DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Das Bild zeigt einen Bewerber und einen Unternehmensvertreter auf der Jobmesse akademika.

Job-Messe akademika 2019

Die 20. Job-Messe "akademika 2019" rund um den Start in die Karriere findet am 21. und 22. Mai 2019 in Nürnberg statt. Über 150 Unternehmen stellen sich bei dem Karriere-Sprungbrett für Hochschulabsolventen vor und suchen neue Talente für ihre Fachabteilungen. Gesucht werden Studenten, Absolventen und Young Professionals aller Fachrichtungen. Ein Schwerpunkt ist auch in diesem Jahr die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften.

Gruppenbild: Banking Days am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

KIT Banking Days 2019 in Karlsruhe

Vom 24. bis 28. Juni veranstaltet die Hochschulgruppe Risik die Banking Days 2019 an der Universität Karlsruhe (TH). RISK veranstaltet die Banking Days seit 2007 jedes Sommersemester auf dem Campus des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Veranstaltung sorgt für Kontakte zwischen Unternehmen der Finanzbranche und Studierenden. Bewerbungen sind bis einschließlich 19. Mai 2019 möglich.

Aktuell im Forum

7 Kommentare

Arbeiten in der Schweiz

WiWi Gast

Wie schon erwähnt, als Single oder DINK top! Nettogehalt je nach Branche und Position bis zu 2.5x höher. Ich bin im Banking und meine Frau im Einzelhandel (Teilzeit) tätig – haben aktuell eine ...

3 Kommentare

What`s next?

WiWi Gast

Ohne Daten zu dir, kann keiner hier weiterhelfen.

3 Kommentare

Credit Suisse ROW?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.09.2019: Stell auf Englisch im Bewerberportal. CS hat ein neues System bei dem sich die Stellenbeschreibungen nicht auf das deutsche Portal gezogen haben. ...

98 Kommentare

MS IBD FFM

WiWi Gast

PUSH Jugs, wer hat schon offer bekommen?

327 Kommentare

Re: Kennt jemand dieses Rätsel/Lösung ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.12.2015:

12 Kommentare

Humboldt Uni

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.09.2019: Sehr durchschnittlich. ...

3 Kommentare

Wirtschaftspsychologie

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019: Danke für die Antwort :D kannst du vllt begründen wieso es Zeitverschwendung sein sollte? ...

2 Kommentare

Steinbeis SCMT oder DHBW HDH - Duale WI ohne Abi

WiWi Gast

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Zulassung für die beiden Varianten (sofern du diese schon sicher hast). Von der Steinbeis habe ich von meinen Kollegen bisher eher weniger Gutes gehört. Die Organ ...

3 Kommentare

Medizin

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019: Naja... An sich verdienen Mediziner natürlich gutes Geld. Wenn man aber dann beachtet, dass man - a) mindestens 6-7 Jahre fürs Studium benötigt, - b) danach mi ...

18 Kommentare

Erfahrungen mit 4flow ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.08.2019: Kann 4flow da inhaltlich mithalten? Bezüglich Logistikkompetenz, definitiv. Sowohl Inhalte als auch Kundenspektrum, Projektinhalte und Auszeichnungen bestätige ...

9 Kommentare

Einstiegsgehalt bei NGOs

WiWi Gast

Hatte eine Präsentation zum Thema NGO/Entwicklungsarbeit besucht an meiner Uni. Die Referentin hat PoWi/Int. Bez studiert und in 18 Jahren Stationen gemacht bei Lobbyfirma Brüssel, Afrika Projektmanag ...

3 Kommentare

Tools fürs produktive arbeiten // Produktivitätssystem

WiWi Gast

Aufgaben in Meetings oder in Telefonaten/ generell mündlich erteilt immer mitschreiben (notziblock oder Laptop, je nachdem), Rest kommt eh per Mail. Ich mache mir dann meistens im Kalender Blocker mit ...

87 Kommentare

Ab wann hat man es laut wiwi-treff geschafft?

WiWi Gast

Hier im Forum würden die meisten das Arbeiten bei einer UB ala MBB als perfekten Werdegang bezeichnen. Für ein paar Jahre finde ich es ok hart zu arbeiten. Eine gewisse Work-Life-Balance sollte man de ...

777 Kommentare

Neue Einstiegsgehälter BIG 4 2019

WiWi Gast

Korrektur, bzw Ergänzung: Advisory/TAS >> TAX >> Audit. Trotz unterjähriger Gehaltserhöhung im Audit bildet das Cluster Assurance Services immer noch das Schlusslicht. Zumindest ist es bei EY so ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Screenshot der otcrit Webseite zu Kryptowährungen und Bitcoin.

Neue Krypto-Community »Otcrit.org« gegründet

Die Krypto-Ökonomie wächst mit beispielloser Geschwindigkeit und der Markt könnte schon bald eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen. Ein großes Problem in dieser Branche ist jedoch das Fehlen von Transparenz und authentischen Informationen. Das europäische Start-up Otcrit möchte sich daher mit einem neuen Ansatz im Bereich der Kryptowährungsbörsen positionieren. Die Krypto-Community »Otcrit.org« hilft beim Austausch von Informationen und beim Tausch von Kryptowährungen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z