DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

20 Kommentare

SAP SE Gehalt

WiWi Gast

analyst schrieb am 26.01.2020: Stimmt. Mit Laptop, Handy, Essen, Kaffee, Aktien kommt man mit etwas gutem Willen auf 60k. Wenn du noch die Preise der Schulungen draufrechnest die man umsonst be ...

5 Kommentare

Studienfach ohne hohen Matheanteil

WiWi Gast

Medizin Pharmazie

399 Kommentare

Re: D-Fine

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020: Aktuell ist so ziemlich jeder D-finer auf Projekt. In Phasen nicht 100%iger Auslastung ist man bei D-fine im Office, dem man Aufgrund seines Wohnortes zugeordnet i ...

8 Kommentare

Bester (bezahlbarer) 1 Y Master? Finance / Econ etc.

WiWi Gast

Gibt auch noch: MFE Oxford MPhil Finance Cambridge MSc Finance/PE LSE MSc Finance LBS

2 Kommentare

Muss immatrukuliert bleiben für Praktikum - Für Master einschreiben oder ein Semster überziehen?

WiWi Gast

Option 2 natürlich. Wofür unnötig den Bachelor hinauszögern, wenn du den Studentenstatus für die fair company Initiative auch vom Master hast? Ganz viele Firmen bieten mittlerweile auch Praktika währe ...

46 Kommentare

Wer schlägt das Lehrer-Ehepaar

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.01.2020: Einfach ein schwaches Argument.. jemand der als Big4-ler aufsteigt schafft auch als Lehrer locker A14(das ist wirklich nicht schwer) - A16(da ist dann Glück und Ne ...

2 Kommentare

St. Gallen und Kopenhagen Zulassungsrunden

WiWi Gast

Push

5 Kommentare

Chance auf Zulassung MacFin HSG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.01.2020: Da du den Anschein erweckst, dich auszukennen, wie sieht es für den MUG bei selbigen Profil aus? ...

2 Kommentare

Hartmann Spezialkarosserien (Alsfeld) - Kultur/Atmosphäre?

WiWi Gast

Klingt nach einem soliden Mittelständer, daher denke ich es wird dort ein kollegiales, duzendes Verhältnis herrschen

10 Kommentare

Richtige Anrede in Mails an Prof.

WiWi Gast

Zur ersten Kontaktaufnahme: "Sehr geehrte/r Frau/Herr Professor Dr. X" -> geht immer "Sehr geehrte/r Frau/Herr Dr. X" -> geht auch klar "Sehr geehrte/r Frau/Herr X" -> wenn man sich direkt unbelieb ...

2576 Kommentare

Re: Reichen 2500,- netto dauerhaft für Single zum leben ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020: Ich verstehe den Post nicht? Gerade wenn man dauerhaft weniger ausgibt, als man eingibt, dann baut man sich doch ein finanzielles Polster für Krankheit, Kündigung ...

56 Kommentare

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast

Der PWCler schrieb am 25.01.2020: :D

82 Kommentare

Zukunft in quantitativer Finance

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.01.2020: Nur so für dich zur Info: Der Median der Zeit bis zum PhD-Abschluss liegt an guten Unis zumindest für Econ/VWL bereits bei sechs Jahren. Siehe hier: Stock, W. A ...

9 Kommentare

Buchempfehlungen Urlaub

WiWi Gast

Daniel Stelter WiWi Gast schrieb am 25.01.2020:

148 Kommentare

DHBW - Karrierekiller

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.01.2020: Die werden ähnlich bezahlt wie die Ingenieure. Wobei die selten noch im Tarif sind mit E12 IGBCE oder dann schon AT Jobgrade 4.2 ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Managerinnen-Barometer 2018

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z