DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageAktien

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Ich würde gerne einmal fragen, was für Wege es gibt um enorme Renditen zu erzielen? Interessant finde ich hierbei Stock-Picking, allgemein weil mich der Aktienmarkt einfach nur fasziniert. Dennoch gibt es noch andere Möglichtkeiten und welche Aktien mit übermäßigem Potential gibt es, natürlich spekulativ...
Gruß

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Alles ist möglich.
Es gibt im Grunde zwei Wege: Risk und Leverage.

Ersteres ist höchstwahrscheinlich der Weg zur schwarzen Null, letzteres der Weg in die Privatinsolvenz. Viel Spaß!

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Ich würde gerne einmal fragen, was für Wege es gibt um enorme Renditen zu erzielen? Interessant finde ich hierbei Stock-Picking, allgemein weil mich der Aktienmarkt einfach nur fasziniert. Dennoch gibt es noch andere Möglichtkeiten und welche Aktien mit übermäßigem Potential gibt es, natürlich spekulativ...
Gruß

Tesla shorten

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Ich würde gerne einmal fragen, was für Wege es gibt um enorme Renditen zu erzielen? Interessant finde ich hierbei Stock-Picking, allgemein weil mich der Aktienmarkt einfach nur fasziniert. Dennoch gibt es noch andere Möglichtkeiten und welche Aktien mit übermäßigem Potential gibt es, natürlich spekulativ...
Gruß

Lotto
All-in 50k scheine

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Ins nächste Casino fahren, als High-Roller registrieren, 50k 5x in Folge auf rot setzen, lucky sein, gw zu 1,6 mio

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Casino. Alles auf eine Zahl setzen.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Faktor Zertifikate, Calls, Knock out auf Nasdaq oder den Future Long handeln.
Ansonsten Crypto Futures handeln

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Optionen (Knoch-Outs, Shorts, Turbo-Zertifikate) mit möglichst großem Hebel. Würde ich mir aber zwei mal überlegen weil du dich damit auch stark überschulden kannst...

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Wasserstoffaktien. Richtig viel Potential noch. ITM Power zum Beispiel nicht mal eine Milliarde Wert. powerCell auch

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Ich würde gerne einmal fragen, was für Wege es gibt um enorme Renditen zu erzielen? Interessant finde ich hierbei Stock-Picking, allgemein weil mich der Aktienmarkt einfach nur fasziniert. Dennoch gibt es noch andere Möglichtkeiten und welche Aktien mit übermäßigem Potential gibt es, natürlich spekulativ...
Gruß

Optionen oder CFDs mit entsprechenden Hebeln. Kannst gerne mit Stock picking kombinieren. Mit 100er Hebel cfds geht das bei viel Glück schnell auf die 1 Mio.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Wasserstoffaktien. Richtig viel Potential noch. ITM Power zum Beispiel nicht mal eine Milliarde Wert. powerCell auch

So ein Schmarn, wenn unsere Politik schon was fördert... Das echte KnowHow von Linde ist eh schon verkauft. @TE - warte die Rezession ab und investier dann konservativ. Wieso ein Jahr?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Möglich ist alles. Habe mal in Lake Tahoe im Casino gesehen, wie eine Dame den Jackpot geknackt hat. das wurde dann natürlich auch möglichst öffentlichkeitswirksam zelebriert.

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Casino. Alles auf eine Zahl setzen.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Ich war der mit dem 20er Hebel Turbo.

Das war Ernst gemeint und kein Casino Vorschlag. Wenn du aus 50k 1Mio in einem Jahr machen willst, brauchst du nicht mit iwelchem Stockpicking rumeiern, sondern maximales Risiko mit Optionen fahren sonst kannst du das gleich vergessen. Achja, das ist dann alles andere nur nicht "investieren".

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

Weil es einfach Ausnahmen sind in denen man solche Zuwächse herausholen kann. Ansonsten geht das nur noch mit Glückspiel. Deshalb die Kommentare.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Frag Dich mal wieso es so viele angestellte IB gibt und so wenige Selbstständige die ihr Vermögen jedes Jahr verzwanzigfachen...

