DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Arbeitgeber-Ranking Pharmabranche

Unternehmensranking 2004 - Deutschlands beste Arbeitgeber

50 Unternehmen als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet - Boehringer Ingelheim Pharma, Microsoft Deutschland und die IT-Beratung Skytec sind die diesjährigen Preisträger. Microsoft zum zweiten Mal in Folge Gesamtsieger.

Deutschlands beste Arbeitgeber TOP

Deutschlands beste Arbeitgeber 2004
Mehr als drei Viertel der deutschen Arbeitnehmer (77 Prozent) schätzen die ehrlichen Geschäftspraktiken des Managements ihrer Arbeitgeber. Dies ist ein Ergebnis des in Deutschland zum zweiten Mal durchgeführten und vom Kölner Direktversicherer Asstel unterstützten Wettbewerbs Deutschlands Beste Arbeitsgeber, der sich am US-Vorbild Great Place To Work orientiert. Wie das Wirtschaftsmagazin Capital weiter berichtet, heben 75 Prozent die kompetente Führung durch das Management hervor. Kritisch sieht allerdings jeder Fünfte der insgesamt 17.000 vom Forschungsinstitut psychonomics AG befragten Mitarbeiter die Art und Weise, wie Beförderungen in seinem Unternehmen entschieden werden.

Deutschlands beste Arbeitgeber 2004 mit mehr als 5.000 Mitarbeitern
Unter den Großunternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern ist laut Capital Boehringer Ingelheim Pharma aus Ingelheim bei Mainz Deutschlands bester Arbeitgeber 2004. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Ford-Werke AG, Köln, und die Deutschland-Tochter des schwedischen Modekonzerns H&M Hennes & Mauritz GmbH.

  1. Boehringer Ingelheim Pharma
  2. Ford-Werke AG
  3. H&M Hennes & Mauritz GmbH

Deutschlands beste Arbeitgeber 2004 bis 5.000 Mitarbeiter
Bester Arbeitgeber bei den Unternehmen bis 5.000 Mitarbeiter ist wie im Vorjahr die Deutschland-Tochter des Software-Riesen Microsoft, München, die auch zum zweiten Mal in Folge das Gesamtranking anführt. Auf den Rängen zwei und drei platzierten sich 2004 der Generika-Produzent Hexal AG aus Holzkirchen bei München und die Deutschland-Dependance des Lebensmittelkonzerns Kraft Foods Deutschland GmbH in Bremen.

  1. Microsoft GmbH
  2. Hexal AG
  3. Kraft Foods Deutschland GmbH

Deutschlands beste Arbeitgeber 2004 mit 100 bis 500 Mitarbeitern
Als Deutschlands bester Arbeitgeber unter den Mittelständlern mit 100 bis 500 Mitarbeitern zeichnet Capital abermals mit der Oberhachinger IT-Beratung Skytec AG einen Vorjahressieger aus. Sie platziert sich vor der Deutschland-Tochter des Spirituosenherstellers Diageo Deutschland GmbH, Rüdesheim, und vor Endress + Hauser Wetzer, dem im Allgäu ansässigen Tochterunternehmen des Schweizer Messtechnikspezialisten Endress + Hauser.

  1. Skytec AG
  2. Diageo Deutschland GmbH
  3. Endress + Hauser Wetzer
  1. Seite 1: Top-Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet
  2. Seite 2: Die Preisträger im Profil
  3. Seite 3: Sonderpreise und der Wettbewerb

Im Forum zu Pharmabranche

6 Kommentare

Welche Anforderungen stellt Big Pharma an Mediziner?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.03.2019: Er hat doch geschrieben, dass er deutlich älter ist als die meisten Absolventen. Dazu kommt ein abgebrochenes Studium. Selbst wenn die Noten passen, kann er nich ...

6 Kommentare

Einstieg Pharma KMU und späterer Wechsel zu Konzern

WiWi Gast

würde mich auch interessieren

23 Kommentare

Einstiegsgehalt Mittelstand Pharma

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018: Haha. aber echt. Wer schon Pharma und IGM zusammenbringt... ...

9 Kommentare

Welcher Karriereweg ist sinnvoll?

WiWi Gast

Schaden halt nur dem, der sie nicht hat. Da bin ich mittlerweile auch opportun geworden und ziehe die Karte, um zumindest eingeladen zu werden. Sobald ich in die Online-Tests und Vorstellungsgespräche ...

8 Kommentare

Welche Beratungen placen überverhältnismäßig gut in Pharma?

