DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Aktuell im Forum

9 Kommentare

Praktikum Audit - Einschätzung Arbeitszeugnis

WiWi Gast

push

28 Kommentare

HSG Maccfin Auslandssemester und Co.

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.06.2019: In der Schweiz besteht AM praktisch aus 99% Wealth Management. In der Branche ist ohnehin Robo Advising die neue Richtung. Und wer ernsthaft glaubt, er merkt ...

2 Kommentare

NEXT 10 zu BIG 4 wechsel möglich?

WiWi Gast

gute frage, vermutlich aber schwierig

15 Kommentare

Erstes Studium auf LinkedIN/Xing verschweigen?

WiWi Gast

Kann man schon angeben. Für ein abgeschlossenes Studium muss man sich ja schämen. Auch wenn es etwas komplett anderes war, würde ich es trotzdem angeben, denn sich umzuorientieren ist nichts schli ...

11 Kommentare

Wirtschaftsinfo - Berufsaussichten?

Arania12

WiWi Gast schrieb am 16.06.2019: Hast du auch auf der TUD studiert? IT-Consulting steht auch auf meiner "Liste" der Berufe, die für mich infrage kämen. 60K als Einstiegsgehalt erscheint mir überm ...

27 Kommentare

Beste Firmen für ein duales Studium

WiWi Gast

Henkel, Merck, Fresenius

33 Kommentare

Berufswahl

DeliYurek

SAM1 schrieb am 16.06.2019: TG6 34h beim Mutterkonzern sind ca. 47k. Das ist natürlich gut, habe halt nur häufiger gehört/gelesen das die Aufstiegschancen nicht wirklich da sind und bei TG7-8 s ...

23 Kommentare

Lügen im Lebenslauf, rechtliche Konsequenzen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.06.2019: Die Frage ist, was du unter Background Screens verstehst? Nur ein polizeiliches Führungszeugnis einzufordern, ist etwas anderes als z.B. einfach mal durch ...

50 Kommentare

Re: PKF Gehalt, Atmosphäre, Arbeitszeiten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2011: Pkf münchen Eingstieg Master ca. 3,5-3.8k pro monat, jahresbonus ca. 3k ...

15 Kommentare

Warum wollen viele BWLer in der IT einsteigen?

WiWi Gast

Was ich schon Mal erlebt habe. BWL übernimmt das Management von Teams (eher Nerds) und hat auch einwenig Statistik kenntnisse. Zumindest was ich erlebt habe war garnicht mal so schlecht. Was man nicht ...

6 Kommentare

Gießen BWL Master Erfahrungen

WiWi Gast

Was die Bachelorstudiengänge angeht: Sehr große, volle Hörsäle. Gebäude teilweise sehr renovierungsbedürftig.

1017 Kommentare

Re: Kryptowährungen / Crypto Currencies

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.06.2019: Ledger, Trezor oder Keepkey und du hast sehr viel Sicherheit und akzeptablen Komfort. Welches Produkt genau ist egal. Kaufe nur von den Herstellerseiten und niemal ...

834 Kommentare

Re: BWL Masterstudium in Portugal - NOVA Uni Lissabon

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.06.2019: Ja für den normalen MiM reicht es ...

3724 Kommentare

Re: Mannheim Master in Management (MMM) - Zulassung Punkte / Cut

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.06.2019: wahrscheinlich noch nicht

58 Kommentare

Mit 65000 in Stuttgart leben?

WiWi Gast

Bin TE. Vielen Dank für die ganzen Infos! Ich werde es jetzt so machen erstmal irgendeine Wohnung bis 1350€ zu nehmen (wenn das überhaupt klappt). Wenn ich dann vor Ort wohne suche ich mir schne ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Managerinnen-Barometer 2018

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z