DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AltersvorsorgeALTERSVORSORGE

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Hallo zusammen, was haltet ihr für die beste form der altersvorsorge akutell? Immobilien, Aktien Riestern, Bildung,

Ich persönlich:
Immobilien:

  • wenn EKP sehr gut ist und Lage ggf. Einliegerwohnung mit vorhanden
  • Schutz vor Elternunterhalt und ggf. gute VG wenn Beleihung endlich unter 80%
  • Liquidität wird aufgefressen und Klumpenrisiko inkl. Mobilitätseinschränkung, AG Wechsel sehr schwierig, etc.

Aktien:

  • Dividendentitel super, aber aktuell alles zu teuer
  • Volalität und Zyklus ist am Ende m. E. n.

Riester:

  • Fondsgebunden ok, wenn Fonds der gerade im Wachstum wie EM oder Short EFT auf SP 500 oder so
  • Geld gebunden bis zum Lebensende - Nachversteuerung
  • Steuerförderung Rendigte liegt bei 8% der Zulage - M. e. n. Unschlagbar außer Optionsscheine

Bildung

  • beste garant, aber welche? Studieren, tun alle - eher mau außer Stb. RA oder so wegen der Zulassungsbeschränkung, ansonsten natürlich WIFI oder INFO, oder klassische ING mit Spezialisierung auf E-Technik oder Robotik, ansonsten welche noch, außer Medizin, der Zug ist mit Abi 2,5 abgefahren, leider außer jemand leiht mir 50k für Ungarn
  • immer im Hamsterrad laufen - keinen Bock,

was meint ihr.

antworten
Ceterum censeo

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Wenn du nicht bereits über ein üppiges Finanzpolster verfügst, würde ich mir eher Gedanken um die Zeit BIS zum Alter machen. Da es dir vermutlich nicht erspart bleiben wird, erstmal 35-40 Jahre zu arbeiten, würde ich bei deiner Auswahl den Punkt "Bildung" präferieren.
Weiter möchte ich mich zu den genannten Punkten auch nicht äußern - die Trollgefahr ist mir hier zu groß.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Die beste Altersvorsorge ist immer noch reich heiraten. Ein Kollege sagt immer "die eigenen Eltern kannst du dir nicht aussuchen....die Schwiegereltern aber schon"

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

Die beste Altersvorsorge ist immer noch reich heiraten. Ein Kollege sagt immer "die eigenen Eltern kannst du dir nicht aussuchen....die Schwiegereltern aber schon"

Alternativ auch gar nicht heiraten. Bei Scheidung können auch gerne mal 50% der Rentenanspruche auf den Expartner übergehen.

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Meiner Meinung nach ist das für einen normalen Angestellten, der nicht reich geboren wurde, wirklich die beste Möglichkeit!!!

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

Die beste Altersvorsorge ist immer noch reich heiraten. Ein Kollege sagt immer "die eigenen Eltern kannst du dir nicht aussuchen....die Schwiegereltern aber schon"

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Ehevertrag heißt das Zauberwort

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

Die beste Altersvorsorge ist immer noch reich heiraten. Ein Kollege sagt immer "die eigenen Eltern kannst du dir nicht aussuchen....die Schwiegereltern aber schon"

Alternativ auch gar nicht heiraten. Bei Scheidung können auch gerne mal 50% der Rentenanspruche auf den Expartner übergehen.

oder halt 50% Vermögen, sofern du die o.g. Weisheit einhältst.

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Riester unschlagbar?

Die 8% Förderung wird unter den Kosten sein...

Immos zu teuer für die meisten.
Aktien gut, wenn man nicht arbeitslos wird und auch die Tiefs aussitzen kann.

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

  • Mindestbestand an Rohstoffen: Gold (1-5kg), Platin (1-5kg), Silber (100kg)
  • Eine Rentner WG geeignete Wohnung (ebenerdig, gut geschnitten, ruhig aber gut angebunden gelegen)
antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Aktien zu teuer? What? Dax ist 20% unter seinem Allzeithoch.
Man weis jetzt schon, dass du von Börse 0 Plan hast, aber Emerging Markets und Europa sind nicht teuer bewertet. Selbst viele amerikanische Werte sind wieder gut zurückgekommen.

Daher rein in Aktien. As always!!

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Quatsch. Zugewinnausgleich ist das Stichwort: es wird bei Scheidung nur geteilt, was während der Ehe erwirtschaftet wurde. Vorher vorhandenes Vermögen wird nicht geteilt. Das ist bei Gütergemeinschaft anders, aber deswegen wählt die auch niemand. Im Übrigen solltet ihr eure zukünftige Angetraute aus besserem Hause nicht für dumm halten - der Ehevertrag gilt in beide Richtungen.

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

Die beste Altersvorsorge ist immer noch reich heiraten. Ein Kollege sagt immer "die eigenen Eltern kannst du dir nicht aussuchen....die Schwiegereltern aber schon"

Alternativ auch gar nicht heiraten. Bei Scheidung können auch gerne mal 50% der Rentenanspruche auf den Expartner übergehen.

oder halt 50% Vermögen, sofern du die o.g. Weisheit einhältst.