Merkste was?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

Überleg mal so: Es gibt viele, die sich intensiv mit Traden, Investieren etc. beschäftigen und die man wohl als Experten bezeichnen würde. Wenn das was du beschreibst so einfach wäre, müsste es doch viel mehr superreiche geben, als es tatzächlich gibt. Denk da mal drüber nach.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

Die Hebelprodukte sind ernsthafte Vorschläge. Einen Return von 2000% p.a. (50k zu 1 Mio) gibt es nur mit unfassbar viel Risiko. Da sprechen wir von einer extrem rechtsschiefen Verteilung mit negativem Erwartungswert und eben die geringe Chance auf einen extrem hohen Return. Im Aktienbereich nennt man sowas Lottery stocks, penny stocks sind eine Ausprägung davon. Daher liegt der Vergleich zu Casino oder Lotto gar nicht so fern, Glückspiel hat eine ähnlich Payoff-Verteilung.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen...
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.

Mein Vorschlag (Risk & Leverage) war auch ernst gemeint. Das sind die einzigen beiden Wege, die du für einen annual Return von 1900% (entspricht 20x) erwirtschaften kannst. Mit dem richtigen Lev Faktor brauchst du sogar nur einen Return knapp über deiner Kreditrate.

Return ist aber nun mal der Preis, den man für genommenes Risiko erhält - deswegen sind die Kasino-/Lotto-Kommentare nicht abwegiger als deine "Stockpicker-Mentalität". In der Wissenschaft spricht man mit Blick auf deine Aussagen übrigens vom Overconfidence Bias.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

Dann fange an aus deinem Modell herauszukommen und erstmal von Returns zu sprechen, als von einer Mio im Jahr. In deinem Muster Portfolio gehören Steuer, Verwaltungsgebühren, Courtage etc. einfach dazu...

Wenn du bereits im Thema stehst, was erhoffst du dir hier für Antworten?

Realtime zum Stock ist für mich eine Flash Trader Story, der ich ohnehin nicht zustimmen kann. Real time zum stock wirst du auf einer popeligen App in einem dermaßen unterentwickelten Digitalinfrastrukturland wie DE nicht erleben (vorerst?)

Zur Frage:

Ich bin bspw. bei Bank Titeln ganz gerne dabei. Leider bisher nicht investiert. Siehe DB. Bei ca. 6 EUR wäre ich eingstiegen ohne zu zögern. Warum nicht? fehlendes EK...
Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Ich bin der Ansicht, dass eine Anlage (gewisse Kenntnisse vorausgesetzt) durchaus auch auf Grund von Zeitungsartikeln und Bauchgefühl umsetzen lassen kann (Think of behavioral finance). Zu viele Informationen können auch zum falschen Entschluss führen.

Geh mal den Schritt weiter, wenn es darum geht, welche Ziele verfolgt werden könnten, wenn man von Value Investing spricht.

Z. B. Passive screeners, contrarian investors, activist value investors

Chartanalyse wäre auch eine Möglichkeit. Bollinger Band etc.

Wie du siehst. In einem Jahr aus 50k, 1000k zu machen kann möglich sein. Die Theorie lässt es zumindest zu...

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Mit großem Hebel auf Wirecard heute Morgen vor den Zahlen und du hast fast deine Mio im Sack

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Spare erstmal deine 50k, dann kannst du das Träumen hier anfangen. Viele schaffen das ja noch nicht einmal, weil sie zu wenig verdienen oder dem Konsumrausch verfallen sind. Hatte im Büro Kollegen, die sich jeden Tag irgend nen Mist im scheiss Laden Amazon bestellt haben und am Ende des Monats rumgeheult haben, dass das Geld hinten und vorne nicht reicht.
Und wenn du dann die 50k gespart hast, dann wirst du erstmal feststellen, wie mühsam es war und es dann doch auf dem Tagesgeldkonto oder in irgendwelche „sicheren“ ETFs stecken.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Call - Optionsschein mit großem Hebel auf Tesla vor vier Monaten.
Put - Optionsschein mit großem Hebel auf Varta vor einem Monat.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Kauf dir nen 20er Hebel Turbo und butter alles rein.

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

Überleg mal so: Es gibt viele, die sich intensiv mit Traden, Investieren etc. beschäftigen und die man wohl als Experten bezeichnen würde. Wenn das was du beschreibst so einfach wäre, müsste es doch viel mehr superreiche geben, als es tatzächlich gibt. Denk da mal drüber nach.

