DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AltersvorsorgeSparquote

Wie hoch ist eure Sparquote?

Autor
Beitrag
CJ42

Wie hoch ist eure Sparquote?

Hallo zusammen,

ich bin vor 3 Monaten in den Beruf als Junior Data Analyst eingestiegen.

Derzeitig verdiene ich ohne Urlaubs- & Weihnachtsgeld 2351€ Netto in NRW.

Nach allen Abzügen liegt meine Sparquote bei knapp 1400€ bis 1500€.

Kurz zur Einordnung:

  • Fixkosten knapp 550€ (inkl. Miete, McFit etc.)
  • variable Kosten knapp 300€ (Inkl. Essen etc.)

Wie viel Geld legt Ihr pro Monat zur Seite?

antworten
WiWi Gast

Wie hoch ist eure Sparquote?

40J / 20 Jahre BE (nur kfm Ausbildung)
70k brutto zusammen / verh. 2 Kinder (KiGa)

1.800-2.100 mtl sparen
1.500 Fixkosten mtl für Gas-Wasser-Strom, Hausnebenkosten, Essen, Sportvereine, Benzin ...

das Haus ist seit 2 Jahren abbezahlt..

antworten
WiWi Gast

Wie hoch ist eure Sparquote?

Gibt hierzu bereits einen anderen großen Thread. Fährst du nie in den Urlaub, gehst feiern oder kaufst Klamotten? 300€ inkl. Essen sind ja gerade mal 10€/Tag, was isst du denn täglich? Vergiss nicht dir auch mal was zu gönnen.

Als ich angefangen habe hatte ich 2.400 netto, habe 800 gespart, 600 fix und hab von 1000 gelebt.

Jetzt stehe ich bei 3,8k wobei 300 für BAV/Mitarbeiteraktien weggehen. Von den 3,5k spar ich 1k, 1k sind fix inkl. 200€ für Einkäufe (wohne mit Freundin zusammen) und die 1,5k sind zu leben da, wobei meistens was übrig bleibt. Jahresbonus wird meistens 50/50 gespart und rausgehauen. Ich gucke immer dass ich ca. 5k auf meinem Konto lasse, wenn ich bei 7-8k stehe kommt das überschüssige Geld ebenfalls ins Depot.

antworten
WiWi Gast

Wie hoch ist eure Sparquote?

WiWi Gast schrieb am 23.05.2022:

40J / 20 Jahre BE (nur kfm Ausbildung)
70k brutto zusammen / verh. 2 Kinder (KiGa)

1.800-2.100 mtl sparen
1.500 Fixkosten mtl für Gas-Wasser-Strom, Hausnebenkosten, Essen, Sportvereine, Benzin ...

das Haus ist seit 2 Jahren abbezahlt..

Da bleibt bei 70k aber nicht viel über... sind ca. 4k netto in Stkl. 3? davon 50% sparen und fast 40% fix, bleiben ja gerade mal 4-500 pro Monat für Urlaub / Klamotten / Events / essen gehen / Kino... über. Warum spart ihr so viel wenn das Haus doch bereits abbezahlt ist?

antworten
WiWi Gast

Wie hoch ist eure Sparquote?

WiWi Gast schrieb am 23.05.2022:

40J / 20 Jahre BE (nur kfm Ausbildung)
70k brutto zusammen / verh. 2 Kinder (KiGa)

1.800-2.100 mtl sparen
1.500 Fixkosten mtl für Gas-Wasser-Strom, Hausnebenkosten, Essen, Sportvereine, Benzin ...

das Haus ist seit 2 Jahren abbezahlt..

Da bleibt bei 70k aber nicht viel über... sind ca. 4k netto in Stkl. 3? davon 50% sparen und fast 40% fix, bleiben ja gerade mal 4-500 pro Monat für Urlaub / Klamotten / Events / essen gehen / Kino... über. Warum spart ihr so viel wenn das Haus doch bereits abbezahlt ist?