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

War ja klar dass eine Frau genauestens über das Scheidungsrecht bescheid weiß :)

PS:
Bevor ich zerfleischt werde, Spaß muss sein

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Hehe, ausschlaggebendes Merkmal ist nicht "Frau", sondern "Steuerberater"... ;)

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

War ja klar dass eine Frau genauestens über das Scheidungsrecht bescheid weiß :)

PS:
Bevor ich zerfleischt werde, Spaß muss sein

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Geil mein Haus, mein Boot, mein Auto, meine Alte und Ihr Steuerberater bzw. meiner :-)

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Prio 1 in dem Alter sollte Bildung sein. Die ist in Deutschland aber weitgehend kostenlos, manchmal auch umsonst aber es lohnt sich dennoch nur selten hier görßere Summen zu investieren.

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Bei mir ist es der Worst Case: Reiche Frau (bereits vorhanden + potentielles Erbe) geheiratet, die aber sehr wenig verdient. Ich selbst bin arm wie eine Kirchenmaus gewesen, verdiene aber sehr sehr gut.

Im Scheidungsfall (haben keinen Ehevertrag), würde sie tatsächlich die Hälfte unseres gemeinsam erwirtschafteten Vermögens bekommen und ich wäre wieder arm und sie noch reicher. Erbschaften während der Ehe werden prinzipiell nicht angerechnet. Lediglich die Wertsteigerungen der Erbschaften vom Zeitpunkt des Erbens bis zur Scheidung.

Aber ich spekuliere einfach mal auf eine funktionierende Ehe :)

antworten
WiWi Gast

Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

WiWi Gast schrieb am 21.11.2018:

Bei mir ist es der Worst Case: Reiche Frau (bereits vorhanden + potentielles Erbe) geheiratet, die aber sehr wenig verdient. Ich selbst bin arm wie eine Kirchenmaus gewesen, verdiene aber sehr sehr gut.

Im Scheidungsfall (haben keinen Ehevertrag), würde sie tatsächlich die Hälfte unseres gemeinsam erwirtschafteten Vermögens bekommen und ich wäre wieder arm und sie noch reicher. Erbschaften während der Ehe werden prinzipiell nicht angerechnet. Lediglich die Wertsteigerungen der Erbschaften vom Zeitpunkt des Erbens bis zur Scheidung.

Aber ich spekuliere einfach mal auf eine funktionierende Ehe

Bei z.B. (geerbten) Immos würdest du vsl. dennoch einen enormen Gewinn haben (abhängig vom Wert bei Überschreibung).
Aktiendepots werden wohl auch gut gewachsen sein.
Merke: wer viel hat, vermehrt es auch leichter.

antworten

Artikel zu ALTERSVORSORGE

Rente: Nur 35 Prozent der Jugendlichen sparen für die Altersvorsorge

Es sind erschreckende Ergebnisse: Nur 35 Prozent junger Menschen zwischen 17 und 27 Jahren sorgen für das Alter vor. Das resultiert aus der MetallRente Studie 2016 zum Thema "Jugend, Vorsorge, Finanzen". Damit erhöht sich das Risiko der Altersarmut erheblich. Welche Maßenahmen können getroffen werden? Was wünscht sich die Generation Y von der Politik?

Private Altersvorsorge: Rentenlücke mit Aktien schließen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

„Altersvorsorge in Deutschland – Ohne Aktien geht es nicht“: Das ist das Ergebnis der Studie „Lebensstandard im Alter sichern – Rentenlücke mit Aktien schließen“. Die Studie zeigt langfristige Renditevorteile von Aktien für die private Altersvorsorge und zeigt an Länder-Beispielen, wie ihre Systeme der Altersvorsorge mithilfe von Aktien erfolgsversprechend sind.

Große Vermögenslücken bei der privaten Altersvorsorge der Jahrgänge 1954-78

Umschläge mit Rentenbescheiden von der Deutschen Rentenversicherung.

Um im Alter einen angemessenen Lebensstandard zu haben, bedarf es mehr denn je der privaten Vorsorge - zumal das Niveau der gesetzlichen Rente sinkt.

Altersvorsorge: 700.000 Selbständige sorgen nicht ausreichend für das Alter vor

Das Wort ALTERSVORSORGE auf einer Kreidetafel geschrieben.

Gut jeder zweite Selbständige in Deutschland zahlt nicht regelmäßig in eine gesetzliche Rentenversicherung oder ein berufsständisches Versorgungswerke ein. Viele sorgen jedoch privat für das Alter vor. So hat mehr als die Hälfte dieser Selbständigen eine Kapitallebensversicherung oder eine private Rentenversicherung. Oft ist zudem Immobilienvermögen und Anlagevermögen vorhanden. Dennoch sorgen insgesamt etwa 700.000 Selbständige nicht ausreichend für das Alter vor.

Gender Pension Gap: Frauen liegen bei den Renten weit zurück

Eine Seniorin mit lila Jacke geht spazieren.

