DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 17. Mai 2020 bewerben und für das Wintersemester 2020/21 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

6 Kommentare

Jedes Jahr ein neues Auto - wie am besten?

WiWi Gast

Firmenwagen: Bei der Schwarz Gruppe werden die BMWs alle 18 Monate gewechselt. Meistens musst du schon nach 12 Monaten neu bestellen und dann bekommst du den Neuen, je nachdem wie lange das Modell bei ...

2 Kommentare

Wechsel M&A / ECM zu Beratung

WiWi Gast

Push

25 Kommentare

Goethe-Uni: Mathe oder WiWi studieren?

WiWi Gast

Ich sage mal so, ich will auch ins Banking und habe mich für Wiwi entschieden, weil ich mir Mathe als Ganzes nicht zugetraut, wenngleich ich im Abi Spaß dran hatte und mich auch gerne damit beschäftig ...

16 Kommentare

Einstieg IGM ohne fließende Englischkenntnisse - wo?

WiWi Gast

Interessante Information! Aber ÖD ist sehr vielfältig. Was für Stellen sind das gewesen? TVÖD EG9 oder EG12? Gemeindeverwaltungen oder Stadtverwaltung? Gute und vergleichsweise ordentlich eingestufte ...

57 Kommentare

Notwendiges Gehalt für München

WiWi Gast

FFM >>> München

29 Kommentare

AT Kearney vs. S& vs. Roland Berger

WiWi Gast

Ist aber trotz gutem Ruf in DE am unselektivsten. WiWi Gast schrieb am 15.07.2020: ...

1361 Kommentare

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast

Alter: 29 Abschluss: Doppel B.A. WING + M.Sc. WING Berufserfahrung: 3 Jahre Gehalt: 80k all-in Region: Süden Bereich: Automotive IT(OEM) Arbeitszeit: 35h (keine Überstunden) Zufrieden: Sehr, sp ...

1059 Kommentare

Neue Einstiegsgehälter BIG 4 2020

WiWi Gast

Der Thread ist doch ein Witz... Wieso wird 25348575x nach den Gehältern gefragt? Die Gehälter liegen zw. 42k und 46k, je nach Abschluss (Bachelor/Master) und Verhandlungsgeschick bzw. Vorerfahrung ...

1 Kommentare

Asisstentin Zeugnis

Pomodoro

Hallo zusammen, ich habe vor Kurzem mein Arbeitszeugnis erhalten und wäre euch sehr dankbar, wenn man mir bei der Analyse und Bewertung hilft. Frau XXX, geboren am XXX in XXX, war vom TT.MM.JJJJ b ...

19 Kommentare

Was würdet ihr wählen, Jobauswahl?

Himmelfürstin

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020: Stimmt auch wieder. Doktorangebot ist sicher ne einmalige Sache. Mittelständische Konzerne und Beratungen gibt es ja auch noch nach Corona. Problem ist, ...

5 Kommentare

Masterarbeit - Bayer AG oder Siemens AG?

WiWi Gast

Miros schrieb am 15.07.2020: bei mehreren hunderttausend Mitarbeitern wären ein paar Details wichtig, um dir eine sinnvolle Antwort liefern zu können. Fachbereich? IT, BWL, Finance, Vertrieb. ...

12 Kommentare

Bewerbungsfragen: Was treibt euch morgens an?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020: Wenn man sich also gezielt auf die Frage vorbereitet kann man also eine Erkenntnis daraus ziehen, wie man mit schwachsinnigen Fragen umgeht? Interessant. ...

1 Kommentare

Falscher Studienschwerpunkt für Berufseinstieg entscheident?

WiWi Gast

Hallo. Ich komme nun ins 4.Semester, habe also das Grundstudium fertig und möchte mich vertiefen. Ich habe bereits 2 Praktika bei Wirtsch.prüfungsgesellschaften gemacht und möchte mich genau dahingehe ...

40 Kommentare

Sanierungsberatung/ Restrukturierung

WiWi Gast

Was sind denn die Tätigkeiten in der op. Restrukturierung? Für mich ist das noch nicht so griffig. Sowas wie Cost-Cutting, Marktanalysen und Analysen der historischen Daten, um neue Strategien für die ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z