DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageKPMG

Mündliche Zusage KPMG

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mündliche Zusage KPMG

Hallo allerseits,

ich hab vor rund 3 Wochen eine mündliche Zusage für eine Stelle bei KPMG bekommen (Partner hat mich am selben Tag angerufen, und mir gesagt, dass sie mich nehmen und der Vertrag nach Hause zugeschickt wird. Er hat kein Datum gesagt und ich nicht nachgefragt). Nun sind Ü3 Wochen vergangen und nichts ist passiert. Kann ich davon ausgehen, dass ich nie den Vertrag bekommen, sondern eine Absage erhalte? Ist es sinnvoll beim zuständigen Partner anzurufen oder in der HR? Hattet ihr schon solche Fälle?

Ich finds schade, weil ich immer einen guten Eindruck vom Unternehmen hatte und das Gespräch auch sehr gut verlief.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

hatte dies auch mal bei kpmg. wurde noch im auto angerufen mit zusage. sollte mich dann doch nochmals vorstellen und bekam die absage.
ist eben auch ein komischer laden. jeder sagte alles und keiner darf etwas entscheiden. typisch big4

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ruf den Partner an

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Jupp, nach 3 Wochen kann man ja mal nachfragen, ob der Vertrag noch in der Bearbeitung ist, da man dir sagte dass er umgehend zugesandt wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich musste auch über 3 Wochen auf den Vertrag warten (andere Firma, nicht KPMG). Habe auch schon gedacht, dass es nichts mehr wird, dann kam aber doch noch der Vertrag.
Insgesamt finde ich 3 Wochen aber schon zu lang. Ich würde einfach mal direkt dort anrufen und nachfragen. Zudem würde ich mich ggf. weiterbewerben. Solange die Tinte auf dem Vertrag nicht trocken ist, bin ich mit Zusagen extrem vorsichtig. Da habe ich bei meinen Bewerbungen schon zu viel erlebt.

antworten
Ghost11

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich würde auch den Partner anrufen, denn wenn er dich will, dann stellt dich Personalabteilung auch ein!

Die HR Leute haben eh nicht mehr viel zu entscheiden - wenn sich dich mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen haben und ein Manager/Partner war mit on board.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Was ist denn das Problem daran anzurufen und nachzufragen?!

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Die Partner haben einfach viel zu tun hier.
Im Zweifelsfall liegt der BBB (Bewerberbegleitbogen), der die Grundlage für die Vertragserstellung bildet und entsprechende Unterschriften benötigt, irgendwo auf dem Schreibtisch bzw. auf dem Schreibtisch des "Geschäftsbereichsleiters"...

Schick einfach eine Mail bzw. ruf an und frage nach. Ist nach 3 Wochen vollkommen legitim!

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Auf jeden Fall anrufen. Hatte das mal bei SAP - Zusage vom Manager, dann kam statt des Angebots nach über einer Woche die Einladung zu einem Folgetermin mit dem Leiter der Consultingsparte.

Das Angebot habe ich nach diesem Gespräch zwar bekommen, dennoch etwas enttäuschend wenn man eine Zusage bekommt und stattdessen noch einmal eingeladen wird...

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Warte nun auch fast 3 Wochen nach einer mündlichen Zusage für eine Praktikantenstelle auf meinen Vertrag, kann das wirklich so viel Zeit in Anspruch nehmen oder ist es besser telefonisch nachzufragen?

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Nach 3 Wochen kannst Du auch gerne telefonisch anrufen.

Aber alleine aufgrund der Notwendigkeit für eine Betriebsratanhörung inkl. Wartefrist von 10AT kommt man leider schnell in diese zeitlichen Dimensionen.
Zusätzlich kann dann leider schnell der Vertragsentwurf ein paar Tage länger als nötig bei einem Partner in der Mailbox liegen, usw usf...

In einem Riesenkonzern sind Arbeitsvertragserstellungen leider furchtbar bürokratische Prozesse, bei denen viele Leute mitreden wollen/müssen...

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Alles klar, vielen Dank! Dann bin ich ja doch ein wenig beruhigt - hatte damals noch direkt im Vorstellungsgespräch die Zusage erhalten, aber wenn man dann so lange warten muss kommt man doch immer ein wenig in das Grübeln :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Mündliche Zusagen bei KPMG sind nicht mal das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind.

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Totaler Unsinn.

Lounge Gast schrieb:

Mündliche Zusagen bei KPMG sind nicht mal das Papier wert,
auf dem sie gedruckt sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

lol

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Schon mal nachgedacht, warum er nur angerufen hat? - richtig. Damit es nirgendswo schriftlich festgehalten ist :)

Auf das KPMG Wort ist schon immer Verlass gewesen ... "niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"

antworten
Ein KPMGler

Re: M?ndliche Zusage KPMG

Gegen den Frust der Abgelehnten zur argumentieren, ist echt immer wieder anstrengend.

However, zumindest f?r meinen Bereich (Consulting FS, rd. 500 Leute), kann ich aus voller ?berzeugung sagen, dass auf eine m?ndliche Zusage voll gebaut werden kann.

Und ja, ich wei? es tats?chlich!

Lounge Gast schrieb:

Schon mal nachgedacht, warum er nur angerufen hat? - richtig.
Damit es nirgendswo schriftlich festgehalten ist :)

Auf das KPMG Wort ist schon immer Verlass gewesen ...
"niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Vertrag ist übrigens mittlerweile angekommen, also kann man auf die mündlichen Zusangen durchaus bauen ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Hallo zusammen,

dauert es immer so lange bis der Vertrag kommt? Ich hab vor fast 4 Wochen eine mündliche Zusage für eine Stelle bekommen (Big4)
Nach 2 Wochen habe ich nachgefragt und der Partner hat sofort geantwortet und sich für die Verzögerung entschuldigt. Er meinte dass, der interne Prozess dauern kann und bittet um mein Verständnis.
Ich habe nach fast 2 Wochen immer noch keinen Vertrag bekommen und ich werde langsam verrückt :-)
Kann ich noch nach so langer Zeit nach der mündlichen Zusage und nachdem der Partner auf meine Nachfrage geantwortet hat noch zu einer Absage kommen?

