DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

59 Kommentare

Re: Simon Kucher Einstiegsgehalt

WiWi Gast

Nein WiWi Gast schrieb am 16.01.2019:

1 Kommentare

Mit Master in Finance von ESB zu den elite IBs?

WiWi Gast

Reicht ein Master an der ESB? in Reutlingen?

30 Kommentare

Medizin studieren für MBB

WiWi Gast

Wenn du gerade dein Abi gemacht hast und jetzt schon weißt, dass du zu MBB in die UB willst, zeugt das nur davon dass du das was mit MBB verbunden wird (Status, Geld, "Intelligenz" ..etc.) möchtest, j ...

5 Kommentare

IG BCE E11 Bayern

WiWi Gast

Also Bachelor wtf... Go for IG Metall deshalb bewerben sich dort auch alle. Ist schon krass

2 Kommentare

[Porsche Holding] Internationales Management Traineeprogramm

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: Wie viel ist das Gehalt? ...

156 Kommentare

Re: Flick Gocke Schaumburg Gehalt

WiWi Gast

Irgendwelche Updates? Wie ist die diesjährige Gehaltsrunde insgesamt ausgefallen? Laut HP viele (Außen-)Partner-Ernennungen...

2 Kommentare

Master in Management und Begeisterung für FLugzeuge

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: Airbus, etc. Airlines... Militär Drohnen Hersteller Rüstungsindustrie

7 Kommentare

Welcher Management Master fur SCM, OPs oder BA?

WiWi Gast

Danke für alle Antworten !!! Ich möchte in Deutschland studieren, weil es für seine Innovation und Technologie bekannt ist. Ich hoffe, nach dem Studium einen Job in der Automobilbranche zu bekommen ...

17 Kommentare

Raymond James München - aktuelle Insights

WiWi Gast

Echt top, Arbeitszeiten bis 11/12 und dann Taxi nach Hause bezahlt. Stärkstes Wachstum im Tech M&A innerhalb von Europa

57 Kommentare

Raymond James - FFM/LDN Office

WiWi Gast

Also im MUC Office gibts nen krassen Dealflow und ein echt cooles Team. War Praktikant da bis Dezember. Gibt immer Abendessen und Taxi nach Hause abends nach 21 Uhr. Definitiv kein Sweatshop, ausser i ...

24 Kommentare

Simon-Kucher Bewerbertag Festeinstieg

WiWi Gast

same here DerFrankfurter1 schrieb am 16.01.2019: ...

1 Kommentare

Bin Ich fürs Accounting/Finance/Tax geeignet?

WiWi Gast

Ich weiß gerade nicht mehr wie weiter...Villt könnt Ihr mir helfen Zu mir ich kann: - 4 Sprachen fließend die ich auch gerne einsetzen möchte - mein eigener chef sein - mit Leuten im Kontakt sei ...

8 Kommentare

Noch Master oder arbeiten ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.01.2019: Ja, sofern ich da reinkomme würde ich das auch machen wollen. Jedoch würde ich dann eben die 30iger Grenze überschreiten, da dieser 4 Semester geht. Aber insge ...

25 Kommentare

Auslandssemester Asien - Auswahl der Uni

WiWi Gast

LINK Tsinghua University > Peking University Tsinghua Platz 17 in der Welt. LINK Alles andere ist zweite Liga. Was gibt es hier zu diskutieren ? ...

6 Kommentare

Problem beim Namen vom Praktikum

WiWi Gast

Also idR steht im CV ja nicht nur die Abteilung sondern du schreibst mal ein paar Bullets mit aufgaben oder projekten dazu. Kenne ehrlich gesagt bei KPMG keine Abteilung wo der Namenswechsel derar ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z