WiWi Gast

Hier TE Danke schonmal für die Antworten! Hat mir noch jemand ne Einschätzung was Bayer Inhouse im Vergleich zu externen Beratungen wert ist, falls ich nach 4 Jahren glaube, dass ich doch lieber bei ...

18 Kommentare

BASF oder Fresenius?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.05.2018: Ok Chef

4 Kommentare

Gehalt bei Medizin-Unternehmen als BWLer

WiWi Gast

Der TE hier. Ich habe Praktika absolviert und einen Master. Praktika waren branchenfremd aber mit ähnlichen Aufgaben wie im Stellenprofil. Ist ein amerikanisches Unternehmen und weiß wie gesagt nicht, ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Pharmabranche

Weiteres zum Thema Arbeitgeber-Ranking

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See mit Wind in den Segeln.

Unternehmensranking 2017: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

Doppelsieg für BMW als beliebtester Arbeitgeber bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Audi, Daimler und Porsche ist die Automobilindustrie erneut die attraktivste Branche. PwC ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey die einzige Unternehmensberatung unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Die Beratungen gehören insgesamt zu den großen Gewinnern im Ranking. Die Deutsche Bank fällt in der Finanzbranche erstmals hinter EZB und Goldman Sachs von Platz 27 auf 43. Das zeigt die Business Edition des aktuellen trendence Graduate Barometer 2017.

Broschüre Geschäftsberichte lesen und verstehen von KPMG.

Broschüre: Geschäftsberichte lesen und verstehen

Die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft will mit der Broschüre »Geschäftsberichte lesen und verstehen« zum breiteren Verständnis der Rechnungslegung beitragen. Die Broschüre erklärt, wie sich die Informationsfülle in Geschäftsberichten richtig lesen und auswerten lässt.

Ein BMW ohne Nummernschild von vorne.

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

BMW und Audi sind die beliebtesten Arbeitgeber für Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Daimler/Mercedes-Benz und Porsche ist die Automobilindustrie insgesamt die attraktivste Branche. PricewaterhouseCoopers (PwC) ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen trendence Graduate Barometer 2016.

Google workspace in einem Großraumbüro in der US-Zentrale.

Graduate Barometer 2015: Google beliebteste Arbeitgeber unter WiWi-Absolventen

Google und Volkswagen sind die Wunscharbeitgeber europäischer Absolventen der Wirtschaftswissenschaften. Die IT- und Automobilbranche sowie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften dominieren die Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber. Kein Beratungsunternehmen schaffte es bei den Wirtschaftswissenschaftlern in die Top 20. Während die bulgarischen Wirtschaftsabsolventen mit 6.400 Euro Jahresgehalt die niedrigsten Gehaltserwartungen haben, verlangen die Schweizer mit 67.400 Euro das höchste Gehalt.

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See.

Arbeitgeberranking 2015 - Die Top 100 der Wirtschaftswissenschaften

Für Studierende der Wirtschaftswissenschaften ist erstmals BMW der attraktivste Arbeitgeber, wie das Universum Arbeitgeberranking 2015 zeigt. Auf den weiteren Plätzen folgen Audi, Porsche, Google und Volkswagen. Jeder Dritte Studierende der Wirtschaftswissenschaften will bei einem Automobilhersteller arbeiten.

Arbeitgeberwahl: Ein Bild mit hunderten leerer, grüner Stühle.

Arbeitgeberwahl: Wie finde ich heraus, ob ein Unternehmen zu mir passt?

Bewerber setzten bei der Auswahl des Arbeitgebers heute ganz andere Prioritäten als vor zehn Jahren. Monster.de hat die Bewerberstudie aus den Jahren 2004 und 2014 verglichen. Wichtigstes Kriterium bei der Arbeitgeberwahl ist aktuell das Betriebsklima. Einige Tipps helfen Bewerbern, das passende Unternehmen zu erkennen.

Ein junger Mann jubelt mit erhobenen Händen einem Feuerwerk zu.

Arbeitgeberwahl: Unternehmenserfolg statt Work-Life-Balance und Gehalt

Wird die Work-Life-Balance als als Kriterium der Arbeitgeberwahl überschätzt? Die Arbeitgeberstudie »Most Wanted 2014« von e-fellows.net und McKinsey unter 6.000 Toptalenten zeigt, dass herausfordernde Aufgaben und die Aufstiegschancen der Generation Y bei der Arbeitgeberwahl wesentlich wichtiger sind.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.