitrag antworten]

   17.03.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich habe mich leider bei diversen ZAF vorstellen müssen da in meinem Bereich Rechnungswesen, leider zu 95 % alles über diese Firmen läuft, so auch wenn es nur um die reine Vermittlung geht.
Ich war vorstellig bei DIS AG, Michael Page, Robert Half, Amadeus.
Sie gehören angeblich zu den Großen in diesem Bereich.
Mein Resümee: "Teils arrogantes, hochnässiges Verhalten der Mitarbeiter/Innen. Viele Fremdstudierte, die in diesen Bereich abwandern, weil sie es woanders nicht gepackt haben. Von Praxis kaum eine Ahnung.

Es kann aber auch vorkommen, daß man doch einen qualifizierten ZAM antrifft, dann läuft es auch. Ist aber so wie auf der Suche nach einem guten Arzt oder RA, man muß lange suchen!
Eine ZAF bekommt für eine Bilanzbuchhalterin zwischen 50-60 ?/Stunde von einem Unternehmen. Also, wer leider über eine ZAF gehen muß der soll verhandeln, verhandeln und abermals verhandeln. Ich bekomme bei der ZAF das Gehalt was ich bei meiner letzten Firma bekam. Dazu wird jede Überstunde mit einem Zuschlag von +25% versehen! Ich bin dann letztendlich zufrieden.

P.S. Die ZAF in Österreich sind aber noch eine negative Steigerung ggüber denen der Unsrigen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.04.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Vor über 10 Jahren war ich bei Manpower mehr als zufrieden.
Meine aktuellen Erfahrungen mit Bankpower sind sehr schlecht.
Bestimmt ist es grundsätzlich ganz individuell zu sehen, weil jede Zweigstelle mit Führungsstil und MitarbeiterInnen-Zusammensetzung voneinander abweicht.

Tatsächlich ist leider die Übernahmeoption heutzutage gering, weil die Unternehmen mit ZeitarbeitlerInnen personelle Engpässe puffern bzw. nicht mit dem Ziel einer Übernahme an die Personaldienstleister herantreten. Die Kosten sind auch anders zu verbuchen, sodass die Personalkosten durch ZeitarbeitlerInnen nicht steigen, da sie (laut meinen Kenntnissen) über andere Kostenstellen laufen können, z. B. Sachkosten............ also auch steuerlich für die Unternehmen ganz andere Dienste erweisen............

Prinzipiell rate ich jedem Menschen von Personaldienstleistungsunternehmen ab. Eine für den arbeitslosen Menschen belastende und Existenz bedrohende Situation wird ausgenutzt, weil bekannt ist, dass sich fast alle Arbeitslose mies fühlen - und dann sind sie froh, wenn ihnen 7,23 ? pro Stunde gezahlt werden. Jeder Mensch, der sich auf ein Arbeitsverhältnis bei einem Personaldienstleistungsunternehmen einlässt, unterstützt dadurch dieses Vorgehen. Oder?


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.04.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
wer eine andere wahl hat arbeitet nicht als zeitarbeiter, logo. zeitarbeit funktioniert auch nur dort wo es deutlich mehr bewerber und arbeitslose als freie stellen gibt. wer wenig bis keine berufserfahrung hat, einen mittelprächtigen bis schlechten abschluss oder dem einfach (langzeit-) arbeitslosigkeit droht, für den ist zeitarbeit durchaus eine alternative, schnöde zwecks sicherung des lebensunterhalt aber auch um berufserfahrung zu sammeln und darin liegt auch die chance. niemand bekommt in der zeitarbeit automatisch eine unbefristete vollzeitübernahme, da gehört schon eine portion glück dazu aber auch die art und weise wie man sich anstellt. wer täglich lustlos zur arbeit schlurft mit einem leidenden gesichtsausdruck, der wird auch nichts angeboten bekommen - garantiert nicht.

Lounge Gast schrieb:
>
> Vor über 10 Jahren war ich bei Manpower mehr als zufrieden.
> Meine aktuellen Erfahrungen mit Bankpower sind sehr schlecht.
> Bestimmt ist es grundsätzlich ganz individuell zu sehen, weil
> jede Zweigstelle mit Führungsstil und
> MitarbeiterInnen-Zusammensetzung voneinander abweicht.
>
> Tatsächlich ist leider die Übernahmeoption heutzutage gering,
> weil die Unternehmen mit ZeitarbeitlerInnen personelle
> Engpässe puffern bzw. nicht mit dem Ziel einer Übernahme an
> die Personaldienstleister herantreten. Die Kosten sind auch
> anders zu verbuchen, sodass die Personalkosten durch
> ZeitarbeitlerInnen nicht steigen, da sie (laut meinen
> Kenntnissen) über andere Kostenstellen laufen können, z. B.
> Sachkosten............ also auch steuerlich für die
> Unternehmen ganz andere Dienste erweisen............
>
> Prinzipiell rate ich jedem Menschen von
> Personaldienstleistungsunternehmen ab. Eine für den
> arbeitslosen Menschen belastende und Existenz bedrohende
> Situation wird ausgenutzt, weil bekannt ist, dass sich fast
> alle Arbeitslose mies fühlen - und dann sind sie froh, wenn
> ihnen 7,23 ? pro Stunde gezahlt werden. Jeder Mensch, der
> sich auf ein Arbeitsverhältnis bei einem
> Personaldienstleistungsunternehmen einlässt, unterstützt
> dadurch dieses Vorgehen. Oder?


[auf diesen Beitrag antworten]

   23.05.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hi, ich habe über ein Jahr für DIS AG in Vermittlung bei einem großen Unternehmen als Projektassistentin gearbeitet. Davor habe ich leider schon bei 3 anderen ZAF schlechte Erfahrungen gemacht (Man war halt nur ne Bewerbernummer)... Bei der DIS AG hat es mir, trotz der etwas geringeren Bezahlung als auf dem Freien Markt, aber ganz gut gefallen. Die Disponenten waren immer nett und haben sich auch gekümmert. Ich konnte in der Zeit viele Erfahrungen sammeln, die mir schlussendlich eine Anstellung in einer anderen Firma eingebracht haben. (Also ich habe DIS gekündigt, weil ich "abgeworben" wurde. Muss aber heute sagen, DIS AG und WinWork wären die einzigen bei denen ich mich wieder bewerben würde. Da ist der Mitarbeiter noch Mensch und nicht Nummer...)
Auch wenn man weniger verdient, in meinem Alter, 24, muss ich sagen: immerhin besser als Arbeitslos da zu stehen!


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.07.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Leute, ich war die letzten zehn Jahre bei Adecco, Manpower und der DIS AG.

