DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Aktuell im Forum

34 Kommentare

Schwierigste Unis?

Karush

Kann definitiv nicht unterschreiben, dass die Goethe-Uni die schwierigste Uni ist .. war davor an 2 unterschiedlichen FHs und hatte dort jeweils schlechtere Noten, was aber nicht unbedingt an der Tief ...

11 Kommentare

Beratung mit Fokus auf Data Analytics/Data Science

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019: Bitte mehr über capgemini. Warum würdest du davon abraten. Habe mir Stellen angesehen und werde mich bewerben ...

20 Kommentare

Dipl. Finanzwirt -> WiWi studieren?

felix

TE hier: Danke für eure Meinungen. Hab in der letzten Woche nochmal intensiv nachgedacht, mein "Plan" für die nächsten Jahre sieht wie folgt aus: Ich suche mir einen StB (kein BIG 4, da Umzug no ...

3 Kommentare

Lazard Videointerview

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019: Auch Frankfurt?

2 Kommentare

Ins Consuting nach abgeschlossenen Trainee-Programm

WiWi Gast

Also wenn du schon deinen "Exit-Job" hast und dich in deinem Unternehmen etablieren kannst, worum dich der ein oder andere Berater sicher beneidet, würde ich mir das mit dem Wechsel nochmal gut überle ...

1 Kommentare

Master in Mannheim vs. Rotterdam CEMS

WiWi Gast

Hey Leute :) Würdet ihr eher den MMM empfehlen oder den International Management/CEMS Master in Rotterdam? Danke :)

5 Kommentare

Welche IT Beratung ist strategieorientiert?

WiWi Gast

Neid im eigenen Unternehmen ist immer schade WiWi Gast schrieb am 14.09.2019: ...

28 Kommentare

Dual Porsche vs Wing KIT

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019: Totaler Blödsinn. ...

7 Kommentare

Business Analytics Master

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019: Schau doch Mal Richtung NL, Belgien oder so. Dort musst du auch nicht so viel blechen ...

41 Kommentare

Remondis Gehalt

WiWi Gast

Danke für die Rückmeldung, wie sieht die gehaltsentwicklung dann im weiteren Verlauf aus? (natürlich ist das z. T. Verhandlungssache, aber gibt es eher einen Sprung auf 55-60k oder kann man froh sein ...

6 Kommentare

Welches Praktikum annehmen - geht nocht mehr?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019: Wie bist du mit 2,5 nach Köln gekommen? Wartesemester mit Ausbildung überbrückt? Ansonsten klar BNP -> Target Master -> BB/EB Aloha ...

5 Kommentare

Gehalt Rating-Analyst

WiWi Gast

Habe leider nur Einblicke von zweiter Hand. Also das Einstiegsgehalt ist nicht wirklich „extrem hoch“. 50-60k , aber eher Richtung 50. Gearbeitet wird sehr viel 50-60h.

15 Kommentare

Goetzpartners oder Accenture Strategy

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.09.2019: Die internationalen Türen ...

15 Kommentare

Als Ingenieur bei den Big 4 ?

WiWi Gast

An den TU9 sind andere Leute, die gehen nur an eine FH, wenn sie es an der TU nicht schaffen. Das kommt natürlich durchaus oft vor. Das war schon immer der Vorteil der FH, dass man da leichter durch k ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Screenshot der otcrit Webseite zu Kryptowährungen und Bitcoin.

Neue Krypto-Community »Otcrit.org« gegründet

Die Krypto-Ökonomie wächst mit beispielloser Geschwindigkeit und der Markt könnte schon bald eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen. Ein großes Problem in dieser Branche ist jedoch das Fehlen von Transparenz und authentischen Informationen. Das europäische Start-up Otcrit möchte sich daher mit einem neuen Ansatz im Bereich der Kryptowährungsbörsen positionieren. Die Krypto-Community »Otcrit.org« hilft beim Austausch von Informationen und beim Tausch von Kryptowährungen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z