DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageAktien

Aktien aktuell Januar 2020

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Moin zusammen,

um 14 Uhr kommt die nächste IWF Prognose. Wahrscheinlich geht's noch Mal Berg auf.

Grundsätzlich bin ich ja ein Freund davon wenn Krisen nicht herbei geredet werden. Wenn es jedoch um die Anlage des eigenen Geldes geht dann sollte man meines Erachtens auch jedoch vielleicht ein wenig Gedanken machen.

Wie seht ihr die aktuelle Situation am Aktienmarkt?

Meines Erachtens nach sind 95% überbewertet und das nicht zu knapp. Dementsprechend tue ich es mir schwer selbst in zukunftsfähige Märkte zu investieren.

Beyond Meat würde ich nicht für mehr als 90€ kaufen, Microsoft nicht mehr als 115€, BYD nicht mehr als 4,90€, waste Management nicht mehr als 85€ etc., Intel, IBM, ADM auch spannend wobei Intel noch fair ist..genau so wie Google obwohl utopischer Preis.

In wie weit lohnt sich also das Warten eurer Meinung nach?

Continental sowie PayPal habe ich jetzt einfach Mal mitgenommen wobei mir bei Conti klar ist, dass die nächsten 3 Jahre nichts kommt... für mich aber im Vergleich zum geschätzten Potenzial der Firma absolut günstig. Bei VW würde ich genau so vorgehen wenn sie bei 130€ liegen würde

Bei welchen Aktien denkt ihr gerade nach?

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Baidu.

Sell in May and go away.

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Öl und Gas
BP, Shell, Total

WiWi Gast schrieb am 20.01.2020:

Moin zusammen,

um 14 Uhr kommt die nächste IWF Prognose. Wahrscheinlich geht's noch Mal Berg auf.

Grundsätzlich bin ich ja ein Freund davon wenn Krisen nicht herbei geredet werden. Wenn es jedoch um die Anlage des eigenen Geldes geht dann sollte man meines Erachtens auch jedoch vielleicht ein wenig Gedanken machen.

Wie seht ihr die aktuelle Situation am Aktienmarkt?

Meines Erachtens nach sind 95% überbewertet und das nicht zu knapp. Dementsprechend tue ich es mir schwer selbst in zukunftsfähige Märkte zu investieren.

Beyond Meat würde ich nicht für mehr als 90€ kaufen, Microsoft nicht mehr als 115€, BYD nicht mehr als 4,90€, waste Management nicht mehr als 85€ etc., Intel, IBM, ADM auch spannend wobei Intel noch fair ist..genau so wie Google obwohl utopischer Preis.

In wie weit lohnt sich also das Warten eurer Meinung nach?

Continental sowie PayPal habe ich jetzt einfach Mal mitgenommen wobei mir bei Conti klar ist, dass die nächsten 3 Jahre nichts kommt... für mich aber im Vergleich zum geschätzten Potenzial der Firma absolut günstig. Bei VW würde ich genau so vorgehen wenn sie bei 130€ liegen würde

Bei welchen Aktien denkt ihr gerade nach?

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Ganz klar Microsoft. Bis 200€ sollte kein Risiko bestehen. Das Wachstum von Azure ist ungebremst > 50 % . Azure hat in der Beliebtheit AWS den Rang abgelaufen. Azure gewinnt in letzter Zeit mehr bedeutende Aufträgen. Der Desktop PC Markt verzeichnet ein Wachstum bzw. schrumpft nicht -> was auch Microsoft zugute kommt mit Windows 10. großteil der Unternehmen wechselt zu Microsoft 365. und für Office 365 gibt es keine echte Konkurrenz. In Sachen Gaming sollte XBox dieses Jahr richtig rocken. Und Wachstumspantahsien gibt es bzgl. Dynamics 365 und der HoloLens. Auch verkauft sich die Hardware von Microsoft mal gar nicht so schlecht.

Für Leute die etwas Risiko mögen ist Wirecard gabz interessant. KGV liegt gerade einmal bei 20. Hier könnte es bis 250€ hochgehen, wenn der KPMG Bericht positiv ausfällt.

Apple bin ich mit unsicher. kGV und der Trend sind recht positiv. Apple macht verdamm vieles richtig.

Auch in Sachen Umweltschutz sind beide Unternehmen am besten aufgestellt und in Sachen Datenschutz. Beide Unternehmen verdienen ihr Geld nicht durch den Verkauf von Kundendaten.

Google und Amazon würde ich die Finger lassen. Gerade was Amazon angeht.

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

habe vor kurzem BB Biotech (CH0038389992) und Checkpoint Software (IL0010824113) nachgekauft

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

WiWi Gast schrieb am 20.01.2020:

Für Leute die etwas Risiko mögen ist Wirecard gabz interessant. KGV liegt gerade einmal bei 20. Hier könnte es bis 250€ hochgehen, wenn der KPMG Bericht positiv ausfällt.

Google und Amazon würde ich die Finger lassen. Gerade was Amazon angeht.

Gut, wenn man bei KPMG arbeitet. Nur dumm, dass man keine Aktien von seinen Mandaten halten darf...

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Nur ETFs! Auch kurzfristig

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

ENVIVA PARTNERS LP

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Gibt keinen passiven Index der aktiv empirisch outperformed hat! ETFs sind die groesste abzocke des 21. jhd. Les maln paper..

WiWi Gast schrieb am 20.01.2020:

Nur ETFs! Auch kurzfristig

antworten
know-it-all

Aktien aktuell Januar 2020

WiWi Gast schrieb am 20.01.2020:

Gibt keinen passiven Index der aktiv empirisch outperformed hat! ETFs sind die groesste abzocke des 21. jhd. Les maln paper..

