DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 17. Mai 2020 bewerben und für das Wintersemester 2020/21 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Das Foto zeigt eine Labor-Maschine vom deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG in Tübingen.

Keine US-Übernahme von deutschem Impfstoff-Hersteller

Nach Medienberichten der "Welt am Sonntag" hat die US-Regierung unter Donald Trump versucht, den deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG zu übernehmen. Mit einer Rekordsumme im Milliardenbereich war laut Gerüchten geplant, sich Medikamente und Impfstoffe gegen das Coronavirus exklusiv für die USA zu sichern. Die CureVac AG weist die Spekulationen über einen Verkauf zurück und betont, den Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) für Menschen und Patienten in der ganzen Welt zu entwickeln.

Impfstoff-Coronavirus: Eine Spritze symbolisiert die Impfung für das Coronavirus (COVID-19)

Impfstoff gegen Coronavirus vor Durchbruch?

Bei der Entwicklung von einem Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) gibt es erste Erfolge. Das israelische Forschungsinstitut MIGAL hat eigenen Angaben zufolge einen wirksamen Impfstoff gegen das Vogel-Coronavirus entwickelt. Laut der Forscher lasse sich dieser Impfstoff zeitnah an einen Impfstoff für das COVID-19 Coronavirus für den Menschen angepassen.

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Coronavirus: Sondergutachten der Wirtschaftsweisen

Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) stellt die Welt vor große und bislang nicht gekannte Herausforderungen. Die gesundheitspolitischen Maßnahmen gehen mit starken ökonomischen Auswirkungen weltweit einher. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung analysiert die Lage in einem Sondergutachten und diskutiert geeignete wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Krise.

Aktuell im Forum

51 Kommentare

WHU vs LSE? Ein Jahr wiederholen für LSE?

Observer00

WiWi Gast schrieb am 08.07.2019: + der Fin & Acc ist auch nicht das Aushängeschild des Dep. of Finance. Da können die "2.2" ruhig mal reinrutschen. ...

13 Kommentare

BMW schließt Kündigungen nicht mehr aus

WiWi Gast

ExBerater schrieb am 29.05.2020: Mittlerweile werden in den US selbst bei den Big4 (in diesem Fall Deloitte) flächendeckend Entlassungen durchgeführt, auch im vermeintlich krisensicheren W ...

2 Kommentare

Lohnt sich ein Big 4-Praktikum von Oktober - Dezember?

WiWi Gast

Ich würde mich nicht so sehr auf die Zeit fixieren. Es gibt viele Unternehmen, die am 30.9 ihren Abschluss haben. Ansonsten gibt es auch im Oktober schon einiges zu tun mit der Vorprüfung (Prozesse au ...

57 Kommentare

Momentane Börsenlage

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: Naja, in den USA sind auch ca. 25% vom S&P 500 Microsoft (Cloud), Amazon (Cloud), Apple (ok, theoretisch zyklische Konsumgüter, momentan läuft es aber noch), Fa ...

1 Kommentare

Wie lange dauert es bis man Senior Risk Analyst?

GOTTRealist

Wie lange dauert es für einen Akademiker (Finanzmathematiker) im Durchschnitt bei einer Bank mit ca. 1.500 Mitarbeitern vom normalen Analyst (Risk Office) zum Senior Risk Analyst aufzusteigen?

57 Kommentare

Arbeitsweg

WiWi Gast

Sie schreibt, dass sie fast immer ICE fährt und du fragst nach einem Dienstwagen?! Ich: 3km, ca. 10 Minuten mit dem Fahrrad (hin etwas weniger, zurück etwas mehr wegen 35m Höhenunterschied). Vorher ...

3 Kommentare

Master - KLU Hamburg

WiWi Gast

push jemand hier mit Erfahrung zum Management Master der KLU?

112 Kommentare

Noch 8.106 Coronafälle in Deutschland

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: Schau dir mal die Zeitreihen z.B. von Spanien oder Frankreich an. Da sind Tage dabei, an denen die Zahl zurückging. Wodurch sonst soll das kommen wenn nicht durch ...

20 Kommentare

Steuer-Spar-Möglichkeiten bei einer riesen Abfindung mit hoher Steuerlast

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: Es ist ja möglicherweise nicht nur für Abfindungen interessant sondern auch für ESOP/VSOP Start Up Zahlungen. Die Mitarbeiter/innen möchten oder können sich viel ...

16 Kommentare

Frosta Trainee-Programm Gehalt / AC

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: Habt ihr schon eine Einladung zum Interview/AC bekommen? Ich habe mich bereits im März beworben und habe außer eine EB noch nichts bekommen. ...

26 Kommentare

50k unterbezahlt im Consulting ?

WiWi Gast

Sind die gleichen Zahlen wie ich bei NTT Data als Angebot hatte, aber mit >15 Jahren Erfahrung. WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: ...

3 Kommentare

Wer fängt im Juni bei SAP an? Nur noch Remote Onboarding / Homeoffice?

WiWi Gast

Ja in welchem Bereich fängst du an? Ich hatte in Mai remote angefangen... ist ne Herausforderung, bis heute noch. Man darf es nicht unterschätzen.

60 Kommentare

BASF SE Gehalt mit (und ohne) Erfahrung für Ingenieure

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020: zu 2.) Da schon über Betriebsleiter gesprochen wurde scheint es vorstellbar dass jene i.V. besitzen könnten was also auf 7.1-7.2 hindeuten würde. ...

1 Kommentare

Trainee mit Austauscheinsatz (bspw. Ausland) und eigene Wohnung

WiWi Gast

Hallo, vielleicht eine ganz blöde Frage, aber: Was macht ihr mit eurer Wohnung, wenn ihr im Traineeprogramm einen mehrmonatigen Austausch enthalten habt? In's Ausland oder einfach inländisch weiter ...

9136 Kommentare

VW Hannover

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.05.2020: Wie oben angegeben, sind 87 der Bewerber in Zwickau genommen worden. Das bedeutet, die Mehrheit wurde nach vier Jahren in die Arbeitslosigkeit entlassen!! ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Viele deutsche Unternehmen ohne Strategie

Neun von zehn deutschen Unternehmen sehen Industrie 4.0 als Chance. Aber nur jedes fünfte Unternehmen hat eine Strategie und Verantwortlichkeiten für die Industrie 4.0 definiert. 44 Prozent können zudem keine Fortschritte beim Thema verzeichnen. Vorreiter investieren im Schnitt 18 Prozent ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets im Bereich Industrie 4.0, wie eine aktuelle McKinsey-Studie zeigt.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< April >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z