Firmen wie P&G, STADA, BAYER, American Express federn so ihre Spitzen ab oder besetzen temporär Ausfälle der Stammbelegschaft.

Vom Gehalt kann ich sagen das als Industriekaufmann und SAP Spezialist von 1.100 bis über 1.500 EUR Netto alles drin ist - ABER --> immer nur mit Zulagen, VMA, Fahrtgeld etc.

Jetzt bin ich als externer nach "innen" abgeworben worden und arbeite als On-Site Manager bei Randstad. Für 2.400 Brutto alles inklusive!

Aber, hier die alleinige Schuld den ZAF zu geben halte ich für zu einfach, die Firmen, vor allem die großen Unternehmen geben die VS vor - heist diese bestimmen was du verdienst in der ZAF und was nicht!

Die Übernahmequote liegt je nach Wirtschaftslage, Region und Branche, nach NL und Qualifikation, nach Alter und Geschlecht bei etwa 20%. Mal etwas mehr mal etwas weniger.


Lounge Gast schrieb:
>
> ich arbeite über Bankpower. Nur weil du unzufrieden warst mit
> Zeitarbeit muß das nicht für jeden schlecht sein und das
> solltest du auchmal einsehen. Nicht gleich alles abstreiten
> wenn sich jemand positiv dazu äußert. Sicher ist Zeitarbeit
> dauerhaft nichts für mich, ich bewerbe mich auch für feste
> Stellen, aber vom Arbeitsklima und von der Ausstattung könnte
> es nicht besser sein, bin momentan total zufrieden. Einen
> festen Job suche ich auch nur wegen der Planungssicherheit.
> Mit meinem Gehalt und meinem Job bin ich zufrieden.


[auf diesen Beitrag antworten]

   21.07.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo Zusammen, ich habe leider auch eine Efrahrung mit DIS AG gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass es mit Sicherheit schlimmere Zeitarbeitsfirmen als DIS AG gibt.. aber DIS AG kann ich Euch leider auch nicht weiter empfehlen. Die DIS AG Mitarbeiter sind zu Dir immer super nett, freundlich und schreiben Dir E-Mails immer "Lieber Herr Mayer" aber nur so lange die von dir habe was Sie haben wollen. Wenn Du nicht mehr mitspielst zeigen Sie ein wahres Gesicht und die können wirklich unhöflich, unfreundlich und frech sein... Ich freue mich, dass ich aus dem Vertrag raus bin. In meinem Fall war es sogar so, dass ich meine Überstunden nicht abfeiern dürfte weil das für die nicht rentabel war...Sie haben natürlich super Geschäft mit mir gemacht und für mich hat sich die Auszahlung der Überstunden gar nicht rentiert...aber das war DIS AG egal!

[auf diesen Beitrag antworten]

   30.08.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
bekommt man auch fahrgeld bei der dis???
wieviel km sind zumutbar zur arbeitsstelle???


[auf diesen Beitrag antworten]

   30.08.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ja, aber das wird von einsatz zu einsatz individuell verhandelt. mal bekommst du den ice bezalt, beim nächsten nur die bummelbahn.

was für dich zumutbar ist musst du selbst wissen. ich fahre jeden tag 70 km und bin für hin- und rückweg 4 h unterwegs.


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.09.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Nachdem ich mir hier alles aufmerksam durchgelesen habe, fällt mir bei der ganzen Diskussion auf, dass es immer die bösen ZA's sind. Man sollte doch aber auch die Kundenbetriebe beachten. Keine ZA kann ein gutes Einkommen an die MA's zahlen, wenn der Kundenbetrieb so wenig wie möglich ausgeben will. Mittlerweile ist doch jede ZA froh, wenn sie auf eine Gewinnspanne für einen MA von 5 % kommt. Ich bin ein ehemaliger Zeitarbeitnehmer (Randstad, Tuja) und bin nun Interner Mitarbeiter in einem ZA. Ich kenne also beide Seiten. Früher dachte auch ich, dass die das doppelte von dem bekommen, was sie mir als Brutto geben. Mittlerweile weiß ich, dass dem eben nicht so ist. Die Kundenbetriebe kalkulieren mittlerweile so hart und es gibt immer ZA's die den VP unter der Gewinnspanne kalkulieren. Das ist doch eher das Grundproblem.

Nach meiner Erfahrung ist das mit der Mitarbeiterbetreuun von ZA zu ZA verschieden und hängt zusätzlich auch von der entsprechenden Niederlassung ab. Also kann ich jedem nur den Rat geben, sich bei verschiedenen Firmen zu bewerben und sich vorher einen Überblick zu verschaffen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   08.09.11
  Mrs Anonym
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich denke mal, dass bei den ganzen ZA´s schon noch genug verdient wird. Ist ja echt der Hammer was da momentan alles so aus den Boden schießt ;-) Sicherlich haben es die ZA-Mitarbeiter auch nicht immer einfach, weil sie unter Abschlussdruck stehen, aber ich denke mal der Verlierer ist schon der AN, weil auf seine Kosten Geld gemacht wird ...

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.09.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungsbericht Bankpower
du solltest dir auf alle fälle bevor du einen vertrag unterschreibst alle mündlichen zusagen auch SCHRIFTLICH geben lassen, denn später kann sich niemand an diese Zusagen erinnern, diese Halsabschneider...

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.09.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
zum beitrag vom 07.09.:
kann ich so leider nicht unterschreiben. in einem kundenunternehmen wurde mir mal die rechnung für mich gezeigt, unter dem vorwand "du bist gar nicht so billig". da standen unterm strich über 7000,- euro ! ich selbst habe davon nur 2500,- euro kassiert. ok, da waren noch die lohnnebenkosten und die mehrwertsteuer dabei, aber ich denke mal das die DIS monatlich mal ganz locker 2000,- euro an mir verdient hat. und das war ein einfacher it-support job !

zum zweiten eintrag vom 08.09.:
kann ich auch nicht unterschreiben. jede mündliche zusage die die dis mir gegeben hat, wurde bislang auch eingehalten. zumindest in dieser hinsicht sind sie sehr fair.