Ne, eben nicht. Das sind alles Nullsummenspiele. Wenn ich an der Börse was gewinne muss ein anderer verlieren.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Ne, eben nicht. Das sind alles Nullsummenspiele. Wenn ich an der Börse was gewinne muss ein anderer verlieren.

Das stimmt nicht, weil laufend neue Industrien von hoher Profitabilität neu entstehen:

Dow 1990: 3.000 --> 2020: 29.500
S&P 1990: 350 --> 2020: 3.400
Nasdaq 1990: 220 --> 2020: 9.600

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Richtig gute Kontake in großen Konzernen und KO-Scheine.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Den Wandel sowie Zuwachs an Ertrag wie Börsenkapitalisierung sieht man auch daran, daß bis in die 00er Jahre stets Ölproduzenten mit unter den international größten Konzernen zu finden waren.

Diese wurden nun vollständig von den großen amerikanischen Digitalkonzernen verdrängt.

Bedenke auch, wo mit einer der Stars von vor 20 Jahren, General Electric unter "Neutronen " Jack Welch heute steht ...

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

1.900% sind eher unrealistisch.
Du kannst zB zweimal mit einem 20x Hebel auf eine Richtung setzen, und bei c. +7,5% Position verkaufen. Jeweils +150% mit Wahrscheinlichkeit ~40%. Dann hast du mit Glück nach 2 Wochen 300k

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

  1. Dann stell erstmal dein Computerspiel auf richtiges Geld um. Glaub mir, es macht einen riesen Unterschied ob du ein Musterdepot hast oder mit echten Werten zockst. Denn auf eimal ist das alles "real". Ich garantiere dir, wenn du so unbedarft an die Sache herangehst, dann wirst du die ersten Nächte nicht schlafen, weil du permanent am checken bist.

  2. Von 50T auf 1Mio sind 2000% Rendite. Lassen wir mal die Steuern weg, die dir ja immerhin bewusst sind. Tesla hat immer 400% geschafft. Die Wasserstoffaktien auch in etwa. Das heißt, du hast aus deinen 50Mio in ein paar Monaten 200Mio gemacht. Fehlen immer noch 800Mio. Grundsätzlich passieren solche Events aber nicht häufig, da eine positive Grundstimmung plus sektoraler Hype zusammenkommen muss. Das passiert alle paar Jahre mal und die Frage ist dann, ob danach der Markt wieder zusammenbricht (siehe Cannabis) oder nicht. Hinzu kommen "weiche Faktoren". Wenn man sich die Historie der Teslaktie anschaut, dann reicht vermutlich schon eine Meldung über einen Coronafall in der Gigafactory in China und die Aktie ist bei 100€.

Du musst also massiv hebeln, um die restlichen 1600% zu erreichen. Die Quote hierbei beträgt in etwa 1:10 Also 90% (eher noch 95%) der Anleger verbrennen sich dabei, denn das Risiko, dass du bei dem nächsten Hebel den wieder Großteil verlierst steigt mit jeder weiteren Position. Sofern du nicht dem psychischen Druck standhältst und frühzeitig bei deiner(!) erwarteten Gewinnschwelle aussteigst, verlierst du. Hast du das noch nie real mitgemacht und schaust immer nur auf einzelne Musterportfolios, dann gehörst du zu den 90%.
Die restlichen Day-Trader (also die <10%) realisieren zwar stetige Gewinne und können davon sehr gut leben, diese sind aber wesentlich(!) niedriger, einfach weil das Risiko viel zu hoch ist.

  1. Du hast überhaupt kein Verständnis für Zahlen. Sorry. Dir ist schon klar, dass wenn das wirklich so einfach ginge, dann wären deine Musterdepotzocker alle nach noch nicht einmal drei Jahren Milliardäre(!). Hm.
antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

  1. Du hast überhaupt kein Verständnis für Zahlen. Sorry. Dir ist schon klar, dass wenn das wirklich so einfach ginge, dann wären deine Musterdepotzocker alle nach noch nicht einmal drei Jahren Milliardäre(!). Hm.

