DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Arbeitsvertrag & -rechtUB

Perks bei Top-Beratungen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Perks bei Top-Beratungen

Aus reinem Interesse:

Was bieten die Top-Beratungen an Perks/Zusatzleistungen in ihren Verträgen? Umzug, Versicherungen etc.?

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Sachen wie Umzugskosten für ein paar Tausender und Leasingwagen sind ja quasi Bestandteil des Gehalts und im 1. Jahr 5-8k wert.

Also wirkliche Perks würden mir einfallen:

  • Regelung, dass man am Wochenende fliegen kann, wohin man will. Muss billiger sein als zum Heimatstandort (allein schon aus Steuergründen), aber Bemessungsgrundlage sind die teuersten flex-Tarife weshalb man mit 1-2 Wochen Vorlauf normalerweise innerhalb von Europa überall hinfliegen kann.

  • Meilen und Hotelpunkte sind zu 100% privat nutzbar (sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist aber nicht in jeder Firma so)

  • Jedes Jahr neueste iPhone mit Telefon/Internet Europa-Flatrate (100% privat nutzbar und in der Freizeit kann man Firmenanrufe einfach sperren)

  • Vergünstigungen und häufige Upgrades bei Mietwagen etc.

  • 4x im Jahr "Firmenevents" am WE (durchaus coole Sachen wie Skifahren, Oktoberfest, Segeln auf Malle, Rennwagen fahren etc.)

  • Regelmäßig schick essen mit dem Projektteam oder Kunden

Fazit: Alles ganz nett aber von sowas würde ich niemals meine Entscheidung abhängig machen, zu einer UB zu gehen. Am Ende zählt beim Job das Gehalt und die Perspektive.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

@ Vorposter: Von welcher Beratung sprichst du denn?

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Meine Ausführungen beziehen sich auf BearingPoint. Denke aber dass sich diese Perks nicht großartig von denen anderer Top-Beratungen unterscheiden.

Lounge Gast schrieb:

@ Vorposter: Von welcher Beratung sprichst du denn?

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

BearingPoint ist keine Top-Beratung, hat so gut wie keine der genannten Perks und es nervt, dass du hier latent versuchst, diese IT-Bude als Top-UB anzupreisen.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Habe keine Ahnung von Bearing Point aber ich kenne einige T1/T2 UBs..

  • Viele der obengenannten Benefits gibt es in der Tat
  1. Aktuelle Smartphones inkl. Privatnutzung
  2. Training beim Aufstieg zu nächsten Stufe
  3. 2-3x coole Events pro Jahr
  4. Privatnutzung der Meilen / Bonuspunkte
  5. Unzugspauschale zum Einstieg
  6. Ganz netter Dienstwagwn für einen Einsteiger (variiert allerdings stark je nach Beratung)
  7. Einige relativ coole Trainingsmöglichkeiten
antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Naja, wenn man die ganze Sphäre miteinbezieht ist BearingPoint schon "Top". Einer DER Läden für IT-Beratung und eigentlich nur von Capgemini und Accenture übertrumpft. Trotzdem nicht einmal Tier 3.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Trotzdem sind sie keine Top-Beratung, darunter versteht man die Top7-Strategieberater (McKinsey, BCG, Bain, Strategy&, Roland Berger, Oliver Wyman und AT Kearney) und keine IT-Implementierer.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Bin nicht der Vorposter, auf den du dich beziehst, aber muss dir widersprechen. Sehe BearingPoint zwar auch (noch) nicht auf Augenhöhe mit MBB, aber sie machen dahingehend große Fortschritte. BP kommt zwar traditionell aus der IT-Ecke, hat aber in letzter Zeit massiv die Strategy Practice ausgebaut und dafür zahlreiche Partner von RB, BCG und auch ein paar von McK abgeworben. Und wie man sieht, tragen diese Anstrengungen Früchte: BP hat in den letzten Monaten vermehrt Pitches gegen MBB gewonnen. Mittlerweile liegt das Einstiegsgehalt im Strategiebereich bei 78k all in und die meisten der vom Vorposter genannten Perks kann ich auch bestätigen.

Lounge Gast schrieb:

BearingPoint ist keine Top-Beratung, hat so gut wie keine der
genannten Perks und es nervt, dass du hier latent versuchst,
diese IT-Bude als Top-UB anzupreisen.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Erstens ist BP soweit von den Top-Beratungen entfernt wie Opel von Porsche. Zweitens, Einstieg 78k all in?!

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

So lächerlich, BearingPoint als Top-Beratung anzupreisen, also bitte, peinlicher geht es nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Totaler Bullshit

Lounge Gast schrieb:

Bin nicht der Vorposter, auf den du dich beziehst, aber muss
dir widersprechen. Sehe BearingPoint zwar auch (noch) nicht
auf Augenhöhe mit MBB, aber sie machen dahingehend große
Fortschritte. BP kommt zwar traditionell aus der IT-Ecke, hat
aber in letzter Zeit massiv die Strategy Practice ausgebaut
und dafür zahlreiche Partner von RB, BCG und auch ein paar
von McK abgeworben. Und wie man sieht, tragen diese
Anstrengungen Früchte: BP hat in den letzten Monaten vermehrt
Pitches gegen MBB gewonnen. Mittlerweile liegt das
Einstiegsgehalt im Strategiebereich bei 78k all in und die
meisten der vom Vorposter genannten Perks kann ich auch
bestätigen.

