DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

19 Kommentare

BAMF Sachbearbeiter Dauer bis zur Zu-/Absage

WiWi Gast

Hallo, habt hir ein paar tipps fuer die online bewerbung? ich bewerbe mich gerade fuer die stelle Sachbearbeiter/innen im internationalen Bereich Grundlagen Asylverfahren. war es bei euch auch dass ...

4 Kommentare

Tutor im Lebenslauf

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019: Als goldene Regel sollte man aber Tutorentätigkeiten wie Marketing besser nicht erwähnen... ...

20 Kommentare

Assessment Center bei der Commerzbank

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 04.07.2007: lel

2 Kommentare

Uni für Management im Master ohne GMAT

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019: Uni Hohenheim. Top Lage für Praktika/Werkstudententätigkeit ...

28 Kommentare

d-fine einschätzung

WiWi Gast

D fine ist aufgrund der Spezialisierung schwer einzuordnen. Ist jedenfalls keine management Beratung aber im finance Bereich sogar fachlich stärker als Horvath. WiWi Gast schrieb am 22.03.2019: ...

4 Kommentare

Nach Vorstellungsgespräch ignoriert werden - üblich?

WiWi Gast

Ein sensibelchem kommt im Berufsleben nicht weit

30 Kommentare

Gehaltsschätzung als promovierter StB

WiWi Gast

@TE Darf mam fragen, an welcher Uni du promoviert hast? Und an welcher Uni/FH du studiert hast ? Wo bist du jetzt letztendlich gelandet?

1 Kommentare

Erfahrung WHZ Zwickau oder Beuth Hochschule Berlin

WiWi Gast

Hallo zusammen, Ich möchte ab dem WS meinen Master berufsbegleitend beginnen. Aktuell überlege ich aber noch welche Hochschule ich aussuchen soll? Da hoffe ich auf Erfahrung von Euch WHZ - Ma ...

7 Kommentare

Winfo Master vs Tax Master als BWLer

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019: Programmieren stellt man sich immer sehr schwierig vor. In Wirklichkeit musst du nur verstehen, wie man kleine Skripte schreibt und sowas lernt man wirklich in ...

16 Kommentare

BASF Management Consulting Einstiegsgehalt

WiWi Gast

Somit ist AT dort eigentlich nur Augenwischerei? Nach wieviel Jahren AT oder ab welcher AT Stufe hat man denn die höchste Tarifstufe übertroffen?

22 Kommentare

Köln Anteil Accounting & Taxation

WiWi Gast

Ceterum censeo schrieb am 22.03.2019: Was ist deine Meinung zu dek FACT Master mit Steuerschwerpunkt an der FAU? Und ist es dort genauso hart gute Noten zu schreiben? ...

3 Kommentare

DATEV digitalisiert die Buchhaltung

WiWi Gast

Jeder Wandel bietet auch Chancen.

11 Kommentare

Triton vs. Tier 1 BB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019: sagte doch Tier 1 BB, wenn du dazu Barclays zählst ist das deine Sache

680 Kommentare

Re: BWL Masterstudium in Portugal - NOVA Uni Lissabon

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.03.2019: Jo, werde ich nehmen

Zur Foren-Übersicht

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z