DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

Aktuell im Forum

60 Kommentare

Nachtarbeit IB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: Sagt ja keiner, dass Banken unwichtig wären aber ohne Unternehmen gäbe es doch gar keine Wirtschaft. ...

3758 Kommentare

Erste Verfügungen sind da

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: Gilt also nicht für die Kollegen die weiter weg ziehen müssen? :((( Es ist doch schon bald soweit. ...

100 Kommentare

Praktikum bei BB/EB - Chancen vorhanden?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: Die UBs machen Commercial und Vendor Due Diligence. ...

40 Kommentare

Re: Mythos Tombstone - Investmentbanking/ M&A

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: Diese Seitenhiebe sind doch echt lächerlich und deuten lediglich auf ein sehr niedriges Selbstwertefühl des Verfassers hin. Als ob Big4 oder Bank das entscheidende ...

269 Kommentare

ein ort ist immer genau so langweilig wie man selbst

WiWi Gast

Sind doch hier alles so Strategen und Passiveinkommenleute unterwegs. Könnte man doch nutzen den Standortnachteil von Wolfsburg und was draus machen. Aber nee lieber reden statt machen typisch d ...

6 Kommentare

Wann ist der Master nützlich?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: Sagt wer?

6 Kommentare

Interview T1 UB: Hotelübernachtung davor?

WiWi Gast

Wenn du es nicht "darfst", kannst du ja ein einfaches Hotelzimmer selbst zahlen oder? Stichwort "Oppertunititätskosten".

32 Kommentare

"Da kommt ja unser Topverdiener" - Jung und gutes Gehalt, Neid aus dem Freundeskreis

WiWi Gast

20 J., 150k OTE. Wohne noch bei meinen Eltern, entsprechend hohe Spar/Liquiditätsquote. Bin normal mit meinen Freunden befreundet, die wissen aber auch mein Gehalt nit auf den letzten Pfennig. Frag ...

13 Kommentare

Mit Wiwi Hintergrund als Rapper einsteigen

WiWi Gast

Gut - auch hier gibts Tier 1 (Jay Z), Tier 2 (Fanta 4) und Boutiquen (Hafti).

10 Kommentare

Verdacht auf Korruption im Bamf

WiWi Gast

und nun schauen wir mal hier: LINK Als Regierungsdirektorin mit A15 hat sie in der Außenstelle Narrenfreiheit, es gibt keinen direkten Dienstvorgesetzten in der Nähe. Disziplinarisch ist sie dem Ab ...

11 Kommentare

Perspektiven aus mittelständischer Kanzlei

WiWi Gast

Da brauch man aber einen Uni-Master.

3 Kommentare

Interessante Arbeitgeber in Düsseldorf & Köln

WiWi Gast

Schau einfach mal in der Liste der DAX und MDAX Unternehmen, da gibt es einige in Düsseldorf und Köln. Was ich persönlich noch interessant finde ist Ford (Köln).

5 Kommentare

Auslandssemester in Osteuropa

WiWi Gast

Vielen, vielen Dank für deinen ausführlichen und ausgezeichneten Bericht! Hat mir sehr geholfen. Durch die Blume würdest du mir also schon eher zur SGH raten, oder? Da die Kozminski-Uni privat ist, w ...

1 Kommentare

HiWi Job sinnvoll?

WiWi Gast

Habe aktuell das Angebot von einem Lehrstuhl bekommen dort als HiWi einzusteigen, weil ich das Fach sehr gut bestanden habe. Jetzt soll ein HiWi ja immer sinnvoll sein (alternativ würde ich irgendwo ...

849 Kommentare

Re: Kryptowährungen / Crypto Currencies

WiWi Gast

Ich bei 0,2 €. Knapp zwei Monate später ath von 37$. Wird aber noch auf 100 vllt auch 1000 steigen in 1-5 Jahren WiWi Gast schrieb am 21.04.2018: ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Recruiting Trends 2018

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Termin eintragen

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z