DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Das Bild zeigt passend zur Manpower-Studie "Karriereziele" einen Kompass und das Wort "Karriere"

Karriereziele 2018: Jeder Zweite wünscht sich mehr Gehalt

Aktuell machen die Deutschen ihren Job vorwiegend wegen des Geldes. Mehr Gehalt ist entsprechend der zentrale Karrierewunsch von jedem Zweiten für 2018. Wie wichtig es ist, Kenntnisse rund um die Digitalisierung aufzubauen, haben nur wenige Arbeitnehmer erkannt. 18 Prozent der Deutschen sind karrieremüde und möchten weniger arbeiten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Manpower-Studie „Karriereziele 2018“.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Master mit mäßigem FH Bachelor?

WiWi Gast

Hallo, ich habe vor einigen Tagen meinen Bachelor an einer FH mit mäßigem Ergebnis abgeschlossen (2.4, Ausland vorhanden) und würde gerne noch einen Master dranhängen, da ich erst gegen Ende des B ...

2 Kommentare

Summer Internship nach Brexit

WiWi Gast

push

2 Kommentare

Hewlett Packard

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: Gute Adresse! ...

16 Kommentare

Kampfsport bei Big 4?

WiWi Gast

Habe positive Erfahrungen mit Kampfsport im Beruf gemacht. Man wird allgemein als zielstrebiger, ehrgeiziger und durchhaltungsfähiger Mitarbeiter eingeschätzt. MMA und Boxen jetzt vielleicht nicht, a ...

16 Kommentare

Simon Kucher, EY-Parthenon oder Accenture Strategy

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: *nicht

10 Kommentare

Siemens Trainee@IT AC Auswahltag

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.01.2019: Wie sieht der Ablauf dann aus? ...

2 Kommentare

Praktikum nach 2. Semester

WiWi Gast

Business Development in Start-Ups

166 Kommentare

Lehrer vs IGM

WiWi Gast

Dürften weit aus mehr als 5% sein. Gibt auch viele IGM Unternehmen die nicht im Dax30 vertreten sind.. Da reinzukommen sollte mit FH Abschluss klappen oder mit einem DH Studium ;) WiWi Gast schrie ...

57 Kommentare

M&A: HSH Nordbank vs. DZ Bank

WiWi Gast

M&A@Hamburg Commercial Bank (HCOB) - The place to be!

3 Kommentare

Praktikumszeugnisse bei Bewerbung auf englischsprachige Stellen

WiWi Gast

Im angelsächsischen Raum sind Zeugnisse nicht üblich. Daher rufen die auch die alten AG's an und verifizieren die Stationen so.

6 Kommentare

IT-Prüfer beim Genossenschaftsverband

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: Wertschöpfung in Zeiten der Digitalisierung... Puh hartes Brot. Welcher Hochschulabsolvent arbeitet bitte für 3700 Euro Brutto??? ...

18 Kommentare

Informatik oder Mathematik studieren?

WiWi Gast

Grundsätzlich steht einem mit Mathematik alles offen. Ich habe es persönlich aber so empfunden, das leider die Sozialkompetenz oft sehr schlecht ausgeprägt ist und die Praxiserfahrung fehlt. Das Vorur ...

56 Kommentare

MBE an der Steinbeis-Hochschule

WiWi Gast

habe den MBE auch gemacht und würde das auf alle Fälle wieder machen. Bin nach wie vor beim Projektunternehmen und mache dort eine tolle Entwicklung. Du musst halt darauf achten, daß du den MBE bei ...

4 Kommentare

Praktikum M&A DZ Bank und HSH Nordbank

WiWi Gast

LINK

38 Kommentare

Probleme beim Berufseinstieg

WiWi Gast

Also ich würde sowas wie E-Sports nur angeben, sofern deine Note und CV gut ist. Die Sache wird dann als Alleinstellungsmerkmal und als positive zusätzliche Fähigkeiten/Kenntnisse aufgefasst. Weis ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot der otcrit Webseite zu Kryptowährungen und Bitcoin.

Neue Krypto-Community »Otcrit.org« gegründet

Die Krypto-Ökonomie wächst mit beispielloser Geschwindigkeit und der Markt könnte schon bald eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen. Ein großes Problem in dieser Branche ist jedoch das Fehlen von Transparenz und authentischen Informationen. Das europäische Start-up Otcrit möchte sich daher mit einem neuen Ansatz im Bereich der Kryptowährungsbörsen positionieren. Die Krypto-Community »Otcrit.org« hilft beim Austausch von Informationen und beim Tausch von Kryptowährungen.

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z