Momentan: 69 Benutzer online
[home] [sitemap] [feedback]
   
 
 Aktuelle Themen
 Studium
 Karriere
   Praktikum
   Bewerbung
   Berufseinstieg
 Vergnügungsministerium
 Fachthemen BWL
 Fachthemen VWL
 Fachthemen WI


home / lounge / Karriere / Berufseinstieg 18.08.2017
« zurück  |   Themenübersicht


 

Bundesbank Trainee-Programm - Zusage

 Autor   Beitrag  « erste Seite  |  17  |  18  |  19  |  20

   19.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Ich finde das sehr unglaubwürdig, sonst haben jedes Jahr gleich mehrere Leute hier gepostet, dass sie eine Zusage bekommen haben. Dieses Jahr ist es nur eine Person, und das bevor der Personalrat getagt hat.

[auf diesen Beitrag antworten]
   
  




   19.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Dann würde ich aber gern wissen, von wem ich diesen Anruf bekommen habe. Ich dachte, es würden sich jetzt auch mehr Leute im Forum melden, aber ich scheine wohl allein dazustehen. Bin mir jedenfalls sicher, dass das kein Fake-Anruf war (falls da jemand jetzt darauf kommt), da der Personaler einiges über meine aktuelle Studiensituation wusste und sich danach erkundigt hatte. Ich habe als gewünschtes Einstiegsdatum den November angegeben und dann wurde das damit kommentiert, dass es wohl Leute gäbe, die erst nächsten Mai anfangen können u.a. wegen der Masterarbeit... daraus habe ich geschlossen, dass nicht nur ich zu dem Zeitpunkt einen Anruf erhalten hatte.

[auf diesen Beitrag antworten]

   19.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Sogar Ingenieure bekommen eine Jura-Vorlesung :)

Lounge Gast schrieb:
>
> Was für Jura wird da denn abgefragt? Hatte keine einzige
> Jura-Vorlesung in meinem Leben...Ist das dann eher so
> Allgemeinwissens-Staatsrecht oder muss man sich noch
> Privatrecht/Handelsrecht draufschaffen? Alles andre halte ich
> mal für logisch ausgeschlossen?


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Nun ja, mit dem Studium hört das Lernen nicht auf. Auch im Berufsleben muss man sich selber Wissen aneignen. Da ist es egal, ob man eine Jura-Vorlesung hatte oder nicht. Aber in welchem Schmalspur-Wiwi-Studium kommt man ohne Jura-Vorlesung aus? Da ist doch Ö-Recht und P-Recht im Grundstudium gesetzt.

Bei mir wurde nur Staatsrecht gefragt. Da reicht es aus, wenn man sich ein kurzes Skript vorher anschaut und die StaatsOrga drauf hat und ein bisschen Europarecht. Das kann man von jedem erwarten. Es gibt ja auch Juristen, die sich bewerben. Und die müssen ja auch durch VWL und BWL durch.


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
An den Bewerber mit der mündlichen Zusage:
Kannst du nicht einfach bei der BuBa anrufen und das klären? Die müssten dir doch sagen können, ob sie dich angerufen haben, falls ja ist gut, und falls nein, dann können die dir auch sagen, ob du genommen wirst oder nicht.


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Vielen Dank für deine Antwort. Mit Staats(organisations)recht habe ich auch am ehesten gerechnet.
Ich gebe dem Vorredner auch recht, dass es nicht nur darum geht, Vorlesungen zu haben und dass man sich auch später selbst was beibringen muss. Genau deswegen habe ich ja gefragt. Vlt wurde mein Post falsch verstanden, ich gehöre nicht zu den Menschen, die sagen: "Oh, ich hatte das und das nicht, jetzt habe ich keine Chance und das ist eh alles böse." ;)
Zu meinem Background: ich komme aus der Mathematik und da gabs keine Jura-Vorlesung. Es ist leider vielsagend und passt zu meinen Erfahrungen mit vielen (nicht allen) "Wiwis", dass da nicht breiter überlegt wird, bevor man in ein "Schmalspur-Wiwi-Studium" gepackt wird. Aber ist nicht böse gemeint :)


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Haha das macht er sicherlich... "Ja hallo, Bundesbank? Nochmal danke für die Zusage, aber ein paar anonyme Leute im Internet glauben mir noch nicht und das würde ich gerne richtigstellen"

[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Also ich warte auch noch auf eine Rückmeldung der BuBa und ich habe positives Feedback nach dem AC bekommen. Vielleicht sollte ich auch Mal anrufen, das ist alles sehr verwunderlich.

[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Dachte ich mir auch gerade. Wartet's einfach ab

Lounge Gast schrieb:
>
> Haha das macht er sicherlich... "Ja hallo, Bundesbank?
> Nochmal danke für die Zusage, aber ein paar anonyme Leute im
> Internet glauben mir noch nicht und das würde ich gerne
> richtigstellen"


[auf diesen Beitrag antworten]

   20.06.17
  BBkler
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Ich weiß nicht, ob man die Mechanismen geändert hat, aber bis vor einigen Jahren gab es definitiv keine Anrufe (und erst recht nicht, bevor der Personalrat das Ganze genehmigt hat).

[auf diesen Beitrag antworten]

   21.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Also bei meinem AC gab es für manche schon de facto-Zusagen beim Feedback-Gespräch.

[auf diesen Beitrag antworten]

   22.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Bei meinem AC auch. Vielleicht sind das die selben Leute, die auch so früh ihren Anruf bekommen haben.

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Nein, sind es nicht. Es haben auch Leute einen Anruf am 9.06 erhalten, die vorher keine de facto Zusage hatten - zumindest hatte ich mein Feedback definitiv nicht so interpretiert, es gab einiges zu meckern.

[auf diesen Beitrag antworten]

   26.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
So oder so, diese Woche sollte das lange Warten ein Ende haben. Ich wünsche Euch allen viel Glück ;)

[auf diesen Beitrag antworten]

   27.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Ich kann eine Absage vermelden :(

[auf diesen Beitrag antworten]

   28.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Das tut mir leid für Dich! Bei mir gab es eine Zusage, darf - wie erhofft - am 1.5.2018 anfangen - yeah. Feedbackgespräch nach dem AC war auch nicht so positiv, hatte vor allem die schriftliche Aufgabe nicht so gut bewältigt. Gibt es denn noch andere Forumsmitglieder hier, die im nächsten Jahr anfangen können?

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Kannst du mir etwas dazu sagen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, nach dem Einstiegsprogramm (trainee oder Refrendariat) über kurz oder lang in Düsseldorf zu landen? Gibt es dort viele Stellen im höheren Dienst?

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Die Chancen irgendwann in Düsseldorf zu landen sind durchaus gegeben.

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.06.17
  BBkler
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Es sind nicht sehr viele Stellen im höheren Dienst bei der HV in Düsseldorf angesiedelt. Insgesamt eine mittlere zweistellige Anzahl. Im Bereich Bankenaufsicht gibt es passable Chancen, in der IT auch, in den anderen Bereichen eher weniger. Das liegt daran, dass die Zentrale in Düsseldorf einige Fachstellen unterhält, vor allem im Bereich der Bankenaufsicht und der IT.

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
@Bbkler

[auf diesen Beitrag antworten]

   29.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
In der Bankenaufsicht möglich, aber alles andere als sicher. Außerdem gibt es ja auch immer noch Leute, die nach dem Einstieg nach Frankfurt gehen mussten und gerne näher an die Heimat wollen. Und mit einer Beurteilung stechen solche Leute die Neueinsteiger aus. Wer sich nicht mit Frankfurt arangieren kann, sollte die Sache mit der Bbk überdenken.

[auf diesen Beitrag antworten]

   30.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Danke für die Antworten. Es ging mir auch mehr darum wie die Chancen dafür stehen, mittel- oder langfristig in Düsseldorf zu landen (nicht direkt nach dem Einstieg)

[auf diesen Beitrag antworten]

   30.06.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Sollten nicht diese Woche die endgültigen Schreiben kommen?

