DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Trainee Kühne & Nagel

milu0601

Hallo zusammen! Hat jemand schon ein Trainee Programm bei Kühne und Nagel durchlaufen? Vielleicht sogar in der Kontraktlogistik? Wie sind da die Erfahrungen? Wie oft wechselt man den Standort und ...

26 Kommentare

Digitalberatung 2019

WiWi Gast

Fairer Punkt, damit kann man ja mal anfangen zu diskutieren :)

2304 Kommentare

Re: eAssessment, Telefoninterview BMW Global Leader Development Programme?

WiWi Gast

Und wie siehts bei Rückmeldungen für connected car aus?

8 Kommentare

Arbeitszeiten bei MBB im Ausland weniger?

WiWi Gast

Jetzt streitet sich schon der deutsche Michel mit dem Japanischen Kulturknecht, wer länger arbeitet, um dann jeweils angeben zu können. . .

10 Kommentare

MBA (Wharton) oder M.Sc. Finance LSE ?

WiWi Gast

Habt ihr alle Millionen geerbt? Wieso will man sich für 50k Euro einen UK MFin oder für 100k+ einen US MBA kaufen, wenn man mit einem Mannheim oder Goethe Master umsonst genauso im IB unterkommt. ...

1 Kommentare

Noten für MSc HHL

WiWi Gast

Ab welchem Schnitt wird an der HHL gecutted? Habe 2,3, 2 Praktika, Ausland und 1 Jahr BE im Controlling

185 Kommentare

Re: Gehalt Deutsche Bahn AG

WiWi Gast

44 WiWi Gast schrieb am 21.05.2019: ...

22 Kommentare

Game of Thrones Finale

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019: Nicht der TE, aber dafür ist das Unterforum "Fun & Allgemeines" doch. ...

1026 Kommentare

INspire - the Leaders Lab

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019: Ich hab auch noch keine Absage und mein OA ist schon 2 Wochen her. Denkst du das ist gut?

9 Kommentare

Abitur-Note in den Lebenslauf ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.05.2019: Ja, zumindest machst du dich bei bestimmten Unternehmen (bei mir bspw. IB) verdächtig oder wirst gar nicht eingeladen, wenn es du es nicht angibst. Wurde zwar ...

10 Kommentare

Elektrotechnik vs. Informatik

WiWi Gast

Informatik ist definitiv nicht überlaufen! Würde auch Informatik machen ... E-Technik würde auch gehen, aber Info ist mMn etwas besser. Maschinenbau ist überlaufen und nicht mehr so zukunftsträcht ...

10 Kommentare

In welchen deutschen Städten würdet ihr investieren?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019: Ich studiere in Amsterdam und von niedrigen Immobilienpreisen (bzw. in meinem Fall Mieten, aber ich erwarte eine starke Korrelation) kann ich nur träumen. ...

75 Kommentare

Re: TU München - Master in Management & Technology

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019: Sorry, mein Fehler. Ich habe Maschinenbau (Bachelor und Master) studiert und mich für MiM beworben. Wrong thread! ...

9 Kommentare

Controlling oder Tax

WiWi Gast

Dass ich nicht ganz alleine vor dieser Entscheidung stehe war mir bereits durch viele Gespräche mit Kommilitonen bekannt. Interessant finde ich, dass bisher alle den Entschluss pro Controlling gefasst ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z