DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

BCG individuelles Feedback nach Interview

WiWi Gast

Du wirst auf jeden Fall Anfang kommender Woche angerufen, bis dahin kannst Du nicht wissen, ob es geklappt hat. Case performance individuell einzuschätzen ist schwer. Es sei denn es geht um objektive ...

9 Kommentare

Frage nach Stärke/Schwäche des Chefs

WiWi Gast

Monnacios schrieb am 18.05.2019: Bitte versuche nicht rational Dein Verhalten zu bestätigen, sondern frage Dich: Wieso will mich diese Person nicht einstellen? Auch wenn diese Person ein ...

34 Kommentare

Neuer Überstundenregelung EY

WiWi Gast

Die gelobte Produktivität, die oben den Bonus einbringt, beruht doch darauf, dass unten die Stunden nicht aufgeschrieben werden. Lohnkürzung. Auf ein WIRKSAMES Gesetz dagegen kann man ewig warten.

12 Kommentare

MBF HSG oder MSc. Finance Köln

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.05.2019: +1 ...

6 Kommentare

Praktium in welcher UB ohne Vorpraktikum?

straw

WiWi Gast schrieb am 18.05.2019: TAS/Advisory möglich?

1 Kommentare

Master Admission Day WHU

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich werde demnächst am Admission Day an der WHU für den Master in Management teilnehmen. Hat jemand schon einmal an diesem teilgenommen und könnte seine Erfahrungen teilen? Besonder ...

1022 Kommentare

INspire - the Leaders Lab

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.05.2019: Das Ergebnis deines Tests findest du im inspire Portal unter 'My Profile '. Man bekommt keine extra Nachricht, lediglich das PDF taucht im Profil auf. ...

1 Kommentare

BIG 4 TAS vollzeit oder Praktikum FFM mini-boutique

manuna

Hallo Leute, Mein Ziel ist EB/BB. Jetzt habe ich aber nicht genug Erfahrung für EB, und habe jetzt nur ein Offer aus mini boutiquen in FFM (sigma/case/consus) und ein Offer aus BIG 4 für vollzeit. ...

10 Kommentare

Gute Unternehmen für Corporate Strategy Praktikum

WiWi Gast

Strategiepraktika gibt es ja wie Sand am Meer, weil die Abteilungen meistens klein bis sehr klein sind also so ca. 5- 10 (15) Leute und die holen sich eben immer Praktikanten ran für wenig Geld und l ...

1 Kommentare

Orbitak AG

WiWi Gast

Kann jemand was zur Unternehmensberatung Orbitak AG sagen? Gehalt, Aufgaben, Perspektiven, Arbeitsklima etc würden mich interessieren. Die UB scheint viel für VW in Wolfsburg zu machen und ich habe re ...

3 Kommentare

(IT)-Unternehmen in Hamburg, die nach Tarif zahlen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.05.2019: Soweit ich weiß ist die Zentrale mittlerweile nicht mehr in Norderstedt, sondern in Wandsbek. Sollte sich auch die IT-Abteilung in der neuen Zentrale niederlassen, ...

3 Kommentare

International Business Development ESB

WiWi Gast

Note kann bis 2,5 gehen solange du Auslandserfahrung hast, ein paar wichtige Praktika absolviert hast und von einer Top Uni kommst :) Ansonsten gibt es viele, die zwar einen 1,1 Schnitt haben, aber in ...

3 Kommentare

Arbeitsvertrag unterschrieben aber keine Empfangsbetätigung

WiWi Gast

Chill your life. Ist nicht so tragisch und selbst wenn er verloren gegangen wäre, kann man das immer noch schnell nochmal ausdrucken.

4 Kommentare

WiPäd Uni Mannheim vs. TUM - BWL

WiWi Gast

Ich würde dir eher zu TUM-BWL als Wipäd raten, weil man sich mit so nem Pädagogik Zeug sich schnell die Zukunft verbauen kann wenn du nicht später als Lehrer arbeiten willst. Klar, kann die TUM Mannhe ...

1 Kommentare

Online Short Courses Oxford/Cambridge/MIT

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin klassischer BWLer und steige demnächst dennoch im Bereich Business Intelligence ein. Dort bekomme ich für alle IT Skills einen ITler an die Hand, ich soll mich vor allem mit ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Bain Private Equity Workshop »Results4Results 2019«

Bain Private Equity Workshop »Results4Returns 2019«

Wer wissen will, wie sich das Geschäft mit Private Equity zukünftig entwickelt, für den dürfte der Workshop »Results4Returns« interessant sein. Der PE-Workshop der Strategieberatung Bain findet vom 27.-28. Juni 2019 in München statt. Bewerben können sich herausragende Universitätsstudierende ab dem 5. Bachelorsemester, Promovierende und Young Professionals aller Fachrichtungen. Die Bewerbungsfrist endet am 19. Mai 2019.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Screenshot der otcrit Webseite zu Kryptowährungen und Bitcoin.

Neue Krypto-Community »Otcrit.org« gegründet

Die Krypto-Ökonomie wächst mit beispielloser Geschwindigkeit und der Markt könnte schon bald eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen. Ein großes Problem in dieser Branche ist jedoch das Fehlen von Transparenz und authentischen Informationen. Das europäische Start-up Otcrit möchte sich daher mit einem neuen Ansatz im Bereich der Kryptowährungsbörsen positionieren. Die Krypto-Community »Otcrit.org« hilft beim Austausch von Informationen und beim Tausch von Kryptowährungen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z