DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Chief Digital Officer: Digitalchefs definieren Rolle selbst

Der Ausschnitt einer Computertastatur zeigt die Buchstaben CDO für Chief Digital Officer.

Bis 2025 muss jede Führungskraft ein digitales Verständnis mitbringen. Verantwortlich für die Digitalstrategie und den digitalen Wandel von Unternehmen ist der Chief Digital Officer (CDO). Die Digitalchefs definieren ihre Rolle und ihre Aufgaben dabei meist selbst. Zentrale Aufgaben sind das Trendscouting, das Formulieren einer Digitalstrategie und und die Digitalisierung interner Prozesse. Die wichtigsten Kompetenzen des CDO sind Innovationskraft, Veränderungswillen und die Fähigkeit zur Kollaboration. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Kienbaum zu Profil, Rolle und Kernkompetenzen des CDO.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

12 Kommentare

Arbeiten bei der EU - Französisch ein Muss?

WiWi Gast

Warum setzt du dich nicht einfach hin und lernst französisch? Das haben doch schon ganz andere Leute vor Dir geschafft. WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: ...

10 Kommentare

Charles Tyrwhitt Hemden Erfahrung?

WiWi Gast

Rund um mit CT zufrieden, ob Hemden, oder Pullover. Sehr gutes PLV und Qualität.

3 Kommentare

PwC - Management Consulting - Gehaltsband Manager

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: 2nd Year 93k + 20k Bonus Ich war vorher 6 Jahre in der Industrie im Fachgebiet tätig.

1 Kommentare

Gehalt Steuerberater Big4

WiWi Gast

Hat jemand verlässliche Zahlen was ein Steuerberater mit Beförderung zum Manager 1st year verdient bei den Big4, vor allen in den Bereichen Corporate Tax / Internationals Tax? Und wo ca. geht es dann ...

10 Kommentare

Bei welchem MSc Finance habe ich Chancen?

WiWi Gast

Wie ist die Reputation der Queen Mary UoL heute?

19 Kommentare

MS-Office/Audit-Praktikum

WiWi Gast

Da ich nun seit wenigen Wochen dabei bin, hier ein kurzes Update. In meinem Praktikum werden (noch !) nicht wirklich MS-Office Skills vorausgesetzt. Word das, was man aus der Schule kennt und Excel i ...

7 Kommentare

DCM - Einstieg nur durch Praktikum?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: Sind die Aussichten da so schlecht? ...

1 Kommentare

Top MiM Programm in Europa nach FH Bachelor

WiWi Gast

Hey all, Ich möchte zum August/September 2020 meinen MiM machen, in Europa. Profil: Abi 1,4 FH Bachelor wirtschaftsing 1,9 (duales Studium) Extracurriculares (wettbewerbe, competitions etc) ...

5 Kommentare

Exit Bankenberatung (Zeb & Co)

Ein KPMGler

Ja, das dürfte tatsächlich der einfachste Weg sein. Und tatsächlich würde ich auch dafür zeb empfehlen. Die sind nun mal am meistens in den Instituten in der Fläche unterwegs. Nach dem Post werden ...

3 Kommentare

Big 4: Einschätzung Praktikumszeugnis

Ein KPMGler

Hervorragend. Aber das wird Dir doch auch hoffentlich im Feedbackgespräch gesagt worden sein. Ich versteh immer die Frage nach der Einschätzung der Praktikumszeugnisse nicht. Die fallen doch nicht ...

40 Kommentare

Re: AURELIUS PE (München) - Gehalt Analyst/ Associate

WiWi Gast

Wieso? WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

3 Kommentare

Bewerbungsratgeber

WiWi Gast

Hallo, halte dich an den Ratschlag des Vorposters und nutze das Internet. Da findest du alles, was du wissen musst.

4 Kommentare

Bewertung meines Praktikumszeugnisses

WiWi Gast

Ich hatte ein fast wortgleiches Zeugnis von einem Automobilzulieferer. Im start up hattest du bestimmt mehr zu tun und deswegen würde ich deinem Zeugnis eine höhere Gewichtung beimessen als meinem. Wi ...

5 Kommentare

Ratschlag

WiWi Gast

Und vergessen: 2M Praktika bei Deloitte im Tax/M&A

50 Kommentare

2 jähriger Finance Master

WiWi Gast

Gibt es zweijährige finance master in UK? Im Internet wurde ich nicht fündig.

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z