Vielen Dank und Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Prinzipiell: Unwahrscheinlich, dass du eine Absage bekommst, wenn dir zugesagt wurde. 6 Wochen sind aber schon echt der Hammer - verrät ja auch viel über einen Laden finde ich.

Aber: ich kenne zwei Fälle (1xEY, 1xPWC) bei denen nach mündlicher Zusage tatsächlich noch eine Absage kam mit der Begründung, dass die Stelle doch nicht bewilligt wurde. Immerhin wurde der eine dann für eine andere Position intern empfohlen, die er dann auch bekommen hat (allerdings dadurch Berufseinstieg mit Verzögerung).

Daher: bindend wird ein Angebot nur, wenn du was Unterschriebenes in der Hand hälst. Bis dahin gilt es sich weiter zu bewerben und sich Optionen zu schaffen. Das gilt allgemein in der Berufswelt.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich würde nachfragen aber es ist einfach möglich das es so lange dauert. Hab selbst nen ähnlichen Fall erlebt bei nem großen Konzern (keine big4).

Mitte Dezember mündliche Zusage für Arbeitsbeginn 1.2. Vertrag lag am 25.01 bei mir aufm Tisch. Also obwohl es extrem kurzfristig war hat es einfach ewig gedauert.

Grund war, dass die letzte BR Sitzung vor Weihnachten bereits ausgebucht war und die erste BR Sitzung nach Weihnachten ist dann wegen irgendwas ausgefallen. Zack sind 5 Wochen rum. Aber ja ich hatte während dessen Kontakt mit meinem Bereichsleiter und hab nicht stillschweigend gewartet.

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Sowas zieht sich einfach leider alles.

  • Zuerst muss der Partner selbst alle möglichen Details eingeben oder alternativ freigeben (das dauert schon mal und bietet noch dazu Potential für große Verzögerungen, weil Partner den Kopf mit allem möglichen voll haben)
  • dann muss HR intern alles Vertragliche vorbereiten
  • dann bekommt der BR eine 10-tägige Anhörungsfrist, um gegen den Vertrag Einspruch einzulegen (z.B. weil Senior eingestellt, aus dem CV aber keine vorherige Erfahrung erkennbar oder aber auch gerne weil das Gehalt zu hoch ist für diesen Level)
  • danach wird Vertrag von HR finalisiert und Dir postalisch zugeschickt.

Das Ganze kann gut und gerne 3 Wochen dauern, ohne dass da jemand was böses will!

Zu einer Absage kann es aber eigentlich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Vielen herzlichen Dank für die Rückmeldungen. Bin jetzt ein bisschen beruhigt :-) Ehrlich gesagt, ich kann mir selber auch nicht vorstellen, dass ich nach dieser Zeit noch eine Absage bekomme. Und besonders nachdem der Partner "sofort"(1,5 Std danach) auf meine Nachfrage reagiert hat mit der Bitte um Verständnis weil der interne Prozess dauern kann. Bis jetzt war er immer sehr korrekt und hat immer sein Wort gehalten. Aber wenn man in der Situation ist und den Job unbedingt haben will, ist es sehr schwer rational alles zu betrachten und ruhig zu bleiben. Die Stelle ist der Hammer und ich möchte die unbedingt haben :-) Auf der anderen Seite möchte ich nicht ungeduldig wirken nach der Rückmeldung des Partners. Daher wollte ich wissen, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich noch zu diesem Zeitpunkt doch eine Absage bekomme.
Ich warte bis Ende dieser Woche und werde mich nochmal bei dem Partner melden falls ich bis dahin den Vertrag nicht bekommen habe.
Vielen Dank noch mal für die Rückmeldungen.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich habe auch eine mündliche Zusage von Manager und Senior Manager. Die meinten schon, dass das bis zu 5 Wochen dauern kann. Können theoretisch nur Partner einstellen? Wie hoch ist die Chance, dass das doch nichts wird?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

Ich habe auch eine mündliche Zusage von Manager und Senior Manager. Die meinten schon, dass das bis zu 5 Wochen dauern kann. Können theoretisch nur Partner einstellen? Wie hoch ist die Chance, dass das doch nichts wird?

Sind wir das Orakel von Blackrock? Wie sollen wir seriös die Chancen berechnen, ob das doch nichts wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

Ich habe auch eine mündliche Zusage von Manager und Senior Manager. Die meinten schon, dass das bis zu 5 Wochen dauern kann. Können theoretisch nur Partner einstellen? Wie hoch ist die Chance, dass das doch nichts wird?

Du bist doch ein erwachsener Mensch. Was spricht denn dagegen bei der HR mal anzurufen?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

Ich habe auch eine mündliche Zusage von Manager und Senior Manager. Die meinten schon, dass das bis zu 5 Wochen dauern kann. Können theoretisch nur Partner einstellen? Wie hoch ist die Chance, dass das doch nichts wird?

Sind wir das Orakel von Blackrock? Wie sollen wir seriös die Chancen berechnen, ob das doch nichts wird.

Ich meine eher, weil ich mit keinem Partner Kontakt hatte. Das ist dann aber anscheinend nicht außergewöhnlich?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Also ich hatte ca. 1.5 Wochen lang nur eine mdl. Zusage von einem der beiden Senior Manager im Gespräch und dann hat mich HR kontaktiert und alles weitere abgewickelt. Brauchte auch kein zweites Gespräch oder Partner o.Ä.