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.12.11
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
die finde die Bezahlung ist sehr schlecht. Nicht deine Wünsche zählen, sondern die des Arbeitgebers. Die DIS AG kassiert viel Geld über Dich, aber Du selbst bekommst nur 1/3 davon ab. Dein Gehalt wird mit Verpflegungskosten und Fahrkosten schön aufgestockt, gesetzlich hast du sowieso am Jahresende ein Anspruch vom Finanzamt für die Fahrkosten und Verpflegungskosten. Es gibt Zeitarbeitsunternehmen die wesentlich besser bezahlen. Aber wer über die Zeitarbeit arbeitet, sollte wissen, das er schnell zu Kündigen ist, und wenig Rechte hat. Am besten nichts sagen, und schön Ihre Wünsche erfüllen. Sobald man ein Job ablehnt drohen Sie schon mit der Kündigung, da Sie ja kein Geld verdienen wenn du daheim sitzt. Für Überstunden in einem Unternehmen, kassieren Sie den vollen Stundenlohn, wie mit dem Arbeitgeber ausgemacht wurde, z.b. 34,- Euro die Stunde. Ich selbst bekomme für Überstunden gerade mal 2,50 Euro. Da ich oft Einblick in die Rechnungen hatte, konnte ich sehen was die Unternehmen für uns bezahlen, aber was wir wiederum von der Zeitarbeit rausbekommen...

[auf diesen Beitrag antworten]

   20.12.11
  Lounge Gast
Erfahrung mit KBS
Habe auch sehr schlechte Erfahrung mit einer Zeitarbeitsfirma gemacht. Wie schon in einigen Beiträgen erwähnt wurde, ist alles schön, wenn man das macht was sie wollen. Am Anfang klappte alles super, nur dann kamen nur noch Einsätze mit 50% , davon kann man nicht leben. (Spritgeld gibt es nicht, auch wenn sie damit "preisen"). Ich bin jetzt weg da, dass was noch offen ist, wird von anderen "Stellen" erledigt. Ich kann euch nur raten: Finger weg!!!

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.01.12
  Lounge Gast
Erfahrungen mit Zeitarbeit - Jobline BZA Tarif
Ich habe jetzt folgendes Anliegen und zwar habe gerade mal 2 Tage gearbeitet und musste schon Urlaub nehmen, da die Produktion nicht über Weihnachten und Silvester weitergeführt wird und erst in den nächsten Tagen weitergeführt wird. Ist es ein bezahltes Urlaub oder eher unbezahlt?

[auf diesen Beitrag antworten]

   16.01.12
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Tja was soll ich sagen, mit DIS-AG hab ikke keene Erfahrung wa!:-)
Aber 1700 Euro Netto? Das ist ein Witz.
Fragt doch mal was Die Verleiher bekommen:-)
Ich hatte schon viele Leiharbeitsfirmen durch und 1700 Euro waren wohl das Unterste was ich hatte!
Viel mehr bekommst Du bei sogenannten Netto-Leiharbeitsfirmen,
dh den Löwenanteil vom Geld bekommt der Arbeitnehmer und nicht der Disponent!
Wir lassen uns nicht mit jedem Preisdumping drücken!
Allerdings hat das Vor und Nachteile; Vorteile Geld kein Problem
Nachteil; kein bezahlter Urlaub, kein Kündigungsfrist, wenn mal keine oder wenig Arbeit kein Zeitkonto dh. über Weihnachten Neujahr Arbeitsamt, aber Widereinstellung bei Neuen Aufträgen!
Viele sagen; Ja! Da Bla Bla Bla......
Aber eigentlich ist es egal ob Du Kündigungsfrist oder Urlaub hast, ein Zeitarbeitsunternehmen kann Dich immer rausschmeissen, das machen auch die so "Seriösen" mit Urlaub und Krankengeld u.haste nicht gesehen trotz dem!
In einem Netto...Industrieservice" hast Du aber am Ende des Jahres kein Negativ-Betrag auf deinem Girokonnto, so wie es mir bei vielen "Billigleihfirmen" ergangen ist!
Es ist vergleichsweise wie wenn Du selbstständig wärst nur ein geringer Betrag an Versicherung und Krankenkasse wird von Deiner Firma bezahlt, also nur für die tatsächliche Arbeitszeit (Stunden)...bekommst Du dein Lohn so wie ein Selbstständiger!
Nur das Arbeitsamt versteht das nicht und Du musst Dich dann bei Billigleihfirmen bewerben wenn mal für zwei Wochen oder max. einem Monat keine Arbeit ist!
Also am Besten Beiträge selber zahlen:-)


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.01.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Es ist eine tolle Firma, super Arbeitsklima, nette Kollegen! Die Bezahlung ist immer überpünklich, gerechtes Gehalt, man bekommt immer kleine Aufmerksamkeiten zur Motivation von der DIS geschickt (z. B. ein Tannenbäumchen zu Weihnachten, eine Gratulationskarte zur Hochzeit, Kinokarten zum Jubiläum usw.) Meine Vorurteile gegenüber Zeitarbeitsfirmen haben sich dank DIS in Luft aufgelöst. Ich habe einen fristlosen Vertrag bei der DIS und bin auf eine Übernahme in die Firma wo ich seit 6 Monaten eingesetzt bin nicht scharf, da ich gerne bei der DIS bin. Ich kann ehrlich gesagt nichts negatives über DIS sagen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.02.12
  Lounge Gast
Erfahrungen mit Tabel Zeitarbeit
Hallo,

ich soll morgen zu der Zeitarbeitsfirma Tabel Zeitarbeit GmbH, habt ihr Erfahrungen ob die seriös ist oder nicht ?


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Habe mit dem DIS-Laden keine guten Erfahrungen gemacht. Wirkte auf mich sehr unprofessionell, was Ablauf und VG anging. Bin jetzt bei einer anderen großen ZA, wo das deutlich besser geht.

[auf diesen Beitrag antworten]

   06.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo erstmal vielen Dank für deine Antwort gehört DIS AG auch zu Tabel Zeitarbeit? Weil dann hätte mir deine Antwort sehr geholfen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   09.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Habe morgen ein Vorstellungsgespräch bei der DIS AG. Bin mal gespannt was kommt. Wenn mir der Stundenlohn nicht gefällt, kann ich ja immer noch Nein sagen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Also ich hatte heute ein Gespräch bei der dis ag . ich war angenehm überrascht nachdem ich die einträge hier gelesen habe.
Also mir wurde gesagt, dass sie nicht nach stunden bezahlen sondern, dass man ein festgehalt bekommt. sie fragte mich, was ich für gehaltsvorstellungen habe. diese hab ich vorgetragen und sie hat akzeptiert. aber der vertrag würde erst geschlossen werden, wenn ein einsatz für mich gefunden würde. auch kommt zu dem gehalt noch dazu, dass die dis ag die kosten für das bahnticket übernehmen. Auch sind sie keine reine zeitarbeitsfirma sondern auch vermittlung. ich fand, dass hat sich echt alles gut angehört aber wenn es wirklich zum vertragsabschluss kommen sollte, bin ich mal gespannt, ob das alles wirklich umgesetzt wird.