Mit "kleinen Zahlen" ist es schon deswegen einfacher, weil man nicht eben ein paar Millionen in einem einzelnen Optionsschein unterbringen kann.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Mit großem Hebel auf Wirecard heute Morgen vor den Zahlen und du hast fast deine Mio im Sack

Ja, hat ja super funktioniert. :-D

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Das ist auf jeden Fall möglich, aber nur wenn du ein Asset wählst, das bei einem Invest von 50€k innerhalb von einem Jahr um 950€k steigt (Total shareholder return). Hoffe das hilft weiter

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Ich würde gerne einmal fragen, was für Wege es gibt um enorme Renditen zu erzielen? Interessant finde ich hierbei Stock-Picking, allgemein weil mich der Aktienmarkt einfach nur fasziniert. Dennoch gibt es noch andere Möglichtkeiten und welche Aktien mit übermäßigem Potential gibt es, natürlich spekulativ...
Gruß

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Das ist auf jeden Fall möglich, aber nur wenn du ein Asset wählst, das bei einem Invest von 50€k innerhalb von einem Jahr um 950€k steigt (Total shareholder return). Hoffe das hilft weiter

Natürlich nicht, das ist ja nicht mal ein vernünftiger Satz...

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Warum denn nicht? Bitte erkläre mir das. Ich habe doch klar abgegrenzt auf was renditeseitig zu achten ist

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Das ist auf jeden Fall möglich, aber nur wenn du ein Asset wählst, das bei einem Invest von 50€k innerhalb von einem Jahr um 950€k steigt (Total shareholder return). Hoffe das hilft weiter

Natürlich nicht, das ist ja nicht mal ein vernünftiger Satz...

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Warum denn nicht? Bitte erkläre mir das. Ich habe doch klar abgegrenzt auf was renditeseitig zu achten ist

Das ist auf jeden Fall möglich, aber nur wenn du ein Asset wählst, das bei einem Invest von 50€k innerhalb von einem Jahr um 950€k steigt (Total shareholder return). Hoffe das hilft weiter

Natürlich nicht, das ist ja nicht mal ein vernünftiger Satz...

Das ist eigentlich unnötig, weiter oben stehen schon wesentlich bessere Antworten auf die Fragen des TE, keine Ahnung warum man dann noch Halbwissen (im besten Fall) beisteuern muss. Abgegrenzt hast du auch nichts.

Aber damit du heute etwas lernst:

  1. Total return ist etwas anderes, da er auch Dividenden & Co. berücksichtigt (du beschreibst einen capital gain).
  2. Es hängt nicht "nur vom Asset" ab. Vielmehr von dem Hebel, den man ansetzt. Da kann theoretisch schon ein spread von 1 bps über der borrowing rate reichen. Alternativ können Derivate und Optionen genutzt werden, die implied leverage enthalten.
  3. Invest ist ein englisches Verb (kennst du wahrscheinlich als "Tu-Wort"), dein Satz erfordert aber ein Nomen.
  4. 50€k...? Du meinst wahrscheinlich 50k €

Du hast aber sehr gut erkannt, dass der TE 950k machen muss wenn er von 50k auf 1 Mio. kommen will. Weiter so!

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Jau, meine Put Optionen sind 70% im Plus

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Mit großem Hebel auf Wirecard heute Morgen vor den Zahlen und du hast fast deine Mio im Sack

Ja, hat ja super funktioniert. :-D

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Futures kaufen mit engem stop loss. Stop loss immer wieder nachziehen und dann Glück haben und eine große Welle reiten.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Futures kaufen mit engem stop loss. Stop loss immer wieder nachziehen und dann Glück haben und eine große Welle reiten.

Beispiele dazu aus dem DAX - Index:

Adidas 2015 - 2016, Bayer 2012 - 2013, Continental 2012 - 2013, Deutsche Post 2012 - 2013, Infineon 2016 - 2017, Lufthansa 2017, Merck 2014, Münchener Rück 2019, Wirecard 2017 - 2018.

Das sind nur diejenigen Werte, die in den genannten Zeiträumen stabil und ohne größere Rücksetzer deutlich angestiegen sind.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Nasdaq 2009 - 2030

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Futures kaufen mit engem stop loss. Stop loss immer wieder nachziehen und dann Glück haben und eine große Welle reiten.

Beispiele dazu aus dem DAX - Index:

Adidas 2015 - 2016, Bayer 2012 - 2013, Continental 2012 - 2013, Deutsche Post 2012 - 2013, Infineon 2016 - 2017, Lufthansa 2017, Merck 2014, Münchener Rück 2019, Wirecard 2017 - 2018.