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.07.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Inzwischen müssten doch alle Schreiben rausgegangen sein. Ich hab eine Zusage für den Mai nächstes Jahr, sind noch andere hier im Forum, die nächstes Jahr anfangen können?

[auf diesen Beitrag antworten]

   10.08.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Bekommen Trainees/ Referendare auch Bankenzulage und Leistungsprämie?

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Leistungsprämie: nein, Bankzulage: nicht direkt (ist in die angegebene Vergütung bereits eingerechnet)

[auf diesen Beitrag antworten]

   12.08.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Für was erwartest Du denn eine Prämie? Als Ref/Trainee schreibst Du in der Regel kleine Ausarbeitungen, die manchmal einen kleinen Beitrag zu einem Themenkomplex im Arbeitsbereich beitragen. Andere Beiträge sind direkt nur dafür gedacht, dass Du eine Beurteilung bekommst, und interessieren sonst nicht weiter.

[auf diesen Beitrag antworten]


   13.08.17
  Lounge Gast
Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage
Die Leistungsprämien sind ohnehin ein Witz. Zwar besser, als in anderen Behörden - wo es das teilweise gar nicht oder nur deutlich reduziert gibt - aber im Ernst, selbst wenn ich mal 5000 Euro bekomme, netto ist das dann zwar nice to have, aber wegen knapp 3000 netto (in meinem Fall) im Jahr mehr oder weniger streng ich mich jetzt nicht mehr oder weniger an.
Nach meiner Beobachtung sorgt dieses Instrument für mehr Unfrieden zwischen Kollegen, als es nützt.
Gleiches gilt für Beurteilungen. Das mag im gehobenen Dienst anders sein, aber im hD ist das sowas von wuppe, meiner Ansicht nach.
Wenn man eben durch gute Beurteilungen sagen wir zwei Jahre früher A15 wird sind das netto rund 11.000 Euro (zwei Jahre früher 4170 statt 3700 wenn man mal von A14/3 auf A15/3 ausgeht, also 470*24). Klingt viel. Aber auf die nächsten 30 Jahre oder so, die man dann A15 ist gesehen, vernachlässigbar. Auch hier wieder: nice to have, aber deswegen erledige ich meine Arbeit nicht anders, als ich es ohne das System tun würde. Zudem die Vergabe von guten Beurteilungen ja nicht verlässlich nach dem System Zielvereinbarung vorgeht, also "wenn Du X bis dahin erreichst/ umsetzt, dann gibt es Beurteilung Y", sondern ....sagen wir einfach anders.

Beurteilungen, die man als Tarifbeschäftigter erhält, zählen nach der Verbeamtung sowieso nicht mehr und für die Verbeamtung spielen sie auch keine Rolle.

Fazit1: Ich will gar nicht meckern, ist so wie es ist schon okay, ich wundere mich nur manchmal wie missgünstig manche Kollegen damit umgehen, wenn irgendwer irgendwas bekommt obwohl es bei Lichte betrachtet sowas von egal ist. Ist, wenn man gute Vorgesetzte hat, die das kommunikativ begleiten, eine nette Anerkennung. Aber bei denen, die das eben kommunikativ begleiten, bekommt man diese ehrliche Anerkennung auch so.

Fazit2: Wer die Entscheidung für oder gegen ÖD von irgendeiner Leistungsprämie abhängig macht, wird langfristig ohnehin nicht glücklich werden.


[auf diesen Beitrag antworten]
      « erste Seite  |  17  |  18  |  19  |  20
   
  





  

Re: Bundesbank Trainee-Programm - Zusage

  auf diese Nachricht antworten :
  Dein Name: Lounge Gast
  Deine E-Mail:
  Betreff:
 
   
   
  






Login:
Pass:
     
     Hier registrieren
     Passwort vergessen?


Unternehmen - Presse - Impressum - Kontakt