DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Stehe aufm Schlauch

WiWi Gast

Hey, habe 2017 mein Abi mit nem Schnitt von 1.6 gemacht und beende nächstes Jahr mein VWL Studium. Schnitt ist relativ durchschnittlich jedoch sehe ich mich selbst nicht in diesem Bereich die nächs ...

2 Kommentare

Bewertung meines Praktikantenzeugnisses

WiWi Gast

3 Yzzzz schrieb am 21.09.2019: ...

2 Kommentare

Gilt Schweiz als Auslandserfahrung?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: Es zählt selbstverständlich als Auslandserfahrung. In Neuseeland, Kanada, Australien und vielen anderen Ländern ist ebenfalls die offizielle Sprache die sel ...

3 Kommentare

Big 4 Interne Bereiche

WiWi Gast

Push WiWi Gast schrieb am 20.09.2019: ...

1 Kommentare

Exit Bankenberatung (Zeb & Co)

WiWi Gast

Hallo, ich arbeite gerade an meiner Promotion und mache mir Gedanken, was danach kommen könnte. Gerne würde ich erstmal in die Banken UB (ZEB - was gibt es noch?). Langfristig wäre ich gerne ...

231 Kommentare

Re: Gehalt Deutsche Bahn AG

WiWi Gast

Hallo, ein toller und informativer Thread bislang! Ich habe zu den Stufenkopplung an die Stellenbezeichnung noch eine allgemeine (und ein paar konkrete) Fragen. - Wenn eine Stelle als "Referent" aus ...

5 Kommentare

Einstiegsgehalt Mazars Audit

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.09.2019: Cool, danke! Einstieg wäre im September 2020. Weißt du vielleicht auch, wie es mit den Gehaltssteigerungen in den drei Jahren bis zur Prüfung laufen kann b ...

10 Kommentare

Goldman HireVue

WiWi Gast

Für London gab es doch noch nicht mal ne Hirevue EInladung oder?

2 Kommentare

Jobwechsel nur des Geldes wegen?

WiWi Gast

Tu es da Ausland WiwistarxD schrieb am 21.09.2019: ...

4 Kommentare

Profil für Master an Target Uni

WiWi Gast

Maccfin

8 Kommentare

Controlling

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: Klar kommt es darauf an. Wenn jemand in einem Controlling-Bereich arbeitet, wo er kaum Berührungspunkte mit Planungsthemen hat, dann ist er da natürlich eher auße ...

38 Kommentare

Deutsche Bahn AG +6 (+12) Tage mehr Urlaub, wo gibt es das noch?

WiWi Gast

Ja, ich bin bei der Bahn, aber selten da, da ich ja soviel Urlaub habe;0)

22 Kommentare

Chef isoliert mich

WiWi Gast

Nicht traurig sein, neue Stelle suchen, mit Chef reden dass du eine 2 im Zeugnis willst und Gas geben. Evtl Skills wie VBA über Online Kurse lernen. Cv an headhunter senden. WiWi Gast schrieb am ...

4 Kommentare

FT MiM Ranking

WiWi Gast

Kann man sagen, dass das Financial Times ranking das beste ist? Oder gibt es bessere, z.B. QS?

1 Kommentare

Baader Bank AG

WiWi Gast

Wie selektiv ist die Baader Bank? Hat man eurer Erfahrung nach als Durchschnittsstudent (Note 2,x) eine Chance dort einen Praktikumsplatz zu bekommen? Der angestrebte Bereich wäre Equity Research oder ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z