Das sind nur diejenigen Werte, die in den genannten Zeiträumen stabil und ohne größere Rücksetzer deutlich angestiegen sind.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Nasdaq 2009 - 2030

Wo gibt es Optionsscheine mit 21 Jahren Laufzeit?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Hier nochmal der TE, ich verstehe nicht was die ganzen Casino Vorschläge sollen, ich weiß das es möglich sein kann an der Börse auch zu gewinnen und gerne wenn mich jetzt jeder "blutiger Anfänger/Amateur" bezeichnet trade ich schon mit einer Applikation und das in Real-time zum stock. Hierbei handelt es sich natürlich um fiktives Geld, jedoch gibt es dort mehrere Musterbeispiele die beweisen, in einem Jahr auf mehrere Millionen zu kommen und das sind nicht gerade wenige und ja Steuern werden hierbei nicht mit einkalkuliert, dennoch ist es möglich andere Gebühren selbstverständlich auch nicht, der Spread jedoch schon.
Also bitte vernünftige Vorschläge und Anregungen.
Gruß

  1. Dann stell erstmal dein Computerspiel auf richtiges Geld um. Glaub mir, es macht einen riesen Unterschied ob du ein Musterdepot hast oder mit echten Werten zockst. Denn auf eimal ist das alles "real". Ich garantiere dir, wenn du so unbedarft an die Sache herangehst, dann wirst du die ersten Nächte nicht schlafen, weil du permanent am checken bist.

  2. Von 50T auf 1Mio sind 2000% Rendite. Lassen wir mal die Steuern weg, die dir ja immerhin bewusst sind. Tesla hat immer 400% geschafft. Die Wasserstoffaktien auch in etwa. Das heißt, du hast aus deinen 50Mio in ein paar Monaten 200Mio gemacht. Fehlen immer noch 800Mio. Grundsätzlich passieren solche Events aber nicht häufig, da eine positive Grundstimmung plus sektoraler Hype zusammenkommen muss. Das passiert alle paar Jahre mal und die Frage ist dann, ob danach der Markt wieder zusammenbricht (siehe Cannabis) oder nicht. Hinzu kommen "weiche Faktoren". Wenn man sich die Historie der Teslaktie anschaut, dann reicht vermutlich schon eine Meldung über einen Coronafall in der Gigafactory in China und die Aktie ist bei 100€.

Du musst also massiv hebeln, um die restlichen 1600% zu erreichen. Die Quote hierbei beträgt in etwa 1:10 Also 90% (eher noch 95%) der Anleger verbrennen sich dabei, denn das Risiko, dass du bei dem nächsten Hebel den wieder Großteil verlierst steigt mit jeder weiteren Position. Sofern du nicht dem psychischen Druck standhältst und frühzeitig bei deiner(!) erwarteten Gewinnschwelle aussteigst, verlierst du. Hast du das noch nie real mitgemacht und schaust immer nur auf einzelne Musterportfolios, dann gehörst du zu den 90%.
Die restlichen Day-Trader (also die <10%) realisieren zwar stetige Gewinne und können davon sehr gut leben, diese sind aber wesentlich(!) niedriger, einfach weil das Risiko viel zu hoch ist.

  1. Du hast überhaupt kein Verständnis für Zahlen. Sorry. Dir ist schon klar, dass wenn das wirklich so einfach ginge, dann wären deine Musterdepotzocker alle nach noch nicht einmal drei Jahren Milliardäre(!). Hm.

Alles nochmal auf Anfang, ich bin nicht auf CFD trading aus, sondern auf simple Aktien und desweiteren möchte ich nicht in einer Woche oder gar einem Tag die 950k plus machen, sondern innerhalb eines Jahres und das am liebsten mit "normalen" Aktien. Ich finde die Materie einfach fabelhaft. Hier einmal eine
Bsp. Rechnung (alle Werte aus der ard/ing börse):

  1. Kauf von Steinhoff International Holding Aktie bei 0,05€ am Ende des letzten Monats
  2. Halten der Aktie
  3. Verkauf der Aktie am Anfang des Monats bei 0,12€
  4. (Schlussfolgerung). Verdopplung des Einsatzes, bei Bsp 50k = 100k (und ja Steuern, Spread und Gebühren all inclusive eingerechnet)

Gruß

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Hör auf zu trollen..

Bei deinem Beispiel kannst du ja 900k Fremdfinanzieren:

Leverage: 900k
EK: 50k
Kauf von Steinhof für 950K
Verkauf bei doppeltem Kurs für 1900K
Zurückzahlen der Fremdfinanzierung: 900K
Dein Cash: 1000k bzw. 950K Gewinn.

Spread und Zinsen nicht mit einberechnet.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Hör auf zu trollen..

Bei deinem Beispiel kannst du ja 900k Fremdfinanzieren:

Leverage: 900k
EK: 50k
Kauf von Steinhof für 950K
Verkauf bei doppeltem Kurs für 1900K
Zurückzahlen der Fremdfinanzierung: 900K
Dein Cash: 1000k bzw. 950K Gewinn.

Spread und Zinsen nicht mit einberechnet.

Nein, das soll nur als Beispiel dienen, in einem Jahr mit solchen stock-picks aus anfänglich 50k 1mil zu machen.
Beim erläuterten Beispiel handelt es sich um einen Gewinn von 50k (100k Endresultat)
Dann mit den 100k Kapital weiterinvestieren und schlussendlich am Ende des Jahres bei 1mill anzukommen.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Hör auf zu trollen..

Bei deinem Beispiel kannst du ja 900k Fremdfinanzieren:

Leverage: 900k
EK: 50k
Kauf von Steinhof für 950K
Verkauf bei doppeltem Kurs für 1900K
Zurückzahlen der Fremdfinanzierung: 900K
Dein Cash: 1000k bzw. 950K Gewinn.

Spread und Zinsen nicht mit einberechnet.

Nein, das soll nur als Beispiel dienen, in einem Jahr mit solchen stock-picks aus anfänglich 50k 1mil zu machen.
Beim erläuterten Beispiel handelt es sich um einen Gewinn von 50k (100k Endresultat)
Dann mit den 100k Kapital weiterinvestieren und schlussendlich am Ende des Jahres bei 1mill anzukommen.

Das sind nur 4 Trades die eine Verdopplung deines gewählten Einzeltitels erfordern. Und einmal Schlappe 25%
Kannst du easy in 3 Monaten schaffen. Dein Beispiel ist ein Pennystock. Die sind ähnlich volatil wie Optionsscheine und damit auch in der Risikoeinschätzung so zu bewerten.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Call - Optionsschein mit großem Hebel auf Tesla vor vier Monaten.

Siehe beispielsweise WKN SG73U2.

Put - Optionsschein mit großem Hebel auf Varta vor einem Monat.

Siehe beispielsweise WKN TR7B1A.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Wer hat denn die Eier und investiert da sein ganzes Vermögen rein?
Den möchte ich sehen..sicher ein cooler Typ...

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Call - Optionsschein mit großem Hebel auf Tesla vor vier Monaten.

Siehe beispielsweise WKN SG73U2.

Put - Optionsschein mit großem Hebel auf Varta vor einem Monat.

Siehe beispielsweise WKN TR7B1A.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Mußte ja nicht, wenn Du um den 4. Juni 2019 alle 99 Mio. Stück Optionsscheine SG73U2 um EUR 0,18 erworben hast, konnteste auf diese Weise maximal ca. EUR 17,8 Mio. investieren.

Heute sind die das 200fache wert, also ca. EUR 3,4 Mrd.

EUR 0,18 --> EUR 4,41

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

Wer hat denn die Eier und investiert da sein ganzes Vermögen rein?
Den möchte ich sehen..sicher ein cooler Typ...

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.02.2020:

Call - Optionsschein mit großem Hebel auf Tesla vor vier Monaten.

Siehe beispielsweise WKN SG73U2.

Put - Optionsschein mit großem Hebel auf Varta vor einem Monat.

Siehe beispielsweise WKN TR7B1A.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Wer am 4. Juni 2019 EUR 1.000,00 in SG73U2 investierte, hat heute EUR 23.500,00.

antworten
ExBerater

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

Wer am 4. Juni 2019 EUR 1.000,00 in SG73U2 investierte, hat heute EUR 23.500,00.