Seit wann ist ein Index passiv? Und das ist leider nicht das einzige in deinem Kauderwelsch, was keinen echten Sinn ergibt. Oder vielleicht ergibt es ja Sinn, aber du kannst es einfach nicht artikulieren!?
Versuch's dochmal in ganzen Sätzen, mit Groß- und Kleinschreibung und belege deine Behauptungen mit nachvollziehbaren Fakten oder Quellen!

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Es gibt auch Aktien mit niedrigem KGV und hoher Dividende: Corestate Capital Holding

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Unilever, shell, ventas, verizon, Pepsi Co, wpc, exxon, vonovia, hamborner reit, intel, McDonalds, 3m, etc

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Xiaomi und Tanger Factory Outlet

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Nordex

antworten
WiWi Gast

Aktien aktuell Januar 2020

Powercell

Heute 6% zwischenzeitlich gefallen. Gut zum Kauf

antworten

Artikel zu Aktien

Anzahl der Aktienanleger seit 2001 um 35 Prozent gesunken

Boerse, App, Aktien, Kurs, Kurse,

Die Zahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfondsanteilen ist im ersten Halbjahr 2011 um 136.000 gestiegen. Insgesamt waren 8,3 Mio. Anleger in Deutschland direkt oder indirekt in Aktien investiert. Gegenüber dem Höchststand im Jahr 2001 bedeutet die aktuelle Zahl jedoch einen Rückgang um rund 4,5 Mio. (35,3 Prozent).

Deutsche besitzen 27 Millionen Wertpapierdepots

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Etwa jeder dritte Deutsche verfügt über ein Wertpapierdepot. Rund 27 Millionen Depots besaßen die privaten Haushalte in Deutschland 2010. In diesen lagen Wertpapiere im Wert von 783 Milliarden Euro.

Natur-Aktien-Index (NAI) aus 30 sozial-ökologischen Unternehmen

Natur, Nachhaltigkeit,

Der Natur-Aktien-Index (NAI) umfasst 30 internationale Unternehmen, die nach besonders konsequenten Maßstäben als erfolgreiche Öko-Vorreiter ausgewählt werden. Der seit 1997 bestehende Index gilt als Orientierung für »grüne Geldanlagen«.

Soziale Schere bei Aktienanlagen öffnet sich

Im ersten Halbjahr 2010 lag die Zahl der Aktionäre und Aktienfondsbesitzer in Deutschland bei 8,6 Millionen und ist damit erneut leicht gesunken. Dies entspricht einer Aktionärsquote von 13,3 Prozent der deutschen Bevölkerung. Im Jahr 2009 besaßen noch 8,8 Millionen Anleger Aktien oder Aktienfondsanteile

Geldanlagen in Aktienfonds erfordern viel Geduld

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Die Anlageergebnisse von Investmentfonds-Sparplänen haben sich seit Jahresbeginn stetig verbessert. Dies trifft besonders für die Ergebnisse von Aktienfonds-Sparplänen zu.

Börsenkommentar: Zeichen der Ermüdung

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn

Incentive-Studie: Klassische Aktienoptionspläne verlieren an Bedeutung

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Wirtschaftskrise fördert den Trend zu einer stärker am langfristigen unternehmerischen Denken ausgerichteten Vergütungspolitik deutscher Aktiengesellschaften, wie eine aktuelle Studie der Managementberatung Kienbaum zeigt.

Voreiliger Optimismus an den Börsen

Auf einem Computer wird eine Börsentabelle  angezeigt.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Krise? Welche Krise? - Rally am Aktienmarkt setzt sich fort

Ein alter Tachometer.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Bodenbildung in Sicht - Stabilisierungstendenzen an den Aktienmärkten

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn zu den Märkten

20 Jahre Dax: Aktienindex und Vorstandsgehälter entwickeln sich im Gleichschritt

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Wenn der zwanzigste Geburtstag des Dax gefeiert wird, hat nicht nur der Aktienindex eine Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Auch die Vorstandsgehälter stiegen deutlich und entwickelten sich im Gleichschritt mit dem Dax.

EZB-Direktoriumsmitglied Stark: Konjunktur wird Turbulenzen an den Börsen verkraften

Ein Wasserwirbel von Dunkelheit umgeben.

Die Europäische Zentralbank hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die Konjunktur in der Euro-Zone die Turbulenzen an den Aktienmärkten verkraften kann.

Wirtschaftsweiser: Deutsche Konjunktur durch Börsencrash nicht gefährdet

Volkswirt Wolfgang Franz, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, sieht auch nach den jüngsten Kurseinbrüchen an den Aktienmärkten keine Gefahr für die Konjunktur in Deutschland.

Handelsblatt-Prognosebörse »eix-market.de«

Handelsblatt-Prognoseboerse eix-marktet

Auf der Prognosebörse EIX sagen Bürger die Wirtschaftsentwicklung voraus. Die Teilnehmer handeln die Prognose wichtiger Konjunkturdaten – Bruttoinlandsprodukt, Inflationsrate, Arbeitslosenzahlen, Exporte, Bruttoanlageinvestitionen – über virtuelle Aktien. Dabei wird die persönliche Erwartung über Aktienankäufe und -verkäufe auf der Prognosebörse umgesetzt.

VuV-Stimmungsbarometer: Mitglieder favorisieren den deutschen Aktienmarkt

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Die unabhängigen Vermögensverwalter sind trotz lang anhaltender Hausse an den internationalen Kapitalmärkten weiterhin positiv für die Aktienmärkte gestimmt.

Antworten auf Aktien aktuell Januar 2020

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Aktien

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage