DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Neues WiWi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein neues Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das WiWi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich bis zum 17. November 2019 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

Aktuell im Forum

6 Kommentare

Welchen Beruf auswählen, um möglichst viel zu verdienen ?

WiWi Gast

Abi erst mit 20 und nur mit 2,0 sind aber nicht die besten Voraussetzungen für so astronomische Ziele...

4 Kommentare

Fernstudium Fahrtkosten x3 ?

WiWi Gast

200 Tage sind okay, wegen normaler Arbeitswoche abzüglich Ferien, Feiertage usw. Mehr führt zu unnötigen fragen

180 Kommentare

AC Lufthansa ProTeam Trainee Programm

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019: Würde mich auch stark interessieren! Vielleicht hat ja jemand ein paar Infos? :) ...

11 Kommentare

Singapore Management University vs National Uni of Australia

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.09.2019: Du hast keinen Plan! Für Australien musst du idR ein Urlaubssemester einlegen, weil der Semesterbeginn für viele deutsche Unis zu früh ist ...

13 Kommentare

Absagen in der 2. runde wegen zu hohen Gehalt?

Brezel88

Nur aufgrund des Gehalts wird niemand abgelehnt bzw. wenn es komplett drüber ist, wird man gar nicht erst eingeladen oder e wird versucht zu handeln. Man sollte das immer aus Unternehmenssicht sehe ...

4 Kommentare

MMM Double Degree Selektivität

WiWi Gast

Jemand hier, der im DD-Programm aufgenommen wurde und paar Insights geben kann?

13 Kommentare

Versagt, wie damit umgehen?

WiWi Gast

Du bist seit 1,5 Jahren fertig mit dem Studium und wunderst dich, warum du als Berufsanfänger ohne relevante BE keine Chance auf dem Markt hast und warum deine selektive Auswahl von Premiumstellen nic ...

4 Kommentare

Profil für T3/Big4 ausreichend?

WiWi Gast

Setzt einen "Target" Master an (MMM, RSM, Maastrich, CBS, SSE, WHU etc.) dann ist noch mehr möglich

3934 Kommentare

Mannheim Master in Management (MMM) - Zulassung Punkte / Cut

WiWi Gast

Soll ich jetzt auf Linkedin nach Profilen suchen, die unter 75 sind? Mannheim hatte kein NRV, also kannn auch niemand darüber reingerückt sein. Der Cut wird bei 68-70 liegen. Das ist auch noch ...

6 Kommentare

Falsche Berufsbezeichnung im Arbeitsvertrag

WiWi Gast

Würde auch schauen, ob es schon Leute auf deiner künftigen Ebene gibt, und dann denselben Titel und Vertrag mit selben Aufgaben (+ ggf. auch angepasstes Gehalt). Falls es das noch nicht gibt, liefe ...

903 Kommentare

Gehaltsvorstellungen

WiWi Gast

kann mir einer mehr über die quoten, variable / fix Gehalt sagen ? Danke

5 Kommentare

Cass Msc Quantitative Finance

WiWi Gast

Keiner mit einer Meinung/Erfahrung?

47 Kommentare

Remondis Gehalt

WiWi Gast

Die Bewerbungsverfahren variieren ebenfalls je nach Position und jeweiliger Gesellschaft, soweit man das hier mitbekommt. Es gibt also Traineestellen, bei denen AC's geplant sind und es gibt Traineest ...

37 Kommentare

Capgemini Consulting. 60k gehalt normal?

WiWi Gast

Push

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z