Nicht nur bei den Löhnen liegen Frauen nach wie vor zurück, auch in puncto Altersversorgung sind Frauen deutlich schlechter aufgestellt. Das liegt insbesondere an den geringeren Arbeitsentgelten von Frauen. Hinzu kommt, dass Frauen öfter ihre Erwerbtätigkeit für den Familienzuwachs unterbrechen. Das Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat dafür geschlechtsspezifische Unterschiede bei der gesetzlichen Rente analysiert und den sogenannten Gender Pension Gap ermittelt.

Broschüre: Die betriebliche Altersversorgung

Cover der Broschüre zur BETRIEBLICHEN ALTERSVORSORGE vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV.

Welche Möglichkeiten und Wege zur Vorsorge es für die betriebliche Altersversorgung gibt, erläutert die neu aufgelegt Broschüre »Die betriebliche Altersversorgung« ausführlich. Anschauliche Rechenbeispiele und Schaubilder machen die Sachverhalte leicht verständlich.

E-Book: BMAS-Broschüre »Zusätzliche Altersvorsorge«

Cover der BAMS-Broschüre "Zusätzlichen Altersvorsorge".

Die zusätzliche Altersvorsorge - ergänzend zur gesetzlichen Rentenversicherung - wird immer wichtiger und staatlich gefördert. Die Broschüre ist ein praktischer Ratgeber auf dem Weg zu einem finanziell gesicherten Ruhestand.

rentenpaket.de - Informationsseite zu den Leistungen des Rentenpakets

Screenshot von der Internetseite www.rentenpaket.de.

Das seit Juli 2014 geltende Rentenpaket der Bundesregierung enthält unter anderem die abschlagsfreie Rente ab 63 und die Mütterrente. Die Internetseite rentenpaket.de informiert zu den neuen Leistungen des Rentenpakets und bietet einen Renten-Rechner zur Bestimmung des Renteneintrittsalters.

Auch höher Qualifizierte zweifeln, ob sie ihre Arbeit bis zur Rente durchhalten können

Die Rente mit 67 ist zwar besonders für Menschen mit körperlich anstrengenden Berufen ein Problem. Höher qualifizierte Angestellte stehen ihr allerdings ebenfalls kritisch gegenüber, zeigt eine aktuelle Untersuchung.

Arbeitgeber beteiligen sich meist an betrieblicher Altersversorgung der Mitarbeiter

Rentnerehepaar auf einer Bank.

90 Prozent der Zusagen für die betriebliche Altersversorgung werden gemeinsam von Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder ausschließlich vom Arbeitgeber finanziert. Die beitragsorientierte Leistungszusage hat sich bei den Pensionsplänen flächendeckend durchgesetzt.

Niedrigzinsen bedrohen die Zahlungsfähigkeit von Rentenfonds und Versicherern

OECD Unternehmens-und-Finanzausblick 2015

Die anhaltend niedrigen Zinsen bergen für Rentenfonds und Versicherer erhebliche längerfristige Risiken. Der “OECD Unternehmens- und Finanzausblick” fürchtet, dass Renten- und Lebensversicherer die Renditeversprechen aus Zeiten mit hohen Zinsen nur dann gewährleisten können, wenn sie auf ertragsstarke Anlagen ausweichen. Damit verbunden seien höhere Risiken bis hin zur Insolvenz einzelner Unternehmen.

Tipps für die private Altersvorsorge

Der Generationenvertrag besagt, dass die Erwerbstätigen für den Lebensunterhalt der Rentenbezieher aufkommen. Die aktuell Werktätigen geben automatisch einen Teil ihres Einkommens an die staatliche Rentenkasse ab. Nach diesem Prinzip finanziert die jüngere, arbeitende Generation immer die Rente derjenigen, die durch ihre frühere Erwerbstätigkeit ebenfalls zur Finanzierung der laufenden Rentenzahlung beigetragen hat.

Trendwechsel zu längeren Lebensarbeitszeit in OECD-Länder

Rentnerehepaar auf einer Bank.

In etwa der Hälfte aller OECD-Länder müssen die Menschen künftig länger arbeiten bevor sie in Rente gehen können. 18 von insgesamt 34 Mitgliedsländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) haben das Renteneintrittsalter für Frauen bereits angehoben oder planen dies in naher Zukunft.

Mehr als jeder Fünfte geht wegen Gesundheitsproblemen in den Ruhestand

Ein Mops ist bis auf den Kopf mit einer Decke eingehüllt.

Mit 22,7% ist mehr als jede fünfte Person 2008 aus gesundheitlichen Gründen aus dem Erwerbsleben ausgeschieden: Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Dabei lag das durchschnittliche Alter derjenigen, die 2008 gesundheitsbedingt in den Ruhestand gingen bei gut 55 Jahren.

BDB-Broschüre »Private Altersvorsorge«

Cover der Broschüre "Private Altersvorsorge" vom Bundesverband deutscher Banken.

Die Broschüre zum Thema private Altersvorsorge des Bundesverbandes deutscher Banken informiert über Riester-Rente und Co. Sie erscheint mittlerweile in der 6. Auflage.

Antworten auf Was wäre die Beste Altersvorsorge aktuell

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu ALTERSVORSORGE

Weitere Themen aus Altersvorsorge