Lounge Gast schrieb:

BearingPoint ist keine Top-Beratung, hat so gut wie
keine der
genannten Perks und es nervt, dass du hier latent
versuchst,
diese IT-Bude als Top-UB anzupreisen.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Ehre wem Ehre gebührt, das war ein sehr guter Troll!
4 ernstgemeinte Reaktionen :-D Weiter so!

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

78K bei BearingPoint? Wo kann ich unterschreiben???

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Vielleicht sind die besagten 78k für die ersten beiden Jahre..

Vielleicht rechnet man bei BearingPoint anders ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Ich hatte vor zwei Monaten ein Vorstellungsgespräch bei BP. Wurde abgelehnt, aber
kann die 78k in etwa bestätigen. Mir wurden 65k fix und ca. 15%
Bonus zugesagt, dazu noch car deal.
Die Interviewer haben mir auch alle von der Verlagerung des Geschäftsmodells
weg von IT-Consulting und hin zu Strategy Consulting berichtet.
Ich weiß zwar nicht, in wie weit das PR-Gelaber ist, aber eine gute Bekannte
von mir ist diesen Monat eingestiegen und sagte mir, sie sei positiv überrascht
gewesen vom hohen Anteil an Strategie-Projekten.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Laut Glassdoor kommt man als Senior Consultant auf jeden Fall auf etwa 65k. 60k zum Einstieg wär jetzt auch nicht mehr ungewöhnlich, das zahlt Capgemini ja zB auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Bitte keine Märchen erzählen, die 78 all-in gelten für SC und auch nur bei gutem fit bzw. nicht im ersten Jahr sowie voller Zielerreichung.
BearingPoint definiert 'Strategie' anders als der Rest, damit versuchen Sie seit Jahren Leute anzulocken.

Man muss sich nur anschauen mit welchen Firmen in letzter Zeit größtenteils Teams getauscht wurden: EY, PwC und NTT data. Das hat mit Strategie nicht all zu viel zu tun. In den USA gehört BearingPoint mittlerweile zu PwC.
Zusätzlich liegen die Tagessätze auch auf Big4-Niveau bzw. teilweise darunter.

Zurück zum Thema:
Bis auf den Dienstwagen gibt es die beschriebenen Punkte auch alle bei den Big4.
Umzugsbonus und 'anderweitige Rückflüge' ist Firmen abhängig.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Bei den zwei Big4, bei denen ich war, gab es weder jedes Jahr das neueste iPhone, noch regelmäßig Essen gehen auf Kosten des Kunden (zumindest wenn man regelmäßig so definiert wie MBB, sprich mehrmals wöchentlich) noch so exklusive Firmenevents wie bei MBB.

antworten
Ein KPMGler

Re: Perks bei Top-Beratungen

Bei uns würde ich das mal so beantworten:

  • jeder kann jedes Jahr das neueste iPhone haben, so er denn möchte. Einfach bestellen halt mit entsprechenden Kosten. Subventioniert aber nur alle 24 Monate.

  • das der Kunde uns zum Essen einlädt ist eher selten. Im Normalfall laden die Berater den Kunden ein. Und das auch durchaus regelmäßig, zwar nicht mehrmals pro Woche (wer hat denn da Zeit für und Bock drauf?), aber schon mehrfach über den Verlauf eines Projektes

Lounge Gast schrieb:

Bei den zwei Big4, bei denen ich war, gab es weder jedes Jahr
das neueste iPhone, noch regelmäßig Essen gehen auf Kosten
des Kunden (zumindest wenn man regelmäßig so definiert wie
MBB, sprich mehrmals wöchentlich) noch so exklusive
Firmenevents wie bei MBB.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Made my day :D Damit hast du dich von der Diskussion disqualifiziert und eindeutig gezeigt, dass du keine Ahnung vom aktuellen Consulting-Markt hast. Bist vermutlich ein Zweitsemester, der noch glaubt, MBB wären elitär ;)

Lounge Gast schrieb:

So lächerlich, BearingPoint als Top-Beratung anzupreisen,
also bitte, peinlicher geht es nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Der Poster hat schon Recht!

BP ist NIEMALS eine Top-Beratung.

Man muss sich ja nur mal die Profile auf LinkedIn & Co. anschauen.

Das sind alles solide Profile aber keine Leute vom Niveau MBB

Lounge Gast schrieb:

Made my day :D Damit hast du dich von der Diskussion
disqualifiziert und eindeutig gezeigt, dass du keine Ahnung
vom aktuellen Consulting-Markt hast. Bist vermutlich ein
Zweitsemester, der noch glaubt, MBB wären elitär ;)

Lounge Gast schrieb:

So lächerlich, BearingPoint als Top-Beratung anzupreisen,
also bitte, peinlicher geht es nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Perks bei Top-Beratungen

Kann jemand mehr zum Umzugskosten sagen?

antworten

Artikel zu UB

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Antworten auf Perks bei Top-Beratungen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu UB

Weitere Themen aus Arbeitsvertrag & -recht