DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

6 Kommentare

Problem beim Namen vom Praktikum

WiWi Gast

Also idR steht im CV ja nicht nur die Abteilung sondern du schreibst mal ein paar Bullets mit aufgaben oder projekten dazu. Kenne ehrlich gesagt bei KPMG keine Abteilung wo der Namenswechsel derar ...

798 Kommentare

INspire - the Leaders Lab

WiWi Gast

Ich have gestern mein OA gemacht und hatte auch Sudoku mit Symbolen. Ich habe in 6 minuten 5 richtige Sudokus geantwortet... ist gas gut oder schlecht? Wie war das bei ihr?

24 Kommentare

3 monatige Jobsuche - "mittelmäßige" Jobs annehmen oder weiter bewerben?

WiWi Gast

TE hier: Danke für die aufbauenden Worte. Momentan ist es bisher immer an den finalen Gesprächen gescheitert. Hatte vor kurzem mein letztes Interview bei Siemens und bin da auf die Rückmeldung gesp ...

4348 Kommentare

BAMF Geheimbericht zum Asyl-Skandal

WiWi Gast

Man wird dir schon sagen, was du machen darfst, wenn die Antragsteller nicht mehr für alle reichen... aber ob dir das dann gefallen wird... Abordnung... Umsetzung... Versetzung alles möglich... kommt ...

4 Kommentare

Nachfragen bei Bewerbung

WiWi Gast

Nachfragen und vorsichtig andeuten, dass du noch andere Angebote auf dem Tisch hast und gerne zeitnah eine Rückmeldung hättest.

23 Kommentare

Abraten von SAP zum Einstieg

WiWi Gast

Also meine Firma fakturiert für mich 130€ pro Stunde und kann mir damit anscheinend problemlos ein 6-Stelliges Gehalt zahlen. SAP boomt doch gerade erst so richtig, S4/HANA, Fiori usw..

15 Kommentare

Schwarze Liste bei Absagen

WiWi Gast

Und du denkst, Datenschutz interessiert Firmen, wenn es um interne Blacklists geht? WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: ...

1 Kommentare

Bayer Trainee Interview Fragen

WiWi Gast

Hallo hat jmd schon Erfahrungen wie das Interview abläuft? bzw. wie das Programm so ist?

1 Kommentare

Was sind aktuelle betriebswirtschaftliche Themen?

WiWi Gast

Kann jmd ein paar nennen?

2 Kommentare

Master Strategy - will nicht in UB

WiWi Gast

Was interessiert dich, was hattest du für Schwerpunkte. man man man

8 Kommentare

Master Accounting - welche Berufe sind möglich?

WiWi Gast

UB ist auch drinnen, falls du schon Praxis hast. Milestones in eine Präsi klatschen schafft schaft ja jeder WiWi. Auch wenn die User die hier alle zu BCG und co. gehen natürlich von anfang an den V ...

3 Kommentare

dual wing

WiWi Gast

Wo willst du arbeiten, wie bekannt ist das Unternehmen, was willst du arbeiten, wie alt bist du?

12 Kommentare

Re: IG Chemie Entgelt mit Bachelor (Duales Studium)?

WiWi Gast

wie viel Gehalt (brutto) am Ende?? Danke WiWi Gast schrieb am 13.03.2018:

3 Kommentare

Kurzzeitpraktikum

WiWi Gast

8 Wochen könnte auch bei einigen Beratungen klappen.

1 Kommentare

ESB Tax, Controlling Master Vorstellungsgepräch

WiWi Gast

Hat jmd Erfahrungen was der Master bringt und ob dieser gut ist?

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z