50k ich / 20k meine Frau in halbtags -- Stkl. machen wir 4+4 -> im Ergebnis aber irrelevant

1x jhrl Urlaub (LSt-Jahresausgleich + "Eigenanteil"); ansonsten eher wenig unterwegs, den Kindern reicht (noch) der örtliche Badesee

Kredite sind zwar "praktisch", aber der für das Haus war bisher der einzige im Leben - mit nur den nötigsten Renovierungen. -- Irgendwann kommen aber noch Dach, Hof, Carport, (Winter-)Garten ... und das kann man dann halt machen, wenn Geld da ist.

antworten

Artikel zu Sparquote

Beamtenpensionen kommen Länder teuer zu stehen

Beamtenpension: Ein Polizeiauto symbolisiert das Thema der Penion bei Polizei-Beamten.

In den nächsten Jahren gehen die geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand. Das wird für die Bundesländer teuer, denn das bedeutet steigende Ausgaben bei den Pensionen für Bundesbeamte und Landesbeamte. Aktuell haben Landesbeamte wie Lehrer und Polizisten Anspruch auf Pensionen in Höhe von 1,23 Billionen Euro, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die meisten Länder haben für diese Ausgaben nicht vorgesorgt.

Betriebliche Altersvorsorge für Gesellschafter-Geschäftsführer

Die Worte BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE auf einer Kreidetafel geschrieben.

Gesellschafter-Geschäftsführer übernehmen Tag für Tag viel Verantwortung. Was sie mit Blick auf ihre eigene Zukunft nicht vergessen sollten: Sie tragen auch Verantwortung für ihre Altersvorsorge. Für ihre betriebliche Altersvorsorge (bAV) eignet sich besonders die Unterstützungskasse. Doch dieser Durchführungsweg ist nicht nur sehr attraktiv, sondern auch sehr komplex.

Rente: Nur 35 Prozent der Jugendlichen sparen für die Altersvorsorge

Es sind erschreckende Ergebnisse: Nur 35 Prozent junger Menschen zwischen 17 und 27 Jahren sorgen für das Alter vor. Das resultiert aus der MetallRente Studie 2016 zum Thema "Jugend, Vorsorge, Finanzen". Damit erhöht sich das Risiko der Altersarmut erheblich. Welche Maßenahmen können getroffen werden? Was wünscht sich die Generation Y von der Politik?

Große Vermögenslücken bei der privaten Altersvorsorge der Jahrgänge 1954-78

Umschläge mit Rentenbescheiden von der Deutschen Rentenversicherung.

Um im Alter einen angemessenen Lebensstandard zu haben, bedarf es mehr denn je der privaten Vorsorge - zumal das Niveau der gesetzlichen Rente sinkt.

Altersvorsorge: 700.000 Selbständige sorgen nicht ausreichend für das Alter vor

Das Wort ALTERSVORSORGE auf einer Kreidetafel geschrieben.

Gut jeder zweite Selbständige in Deutschland zahlt nicht regelmäßig in eine gesetzliche Rentenversicherung oder ein berufsständisches Versorgungswerke ein. Viele sorgen jedoch privat für das Alter vor. So hat mehr als die Hälfte dieser Selbständigen eine Kapitallebensversicherung oder eine private Rentenversicherung. Oft ist zudem Immobilienvermögen und Anlagevermögen vorhanden. Dennoch sorgen insgesamt etwa 700.000 Selbständige nicht ausreichend für das Alter vor.

Gender Pension Gap: Frauen liegen bei den Renten weit zurück

Eine Seniorin mit lila Jacke geht spazieren.

Nicht nur bei den Löhnen liegen Frauen nach wie vor zurück, auch in puncto Altersversorgung sind Frauen deutlich schlechter aufgestellt. Das liegt insbesondere an den geringeren Arbeitsentgelten von Frauen. Hinzu kommt, dass Frauen öfter ihre Erwerbtätigkeit für den Familienzuwachs unterbrechen. Das Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat dafür geschlechtsspezifische Unterschiede bei der gesetzlichen Rente analysiert und den sogenannten Gender Pension Gap ermittelt.

OECD-Wirtschaftsbericht 2016: Deutschland steht vor Demografie- und Technologie-Wandel

Ein Senior mit Brille liest die Tageszeitung.

