DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 17. Mai 2020 bewerben und für das Wintersemester 2020/21 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

Aktuell im Forum

334 Kommentare

Tarifvertrag Chemie

WiWi Gast

Hallo. Was sollte man denn als Produktionsleiter verdienen. Ca. 30 Mitarbeiter zu leiten, igbce Unsere Leute in der Produktion bekommen von e3(Anfänger in der produktion) bis e7 (schichtführer). ...

6 Kommentare

Wo habt ihr studiert? (+ Erfahrungsberichte)

WiWi Gast

Push cooler Thread und coole Unis, die man vlt noch nicht auf dem Schirm hatte

10 Kommentare

MSQ Quantitative Economics an der Goethe (GSEFM) vs. Economics Master an der LMU

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.07.2020: Bonn ist leider immer noch die klare Nummer 1. Grüße von der LMU ...

4 Kommentare

HEC Paris - MIF KfW Studienkredit/Bafög Berechtigung

WiWi Gast

An der Sciences Po war ein Bildungskredit von der KfW kein Problem. Denke also HEC sollte auch dann klappen, ist ja ebenfalls keine Uni (sondern Grand Ecole) und auch nicht vollstaatlich

2 Kommentare

Jobrad bei EY?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.07.2020: Sollten mittlerweile alle haben. Durch die neue 0.25% Regel lohnt sich das auch, wenn man ein neues Fahrrad haben möchte. Monatliche Rate hängt eben vom Neupreis ...

5 Kommentare

WIng am KIT Vertiefungen

Woccer

WiWi Gast schrieb am 03.07.2020: Danke für deine ausführliche Einsicht! Habe jetzt auch gesehen, dass man beispielsweise im BWL Pflichtmodul 9 CP Energiewirtschaft belegen kann und im ING-Bere ...

1 Kommentare

AuditXcellence oder TAS-Trainee?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich befinde mich in den letzten Zügen meines Bachelors. Mein ursprüngliches Ziel war es, danach einen Master an einer soliden Uni dranzuhängen und dann im TAS-Traineeprogramm einer ...

39 Kommentare

HEC Paris - MIF kein Bafög?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.07.2020: Bafög! Werde dann die Tage den Kreditantrag stellen, das klappt dann hoffentlich ...

12 Kommentare

Technische VWL am KIT?

WiWi Gast

Kenne einen TVWler, der schon seit einigen Jahren fertig ist (glaub 2011 oder so). Der war eher so der "entspannte" Student. Der ist bei Air Liquide in den USA schon ziemlich weit oben angekommen. ...

39 Kommentare

Bestes kostenloses Online-Strategiespiel?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.04.2020: Verschwende meine Wochenenden und Nächte schon seit 8 Jahren mit diesem Spiel. Für Top Target Uni und T3 UB hats trotzdem gereicht ...

12 Kommentare

Re: Berufseinstieg / Praktikum Rödl TAS / Valuation

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.07.2020: überlege auch in Nbg dort ein Praktikum zu machen, wärst du so freundlich mal dein Profil zu posten? :) ...

74 Kommentare

Re: Einstiegsgehalt Audit Ernst & Young

WiWi Gast

Überlege mir gerade, ob ich mich überhaupt bei EY bewerben soll, wer weiß schon was aus EY Dank Wirecard wird?

30 Kommentare

Digitalberatung gesucht

WiWi Gast

Was ist mit ommax?

4 Kommentare

Vwl Studium in Hamburg

WiWi Gast

Hab damals auch an der UHH Vwl studiert, aber nur den Bachelor. In Vwl ist die note tatsächlich das aller wichtigste, sogar noch wichtiger als bei Bwl. Freunde von mir sind bei Beratungen im öffentlic ...

32 Kommentare

Levekusen - wo wohnen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.10.2016: Lindenthal, Südstadt, Teile von Ehrenfeld, Nippes, Sülz/Klettenberg. Leider Alle sehr begehrt. Die schönsten Altbauten gibt es aber in Marienburg ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Juli >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z