DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Aktuell im Forum

9 Kommentare

Hemden mit schmalen, kürzeren Ärmeln

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.06.2019: Charles Thyrwhitt. Du kannst zwischen classic, slim, super slim und skinny wählen (oder so, auf jeden fall gibt es die meisten modelle in 3, einige sogar i ...

2 Kommentare

Vertiefungen „lügen“

WiWi Gast

Versuchs mal mit Lügen, dann siehst ja, wie weit du kommst.

9 Kommentare

Selbstständig als IB M&A

WiWi Gast

Oder du schreibst deine Fragen hier, damit jeder die antworten sehen kann..

203 Kommentare

Re: Einstiegsgehalt Allianz

WiWi Gast

Sind die Gehälter der ITler in Versicherungen höher als BWL Gehälter?

415 Kommentare

Immobilienmarkt bringt mich zum Aussteigen

WiWi Gast

Bei einem Limit von 3k pro qm Wohnfläche hätte das für die Ballungsgebiete sowieso keine Relevanz gehabt. WiWi Gast schrieb am 24.06.2019: ...

2 Kommentare

"Master of the Universe"

WiWi Gast

Dass es früher definitiv so war und heute nicht mehr so ist.

34 Kommentare

Cass oder Uni Zürich

WiWi Gast

Ich überlege mir, mich im nächsten Jahr für den MBF mit quantitativer Vertiefung einzuschreiben. Meine Bedenken sind aber, dass meine Noten unter dem quantitativen Fokus leiden bzw. schlechter sind wi ...

176 Kommentare

Re: Erfolgsquote Bewerbung

WiWi Gast

Abi 3,3 Dualer Bachelor 2,6 32 Bewerbungen (so gut wie alle auf Trainee- bzw. Nachwuchsführungskraft-Stellen) 9 Vorstellungsgespräche (bzw. 2 davon ACs) 1 Zusage Während des Studiums habe ...

36 Kommentare

Einstellungsstopp 2019 ?!

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019: Einstellungsstop Tier 3 Beratung IT/Management Banking ...

1 Kommentare

MMM vs. HSG Accounting und Finance

WiWi Gast

Bei welchem Master ist es einfacher gute Noten zu bekommen? Wenn man später mal in Deutschland arbeiten möchte (2,3 Jahre IB dann DAX) reicht der MMM vollkommen aus oder? MMM hat leichte Präferenz ...

81 Kommentare

Re: Debt Advisory

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.06.2019: Push

13 Kommentare

Corporate M&A

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.06.2019: Weniger, zum Einstieg eher ~70 ...

6 Kommentare

Master

WiWi Gast

Bereich ist fast egal das Geld muss stimmen und der Job sicher sein. Am liebsten natürlich Investment real estate WiWi Gast schrieb am 24.06.2019:

14 Kommentare

Welcher Schnitt für BWL an der Uni MA

WiWi Gast

BWL ist kein Medizinstudium. BWL hin oder her. kochen doch alle mit Wasser. Mannheim hat einfach ein gutes Netzwerk.

1 Kommentare

Mit Staatlich geprüftem Betriebswirt BiG 4

WiWi Gast

Servus, hat man auch mit einer Bankausbildung & Staatlich geprüftem Betriebswirt eine Möglichkeit bei den Big 4 / Next 10 einzusteigen ?

Zur Foren-Übersicht

Special: Managerinnen-Barometer 2018

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z