DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Aktuell im Forum

9 Kommentare

Lebenslauf + LaTeX

WiWi Gast

Ja, sowohl als auch! Jiggedi schrieb am 23.01.2019:

16 Kommentare

MBB Festeinstieg als Bachelor - Chancen

WiWi Gast

In meinem Auslandssemster (Top Uni USA) wurden nur HSG die Noten angerechnet. SSE, WHU, RSM, EDHEC nicht.

14 Kommentare

Lehrer besser als Karriere in der Wirtschaft?

WiWi Gast

Die Diskussion hatten wir hier doch schon 10000 Mal. Thread kann zu. Wer meint Lehrer nur aufgrund monetärer Anreize zu werden, der soll es tun. Ich persönlich hätte absolut keinen Bock, irgendwelc ...

104 Kommentare

Re: Praxisratgeber Investment Banking Interviews

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.11.2018: Habe auch großes Interesse! anita.scholz@gmail.com Wäre wirklich sehr nett :) ...

10 Kommentare

B.Braun Melsungen

WiWi Gast

Ich kann von dem Unternehmen nur abraten. Die Bezahlung und Firmenkultur sind miserabel.

1 Kommentare

Umfrage zum Online-Lebensmitteleinkauf in Deutschland

OnBs

Hallo zusammen, ich studiere derzeit Wirtschaftsinformatik an der IUBH Internationale Hochschule. Im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich eine Online-Befragung zum Thema „Online-Lebensmittelei ...

230 Kommentare

Wieviel des Nettogehalts fürs Auto?

WiWi Gast

Reicht dir dein eigener Thread nicht mehr? Jammer doch bitte woanders. Mit deiner Pauschale sind doch alle Kosten abgedeckt? Wenn deine Firma dir keinen Firmenwagen für sowas bietet, dann ist es ...

5 Kommentare

BB Cultures

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019: Wie sieht das im London Office aus? ...

153 Kommentare

BB to PE: Ask me anything.

WiWi Gast

Was würdet ihr für Teams empfehlen, wenn man bei einer der drei amerikanischen BBs in London anfangen kann und sowohl MF als auch MidCap DACH offenhalten möchte. M&A, LevFin/Sponsors, Industrials, ... ...

23 Kommentare

Podcasts

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018: +1, sehr, sehr gut gemachter Podcast

12 Kommentare

IB Einstieg nach Bachelor oder lieber Target Master

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.12.2018: Kannst du auch rauslassen! ...

10 Kommentare

Passendes Auto für UB/IB gesucht

WiWi Gast

Die A-Klasse von 2001 hat dich endgültig enttarnt. Warum fährt hier eigentlich keiner B Klasse? WiWi Gast schrieb am 23.01.2019: ...

71 Kommentare

Re: MidCap M&A vs. PWC Transactions 360°

WiWi Gast

Und wie ist es gelaufen? Gibt es neue Gehälter?

58 Kommentare

Deutsche Bank, Credit Suisse und Barclays M&A Praktikum in Frankfurt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019: THIS! +1 Dennoch sind die jüngsten Einschränkungen (Reiserichtlinien und Bonus Cut) kritisch zu beobachten. Bin bei einem MM PE und haben viel mit dem Direct ...

16 Kommentare

Consulting ohne Auto möglich?

WiWi Gast

Seit 1,5 Jahren bin ich im Consulting und es gab bis jetzt nicht eine Situation in der ich ein Auto gebraucht hätte. Ich mache alles mit Zug & Taxi. Die Zeit die ich nicht selbst Autofahren muss ist s ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Viele deutsche Unternehmen ohne Strategie

Neun von zehn deutschen Unternehmen sehen Industrie 4.0 als Chance. Aber nur jedes fünfte Unternehmen hat eine Strategie und Verantwortlichkeiten für die Industrie 4.0 definiert. 44 Prozent können zudem keine Fortschritte beim Thema verzeichnen. Vorreiter investieren im Schnitt 18 Prozent ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets im Bereich Industrie 4.0, wie eine aktuelle McKinsey-Studie zeigt.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z