DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Aktuell im Forum

13 Kommentare

Jugend vergeuden?

WiWi Gast

wenn das so ist, go for it gib dann mal einen aus wenn du die 500k pro Jahr mit nach Hause nimmst

237 Kommentare

Re: Außendienst RECA NORM Gehalt

WiWi Gast

Hallo , kann mir jemand sagen worin bei RECA die genaue Unterscheidung eines Außendienstlers bzw. eines Key Account Managers liegt ? Danke.

18 Kommentare

BWL Master in China komplett auf Englisch

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: HKUST, HKU und CUHK sind Konkurrenz auf Augenhöhe von der FU. City HK ist halt eine FH und konkurriert mit der ESB Reutlingen. ...

2 Kommentare

Anschreiben / Lebenslauf wie hat es auszusehen?

WiWi Gast

push help pls

35 Kommentare

Schweiz vs Deutschland , Grenzgänger , Gehalt

WiWi Gast

Selbst in Basel gibt es für 800 CHF sehr gute WG Zimmer, für 1000 CHF auch schon 1 Zimmer WOhnungen, ebenso in vielen anderen schweizer Städten, ausser in Zürich. Aber etwas ausserhalb auch selbst in ...

6 Kommentare

Wirtschaftsingenieur oder Betriebswirt?

WiWi Gast

Nach 14 Jahren denkt der Kollege bestimmt nicht mehr darüber nach, ob er jetzt BWL oder WING studieren soll.

134 Kommentare

KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

WiWi Gast

Wie sehen die einzelnen diesjährigen Bandbreiten für D1, D2 und D3 aus? Ein KPMGler schrieb am 19.09.2019: ...

15 Kommentare

BWL: Wu Wien oder Goethe Uni FFM

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.09.2019: Hallo, könntest du mir sagen mit was für einem Schnitt du abgeschlossen hast, damit ich grob weiß ab wann man zu den Top1 Prozent gehört? ...

17 Kommentare

Gute Unis in Skandinavien außer SSE und CBS für BWL Auslandsemester gesucht

WiWi Gast

Uppsala ist in den nationalen Rankings nach der SSE angesiedelt, gefolgt von Lund und GB

1 Kommentare

Arbeiten bei der EU - Französisch ein Muss?

WiWi Gast

Ich kann mir vorstellen, im Laufe meines Studiums bei einer EU Institution/Agentur ein Praktikum zu machen und dort zu arbeiten Sind dafür Französichkenntnisse ein Muss? Ich spreche mit etwas Übung ...

25 Kommentare

W.-Ing. oder Polizei

WiWi Gast

Ich denke fast jeder junge Mann spielt einmal mit dem Gedanken einen "spannenden Job" zu haben, gerade nach dem Wegfall der Wehrpflicht. Aber der Polizeialltag besteht nunmal zum größten Teil aus Büro ...

25 Kommentare

Bachelor in 10 Semestern?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Ich bin auch sicher, dass er vor 8 Jahren fündig geworden ist. ...

2 Kommentare

Empfehlungen zum weiteren beruflichen Werdegang

WiWi Gast

Was ist Dein Ziel - danach richtet sich, was Du als nächstes machen solltest. Also ein guter Master an einer staatlichen oder privaten Universität wäre sinnvoll, im Idealfall Vollzeit. Es gibt aber ...

10 Kommentare

Big4 Strategieberatung Dach Raum

WiWi Gast

Als jemand, der Strategy& von innen gesehen hat, kann ich Dir sagen, dass das einfach aus der Luft gegriffen ist. Wenn Du vllt. in die Operations Practice schaust, dann mag das stimmen, ansonsten sind ...

4 Kommentare

Mannheim oder Goethe

WiWi Gast

Mannheim für beides.

Zur Foren-Übersicht

Special: Managerinnen-Barometer 2018

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z