DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Aktuell im Forum

4 Kommentare

Finance Master nach Wirtschaftsinformatik Bachelor

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.07.2019: Braucht man für den CFA nicht nachgewiesene Berufserfahrung im Finance & Accounting Umfeld? ...

21 Kommentare

Weiterbildung Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter?

Ceterum censeo

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019: Ich denke, man kann den Kollegen hier getrost ignorieren. Liebe Grüße ...

22 Kommentare

FH Köln CFO-Master (13b WPO)

Ceterum censeo

WiWi Gast schrieb am 19.07.2019: Diese Zugangsprüfung ist notwendig für die Zertifizierung nach 13b WPO. Sollte man diese endgültig nicht bestehen, wird man idR nicht exmatrikuliert, man verwir ...

9 Kommentare

HSG Zulassungsprüfung TAT oder Hochschulprep

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2019: Hallo, ich habe dieses jahr den Aufnahmetest leider nicht geschafft und ich fände es echt hilfreich wenn du mir Tipps geben könntest, wie du gelernt hast und wie ...

170 Kommentare

Re: Einstiegsgehalt bei IBM Consulting

WiWi Gast

Pushhh

6 Kommentare

WWU Master - UK: Merger & Akquisitionen WS 2018

Glamoroso

Das ist wirklich nett, danke Dir! studimuenster@web.de Gruß Glamo WiWi Gast schrieb am 22.07.2019:

11 Kommentare

Re: SKS Group / SKS Unternehmensberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast

Reiner Bodyleaser mit 5 Tage vor-Ort-Regelung, der sich auf das Thema Meldewesen bzw. die Implementierung der von BearingPoint etablierten Softwärelösung ABACUS fokussiert hat. Entsprechend wenig span ...

2 Kommentare

300 ECTS Promotion

Ceterum censeo

Manche fordern 300 CP fix, andere mindestens 240 CP mit der Möglichkeit, die restlichen Punkte nachzuholen, andere fordern nur einen Master-Abschluss, ohne weitere Voraussetzungen. Dann gibt es noch B ...

6 Kommentare

Unternehmen SKS Unternehmensberatung

WiWi Gast

SKS ist eine Beratungsboutique mit stark eingeschränktem Profil, welches auf dem Thema Meldewesen und der Implementierung der von BearingPoint entwickelten Software ABACUS liegt. Da es sich dabei über ...

18 Kommentare

Verlustvortrag beim Berufseinstieg nutzen

WiWi Gast

Fraglich könnte aber sein, ob sich die Steuererklärungen überhaupt lohnen. Möglicherweise drückt er seine Einkünfte als Werkstudent in 2018 mit den Werbungskosten aus 2018 bereits unter die Freigrenze ...

20 Kommentare

Abitur-Note in den Lebenslauf ?

WiWi Gast

Ich hab meine Noten noch nie im Lebenslauf thematisiert. Hatte ein 1,x Abi und dafür einen schlechten Bachelor. Der Master war dann wieder in Ordnung (Durchschnitt). Im Lebenslauf hab ich Noten ko ...

8 Kommentare

Sinnkrise - wie geht ihr damit um?

WiWi Gast

Hier TE: Danke für eine Rückmeldungen...für einen Berufseinstieg werde ich mich wohl mal bei DAX30 erkundigen müssen.

9 Kommentare

Reisekosten: Anreise mit eigenem Flugzeug

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019: Wie fragst du nicht einfach bei euch in der Personalabteilung nach??? ...

4 Kommentare

IUBH Zulassungstest

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.07.2019: Hier noch einmal die selbe Person. Bei mir war es Studiengang Wirtschaftsprüfung. Aber fachlich brauchst du dir da keine Gedanken machen. Wie gesagt, sehr ...

77 Kommentare

Ritalin um besser zu lernen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019: Doch tut es. Ich als ADS´ler prokrastiniere ohne Tabletten halt bis es zu Spät ist. Ich habe Ritalin 3 Tage vor dem Abgabetermin meiner Abschlussarbeit genommen ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

HHL Leipzig Graduate School of Management

Das Geheimnis der privaten Hochschulen

Die privaten Hochschulen boomen, immer mehr Studierende entscheiden sich für sie. Wie erklärt sich dieser Erfolg? Sind die privaten Hochschulen Vorbild und Zukunftsmodell für die deutsche Hochschullandschaft? Diesen Fragen geht das Deutsche Studentenwerk (DSW) in der neuen Ausgabe seines DSW-Journals auf den Grund.

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Internet der Dinge: Megatrend mit Milliardenumsätzen eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten

Viele Top-Manager sind damit überfordert, eine Erfolg versprechende Strategie für das Internet der Dinge zu entwickeln. Das Geschäft mit intelligenten, vernetzten Gegenständen bietet Technologieanbietern, Telekommunikationsunternehmen und Endgeräteherstellern bis zum Jahr 2020 Umsatzpotentiale von mehr als 300 Milliarden US-Dollar. Doch um vom Internet der Dinge zu profitieren, müssen Unternehmen investieren, Know-how aufbauen und sich Partnerschaften sichern.

WiWi-TReFF Termine

< Juli >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z