Echt blöd dass man das alles erst immer hinterher weiss

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Schön, wer am 2. September 2018 die Lottozahlen 3 18 22 23 32 35 SZ4 gewählt hat, hätte sogar 2,5 Mio bekommen.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Bedenke das Rendite - Risikoprofil.

Ich kaufe nur Optionsscheine auf Werte, die einigermaßen stabil steigen oder sinken, siehe GD 20 (bei boerse.de in der 6 Monats - Betrachtung immer mit dabei ) bzw. GD 38.

ExBerater schrieb am 15.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

Wer am 4. Juni 2019 EUR 1.000,00 in SG73U2 investierte, hat heute EUR 23.500,00.

Echt blöd dass man das alles erst immer hinterher weiss

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Was haltet ihr von Cannabis Aktien bzw. dem Green-Rush?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 19.02.2020:

Was haltet ihr von Cannabis Aktien bzw. dem Green-Rush?

Liefen von Ende 2018 bis Anfang 2019 recht gut, siehe Elixinol Global Limited.

Cannabis Aktien sind eben ein Modethema, wo sich der Hype inzwischen wieder gelegt hat.

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

WiWi Gast schrieb am 19.02.2020:

Was haltet ihr von Cannabis Aktien bzw. dem Green-Rush?

Liefen von Ende 2018 bis Anfang 2019 recht gut, siehe Elixinol Global Limited.

Cannabis Aktien sind eben ein Modethema, wo sich der Hype inzwischen wieder gelegt hat.

Ich vermute, dass mit der "langsamen" Legalisierung solche Aktien noch gut zulegen werden, vielleicht sogar die deutsche Cannabis AG?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Bisher nur ein Hype, vergleichbar wie um 2011 Rohstoffunternehmen aus dem Bereich seltene Erden. Siehe auch die wirtschaftliche Entwiclung diser Unternehmen in Relation zur Börsenbewertung.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2020:

Was haltet ihr von Cannabis Aktien bzw. dem Green-Rush?

Liefen von Ende 2018 bis Anfang 2019 recht gut, siehe Elixinol Global Limited.

Cannabis Aktien sind eben ein Modethema, wo sich der Hype inzwischen wieder gelegt hat.

Ich vermute, dass mit der "langsamen" Legalisierung solche Aktien noch gut zulegen werden, vielleicht sogar die deutsche Cannabis AG?

antworten
WiWi Gast

Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Naja, Cannabis ist halt ein Zock. Die Markteinschätzungen zu dem Geschäft sind durchaus valide, interessant wird es halt, wenn die Legalisierung weiter fortschreitet... Und natürlich stellt sich die Frage, ob man sich einzelne Unternehmen picken sollte (Schwergewichte der Branche) oder lieber über einen Fonds breiter streut.

Aber das Cannabisthema ist definitiv noch nicht tot. Unterschied zu 2018 ist halt, dass mittlerweile nicht mehr primär ein Hype herrscht, sondern die Unternehmen und Infrastruktur operativ nachvollzogen werden kann. (Von einer Historie an Geschäftszahlen und Kursentwicklung ganz zu schweigen).

WiWi Gast schrieb am 21.02.2020:

Bisher nur ein Hype, vergleichbar wie um 2011 Rohstoffunternehmen aus dem Bereich seltene Erden. Siehe auch die wirtschaftliche Entwiclung diser Unternehmen in Relation zur Börsenbewertung.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2020:

Was haltet ihr von Cannabis Aktien bzw. dem Green-Rush?

Liefen von Ende 2018 bis Anfang 2019 recht gut, siehe Elixinol Global Limited.

Cannabis Aktien sind eben ein Modethema, wo sich der Hype inzwischen wieder gelegt hat.

Ich vermute, dass mit der "langsamen" Legalisierung solche Aktien noch gut zulegen werden, vielleicht sogar die deutsche Cannabis AG?

antworten

Artikel zu Aktien

Anzahl der Aktienanleger seit 2001 um 35 Prozent gesunken

Boerse, App, Aktien, Kurs, Kurse,

Die Zahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfondsanteilen ist im ersten Halbjahr 2011 um 136.000 gestiegen. Insgesamt waren 8,3 Mio. Anleger in Deutschland direkt oder indirekt in Aktien investiert. Gegenüber dem Höchststand im Jahr 2001 bedeutet die aktuelle Zahl jedoch einen Rückgang um rund 4,5 Mio. (35,3 Prozent).