[auf diesen Beitrag antworten]

   11.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Die DIS AG hat in der Kategorie bis 2000 Mitarbeiter jedenfalls die "Great place to work" Auszeichnung 2011 gewonnen. Wobei ich mir nicht immer ganz sicher bin, wie kritisch dort von einigen Mitarbeitern abgestimmt wird ;)

[auf diesen Beitrag antworten]

   23.02.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich war nun bei der DIS AG. Nette Leute, gutes Arbeitsklima, Werkzeug war im Gegensatz zu anderen auch gut und ich konnte mir auch fehlende Teile nachbestellen, Gehalt kommt pünktlich. Das waren die positiven Dinge.

Nun die negativen:
Ich wurde praktisch nur 3 Monate eingestellt für EINEN Auftrag. Obwohl der Kunde zufrieden war und ich die Beendigung des Auftrags bereits 3 Wochen vorher angekündigt habe, hat die Firma es nicht geschaft, mich neu unter zu bringen. Das ist als Elektroinstallateur eigentlich unglaublich. Danach hatte ich dann eine Woche Arbeitsverzug von Arbeitgeberseite und konnte dann auch zuhause bleiben. Vorgestern habe ich dann mein Werkzeug abgegeben. Zudem wollten Sie weiter versuchen, mich zu vermitteln.

Auch in dieser Zeitarbeitsfirma wurde mit großen Übernahmemöglichkeiten geworben. Naja, egal. Nun hab ich erstmal die Nase voll von Zeitarbeitsfirmen und bewerbe mich nur noch so:

Sehr geehrte Frau xxxx,
vom Arbeitsamt habe ich einen Vermittlungsvorschlag bekommen und möchte mich aufgrund der Rechtsfolgebelehrung nun bei Ihnen auf dieses Jobangebot bewerben.
Die geforderten Unterlagen sind an diese Email angehängt. Einer Weitergabe der Daten an Kunden widerspreche ich schon hiermit.
Sollten Sie dennoch Interesse an meiner Arbeitskraft haben, würde ich mich über einen Vorstellungstermin inkl. Fahrkostenübernahme (§670BGB) durch Sie freuen.

Mit freundlichen Grüßen
----------
SO zeigt man denen das die einen nicht wollen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   01.03.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Nunja,.das Gros der ZA,.scheint ja eher nicht das Gelbe vom Ei zu sein,.auch wenn es stimmt,.dass man ja nicht unterschreiben muss,so weiss ich doch dass man sich plötzlich in einer Lage befinden kann,.in der "alles erstmal besser ist als Hartz IV!
Nun hab ich das grosse Glück,.in direkter nachbarschaft des Daimler Werkes Wörth zu wohnen,und kann somit auf die GABIS zugreifen (gemeinnützig),.die mit Daimler zusammenarbeitet!
Das sieht dann gleich ganz anders aus!

Punkt 1:
KEIN pauschaler vertrag,auch nicht unbefristet,.sondern lediglich (erstmal) 6 Monate,dafür dann aber auch beim gleichen betrieb,eben Daimler in Wörth!

2. "equal pay",.d.h. gleicher Lohn für gleiche Arbeit,heisst hier je nach Arbeit die du verrichtest,.zw. 15.50 und 17.00 Euro (zzgl. Schichtzulagen)

3. Ziel ist es WIRKLICH,so viele ZA wie möglich,in ein festes Arbeitsverhältnis zu bringen,in der vergangenheit hat das auch immer gut geklappt.

Aber wie gesagt,.sowas gibts selten,.und in diesem falle ist es auch der Entleiher also Daimler,.der darauf besteht dass die ZA exakt den gleichen Lohn erhalten,wie die festen Mitarbeiter des Betriebes!
Also,.ich freu mich wenns losgeht,.ich komme als Verheirateter mit 2 Kindern,.auf ca. 1800 Euro Netto,.gut,.is z.T. schwere Arbeit,auch am Band z.T..aber das Geld stimmt,.und die Chancen auf Übernahme,sofern man sich gescheit anstellt,.sind sehr hoch!Punkt!


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.05.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ich hoffe, ihr seht, dass ein großer teil der posts hier REINE PR ist und wahrscheinlich auch von PR-FIRMEN gepostet wurde

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.05.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Wobei zumindest "Equal pay" beim Daimler durchaus Realität ist.

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.05.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Gehe für die DIS leider schon über 3 Jahre "anschaffen", weniger aus Überzeugung sondern weil ich nix anderes finde. Wie die DIS beim "Great Place to Work for" den ersten Platz machen konnte, ist mir allerdings absolut schleierhaft. So lange der Einsatz läuft, siehst und hörst du NIX, aber auch gar nix von denen. Wenn mal ein Einsatz nicht so gut lief und ihr fliegt, wird der Ton schon etwas rauer. Wenn ihr dann zu dem neuen Auftrag mehr als 3 h unterwegs seid, ist das der DIS sowas von egal, so ist es zumindest mir ergangen. Wenigstens das Fahrtgeld hab ich bekommen. Anfangs für ICE, später nur für die Bummelbahn. Der Einsatz würde eben nicht mehr an Marge her geben....

Mich würde interessieren ob die Betreuung in anderen DIS Niederlassungen besser ist, oder ob es dort genauso unter aller Kanone ist. Vielleicht hab ich auch mit meiner Niederlassung einfach nur Pech...

Wenn man was positives sagen will, bleibt festzuhalten das das Gehalt für eine Zeitarbeitsfirma nicht hoch, aber doch ganz ok ist. Denke aber das ich in der freien Wirtschaft bestimmt 300 - 500 mehr kriegen würde. Urlaub nehmen ist eigentlich auch nie ein Problem, wenn es mit dem Chef bei der Kundenfirma abgestimmt ist. Es gibt noch VWL und Weihnachts- und Urlaubsgeld, aber beides sehr viel weniger als das monatliche Gehalt. Aber immerhin....


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.06.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
hi,

hat jemand erfahrung mit assystems?


[auf diesen Beitrag antworten]

   14.06.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Leute, ist es wahr, dass man von den Unternehmen kein Zeugnis mit Auflistung der Tätigkeiten nach Beendigung des Einsatzes bekommt, wenn man über Zeitarbeit dort war? Also kriegt man nur eine Bestätigung von der Zeitarbeitsfirma à la Herr/Frau war so und so lange bei uns beschäftigt ohne Bewertung oder namentlicher Erwähnung der Einsatzfirmen??? Wenn das so ist, dann gute Nacht.

