DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich im Sommersemester bis zum 17. Mai 2020 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

Aktuell im Forum

10 Kommentare

Masterarbeit parallel zum Praktikum?

WiWi Gast

TE hier: Hmm.. Das Problem ist, dass ich bisher nicht viel Praxiserfahrung gesammelt habe und das jetzt die Chance wäre vor dem Ende des Studiums das zumindest in Form eines Praktikums nachzuholen. ...

3 Kommentare

Master/MBA/MPA mit Fokus auf persönlicher Weiterentwicklung

WiWi Gast

HBS MBA oder KSG MPA Kellogg hat Vertiefungen in den o.g. Bereichen

13 Kommentare

WHU vs. Bocconi - Master in Finance

WiWi Gast

Für mich als Frau ist es wenig nachvollziehbar, wie eines der Kriterien für ein Land fürs Auslandssemester oder sogar das gesamte Studium das andere Geschlecht ist und wie gut man bei der einheimische ...

13 Kommentare

Mechatronik oder Informatik?

Devanther

Was verdienen die Top 5% Informatiker? Was verdienen die Top 5% Winfo?

137 Kommentare

120k - 150k bei max. 45h/Woche - wie realistisch ist das?

WiWi Gast

Ein Entwicklungsingenieur ist ein Sachbearbeiter. Es gibt auch Entwicklungsingenieure, die nur einen FH-Abschluss haben. WiWi Gast schrieb am 28.03.2020: ...

1 Kommentare

Informatik, Einstieg in Konzern 2020 möglich?

WiWi Gast

Guten Abend, ich studiere gerade Wirtschaftsinformatik im Master an einer TU9 und werde voraussichtlich im Spätsommer 2020 fertig. Meine Noten sind überdurchschnittlich (Bachelor mit 1.8 abgeschlosse ...

99 Kommentare

Corona kickt heute richtig rein

WiWi Gast

Mitte oder spätestens Ende April sollte alles wieder ganz normal sein. Dann ist dieser größte Nothingburger aller Zeiten überstanden. China / Japan etc. sind ja schon wieder im Normalbetrieb.

50 Kommentare

Frankfurt School

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.03.2020: Also bei aller liebe, ich glaube ja, dass dir diese Quote gezeigt wurde, aber der Berechnung kann ich nicht glauben! Ich kenne mindestens 10 Leute aus meinem B ...

1061 Kommentare

Re: BWL Masterstudium in Portugal - NOVA Uni Lissabon

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.03.2020: Mannheim ist für Deutschland besser, NOVA dagegen international besser aufgestellt. Aber wenn der Rest der Profils passt, hat man mit beiden überall dieselben Ch ...

8 Kommentare

Welche Praktika am Besten?

WiWi Gast

Push bin in ähnlicher Lage

1 Kommentare

HS Fulda Master

WiWi Gast

Hallo zusammen, Ich beende in kürze meinen Bachelor in Bwl und interessiere mich für den Master Studiengang Accounting, Finance, Controlling in Fulda. Hat jemand Erfahrungen? Wie sieht es mit de ...

16 Kommentare

Umfrage: Beste IT Beratung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 27.03.2019: Dann müsstest du aber auch Atos, NTT, Infosys etc. hineinnehmen, und wirklich gut sind die wirklich nicht, wobei DXC in der Liste wohl noch die Besten sind ...

45 Kommentare

Royal Bank of Canada (RBC)

WiWi Gast

Wer lesen kann ist klar im Vorteil Er hat doch geschrieben dass er seit einem Jahr nicht mehr „im Business“ ist ... manche leute ... echt mich würd der artikel von Barclays dennoch interessi ...

5 Kommentare

LSE vs HEC für VC in Berlin/Paris /London

WiWi Gast

Linkedin nach absoluter häufigkeit WiWi Gast schrieb am 28.03.2020: ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Ein Mann, der einen Mundschutz trägt mit einem Schild der Universitätsklinik im Hintergrund.

Krisenmanagement im Gesundheitswesen - Bürokratie-STOP wichtig

Die Welt erlebt durch die vom Coronavirus (COVID-19) ausgelöste Pandemie zurzeit eine einmalige Krisensituation. Das RWI Essen, eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute, hat eine Strategie zum Umgang mit der Coronakrise im Gesundheitswesen vorgelegt. Sie konzentriert sich auf Bedarfsdämpfung, Kapazitätsausweitung und Kapazitätsauslastung. Zwei der sieben Empfehlungen lauten "Bürokratie aussetzen" und "Keine Vollbremsung der Volkswirtschaft provozieren".

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Das Reichstagsgebäude des Bundestags in Berlin.

Neues Arbeit-von-morgen-Gesetz erleichtert Kurzarbeit

Das neue Arbeit-von-morgen-Gesetz der Bundesregierung erleichtert Kurzarbeit. Der Gesetzentwurf zielt auf die mit dem Coronavirus verbundenen Probleme für Unternehmen ab. So wurden die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld absenken und die Leistungen erweitern. Auch im Bereich der Leiharbeit wird Kurzarbeit ermöglicht. Zudem stehen der Klimaschutz, die digitale Wirtschaft, sowie die Aus- und Weiterbildungsförderung im Fokus.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< April >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z