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

Ich habe auch eine mündliche Zusage von Manager und Senior Manager. Die meinten schon, dass das bis zu 5 Wochen dauern kann. Können theoretisch nur Partner einstellen? Wie hoch ist die Chance, dass das doch nichts wird?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Können die Partner keine schriftliche Zusage geben?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Können die Partner keine schriftliche Zusage geben?

du willst wirklich, dass der einen proforma fetzen ausfüllt?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Können die Partner keine schriftliche Zusage geben?

die haben auch sonst nichts zutun....
willst du die sonst verklagen?

kenne es bei dax Konzernen so, dass 4 bis 8 Wochen auf einen Vertrag Standard sind

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ist bei KPMG normal und war bei mir auch so. Den Vertrag bekommst du erst, wenn alles durch den Betriebsrat durch ist. Hat bei mir 3 Wochen gedauert. Ich würde mir keine Gedanken machen. Wenn du eine Zusage hast dann bekommst du auch deinen Vertrag.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Naja, normalerweise. Glaubst du wirklich, die Offer wird nicht zurückgezogen oder du schaffst die Trial Period? Eieiei

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Hör nicht auf solche Leute. Habe auch ein Offer von KPMG & Soll auch direkt auf ein Projekt gestafft werden, PL hat mich heute noch mal kontaktiert & meinen CV angefordert, damit der mich auf dem Projekt anmelden kann

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Danke fürs klarstellen!

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Wer in diesen Tagen auf Basis von Gerüchten berufliche Entscheidungen fällt ohne das zu prüfen dem ist doch nicht mehr zu helfen. Wollt ihr bei KPMG wirklich solche Leute.

antworten
TheCanadian

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Danke KPMGler für's klarstellen, du bist mir so sympathisch :D du machst dieses Forum ungemein wertvoller

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Bezüglich Unverantwortlichkeit sollte man sich als KPMGler nicht so weit aus dem Fenster lehnen und lieber mal deutschlandweit Home Office anordnen. Das zu unterlassen ist unverantwortlich!

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Bezüglich Unverantwortlichkeit sollte man sich als KPMGler nicht so weit aus dem Fenster lehnen und lieber mal deutschlandweit Home Office anordnen. Das zu unterlassen ist unverantwortlich!

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Hä? Wir haben deutschlandweit Home Office angeordnet.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Bezüglich Unverantwortlichkeit sollte man sich als KPMGler nicht so weit aus dem Fenster lehnen und lieber mal deutschlandweit Home Office anordnen. Das zu unterlassen ist unverantwortlich!

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

ich hab mal bei der Telekom gearbeitet & bis Ende des jahres bei o2 -> willst du deinen Handy & mobilfunktarif jetzt auch 4 free?

irgendwo ist halt auch für exzellente Mitarbeiter oder Führungskräfte eine Grenze, wo eben nur die Konzernleitung eine Managemententscheidung treffen kann

Der Kmpgler hat wahrscheinlich einen so großen Teil seiner Freizeit hier reingesteckt, nur um zu helfen, dass man ihn jetzt bestimmt nicht mit den Entscheidungen seiner Firma konfrontieren muss - insbesondere, wenn man seine eigene Meinung und seine teamentscheidungen dazu nicht kennt (die uns auch nichts angehen)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich hab auch letzten Freitag ne mndl. zusage für das Traineeprogramm Deal Advisory erhalten! :D ich würde mich sehr freuen, falls jmd noch Tipps für den Start geben und/ oder vom Programm berichten kann

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

antworten
Regentanne

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Ich hab auch letzten Freitag ne mndl. zusage für das Traineeprogramm Deal Advisory erhalten! :D ich würde mich sehr freuen, falls jmd noch Tipps für den Start geben und/ oder vom Programm berichten kann

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

Wie sehen deine Noten so aus? Praktika? Ausland?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

FS Consulting :)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Regentanne schrieb am 17.03.2020:

Ich hab auch letzten Freitag ne mndl. zusage für das Traineeprogramm Deal Advisory erhalten! :D ich würde mich sehr freuen, falls jmd noch Tipps für den Start geben und/ oder vom Programm berichten kann

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

Wie sehen deine Noten so aus? Praktika? Ausland?

Master WiInfo < 1,3 Ausbildung, diverse Werkstudententätigkeiten, Ausland nein.
Wieso fragst Du? (-:

antworten
Regentanne

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Master WiInfo < 1,3 Ausbildung, diverse Werkstudententätigkeiten, Ausland nein.
Wieso fragst Du? (-:

Einfach allgemeines Interesse, vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Push
Jemand schon Rückmeldung bekommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ja, Vertrag ist da

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

wie lange hat es seit der mndl. Zusage bis jetzt ungefähr gedauert? ich warte noch und hab natürlich bisschen Bedenken wegen Corona etc., dass die vllt wegen rückläufiger Projektlage doch weniger einstellen

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Ja, Vertrag ist da

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

wie lange hat es seit der mndl. Zusage bis jetzt ungefähr gedauert? ich warte noch und hab natürlich bisschen Bedenken wegen Corona etc., dass die vllt wegen rückläufiger Projektlage doch weniger einstellen

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Ja, Vertrag ist da

Push
Würde mich auch interessieren. Ich warte auch noch.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

3 Wochen ca. Seit ihr Einsteiger oder Experienced?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

3 Wochen ca. Seit ihr Einsteiger oder Experienced?

Zugesagt wurde E3.
Ok bei mir sind es noch nicht ganz 3 Wochen. Der 01.04. Wird aber trotzdem unrealistisch. Evtl. dann 15.04. oder 01.05.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich bin Einsteiger

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

3 Wochen ca. Seit ihr Einsteiger oder Experienced?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 16.03.2020:

Für so einen unverantwortlichen Bullshit logge ich mich sogar noch einmal ein und trete dagegen.
Es gibt keine KPMG-weite Einstellungsstopps!!!
Stellen einzelne Teams an einzelnen Standorten nicht ein? Mag sein, ich kenne persönlich aber keines. Mein Bereich hat gerade ein komplettes Team von PwC eingestellt, diverse weitere Einstellungen gibt ebenfalls.

Zumindest für FS kann ich behaupten, dass wir NICHT unter zu wenig Arbeit klagen können, ganz im Gegenteil.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja ich mache mir aktuell schon sorge. Hatte letzte Woche ein mündliches Offer bekommen. Meint ihr bei KPMG gibt es einen Einstellungsstopp?

Einstellungsstopp auf unbefristete Zeit wurde festgelegt. Absagen gehen die Tage raus.

Vielen Dank fürs einloggen! Das beruhigt mich.

Mal sehen wann ich den Vertrag zugeschickt bekomme.

@Der mit dem Offer, in welchem Bereich fängst Du an?

Hast Du einen Vertrag erhalten?