Der OECD-Wirtschaftsbericht für das Jahr 2016 attestiert Deutschland aktuell eine solide wirtschaftliche Verfassung. Zukünftig sind hohe Investitionen in Menschen der Schlüssel für Produktivität und Lebensstandard, denn Deutschland steht vor einem großen demografischen und technologischen Wandel. Ein zentraler Faktor für die Wirtschaftskraft und den sozialen Zusammenhalt ist dabei die erfolgreiche Integration der Flüchtlinge.

Broschüre: Die betriebliche Altersversorgung

Cover der Broschüre zur BETRIEBLICHEN ALTERSVORSORGE vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV.

Welche Möglichkeiten und Wege zur Vorsorge es für die betriebliche Altersversorgung gibt, erläutert die neu aufgelegt Broschüre »Die betriebliche Altersversorgung« ausführlich. Anschauliche Rechenbeispiele und Schaubilder machen die Sachverhalte leicht verständlich.

Betriebsrente: Ungleichbehandlung von Arbeitern und Angestellten zulässig

Die unterschiedliche Behandlung von Arbeitern und Angestellten bezüglich der Betriebsrente ist erlaubt. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) unter dem Aspekt, dass die Ungleichbehandlung sachlich gerechtfertigt ist.

Ausreichend Geld im Rentenalter? – Ein Drittel der Deutschen ist wenig zuversichtlich

Ein Kopf eines Rentners mit Brille und Mütze von der Seite aufgenommen.

37 Prozent der deutschen Internetnutzer gehen davon aus, genügend Geld für den gewünschten Lebensstil im Rentenalter zu haben. Ein Drittel glaubt in Deutschland dagegen nicht, das Geld für den gewünschten Lebensstandard im Rentenalter zur Verfügung zu haben. Länder mit einer staatlich geförderten Altersvorsorge sind weniger zuversichtlich, dass das Geld im Rentenalter ausreicht.

E-Book: BMAS-Broschüre »Zusätzliche Altersvorsorge«

Cover der BAMS-Broschüre "Zusätzlichen Altersvorsorge".

Die zusätzliche Altersvorsorge - ergänzend zur gesetzlichen Rentenversicherung - wird immer wichtiger und staatlich gefördert. Die Broschüre ist ein praktischer Ratgeber auf dem Weg zu einem finanziell gesicherten Ruhestand.

rentenpaket.de - Informationsseite zu den Leistungen des Rentenpakets

Screenshot von der Internetseite www.rentenpaket.de.

Das seit Juli 2014 geltende Rentenpaket der Bundesregierung enthält unter anderem die abschlagsfreie Rente ab 63 und die Mütterrente. Die Internetseite rentenpaket.de informiert zu den neuen Leistungen des Rentenpakets und bietet einen Renten-Rechner zur Bestimmung des Renteneintrittsalters.

Auch höher Qualifizierte zweifeln, ob sie ihre Arbeit bis zur Rente durchhalten können

Die Rente mit 67 ist zwar besonders für Menschen mit körperlich anstrengenden Berufen ein Problem. Höher qualifizierte Angestellte stehen ihr allerdings ebenfalls kritisch gegenüber, zeigt eine aktuelle Untersuchung.

Betriebliche Altersversorgung: Keine Aufklärungspflicht über Anspruch auf Entgeltumwandlung für Arbeitgeber

Die Worte BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE auf einer Kreidetafel geschrieben.

Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung, um in die betriebliche Altersversorgung einzuzahlen. Auf diesen Anspruch muss der Arbeitgeber jedoch nicht hinweisen. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden.

Topmanager wollen nicht bis 67 arbeiten

Ein Seniorenpaar sitzt auf einer Bank, wobei man nur die Oberkörper sieht und die Blicke sind in die entgegengesetzte Richtung gerichtet.

Topmanager aus der Wirtschaft möchten im Schnitt schon mit knapp 64 Jahren beruflich kürzer treten, Spitzenpolitiker wollen dagegen etwa zwei Jahre länger arbeiten.

Antworten auf Wie hoch ist eure Sparquote?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu Sparquote

102 Kommentare

Sparquote

WiWi Gast

29 Jahre alt, AT Pharma Monatsnetto Arbeit: 4.000 Immobilie 1 (Erbe): 650/Monat Immobilie 2 (Erbe): 500/Monat Unterm Stri ...

Weitere Themen aus Altersvorsorge