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG Nürnber
Hallo Leute,
hat jemand hier vielleicht Erfahrung mit DIS-AG Nürnberg, bzw mit
DIS AG personal eingesetzt bei Siemens ?

Ich habe einen Angebot für Siemens-Erlangen bekommen, möchte wissen ob übernahme chancen seitens Siemens besteht ?

Lounge Gast schrieb:
>
> habe bei 3 verschiedenen Zeitarbeitsfirmen gearbeitet. Wurde
> in 4 Firmen eingesetzt. Habe leider nur schlechte Erfahrungen
> gemacht. Ein Freund nannte es "moderne Sklaverei", muss
> ich leider heute bestätigen. Es gab nie die Möglichkeit in
> einer Firma hängen zu bleiben. 3 mal Einstellungsstop bei
> den Firmen und einmal stupide Tätigkeiten für Akademiker.
> Viel Lug und Trug, selbst als Übergangslösung nur mit
> Vorsicht zu genießen. Kann Dir viele Details erzählen,
> leider vorwiegend negativ.
> Gruss


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.08.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
das ist sehr unterschiedlich. eventuell suchen die nur eine vertretung. dann bist du nach 1-3 monaten wieder woanders.

vielleicht will man auch outsourcen. so geht es mir momentan. im september erhält die interne truppe auskunft, ob ein outsourcing stattfindet.

vielleicht sucht man nur eine billige aushilfe.

diese diestleister versprechen teilweise utopische übernahmequoten. lass dich davon nicht blenden.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.08.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Also ich hatte Erfahrungen mit der Dis-Ag in Nämberch. Fühlte mich im Bewerbungsprozess sehr gut betreut, allerdings war das VG beim Kunden ziemlich unterirdisch (habe kein Angebot erhalten). Mein Eindruck trotzdem: Gehört noch definitiv zu den professionelleren Zeitarbeitsbuden. Hatte danach selbst was gefunden...

[auf diesen Beitrag antworten]

   17.08.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Equal pay
liebe foristen
wqeiß jemand hier über die rechtliche situation ob bald die Zeitarbeiter und stammpersonal gehaltlich gleichgestellt werden ?

Gibt es so ein Gesetzt in planung ?

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo wollte mal fragen ob sich jemand mit
> Zeitarbeitsunternehmen auskennt. Habe leider nur negatives
> gehört. Wie sehen die Arbeitsbedingungen aus? Hüpft man nur
> von Firma zu Firma? Welche Rolle spielt denn der Arbeitsweg?
> Wer hat Erfahrungen bei der DIS AG?
> Danke im Voraus!


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.09.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Der Branchenzuschlag gilt ab 01.11.2012 zumindest für die chemie und metallbranche. http://www.der-personaldienstleister.... Auf den ersten Blick freut man sich.. bei genauerer Betrachtung aber nicht. Der Kunde muss mehr zahlen.. was macht er also (?) er meldet den Zeitarbeitnehmer vorzeitig ab. Bei erneutem Einsatz wird die Zeit nicht mitberechnet.

[auf diesen Beitrag antworten]

   02.11.12
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich habe zweimal bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet. Einmal 1 1/4 Jahre und einmal ein Jahr. Du bekommst ein niedriges Bruttogehalt, der Rest ist Fahrgeld und Verpflegungsmehraufwand. Fahrgeld und Verpflegungsmehraufwand sind lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei.
Für die Rente später mal ist das eine sehr schlechte Basis. Außerdem bist du als Zeitarbeitnehmer der Erste, der bei schlechter Auftragslage entlassen wird. Ein Job mit Zukunftsperspektive ist Zeitarbeit definitiv nicht. Auf diese Weise kann man keine Familie versorgen und nie ein Haus bauen. Ich finde, daß Zeitarbeit besser reguliert werden muß, einen guten Mindestlohn braucht und die steuerfreien Zuschläge abgeschafft werden muß. Auerdem muß der Kündigungsschutz und die Urlaubsregelung deutlich verbessert werden. Wenn du als kaufmännischer Sachbearbeiter mit einer abgeschlossenen Lehre bei einer Zeitarbeitsfirma. 2500 ? brutto verdienst, ist das in Ordnung, alles anderen ist Verdummung.


[auf diesen Beitrag antworten]

   01.01.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich bin seit 2005 mit einjaehriger Unterbrechung bei der DIS-AG und bis auf die Tatsache, dass der Lohn immer puenktlich kommt, gibt es von meiner Seite nichts positives zu sagen. Solange man still ist und nichts fordert ist alles gut. Auf den ersten Blick sind die alle total nett. Man sollte aber niemals vergessen, dass alle Personaldisponenten psychologisch geschult sind. Alles was die von sich geben, erfolgt aus Berechnung. Der eine macht auf Kumpel, der andere auf: ich bin immer fuer sie da und dann gibt es noch den Boesen, der fuer Problemfaelle zustaendig ist.

Die DIS-AG hat sich bei mir nicht an den Tarifvertrag gehalten, vor allem Absatz 13.3 wird sehr gern ignoriert, sie haben bei der Stundenabrechnung beschissen und sind ganz schnell mit kuendigen, noch bevor sie sich die Muehe machen, nach einem moeglichen neuen Einsatz zu suchen. Seit 2005 habe ich erst einmal das Kundenunternehmen gewechselt, und die DIS war leider die einzigste Moeglichkeit, dort zu arbeiten, deswegen habe ich all die Jahre bei diesem Verein durchgehalten!

Wer nicht wirklich auf einen Job angewiesen ist - Haende weg von der Leiharbeit!!!!


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.01.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Schau mal auf www.bewerbung-kompakt.blogspot.de

da ist ein interessanter beitrag zu zeitarbeitsfirmen
ist schon traurig wohin deutschland seine reise macht


[auf diesen Beitrag antworten]

   07.01.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Je größer der Laden, umso geringer sind die Übernahmeschancen. Der BR sorgt schon dafür, dass die Stelle intern ausgeschrieben wird und der eigene Azubi sich auch auf Akademikerstellen bewerben kann. Und als Interner hat der dann natürlich noch Vorrang. Abgesehen davon habe ich die Erfahrung gemacht, dass es den Stammleuten schon recht ist, wenn man zwar da ist, um die Drecksarbeit zu erledigen - aber auch nur als Externer.

[auf diesen Beitrag antworten]

   07.01.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hat jemand Erfahrung mit Avantgarde in München?
Die haben ja recht viele Zeitarbeitsstellen bei BMW...


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.03.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo,

ich war auch bei der DIS AG eingestellt.
Sie haben mich beim Lohn und Arbeitseinsatz total verarscht.

