DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aktuell im Forum

22 Kommentare

Abitur > 3,0 :O Welchen Weg seid ihr gegangen?

WiWi Gast

Servus, kurz meinen Senf... 5 Klasse RS --> 6-10 Klasse Gymnasium (dann in der 10. abgegangen mit nem mieserablen Schnitt) ---> Realschule Schnitt 2,0 ---> Ausbildung Industriekaufmann (Gut) -- ...

3 Kommentare

IB Intern Bewerbung

WiWi Gast

Hast recht!

2 Kommentare

Weg vom Einkauf

WiWi Gast

Technischer Einkauf ist Interesseant, aber zeihen musst du da genauso..

23 Kommentare

Notengeilheit MBB

WiWi Gast

Ich war in Berlin an einem Flughafen WiWi Gast schrieb am 17.07.2018: ...

168 Kommentare

Re: D-Fine

WiWi Gast

tja so ist das berufsleben voller kleiner gemeinheiten ;)

67 Kommentare

Re: 1nd Year IB/M&A Analyst - Ask Me Anything!

WiWi Gast

Hatte zu dem Zeitpunkt noch keine Noten sondern nur mein 1,3 Abi und Motivation. Kenne aber einige (von Goethe und FS) die ohne Vorpraktika Big4 M&A/TAS machen. Noten sind jetzt "ok" also - su ...

45 Kommentare

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast

Hoffentlich arbeitest du nicht bei Bayer,weil Mathematik ist nicht so deine Stärke ;-) Jede Komponente zählt 1/3,sprich 1/3 * (1+0,8+0.7) * 18% = 15% Bonus! WiWi Gast schrieb am 16.07.2018: ...

12 Kommentare

UB vs. Bank Berufseinstieg

WiWi Gast

Aber da ihr es mehrfach probiert habt ist dieser Weg ja offensichtlich durchaus möglich. Ob er sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt

5 Kommentare

Maastricht University

WiWi Gast

Denke ist mit FFM vergleichbar, kommt aber nicht an Mannheim oder Köln ran.

15 Kommentare

Inkompetent trotz Studium: verwalterische Tätigkeit?

WiWi Gast

Was heißt denn "nicht ganz so gut im öffentlichen Dienst"? Ich habe jetzt neben dem Studium zwei Jahre als Entwickler gearbeitet und jetzt noch ein Jahr Vollzeit.. Wären da zumindest 40k /jährlich dri ...

24 Kommentare

WING oder BWL für Marketing, Entrepreneur, Innovationsmanagement

WiWi Gast

Also langsam trollst du doch nur noch! Da glaubst du doch nicht mal selber dran ;) WiWi Gast schrieb am 16.07.2018: ...

44 Kommentare

Münster wirklich so schwer?

WiWi Gast

Wenn du 8 Wochen vorher anfängst, besuchst du dann die restlichen Vorlesungen usw. gar nicht mehr und bist nur noch in der Bib? Man lernt doch bis zur letzten Vorlesungswoche noch was Neues, oder nich ...

6 Kommentare

Digital Strategy bei T1/2/3

WiWi Gast

Kleine Alternativen: Nunatak Group, Netlight Wirst du aber nicht drauf zurückgreifen müssen, du hast ein sehr anständiges Profil mein Junge.

55 Kommentare

Chancen bei Roland Berger

WiWi Gast

Jop. WiWi Gast schrieb am 17.07.2018: ...

2 Kommentare

Abi 2,0 Target Unis

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018: Privat alles möglich. Mannheim kannste knicken. LMU keine Ahnung. Goethe Sommersemester ist möglich!!! Dann haste noch n halbes Jahr Wartezeit statt einem gan ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z