Deutsche besitzen 27 Millionen Wertpapierdepots

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Etwa jeder dritte Deutsche verfügt über ein Wertpapierdepot. Rund 27 Millionen Depots besaßen die privaten Haushalte in Deutschland 2010. In diesen lagen Wertpapiere im Wert von 783 Milliarden Euro.

Natur-Aktien-Index (NAI) aus 30 sozial-ökologischen Unternehmen

Natur, Nachhaltigkeit,

Der Natur-Aktien-Index (NAI) umfasst 30 internationale Unternehmen, die nach besonders konsequenten Maßstäben als erfolgreiche Öko-Vorreiter ausgewählt werden. Der seit 1997 bestehende Index gilt als Orientierung für »grüne Geldanlagen«.

Soziale Schere bei Aktienanlagen öffnet sich

Im ersten Halbjahr 2010 lag die Zahl der Aktionäre und Aktienfondsbesitzer in Deutschland bei 8,6 Millionen und ist damit erneut leicht gesunken. Dies entspricht einer Aktionärsquote von 13,3 Prozent der deutschen Bevölkerung. Im Jahr 2009 besaßen noch 8,8 Millionen Anleger Aktien oder Aktienfondsanteile

Geldanlagen in Aktienfonds erfordern viel Geduld

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Die Anlageergebnisse von Investmentfonds-Sparplänen haben sich seit Jahresbeginn stetig verbessert. Dies trifft besonders für die Ergebnisse von Aktienfonds-Sparplänen zu.

Börsenkommentar: Zeichen der Ermüdung

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn

Incentive-Studie: Klassische Aktienoptionspläne verlieren an Bedeutung

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Wirtschaftskrise fördert den Trend zu einer stärker am langfristigen unternehmerischen Denken ausgerichteten Vergütungspolitik deutscher Aktiengesellschaften, wie eine aktuelle Studie der Managementberatung Kienbaum zeigt.

Voreiliger Optimismus an den Börsen

Auf einem Computer wird eine Börsentabelle  angezeigt.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Krise? Welche Krise? - Rally am Aktienmarkt setzt sich fort

Ein alter Tachometer.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Bodenbildung in Sicht - Stabilisierungstendenzen an den Aktienmärkten

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn zu den Märkten

20 Jahre Dax: Aktienindex und Vorstandsgehälter entwickeln sich im Gleichschritt

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Wenn der zwanzigste Geburtstag des Dax gefeiert wird, hat nicht nur der Aktienindex eine Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Auch die Vorstandsgehälter stiegen deutlich und entwickelten sich im Gleichschritt mit dem Dax.

EZB-Direktoriumsmitglied Stark: Konjunktur wird Turbulenzen an den Börsen verkraften

Ein Wasserwirbel von Dunkelheit umgeben.

Die Europäische Zentralbank hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die Konjunktur in der Euro-Zone die Turbulenzen an den Aktienmärkten verkraften kann.

Wirtschaftsweiser: Deutsche Konjunktur durch Börsencrash nicht gefährdet

Volkswirt Wolfgang Franz, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, sieht auch nach den jüngsten Kurseinbrüchen an den Aktienmärkten keine Gefahr für die Konjunktur in Deutschland.

Handelsblatt-Prognosebörse »eix-market.de«

Handelsblatt-Prognoseboerse eix-marktet

Auf der Prognosebörse EIX sagen Bürger die Wirtschaftsentwicklung voraus. Die Teilnehmer handeln die Prognose wichtiger Konjunkturdaten – Bruttoinlandsprodukt, Inflationsrate, Arbeitslosenzahlen, Exporte, Bruttoanlageinvestitionen – über virtuelle Aktien. Dabei wird die persönliche Erwartung über Aktienankäufe und -verkäufe auf der Prognosebörse umgesetzt.

VuV-Stimmungsbarometer: Mitglieder favorisieren den deutschen Aktienmarkt

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Die unabhängigen Vermögensverwalter sind trotz lang anhaltender Hausse an den internationalen Kapitalmärkten weiterhin positiv für die Aktienmärkte gestimmt.

Antworten auf Ist es möglich in einem Jahr aus 50k 1mil zu machen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 57 Beiträge

Diskussionen zu Aktien

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage