DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Aktuell im Forum

9 Kommentare

Schule/Gymnasium in CV schreiben? - für London SA Bewerbungen

WiWi Gast

Würdet ihr Gymnasium rauslassen wenn es z. T. in der Förderklasse (begabte) war und Abinote sehr gut war?

5 Kommentare

Kein Consulting Praktikum trotzdem MBB oder Tier 2?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: Nicht der TE, aber gleiche Frage. Ich habe Praktika in allen 3 genannten Bereichen, klappt es dann mit der Einladung, sofern solides Profil? (Target Master, Non-Ta ...

54 Kommentare

Beste Stadt für Nightlife/Clubs in D

WiWi Gast

Ich kann jedem Nightlife begeisterten dazu raten mal nach Asien ex. Japan zu gehen (nicht T1 IB) und sich das halbe Jahr zu gönnen. Beste Afterwork Kultur überhaupt

2 Kommentare

McKinsey Digital

WiWi Gast

Ist eine Practice, das ehemalige BTO + ein paar Zusatzfähigkeiten/Funktionen.

30 Kommentare

Mid-Cap M&A Ranking - Praktikum

WiWi Gast

Richtig, sogar Lincoln entschädigt königlich für die schwache brand WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: ...

107 Kommentare

Beste Deutsche Uni für BWL

WiWi Gast

Wieso hate, da gibt es keine weitere Diskussion WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: ...

48 Kommentare

Audi Connect Culture Graduate Program 2020

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: What news you want?? Did you get the interview call??

3 Kommentare

Vertragsangbot SAP - Handlungsspielraum?

WiWi Gast

Das es Gehaltsbänder gibt ist typisch, würde ich einmal sagen. Bist du denn bei SAP? Wenn ja, kannst du etwas zur Ausgangsfrage beisteuern?

3 Kommentare

Einfache nebenberufliche private Fh für Bwl

WiWi Gast

Danke für den Tipp. Über die Fom habe ich bereits auch positives gehört. Gibt es vielleicht sonst noch andere Adressen bei denen ich mal vorbeischauen kann, oder ist die Fom so ziemlich das beste was ...

1055 Kommentare

Re: Stellvertretender Filialleiter bei LIDL

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2020: ...keiner was? ...

4 Kommentare

Deutsch nicht Muttersprache

Magdalena23

Du hast schon Recht. Aber ich habe in DE Abi gemacht und studiert. WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: ...

16 Kommentare

W.Ing und W.Inf das bessere BWL?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.02.2020: Sehr korrekt und schön zusammengefasst! ...

18 Kommentare

Eigenheim, eure Meinung

WiWi Gast

Wenn man die Kohle für mehrere Immobilien hat, kann man das ja auch machen. Als 28-jähriger Single in der Konstellation ist eine solche Investitionsform vor dem Hintergrund Familie etc. nicht wirklich ...

8970 Kommentare

VW Hannover

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.02.2020: ??? Würde mich auch interessieren. Läuft denn nun der Amarok am 13 Mai aus und was passiert mit denen.

15 Kommentare

IGM ERA welche Einstiegsgruppe ist in Ordnung?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2020: Es wird nicht der Bewerber bewertet, sondern die Stelle. So SOLLTE es zumindest sein. Wenn die Stelle einen Master Abschluss voraussetzt dann werden die ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Februar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z