DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Neues WiWi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein neues Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das WiWi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich bis zum 12. Mai 2019 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Aktuell im Forum

5 Kommentare

Gehalt als Controller im Maschinenbau

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.05.2019: Also soweit ich weiß bieten sie auch Weihnachtsgeld. Und ja es ist süddeutschland, keine große Stadt aber Baden-Württemberg. Ich würde auch zu 45-50k tendieren ...

4 Kommentare

Deloitte Interviewtag HR-Transformation

WiWi Gast

PUSH. War heute jemand beim Interviewtag von Deloitte und kann berichten ?

1007 Kommentare

Re: Kryptowährungen / Crypto Currencies

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.05.2019: Versuchs doch mal mit der folgenden Google Suche: exchange short bitcoin Kraken kooperiert mit der fidor Bank, das macht die Sache etwas leichter. Sei vorsic ...

23 Kommentare

PhD Econ Ivy vs. Deutschland

WiWi Gast

Ich würde auch folgendes berücksichtig. Mannheim kennst du schon und vermutlich werden viele Freunde aus dem Studium bald wegziehen. Es wird also nicht mehr so sein wie als Student und man ist auf sic ...

1 Kommentare

Universität Groningen - Feb. 2020

WiWi Gast

Hallo! Wie schätzt ihr meine Chance auf einen Masterplatz an der Universität Groningen mit folgendem Profil ein? B.Sc. 2,7 1,5 Jahre Werkstudent 2 Praktika (1x Bank, 1x Big4) 1 Jahr Berufserf ...

11 Kommentare

Profil Einschätzung

WiWi Gast

Richtig sympathischer Kollege viel Spaß arme Target Studenten

2349 Kommentare

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.05.2019: Bei einer Bank würde ich von sowas in der Richtung schon ausgehen.

36 Kommentare

VW Consulting: Wie selektiv wie MBB oder Tier2?

WiWi Gast

Kann ich bestätigen. Hürde ist allgemein sehr hoch (stellen nicht so viele ein) und da haben Ex-Praktis natürlich zumindest implizit einen Vorteil.

112 Kommentare

Re: VW Consulting

WiWi Gast

Gehalt kompetitiv zu MBB (besser als MBB wenn man es auf die Stunden rechnet....aber das ist wohl fast überall so.....) Denke, langfristig bist du bei MBB nur besser dran, wenn du es bis zum Partne ...

4 Kommentare

L.E.K. Off-Cycle?

WiWi Gast

Für Q1 bereits....ach mies - suche für Q4 2019

7 Kommentare

London oder Frankfurt (LMM PE/ t2 IB)

WiWi Gast

* deciden ! Danke !

3 Kommentare

KPMG Frankfurt

WiWi Gast

Quelle? WiWi Gast schrieb am 20.05.2019:

10 Kommentare

M&A Workshop als CS Major

WiWi Gast

TE hier. Um die genannte Rückständigkeit noch einmal aufzugreifen. Mein CV schreibt in erster Linie sehr gute akademische Leistungen, insb. in Mathematik. Dass sich meine zukünftigen Studien von der I ...

4 Kommentare

RSM Fin&Inv vs FS MoF vs WHU MoF

WiWi Gast

Wenn ROI wichtig und genug Praktika gegeben sind, dann ganz klar RSM ... 2000€ statt 20.000+€ und ein Jahr früher arbeiten

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

HHL Leipzig Graduate School of Management

Das Geheimnis der privaten Hochschulen

Die privaten Hochschulen boomen, immer mehr Studierende entscheiden sich für sie. Wie erklärt sich dieser Erfolg? Sind die privaten Hochschulen Vorbild und Zukunftsmodell für die deutsche Hochschullandschaft? Diesen Fragen geht das Deutsche Studentenwerk (DSW) in der neuen Ausgabe seines DSW-Journals auf den Grund.

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Internet der Dinge: Megatrend mit Milliardenumsätzen eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten

Viele Top-Manager sind damit überfordert, eine Erfolg versprechende Strategie für das Internet der Dinge zu entwickeln. Das Geschäft mit intelligenten, vernetzten Gegenständen bietet Technologieanbietern, Telekommunikationsunternehmen und Endgeräteherstellern bis zum Jahr 2020 Umsatzpotentiale von mehr als 300 Milliarden US-Dollar. Doch um vom Internet der Dinge zu profitieren, müssen Unternehmen investieren, Know-how aufbauen und sich Partnerschaften sichern.

WiWi-TReFF Termine

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z