Ich warte noch. Mache mir nun echt Sorgen, dass das jetzt doch nichts wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Ist geschehen, sie wissens nicht und können nichts sagen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Bewerbt euch bei EY, gibt keinen Einstellungsstopp und die Leute für den 01.04.20 kriegen ein Online Onboarding.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Sorry, aber das kann doch echt nicht stimmen.
Du willst mir ernsthaft sagen, dass Du für eine Einstellung zum 1.4. noch KEINEN Vertrag hattest und die jetzt (30.3.) gesagt wurde, dass Du übermorgen nicht kommen sollst?!?

Was korrekt ist:

  • aktuell laufende Einstellungsprozesse (Startpunkte Mai, Juni oder noch später) bei denen NOCH KEIN VERTRAG verschickt wurde, sind NACH ABSTIMMUNG mit dem Bewerber erst einmal gehalten, bis klar ist, wann die Welt wieder zur "Normalität" zurückkehrt. Danach geht der Prozess an genau der Stelle weiter
  • Einstellungsprozesse bei denen bereits ein Vertrag geschlossen wurde (insb. die mit Startpunkt 1.4.) laufen ganz normal weiter, die Leute erhalten postalisch ihre Laptops, haben ein virtuelles Onboarding und steigen ganz normal wie immer per 1.4. ein.

NIEMANDEM der einen Arbeitsvertrag per 1.4./15.4./x.4. hat, wird gesagt, dass dieser Vertrag doch nicht zustande kommt und er leider Pech gehabt hat.

NIEMANDEM der aktuell in der Probezeit ist oder per 1.4. sein wird, wird aus BETRIEBLICHEN GRÜNDEN zum Ende der Probezeit gesagt das er leider gehen muss. Ich denke, es haben alle von dem PwC-Desaster bei der letzten großen Krise gelernt. So dumm ist niemand ein zweites Mal.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Kann ich so bestätigen. Mir wurde auch gesagt, dass die es derzeit nicht wissen aber die Vertragserstellung ab dem Zeitpunkt weiterlaufen wird sobald sich die Lage beruhigt hat

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Sorry, aber das kann doch echt nicht stimmen.
Du willst mir ernsthaft sagen, dass Du für eine Einstellung zum 1.4. noch KEINEN Vertrag hattest und die jetzt (30.3.) gesagt wurde, dass Du übermorgen nicht kommen sollst?!?

Was korrekt ist:

  • aktuell laufende Einstellungsprozesse (Startpunkte Mai, Juni oder noch später) bei denen NOCH KEIN VERTRAG verschickt wurde, sind NACH ABSTIMMUNG mit dem Bewerber erst einmal gehalten, bis klar ist, wann die Welt wieder zur "Normalität" zurückkehrt. Danach geht der Prozess an genau der Stelle weiter
  • Einstellungsprozesse bei denen bereits ein Vertrag geschlossen wurde (insb. die mit Startpunkt 1.4.) laufen ganz normal weiter, die Leute erhalten postalisch ihre Laptops, haben ein virtuelles Onboarding und steigen ganz normal wie immer per 1.4. ein.

NIEMANDEM der einen Arbeitsvertrag per 1.4./15.4./x.4. hat, wird gesagt, dass dieser Vertrag doch nicht zustande kommt und er leider Pech gehabt hat.

NIEMANDEM der aktuell in der Probezeit ist oder per 1.4. sein wird, wird aus BETRIEBLICHEN GRÜNDEN zum Ende der Probezeit gesagt das er leider gehen muss. Ich denke, es haben alle von dem PwC-Desaster bei der letzten großen Krise gelernt. So dumm ist niemand ein zweites Mal.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Sorry, aber das kann doch echt nicht stimmen.
Du willst mir ernsthaft sagen, dass Du für eine Einstellung zum 1.4. noch KEINEN Vertrag hattest und die jetzt (30.3.) gesagt wurde, dass Du übermorgen nicht kommen sollst?!?

Was korrekt ist:

  • aktuell laufende Einstellungsprozesse (Startpunkte Mai, Juni oder noch später) bei denen NOCH KEIN VERTRAG verschickt wurde, sind NACH ABSTIMMUNG mit dem Bewerber erst einmal gehalten, bis klar ist, wann die Welt wieder zur "Normalität" zurückkehrt. Danach geht der Prozess an genau der Stelle weiter
  • Einstellungsprozesse bei denen bereits ein Vertrag geschlossen wurde (insb. die mit Startpunkt 1.4.) laufen ganz normal weiter, die Leute erhalten postalisch ihre Laptops, haben ein virtuelles Onboarding und steigen ganz normal wie immer per 1.4. ein.

NIEMANDEM der einen Arbeitsvertrag per 1.4./15.4./x.4. hat, wird gesagt, dass dieser Vertrag doch nicht zustande kommt und er leider Pech gehabt hat.

NIEMANDEM der aktuell in der Probezeit ist oder per 1.4. sein wird, wird aus BETRIEBLICHEN GRÜNDEN zum Ende der Probezeit gesagt das er leider gehen muss. Ich denke, es haben alle von dem PwC-Desaster bei der letzten großen Krise gelernt. So dumm ist niemand ein zweites Mal.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

Schade um mein duales Studium...

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Nur weil mein Beitrag am 30.03.2020 war, heißt es nicht gleich, dass ich erst an diesem Tag mit dem Partner telefoniert habe. Sorry wenn es hier zu einem Missverständnis kam. Was jedoch richtig korrekt ist: ich habe nur eine mündliche Zusage erhalten. Der Vertrag ist / war in der Erstellung und wurde jetzt gestoppt. Leider konnte mir kein Zeitpunkt gesagt werden, wann die Vertragserstellung wieder aufgenommen wird. Schade ist, dass andere BIG 4, z. B. EY, keinen Einstellungsstopp haben. Mir liegt ein Vertrag vor, leider sind die Konditionen deutlich schlechter.

Trotzdem Danke für Deine Einschätzung.

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Sorry, aber das kann doch echt nicht stimmen.
Du willst mir ernsthaft sagen, dass Du für eine Einstellung zum 1.4. noch KEINEN Vertrag hattest und die jetzt (30.3.) gesagt wurde, dass Du übermorgen nicht kommen sollst?!?