Als ich sie angesprochen habe, haben Sie mir gesagt, dass ich es verkehrt verstanden habe.

Dann wurde ich auf einmal für einen Tag krank, so haben sie mir sofort die Kündigung an dem Tag auch raus geschickt.
Ich fand das unfair und unverschämt.
Man kann nichts machen, ich würde es niemandem empfehlen.
Lieber direkt die Firmen anschreiben.
Lasst die Finger von der Zeitarbeitsfirma.
Ich rate es euch ab.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.03.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Genau so ist es.
Bin selbst Zeitarbeiter bei einem Konzern im Controlling.

Eine Stelle in meiner Abteilung ist frei und intern ausgeschrieben. Und jetzt kommt ein Interne auf diese Stelle, aus der Buchhaltung! Ahnung und Erfahrung in Controlling KEINEN! Er hat nur eine Ausbildung (Bürokaufmann)!


Lounge Gast schrieb:
>
> Je größer der Laden, umso geringer sind die
> Übernahmeschancen. Der BR sorgt schon dafür, dass die Stelle
> intern ausgeschrieben wird und der eigene Azubi sich auch auf
> Akademikerstellen bewerben kann. Und als Interner hat der
> dann natürlich noch Vorrang. Abgesehen davon habe ich die
> Erfahrung gemacht, dass es den Stammleuten schon recht ist,
> wenn man zwar da ist, um die Drecksarbeit zu erledigen - aber
> auch nur als Externer.


[auf diesen Beitrag antworten]

   13.07.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Leute macht euch keine Sorgen, das Geschäftsmodell Zeitarbeit / Arbeitnehmerüberlassung, also "Menschenhandel", ist zunehmend vom Aussterben bedroht.

Erst recht nach dem aktuellen Urteil des BAG in Erfurt zum Thema - Leiharbeit nur bei vorübergehender Beschäftigung - ! Das wird nicht wenigen dieser " Firmen" die Geschäftsgrundlage entziehen.

Ein weiterer Indikator für den Exodus dieser überflüssigen Branche, ist die gewaltige Zunahme an offenen Stellen als so genannte Niederlassungsleiter bei Personaldienstleistern. Ist ja auch kein Wunder. Die Leute dort sind ja auch nicht dämlich, sondern verlassen das " sinkende Schiff " !

Das traurige ist aber, dass wieder einmal erst ein hohes Gericht
diesen Missstand per Urteil beseitigen musste. Die Politik, also unsere VOLKS (ver)TRETER sind doch hier zuallererst in der Pflicht Schaden vom Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren.

Aber ich glaube, eher schneit es im August als das die mal gerechte Gesetze für den einfachen "Malocher" erlassen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.09.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Lounge Gast schrieb:
>
> Leute macht euch keine Sorgen, das Geschäftsmodell Zeitarbeit
> / Arbeitnehmerüberlassung, also "Menschenhandel",
> ist zunehmend vom Aussterben bedroht.
>
> Erst recht nach dem aktuellen Urteil des BAG in Erfurt zum
> Thema - Leiharbeit nur bei vorübergehender Beschäftigung - !
> Das wird nicht wenigen dieser " Firmen" die
> Geschäftsgrundlage entziehen.
>
> Ein weiterer Indikator für den Exodus dieser überflüssigen
> Branche, ist die gewaltige Zunahme an offenen Stellen als so
> genannte Niederlassungsleiter bei Personaldienstleistern. Ist
> ja auch kein Wunder. Die Leute dort sind ja auch nicht
> dämlich, sondern verlassen das " sinkende Schiff " !
>
> Das traurige ist aber, dass wieder einmal erst ein hohes
> Gericht
> diesen Missstand per Urteil beseitigen musste. Die Politik,
> also unsere VOLKS (ver)TRETER sind doch hier zuallererst in
> der Pflicht Schaden vom Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu
> mehren.
>
> Aber ich glaube, eher schneit es im August als das die mal
> gerechte Gesetze für den einfachen "Malocher"
> erlassen.

Und jetzt ist es halt so, dass es ab 2 0 1 6 !! einen Mindestlohn von 8,50? gibt in der ZA Branche. Von wegen Aussterben. Und mit der Merkelregierung wird es weiter dieses fragliche Geschäftsmodell geben...


[auf diesen Beitrag antworten]

   24.09.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
So unrecht hat der Kollege vom 13.07 nicht. Das BAG hat klar festgestellt, dass die Beschäftigung von Zeitarbeitern nur vorübergehend gestattet ist. Wie der Begriff auszulegen ist wird in folgenden Urteilen bestimmt enger eingegrenzt werden.

Auch die Nutzung von Werkverträgen hat so seine Tücken. In zweiter Instanz hat ein LAG geurteilt, dass zwischen einem bekannten Autobauer und zwei IT Experten, die auf Basis eines Werkvertrages beschäftigt waren, ein Arbeitsvertrag zu stande gekommen ist. Grund: Die Mitarbeiter erhielten direkte Anweisungen von ihren Vorgesetzten und nicht über den Dienstleister, über den sie eigentlich angestellt waren. Daraus folgte das LAG, dass ein Schein-Werkvertrag vorliegt. Die Sache geht jetzt wohl in Revision vor das BAG.

In Summe zeigen die beiden Urteile wo die Reise hingeht. Der Vorteil von Flexibilisierungsmaßnahmen wie Leiharbeit und Werkverträgen besteht ja darin, dass man Mitarbeiter nicht langfristig an sich bindet und ihnen die Vorzüge einen Tarifvertrages vorenthalten kann. Wenn die derzeitge Rechtssprechung Bestand hat, wird es aber immer umständlicher für Unternehmen diese Ziele zu verwirklichen.
Am Schluss ist es nurnoch eine Kosten-Nutzen Abwägung: Durch Flexiblisierung spare ich mir Betrag x an Lohnkosten, dafür muss ich regelmäßig neues Personal suchen und einstellen, was Betrag y erfordert und falls was schief läuft und ein Leiharbeiter zu lange im Unternehmen bleibt oder eine "Werkvertagler" von einem Mitarbeiter des Unternehmens eine direkte Arbeitsanweisung erhält, hab ich als Unternehmer mit Zitronen gehandelt, weil der betreffende MA dann einfach in mein Unternehmen übergeht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   26.09.13
  Lounge Gast
DIS Arbeitszeitkonto
Hat jemand Erfahrung mit dem Arbeitszeitkonto? Mir wurde was mit 173,34 Stunden im Monat verklickert.

Laut meinem Arbeitsvertrag habe ich eine 40 Stunden Woche, also 8 Stunden reine Arbeitszeit täglich.

Ich habe die letzen 2 Monate regelmäßig meine Arbeitszeit im Stundennachweis über Excel eingetragen. Ich war täglich von einer halben Stunden bis zu einer ganzen Stunde mehr anwesend. Ich habe mich nach dieser Zeit orientiert und habe mir meine Stundenzahl ausgerechnet.
Diese lag im August bei 1,10 Stunden Überzeit und wenn ich nun meine Stunden im September aufaddierte, komme ich auf +0,12 Stunden.
Super oder?! Nach der Berechnung von der DIS habe ich im August zwar 3,76 Überstunden gesammelt, allerdings im September sind es jetzt minus 6,32 (!) Stunden.

Zudem wollen sie mir mein Gehalt aufgrund meines Austritts auf zwei mal ausbezahlen. Wahrscheinlich weil sie mir die Stunden in Abzug bringen.

Auf Anfrage bekam ich nur eine Antwort mit verweis auf den Manteltarifvertrag. Da steht aber was mit 35 Stunden in der Woche und das die Arbeitszeit monatlich variert. Was auch normal ist, nur sollen es jetzt hier immer 173,34 Stunden im Monat sein.

Bin schockiert, war bisher echt zufrieden! Kann es niemand empfehlen bei einer Zeitarbeit anzufangen. Ich hatte das Glück nach 2 Monate übernommen zu werden... aber das ist nicht selbstverständlich! Werde mich jetzt über Verdi schlau machen....


[auf diesen Beitrag antworten]

   27.09.13
  Lounge Gast
Re: DIS Arbeitszeitkonto Fixgehalt
Ach was ich noch sagen kann, ich habe ein Fixgehalt, werde als nicht nach Stunden bezahlt! Zudem steht klar im Arbeitvertrag 40 Stunden Woche.

Ich habe Kontakt mit Personalreferenten aus anderen Firmen. Die bestätigen meine Denkweise. Es kann nicht sein, das jeden Monat gleich viele Stunden zu erbringen sind.

Werde mich bei Verdi schlau machen


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.10.13
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
hat jemand schon erfahrung mit cib in mannheim gemacht für einen monat arbeit nur 280 euro lohn kann das sein wer kann mir helfen

[auf diesen Beitrag antworten]

   22.11.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
bin seit 8 jahren dabei davon 7 jahre bei dem selben kunden bezahlung stimmt und von deinen 160 minusstunden können sie dir bei einer kündigung nur 35 abziehen

[auf diesen Beitrag antworten]

   22.11.13
  Lounge Gast
Re: DIS Arbeitszeitkonto
deine monatliche arbeitszeit beträgt 160,34 h das ist der monatsdurchschnitt für das ganze jahr

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.12.13
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG, Drehtürklausel
Ich habe einmal eine Frage bezüglich der Zeitarbeit.

Ich bin zurzeit in Beschäftigung bei einer Zeitarbeit bei dem Kunden: X
Jetzt habe ich ein Angebot von einem anderen Zeitarbeitsunternehmen bekommen, bei dem ich besser verdienen würde. Ist es nun erlaubt, bei der jetzigen Zeitarbeitsfirma zu kündigen und zur anderen Zeitarbeitsfirma zu gehen und weiterhin bei dem gleichen Kunden eingesetzt zu werden? Mir hat man etwas von einer Drehtürklausel gesagt, aber laut meiner Google suche, betrifft diese Klausel ja nur Personen, die bei der Firma fest Angestellt waren und dann in dem gleichen Unternehmen über eine Zeitarbeitsfirma wieder eingesetzt werden. Es wäre nun von Vorteil zu erfahren, ob dies legal ist, bzw. überhaupt so umsetztbar ist.


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.01.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Ich habe selbst dort gearbeitet und meine, dass das eine ganz gute Firma (für Zeitarbeitnehmer) ist. Allerdings hängt es davon ab, mit welcher Niederlassung man es zu tun hat. Man sollte auf jeden Fall die Finger weglassen, wenn der Personaler relativ zügig den Satz rauslässt: Es handelt sich um kurzfristige Zeitarbeit, aber spätestens nach 6 Monaten werden sie fest vom Kunden übernommen.

[auf diesen Beitrag antworten]

   25.01.14
  Lounge Gast
Re: DIS-AG Arbeitsvertrag Entgeltgruppen
Ich habe woanders schon geschrieben, dass die Firma, je nach Niederlassung, OK ist.

Aufpassen muss man beim Arbeitsvertrag! Da sollte man auf jeden Fall auf die Berufsbezeichnung achten und auf die Entgeldgruppe. In vielen Zeitarbeitsfirmen, auch der DIS AG kann es möglich sein, dass man als Helfer eingestellt wird, mit einer schlechten Entgeltgruppe. Begründet wird das mit "vielleicht unterschiedlichen Einsätzen". Selbst wenn bei der Einstellung der Lohn stimmt, hat man unter Umständen bei einer Tariferhöhung die A...-Karte gezogen. Auch das Argument "wir bezahlen übertariflich" ist ein Hohn, wenn man als Facharbeiter nur den "Helfervertrag" erhält. Übertariflich - für einen Helfer. Unter Tarif für einen Facharbeiter mit Berufserfahrung. AUFPASSEN bei den Entgeltgruppen!


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.01.14
  Lounge Gast
Re: DIS Arbeitszeitkonto
Die Soll-Arbeitsstunden rechnen sich: Wochenstunden laut Arbeitsvertrag x 52 (Wochen) geteilt durch 12 (Monate)

Das ist die Soll-Arbeitszeit je Monat, nachdem sich auch das Grundgehalt rechnet.


[auf diesen Beitrag antworten]

   25.01.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Beim "Great Place to Work" werden nicht die Zeitarbeitnehmer gefragt, sondern die internen Mitarbeiter der DIS AG. Niederlassungsleiter, Personaler etc. - und denen gehts da ja recht gut.

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.01.14
  Lounge Gast
Re: DIS-AG Arbeitsvertrag Entgeltgruppen
Kein Problem. Dann einfach den Satz "Oh Super. Schreiben Sie es bitte als Zusatz in den Vertrag rein" sagen und gucken wie Reaktion des gerade noch freudestrahlenden Vertrieblers so ist.

Lounge Gast schrieb:

Man
> sollte auf jeden Fall die Finger weglassen, wenn der
> Personaler relativ zügig den Satz rauslässt: Es handelt sich
> um kurzfristige Zeitarbeit, aber spätestens nach 6 Monaten
> werden sie fest vom Kunden übernommen.


[auf diesen Beitrag antworten]

   04.02.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
DIS AG macht aber auch direkte Personalvermittlung. Steht doch indirekt im Unternehmensslogan:
"DIS AG - mehr als Zeitarbeit"

Je höher die Qualifikation und Berufserfahrung, desto größer die Chancen für eine Personalvermittlung.

Ich kenne auch keine "Zeitarbeitsfirma" ausser der DIS AG die im E-Mail Anhang sich zu kununu verlinken lässt.


[auf diesen Beitrag antworten]

   06.03.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Habe nach fast 2,5 Monaten kein Vorschlag bekommen, keine Rückmeldung nichts.

[auf diesen Beitrag antworten]

   08.06.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Meine Erfahrungen mit der DIS AG waren gut. In einem ersten persönlichen Gespräch wurde meine Job- und Gehaltswünsche erfragt und ob ich Zeitarbeit oder Personalvermittlung bevorzuge. Ich habe ein Einstiegsgehalt von ca. 40.000? angegeben und war für Beides offen.

Nach 3 Wochen habe ich eine Stelle als Junior Controller in Zeitarbeit bekommen (ca. 1930? Netto/Monat rausbekommen).

Das Unternehmen wollte mich nach 4 Monaten übernehmen. Ich hatte mich aber vorsorglich nebenbei weiterbeworben und ein besseres Angebot vorliegen, wohin ich dann gewechselt bin.

Stehe trotzdem weiter mit meinem Betreuer der DIS in Kontakt, der für meine Entscheidung Verständnis hatte. Jetzt schickt er mir von Zeit zu Zeit interessante Angebote zur Direktvermittlung.

Lounge Gast schrieb:
>
> Hallo wollte mal fragen ob sich jemand mit
> Zeitarbeitsunternehmen auskennt. Habe leider nur negatives
> gehört. Wie sehen die Arbeitsbedingungen aus? Hüpft man nur
> von Firma zu Firma? Welche Rolle spielt denn der Arbeitsweg?
> Wer hat Erfahrungen bei der DIS AG?
> Danke im Voraus!


[auf diesen Beitrag antworten]

   18.06.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
8 jahre bei einem unternehmen, bei einem zeitarbeitsunternehmen und sie raten anderen davon ab?
muss man das verstehen? nein oder?


[auf diesen Beitrag antworten]

   29.07.14
  Lounge Gast
Re: DIS-AG
Also ich habe auch ein angebot über 1700? als facharbeiter in der industrie ...sehe das nicht als unrealistisch

Lounge Gast schrieb:
>
> Ja, ist schon klar, 1700 Netto als lediger in der Zeitarbeit.
> Das ich nicht lache. Das gibte es vielleicht wenn man nach
> der allerhöchsten Tarifstufe und nach dem besten Tarifvertrag
> angestellt wir, D.h. die Stelle muss einen Dipl.-Ing mit 10
> Jahren Berufserfahrung erfordern. Das man als BWL-Absolvent
> 1700 Netto in der Zeitarbeit verdienen soll, das kann mir
> wirklich keiner weismachen, denn ich komme aus der Branche.
>
> Komisch das gleich 2 hintereinander hier genau 1700 verdienen
> sollen. Da ist wohl der erster Post nicht gleich aufgetaucht
> und dann hat man wohl noch schnell einen 2. mit anderer
> erfundenen Story gepostet!!!!
>
> Aboluter fake, wahrscheinlich direkt von der DIS AG. Die
> haben bei der jetzigen Lage eh nichts zu tun, da kann man
> schon mal in Foren das eigene Image aufpolieren.
>
> Realistisch sind wohl eher 1200 netto als alleinstehender in
> der ZA.


[auf diesen Beitrag antworten]

   05.08.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo,

also ich bin jetzt seit 6 Mon. über die DIS vermittelt und das angegebene Gehalt mit 1.700 ,-? netto ist definitiv realistisch. Ich habe allerdings einen Masterabschluss - von daher eigentlich immer noch ein Witz , aber für Zeitarbeit ok. Zum Glück werde ich ab September intern übernommen. Daher war es für mich erstmal ein guter Berufseinstieg nach dem Studium, auch wenn es noch nicht genau der Bereich ist, wo ich mal hin möchte.

Ich muss allgemein sagen, dass man durch Zeitarbeit (zumindest war es bei mir so) einfacher an Vorstellungsgespräche in größeren Unternehmen kommt. Von daher für mich eine gute Erfahrung. Würde aber auch nicht langfristig über Zeitarbeit arbeiten, da es Nachteile, wie höhere Kantinenkosten, kein Anspruch auf Jobtickets/Fahrgeld, Teilnahme an Betriebsratsversammlungen etc. mit sich bringt. Wobei ich sagen muss, dass ich vom Unternehmen und den Mitarbeitern selbst stets als gleichwertig behandelt wurde und hier wirklcih kein Unterschied gemacht wurde - das kann natürlich je nach Unternehmen verschieden sein.

Von der DIS selbst höre ich nicht viel. An sich war man bislang immer freundlich...hatte aber auch noch keine Probleme, mit denen ich mich an sie wenden musste.


[auf diesen Beitrag antworten]

   02.10.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
Hallo,

Also ich bin jetzt seit 5Monaten bei SELECT in Baden-Baden angestellt. Bin Vermittelt als Arbeitsvorbereiter/Produktionsplanung. Also muss echt sagen das passt echt mal. Geld stimmt, toller Service und letztendlich haben die mich in eine Top Firma gebracht wo ich hoffentlich Übernommen werde.
Natürlich hat man bei einer Direkteinstellung etwas mehr Geld und Urlaub. Aber letztendlich haben die mir einen Job gesucht. So ist ganz einfach das Geschäft. Denke man braucht sich nicht zu Beschweren schliesslich weiss man worum es bei Zeitarbeitsfirmen geht. Letztendlich ist es bei den meisten ja auch dann in der eigenen Hand ob man von der firma übernommen wird.....

Also wie gesagt ich finde es Top bei Select! Absolut empfehlenswert.

Gruß
UV


[auf diesen Beitrag antworten]


   22.10.14
  Lounge Gast
Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG
ich habe mich jetzt erstmal bei der DIS AG für ne Stelle beworden und direkt ein Telefoninterview angeboten bekommen. Bisher habe ich mit Invenio kontakt gehabt, von denen ich aber nach 5 Monaten nichts gehört habe.

[auf diesen Beitrag antworten]
   
  




  

Re: Erfahrungen mit Zeitarbeit - DIS AG

  auf diese Nachricht antworten :
  Dein Name: Lounge Gast
  Deine E-Mail:
  Betreff:
 
   
   
  




Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt