DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

WiWi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das WiWi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich bis zum 18. November 2019 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

15 Kommentare

Predictive Index Test

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.07.2014: Push ...

24 Kommentare

Amazon Einstieg - Generelle Erfahrungen und als Junior Partner Manager

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.11.2019: Der Split würde mich auch interessieren ...

114 Kommentare

BAML Frankfurt

WiWi Gast

Wie fandet ihr die Leute im Interview so?

21 Kommentare

Accounting Münster

WiWi Gast

Danke für die Infos! Habe vor dem Programm massiv Respekt. Mal schauen, ob es für mich machbar ist.

36 Kommentare

1,0 Abiturient ohne Social Skills - Welche Berufe?

WiWi Gast

Ich sehe das Problem nicht, du hast ja anscheinend keine soziale Angst (da du auf Leute zugehst, mit ihnen sprichst, ohne Probleme zu Bewerbungsgesprächen gehst etc), dir Mangelt es nur etwas an Selbs ...

6 Kommentare

Gap Year Praktika Dublin

WiWi Gast

Seeker05 schrieb am 20.11.2019: 3 monatiges Praktikum machbar, 6 Monate gerne gesehen. Schau dir mal Ausschreibungen an. Brutto: Kommt auf das Unternehmen/Branche an: Im Einzelhande ...

1 Kommentare

Commerzbank M&A: Teamgröße, Dealexposure und Standorte

jenkon

Hi zusammen, kann mir jemand von euch Einblicke in folgende drei Aspekte des Commerzbank M&A geben? 1. Teamgröße: Wie viele Berater arbeiten in Frankfurt in der M&A-Abteilung? 2. Hat die Commerzb ...

106 Kommentare

Re: IWC oder Rolex? Welche Uhr zum Einstieg?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 02.09.2019: Was hast du eigentlich? Leider schreibst du nur Bond einem Freund. Aber spannend wäre es doch, welche Uhren du aus welchem Grund trägst... ...

207 Kommentare

Goldman Sachs Off-Cycle

WiWi Gast

IBD Q1 kein Feedback

22 Kommentare

Gehalt senior Consultant bei Simon Kucher & Partners

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019: Push ...

3 Kommentare

Erfahrung Drozak Consulting

WiWi Gast

“Top-Profile“ - ist das ein Joke? Du brauchst da gar nichts zu erklären hinsichtlich deiner Noten. Mit A+B+M ...

4 Kommentare

Attraktive Branchen/Bereiche Winfo

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019: Ein klassischer Wiwitreff-Troll. Inhaltlich natürlich völliger Schwachsinn, aber mit einer derartigen Akkuratesse geschrieben, dass ein naiver Ersti den Stuss ...

3 Kommentare

Assessment Center - Trainee - Commerzbank

WiWi Gast

Das würde mich auch interessieren! Wie sieht denn der fachliche Teil aus? Und wie ist der Ablauf der Assessment-Days strukturiert? Vielen Dank vorab!

166 Kommentare

Re: Firmenwagen Außendienst

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.02.2014: Ist zwar spät...aber du hast den geilsten ....soll auch schießen können mit meinem vor allem im Stau :)

Zur Foren-Übersicht

Special: Recruiting Trends 2018

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Über der Tür einer französischen Eliteschule steht "Grande Ecole".

Eliten aus Elitehochschulen auch in Deutschland?

Elitenforscher Michael Hartmann vergleicht soziale Rekrutierung von Eliten in den USA, Frankreich und Deutschland. In den USA und Frankreich sind Elitehochschulen die Schlüssel-Institutionen für Karrieren in Wirtschaft und Politik. Auch in Deutschland zeigt sich ein Trend zu einer höheren sozialen Exklusivität, schreibt Hartmann in seinem aktuellen Beitrag „Von Chancengleichheit keine Rede“ im DSW-Journal des Deutschen Studentenwerks.

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z