Was korrekt ist:

  • aktuell laufende Einstellungsprozesse (Startpunkte Mai, Juni oder noch später) bei denen NOCH KEIN VERTRAG verschickt wurde, sind NACH ABSTIMMUNG mit dem Bewerber erst einmal gehalten, bis klar ist, wann die Welt wieder zur "Normalität" zurückkehrt. Danach geht der Prozess an genau der Stelle weiter
  • Einstellungsprozesse bei denen bereits ein Vertrag geschlossen wurde (insb. die mit Startpunkt 1.4.) laufen ganz normal weiter, die Leute erhalten postalisch ihre Laptops, haben ein virtuelles Onboarding und steigen ganz normal wie immer per 1.4. ein.

NIEMANDEM der einen Arbeitsvertrag per 1.4./15.4./x.4. hat, wird gesagt, dass dieser Vertrag doch nicht zustande kommt und er leider Pech gehabt hat.

NIEMANDEM der aktuell in der Probezeit ist oder per 1.4. sein wird, wird aus BETRIEBLICHEN GRÜNDEN zum Ende der Probezeit gesagt das er leider gehen muss. Ich denke, es haben alle von dem PwC-Desaster bei der letzten großen Krise gelernt. So dumm ist niemand ein zweites Mal.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Sorry, aber das kann doch echt nicht stimmen.
Du willst mir ernsthaft sagen, dass Du für eine Einstellung zum 1.4. noch KEINEN Vertrag hattest und die jetzt (30.3.) gesagt wurde, dass Du übermorgen nicht kommen sollst?!?

Was korrekt ist:

  • aktuell laufende Einstellungsprozesse (Startpunkte Mai, Juni oder noch später) bei denen NOCH KEIN VERTRAG verschickt wurde, sind NACH ABSTIMMUNG mit dem Bewerber erst einmal gehalten, bis klar ist, wann die Welt wieder zur "Normalität" zurückkehrt. Danach geht der Prozess an genau der Stelle weiter
  • Einstellungsprozesse bei denen bereits ein Vertrag geschlossen wurde (insb. die mit Startpunkt 1.4.) laufen ganz normal weiter, die Leute erhalten postalisch ihre Laptops, haben ein virtuelles Onboarding und steigen ganz normal wie immer per 1.4. ein.

NIEMANDEM der einen Arbeitsvertrag per 1.4./15.4./x.4. hat, wird gesagt, dass dieser Vertrag doch nicht zustande kommt und er leider Pech gehabt hat.

NIEMANDEM der aktuell in der Probezeit ist oder per 1.4. sein wird, wird aus BETRIEBLICHEN GRÜNDEN zum Ende der Probezeit gesagt das er leider gehen muss. Ich denke, es haben alle von dem PwC-Desaster bei der letzten großen Krise gelernt. So dumm ist niemand ein zweites Mal.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich bin der, der den Vertrag bereits erhalten hat. Jetzt mal ganz ehrlich, warum hakt ihr nicht bei KPMG selbst nach? Ich hatte sowohl intensiven Austausch mit der Recruiterin als auch mit dem Partner. Bei offenen Fragen habe ich mich an die Recruiterin gewendet, einmal sogar telefonisch direkt an den Partner. So viel Selbstständigkeit und Vertrauen in euch selbst solltet ihr haben, euch vor einem Anruf nicht zu scheuen. Wie soll das später im Projekt werden? Da fragt ihr auch nicht im Forum hier nach. Ich hoffe es zumindest:-)

Habe ich gemacht. Anruf bei HR --> Konnten keine Aussage machen.
Anruf bei Partner --> Aktuell Einstellungsstopp (bis auf weiteres).
Beginn 01.04.2020 ist für mich nun leider raus.

Bedeutet das, ich kann damit rechnen, dass es trotzdem klappt, allerdings einfach zu einem späteren Zeitpunkt (bspw. 01.10.) und die mündliche Zusage nicht einfach unter den Tisch fällt/terminiert wird? Was ist wenn doch Projekte wegbrechen sollten?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Heute auch eine mündliche Zusage für August bekommen, können aber zurzeit keine Verträge raus schicken. In vier Wochen soll es spätestens nochmal ein Update geben.

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Denke ein KPMGler hat alles gesagt. Leute wir hocken Zuhause rum und langweilen uns. Andere Generationen sind in unserem Alter in den Krieg gezogen .... Wen juckt in 5 Jahren, 25 Jahren, ... ob ihr im Mai oder November 2020 eingestiegen seid?

Mal abgesehen davon: ein KPMGler ist halt keine Recrutingstabstelle. Ich kann euren Frust verstehen, aber er kann halt auch nicht jedem einzelnen von euch aktuelle Auskünfte geben.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Weißt du aus welchen Gründen ich keine Rückmeldung auf meine Praktika bekomme?
Ich habe die Unterlagen schon seit etwas mehr wie ein Monat verwischt und 0 Feedback.

P. S.
I am Legend Anspielung war cool

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Aber ist das dann im Zweifel einfach eine Verschiebung nach hinten oder doch eine komplette Terminierung?

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich habe absolut nix mit Recruiting zu tun.
Ich weiß nicht wer du bist, wo du dich beworben hast... woher soll ich wissen, warum Du keine Rückmeldung erhalten hast?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Weißt du aus welchen Gründen ich keine Rückmeldung auf meine Praktika bekomme?
Ich habe die Unterlagen schon seit etwas mehr wie ein Monat verwischt und 0 Feedback.

P. S.
I am Legend Anspielung war cool

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Im (durch mich erwarteten) Fall einer zeitnahen, positiven Entwicklung dieser Pandemie ist es eine reine Verschiebung.
Im möglichen Fall eines I am Legend - Endzeit-Szenarios ist es vermutlich eine ziemlich permanente Verschiebung. Ist aber auch egal, weil die Menschheit dann eh wieder den Planeten an die Tiere zurück gibt oder wir spontan auf den Mars umsiedeln.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Aber ist das dann im Zweifel einfach eine Verschiebung nach hinten oder doch eine komplette Terminierung?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Im (durch mich erwarteten) Fall einer zeitnahen, positiven Entwicklung dieser Pandemie ist es eine reine Verschiebung.
Im möglichen Fall eines I am Legend - Endzeit-Szenarios ist es vermutlich eine ziemlich permanente Verschiebung. Ist aber auch egal, weil die Menschheit dann eh wieder den Planeten an die Tiere zurück gibt oder wir spontan auf den Mars umsiedeln.

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Aber ist das dann im Zweifel einfach eine Verschiebung nach hinten oder doch eine komplette Terminierung?

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst hier zu antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Ich habe absolut nix mit Recruiting zu tun.
Ich weiß nicht wer du bist, wo du dich beworben hast... woher soll ich wissen, warum Du keine Rückmeldung erhalten hast?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Weißt du aus welchen Gründen ich keine Rückmeldung auf meine Praktika bekomme?
Ich habe die Unterlagen schon seit etwas mehr wie ein Monat verwischt und 0 Feedback.

P. S.
I am Legend Anspielung war cool

Das ist mir schon alles klar. Wenn ich aber deinen Beitrag hier zitiere, habe ich mich wohl bei KPMG beworben. Mein Fehler aber trotzdem hätte es dazu schreiben sollen.

Also weißt du was darüber wieso man als Bewerber für einen Praktikum man überhaupt gar keine Rückmeldung bekommt?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 31.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Ich habe absolut nix mit Recruiting zu tun.
Ich weiß nicht wer du bist, wo du dich beworben hast... woher soll ich wissen, warum Du keine Rückmeldung erhalten hast?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 30.03.2020:

Grundsätzlich ist erst einmal eine mündliche Zusage eine Zusage.

Genauso muss man aber auch attestieren, das absolut niemand absehen kann, wie die Welt in 6 Wochen - 6 Monaten aussieht. Entweder ist alles wieder beim Alten oder wir fahren im Mustang mit einem Schäferhund auf dem Beifahrersitz durch die verlassenen Häuserschluchten von Frankfurt.

Sowie das einigermaßen belastbar abgeschätzt werden kann, werden die entsprechenden Entscheidungen getroffen und die Prozesse gestartet/fortgeführt.

Ist übel für die betroffene Generation, passiert aber halt nun mal. Immerhin müsst ihr nicht in irgendwelche physischen Kriege ziehen, sondern zu Hause rumsitzen und abwarten. Im Worst Case wird ein Schuljahr, ein Semester, ein Recruitingcycle verpasst... aber das betrifft dann ja auch quasi alle Peers

Weißt du aus welchen Gründen ich keine Rückmeldung auf meine Praktika bekomme?
Ich habe die Unterlagen schon seit etwas mehr wie ein Monat verwischt und 0 Feedback.

P. S.
I am Legend Anspielung war cool

Das ist mir schon alles klar. Wenn ich aber deinen Beitrag hier zitiere, habe ich mich wohl bei KPMG beworben. Mein Fehler aber trotzdem hätte es dazu schreiben sollen.

Also weißt du was darüber wieso man als Bewerber für einen Praktikum man überhaupt gar keine Rückmeldung bekommt?

Meinst Du das ernst? Woher zum Teufel soll er wissen, was mit der Praktikumsbewerbung eines anonymen Forennutzers ist?

Warte einfach ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 31.03.2020:

Das ist mir schon alles klar. Wenn ich aber deinen Beitrag hier zitiere, habe ich mich wohl bei KPMG beworben. Mein Fehler aber trotzdem hätte es dazu schreiben sollen.

Also weißt du was darüber wieso man als Bewerber für einen Praktikum man überhaupt gar keine Rückmeldung bekommt?

Dass es sich um eine Bewerbung bei KPMG handelt ist hier jedem klar, aber ohne nähere Infos zu Standort und zumindest Bereich wird Dir hier keiner helfen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Jemand was neues? Ich warte nach wie vor auf eine Rückmeldung.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

Jemand was neues? Ich warte nach wie vor auf eine Rückmeldung.

Wie gesagt, bei mir hatte sich auch niemand gemeldet. Ich habe dann den Partner angerufen, der teilte mir mit, dass es aktuell (bis nach Ostern) einen Einstellungsstopp gibt. Erst nach Ostern entscheidet man neu. Bis dahin muss ich abwarten.

HR Abteilung hatte sich überhaupt nicht gemeldet. Keine Info, nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

Jemand was neues? Ich warte nach wie vor auf eine Rückmeldung.

Wie gesagt, bei mir hatte sich auch niemand gemeldet. Ich habe dann den Partner angerufen, der teilte mir mit, dass es aktuell (bis nach Ostern) einen Einstellungsstopp gibt. Erst nach Ostern entscheidet man neu. Bis dahin muss ich abwarten.

HR Abteilung hatte sich überhaupt nicht gemeldet. Keine Info, nichts.

Viele Sachen versauern gerade einfach auf Schreibtischen. Mein Praktikumsvertrag ist komplett auf 13.3. (Tag der mündl. Zusage) datiert und kam erst am 27.3. an also es dauert gerade einfach alles ein wenig.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

Jemand was neues? Ich warte nach wie vor auf eine Rückmeldung.

Wie gesagt, bei mir hatte sich auch niemand gemeldet. Ich habe dann den Partner angerufen, der teilte mir mit, dass es aktuell (bis nach Ostern) einen Einstellungsstopp gibt. Erst nach Ostern entscheidet man neu. Bis dahin muss ich abwarten.

HR Abteilung hatte sich überhaupt nicht gemeldet. Keine Info, nichts.

Viele Sachen versauern gerade einfach auf Schreibtischen. Mein Praktikumsvertrag ist komplett auf 13.3. (Tag der mündl. Zusage) datiert und kam erst am 27.3. an also es dauert gerade einfach alles ein wenig.

Das ist doch mega schnell. Bei mir hieß es, es dauert unter normalen Umständen schon 4-5 Wochen, bis der Vertrag verschickt wird. Jetzt natürlich deutlich länger.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

Das ist doch mega schnell. Bei mir hieß es, es dauert unter normalen Umständen schon 4-5 Wochen, bis der Vertrag verschickt wird. Jetzt natürlich deutlich länger.

Mein Vertrag kam nach 5 1/2 Wochen, ca. 10 Tage vor Praktikumsbeginn an

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 02.04.2020:

Das ist doch mega schnell. Bei mir hieß es, es dauert unter normalen Umständen schon 4-5 Wochen, bis der Vertrag verschickt wird. Jetzt natürlich deutlich länger.

Mein Vertrag kam nach 5 1/2 Wochen, ca. 10 Tage vor Praktikumsbeginn an

Hattest Du zwischen der mündlichen Zusage und dem Vertrag im Briefkasten nochmal HR-Kontakt?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

An alle die eine mündliche Zusage hatten, habt ihr inzwischen schon eine Rückmeldung erhalten?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Ich hatte den Vertrag innerhalb von 1,5 Wochen auf dem Tisch. Das war aber im Februar vor der Coronakrise.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 08.04.2020:

An alle die eine mündliche Zusage hatten, habt ihr inzwischen schon eine Rückmeldung erhalten?

Nein. Bei mir immernoch nichts neues. Sind jetzt ca 5 Wochen.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Start solllte bei mir zum 01.06. sein. Langsam würde ich schon gerne wissen, ob das was wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 09.04.2020:

Start solllte bei mir zum 01.06. sein. Langsam würde ich schon gerne wissen, ob das was wird.

Start sollte bei mir zum 01.04. sein. Leider habe ich immer noch nichts gehört....

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.04.2020:

Start solllte bei mir zum 01.06. sein. Langsam würde ich schon gerne wissen, ob das was wird.

Start sollte bei mir zum 01.04. sein. Leider habe ich immer noch nichts gehört....

WoW ernsthaft? Das geht ja echt garnicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Kann der KPMGler ein Update geben?

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Meine dringende Bitte an euch: kontaktiert umgehend die euch bekannten Interviewer oder alternativ die HR-Hotline und verlangt Klarstellung.
In meinem Bereich ist das längst geschehen!

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Hat noch jemand Einschätzungen oder Infos aus erster Hand?

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

antworten
florian_k

Re: Mündliche Zusage KPMG

Mein Partner wollte sich eigentlich noch VOR Ostern bei mir melden... Dann warten wir mal ab was am Mittwoch bekanntgegeben wird. Ich hoffe ein Einstieg zum 01.05.2020 ist dann realistisch, was meint ihr?

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Sorry, aber ist das ernst gemeint?
Für einen Festeinstieg oder für ein Praktikum?
Es wurden vom CHRO klare Vorgaben gegeben, wie mit Einstiegen per 1.4. umgegangen werden soll.
Es kann doch nicht ernsthaft eine Aussage sein, das man nicht weiß, ob Du per 1.4. eingestiegen bist oder nicht!??

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Du schreist hier doch seit 1-2 Jahren im Forum alle paar Wochen aufs neue dir würde bei KPMG keiner auf deine Bewerbung antworten. *Gähn*

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

Vllt verwechselst du mich mit einem anderen Poster. Bei mir war ursprünglich Einstieg 01.05/06 angedacht aber durch die Situation hat man frühzeitig mit mir gesprochen und mir mitgeteilt, dass der Prozess auf Hold ist.

Ein KPMGler schrieb am 14.04.2020:

Sorry, aber ist das ernst gemeint?
Für einen Festeinstieg oder für ein Praktikum?
Es wurden vom CHRO klare Vorgaben gegeben, wie mit Einstiegen per 1.4. umgegangen werden soll.
Es kann doch nicht ernsthaft eine Aussage sein, das man nicht weiß, ob Du per 1.4. eingestiegen bist oder nicht!??

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

antworten
WiWi Gast

Re: Mündliche Zusage KPMG

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

Bei mir wurde es auch so erklärt.

antworten
Ein KPMGler

Re: Mündliche Zusage KPMG

Again, die unbeantwortete Frage ob es um Praktikum und um Festanstellung geht.
Aber selbst für 1.5., da sind bei uns alle Messen gesungen und es wurde mit jedem Neueinsteiger geredet.

Fakt ist, das gemachte Zusagen Bestand haben und von gemachten Zusagen NICHT zurückgetreten wird. Ja, in Einzelfällen wird diskutiert, ob der Einstieg eventuell verschoben wird, weil der fachliche Onboarding-Prozess und die Integration ins Team rein virtuell wirklich etwas anstregend ist.

Aber, Zusage bleibt Zusage.

WiWi Gast schrieb am 15.04.2020:

Vllt verwechselst du mich mit einem anderen Poster. Bei mir war ursprünglich Einstieg 01.05/06 angedacht aber durch die Situation hat man frühzeitig mit mir gesprochen und mir mitgeteilt, dass der Prozess auf Hold ist.

Ein KPMGler schrieb am 14.04.2020:

Sorry, aber ist das ernst gemeint?
Für einen Festeinstieg oder für ein Praktikum?
Es wurden vom CHRO klare Vorgaben gegeben, wie mit Einstiegen per 1.4. umgegangen werden soll.
Es kann doch nicht ernsthaft eine Aussage sein, das man nicht weiß, ob Du per 1.4. eingestiegen bist oder nicht!??

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Habe vor ner Std mit meinem Interviewer geredet und es hat sich noch nichts an der Situation geändert. Man wartet noch die neuen Entscheidungen der Regierung ab

antworten
florian_k

Re: Mündliche Zusage KPMG

Also ich hatte eine mündliche Zusage für Start 01.04.2020 (Festeinstieg). Einen Vertrag habe ich bis heute nicht. Ich habe Ende März mit meinem Partner telefoniert und nach dem aktuellen Stand gefragt. Dieser teilte mir mit, dass alle Vertragserstellungen auf Hold sind. Ich warte mal ab, was die Bundesregierung heute mitteilt. Anschießend werde ich noch mal bei meinem Partner anrufen und nachfragen.

@KPMGler sind Dir denn schon Neueinstellungen für den 01.05. bekannt? Oder verschiebt sich das wirklich alles auf möglicherweise den 01.06.?

antworten

Artikel zu KPMG

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

KPMG übernimmt Strategieberatung Stratley AG

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG übernimmt die Stratley AG, eine auf die Chemieindustrie spezialisierte Strategieberatung mit Sitz in Köln. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen hat 35 Mitarbeiter.

KPMG Recruiting Event für Audit Financial Services »Focus on your Future«

M&A-Markt 2005

Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften können beim »Focus on your Future« Recuiting Event vom 06. bis 07. Juni 2005 in Frankfurt am Main die spannende Welt der Wirtschaftsprüfung hautnah erleben.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

DAX wird um zehn Werte auf 40 Unternehmen erweitert

Geldanlage in Aktien oder Anleihen

Ab September 2021 wird der deutsche Leitindex DAX um zehn Werte auf insgesamt 40 Unternehmen erweitert. Im Gegenzug verkleinert sich der MDAX Aktienindex von 60 auf 50 Unternehmen. Der DAX sollt durch zusätzliche Qualitätskriterien an internationale Standards angeglichen und gestärkt werden. Bei der Finanzbranche, Unternehmen, Verbänden und Privataktionären finden die Regeländerungen beim DAX eine breite Akzeptanz.

Fondsvermögen von Depotbanken wächst um ein Prozent

Das von Depotbanken verwahrte Vermögen deutscher Fonds stieg 2018 um ein Prozent. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2018 ein Vermögen von 2.079 Milliarden Euro.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Dividendenstudie: Rekordausschüttung der 137 Dax-Unternehmen

Cover der FOM-Dividendenstudie 2017

Dividendenrekord - Die deutschen Börsenfirmen schütten im Jahr 2017 gut 46 Milliarden Euro an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Das sind neun Prozent mehr Dividenden als im Vorjahr 2016 und der höchste Wert seit dem Jahr 2008. Insgesamt zahlen 137 von den 160 in DAX, MDAX, TecDAX und SDAX vertretenen Unternehmen eine Dividende. Mehr als je zuvor.

Chatbots für Broker

Trading: Chatbots für Broker

Wie kann ein Conversational-User-Interface mit KI-Funktionalität die Ansprache, Konvertierung und Aktivierung von Tradern unterstützen? Evgeny Sorokin ist Leiter der R&D-Abteilung bei Devexperts, einem Entwickler von Handelsplattformen und Finanzmarktdaten-Lösungen. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, die Chatbots als neuer Kommunikationskanal bieten.

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil: Rund 40 Millionen Menschen zählen dazu

Knapp 48 Prozent der deutschen Bevölkerung zählt zur Mittelschicht – das sind rund 40 Millionen Menschen. Zur Mittelschicht zählen Alleinstehende mit durchschnittlichem Netto-Einkommen von 1.760 Euro pro Monat und Paare mit Kindern unter 14 Jahren von 3.690 Euro Einkommen. Wer 80 bis 150 Prozent davon zur Verfügung hat, zählt laut IW-Studie „Die Mittelschicht in Deutschland – vielschichtig und stabil“ zu dieser Kategorie.

Investment-Barometer: Eigenheim, betriebliche Altersvorsorge und Gold attraktivste Geldanlagen

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Das Sparbuch sowie Tagesgeld- und Festgeldkonten bleiben nach wie vor die bewährte Geldanlage bei den deutschen Sparern. Aus dem Investment-Barometer des GfK Vereins geht auch hervor, dass viele daran denken, ihr Erspartes in Immobilien, betriebliche Altersvorsorge und Gold zu investieren. Aktien und Fonds gewinnen langsam ebenfalls an Attraktivität.

Geldanlage für Studenten: Tipps zum Geld anlegen

Geldanlage: Tipps zum Geld anlegen für Studenten

Als Student lebt es sich nicht gerade fürstlich. Meist reicht es gerade so, um über die Runden zu kommen. Manch einer fristet sogar ein Dasein unter dem gesetzlich festgelegten Existenzminimum. In der Regel reicht das Geld nicht für die Anlage in große Investitionen aus. Doch auch kleine Beträge lassen sich gewinnbringend einsetzen.

Die richtigen ETFs für den Sparplan auswählen

Kreide-Schriftzug "ETF-Sparplan" auf einer schwarzen Tafel.

ETFs sind börsengehandelte Fonds und werden als Geldanlage immer beliebter. Sie können online gehandelt werden, sind kostengünstig und bieten eine breite Risikostreuung. Sie versprechen eine gute Rendite und eignen sich für die langfristige Anlage. Wer langfristig mit geringen regelmäßigen Einzahlungen Vermögen aufbauen möchte, kann einen ETF-Sparplan eröffnen.

Leitindex: Wie gut eignet sich der DAX als Gradmesser für die deutsche Wirtschaft?

Das Foto zeigt ein Kurs-Chart vom Deutschen Aktienindex DAX.

Der DAX ist der größte deutsche Aktienindex und gilt für viele Investoren, Unternehmen und Analysten als wichtiger Gradmesser für den Zustand der deutschen Wirtschaft. Bereits seit dem 1. Juli 1988 existiert der deutsche Leitindex - doch hat der DAX wirklich Signalwirkung für die gesamte Bundesrepublik? Eine Antwort auf diese Frage zeigt, ob der DAX seine Bedeutung zurecht verdient.

Private Altersvorsorge: Rentenlücke mit Aktien schließen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

„Altersvorsorge in Deutschland – Ohne Aktien geht es nicht“: Das ist das Ergebnis der Studie „Lebensstandard im Alter sichern – Rentenlücke mit Aktien schließen“. Die Studie zeigt langfristige Renditevorteile von Aktien für die private Altersvorsorge und zeigt an Länder-Beispielen, wie ihre Systeme der Altersvorsorge mithilfe von Aktien erfolgsversprechend sind.

Antworten auf Mündliche Zusage KPMG

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 179 Beiträge

Diskussionen zu KPMG

3 Kommentare

KPMG Dienstwagen

WiWi Gast

Je nach Grade gibt es eine Obergrenze für den BLP. Kannst Du leicht im Intranet finden. Für E Grades liegt es glaube ich bei 72k o ...

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage