DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisNote

Arbeitszeugnis - Note?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Arbeitszeugnis - Note?

Hallo zusammen,

wie würdet ihr untenstehendes Arbeitszeugnis bewerten?

Ihr Arbeitsergebnisse waren jederzeit von höchster Qualität. Dabei hatte Frau xxx einen sicheren Blick für das Wichtige und Wesentliche und arbeitete stets konzentriert, planvoll und zuverlässig. Dabei arbeitete sie stets äußerst fachmännisch, eigenständig, sauber und in jeder Hinsicht vorbildlich. Durch ihr konzeptionelles, kreatives und logisches Denken fand Frau xxx für alle auftretenden Probleme stets ausgezeichnete Lösungen. Besonders beeindruckt haben uns ihre sehr guten rhetorischen Fähigkeiten. Sie drückte sich jederzeit klar aus und trat immer souverän und überzeugend auf. In unsere Teamstrukturen integrierte Frau xxx sich in bester Weise und förderte aktiv die gute Zusammenarbeit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich, konstruktiv und kooperativ. Dabei arbeitete sie stets sehr zuverlässig und genau. Frau xxx war stets eine sehr aktive Mitarbeitende, die sich absolut mit seinen Aufgaben identifizierte und sich weit überdurchschnittlich engagierte. Aufgrund ihrer äußerst guten Auffassungsgabe konnte sie auftretende Probleme schnell und sicher lösen. Frau xxx war neuen Ansätzen gegenüber stets aufgeschlossen, brachte selbst erfolgreich neue, kreative Ideen ein und überzeugte durch innovative Konzepte.
Die Frau xxx übertragenen Aufgaben erledigte sie stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Vielen Dank für eure Hilfe!

antworten
WiWi Gast

Arbeitszeugnis - Note?

eine 1 oder 3 oder 6, je nach dem was der Leser interpretiert. Trotz " stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.", ist das Arbeitszeugnis vom Aufbau total irreführend.

Die Soziale Bewertung wird irgendwo reingesteckt, kommt eigentlich danach dran.

Kein Abschiedsformel.

antworten
derWolf

Arbeitszeugnis - Note?

Bereits dieses Textfragment liest sich wie von einem außerordentlich bemühten Laien, in der Absicht eine sehr sehr gute Wertung zu vermitteln, unter Zuhilfenahme der einen oder anderen Vorlage zusammenkopiert und evtl. noch ein Stück aufgepimpt.
Dies auch unabhängig von den gewählten Wertungen recht ungeschickt und teilweise fehlerhaft.

Bei solch einem "außerordentlich bemühten Laien" handelt es sich i.a.R. um den Zeugnisempfänger selbst. ;-)

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

Hallo zusammen,

wie würdet ihr untenstehendes Arbeitszeugnis bewerten?

Ihr Arbeitsergebnisse waren jederzeit von höchster Qualität. Dabei hatte Frau xxx einen sicheren Blick für das Wichtige und Wesentliche und arbeitete stets konzentriert, planvoll und zuverlässig. Dabei arbeitete sie stets äußerst fachmännisch, eigenständig, sauber und in jeder Hinsicht vorbildlich. Durch ihr konzeptionelles, kreatives und logisches Denken fand Frau xxx für alle auftretenden Probleme stets ausgezeichnete Lösungen. Besonders beeindruckt haben uns ihre sehr guten rhetorischen Fähigkeiten. Sie drückte sich jederzeit klar aus und trat immer souverän und überzeugend auf. In unsere Teamstrukturen integrierte Frau xxx sich in bester Weise und förderte aktiv die gute Zusammenarbeit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich, konstruktiv und kooperativ. Dabei arbeitete sie stets sehr zuverlässig und genau. Frau xxx war stets eine sehr aktive Mitarbeitende, die sich absolut mit seinen Aufgaben identifizierte und sich weit überdurchschnittlich engagierte. Aufgrund ihrer äußerst guten Auffassungsgabe konnte sie auftretende Probleme schnell und sicher lösen. Frau xxx war neuen Ansätzen gegenüber stets aufgeschlossen, brachte selbst erfolgreich neue, kreative Ideen ein und überzeugte durch innovative Konzepte.
Die Frau xxx übertragenen Aufgaben erledigte sie stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Vielen Dank für eure Hilfe!

antworten
WiWi Gast

Arbeitszeugnis - Note?

Liest sich wie eine Parodie, die den Menschen lächerlich machen soll. Aufbau, Struktur, Wiederholungen - so ein Zeugnis würde ich nicht ernstnehmen können.

antworten
WiWi Gast

Arbeitszeugnis - Note?

derWolf schrieb am 20.07.2021:

Bereits dieses Textfragment liest sich wie von einem außerordentlich bemühten Laien, in der Absicht eine sehr sehr gute Wertung zu vermitteln, unter Zuhilfenahme der einen oder anderen Vorlage zusammenkopiert und evtl. noch ein Stück aufgepimpt.
Dies auch unabhängig von den gewählten Wertungen recht ungeschickt und teilweise fehlerhaft.

Bei solch einem "außerordentlich bemühten Laien" handelt es sich i.a.R. um den Zeugnisempfänger selbst. ;-)

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

Hallo zusammen,

wie würdet ihr untenstehendes Arbeitszeugnis bewerten?

Ihr Arbeitsergebnisse waren jederzeit von höchster Qualität. Dabei hatte Frau xxx einen sicheren Blick für das Wichtige und Wesentliche und arbeitete stets konzentriert, planvoll und zuverlässig. Dabei arbeitete sie stets äußerst fachmännisch, eigenständig, sauber und in jeder Hinsicht vorbildlich. Durch ihr konzeptionelles, kreatives und logisches Denken fand Frau xxx für alle auftretenden Probleme stets ausgezeichnete Lösungen. Besonders beeindruckt haben uns ihre sehr guten rhetorischen Fähigkeiten. Sie drückte sich jederzeit klar aus und trat immer souverän und überzeugend auf. In unsere Teamstrukturen integrierte Frau xxx sich in bester Weise und förderte aktiv die gute Zusammenarbeit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit vorbildlich, konstruktiv und kooperativ. Dabei arbeitete sie stets sehr zuverlässig und genau. Frau xxx war stets eine sehr aktive Mitarbeitende, die sich absolut mit seinen Aufgaben identifizierte und sich weit überdurchschnittlich engagierte. Aufgrund ihrer äußerst guten Auffassungsgabe konnte sie auftretende Probleme schnell und sicher lösen. Frau xxx war neuen Ansätzen gegenüber stets aufgeschlossen, brachte selbst erfolgreich neue, kreative Ideen ein und überzeugte durch innovative Konzepte.
Die Frau xxx übertragenen Aufgaben erledigte sie stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Vielen Dank für eure Hilfe!

+1

Der Aussteller kann sich auch nicht entscheiden, ob er für eine Frau oder einen Mann schreibt. Evtl. ist es ja das dritte Geschlecht, von dem man in letzter Zeit immer wieder hört.

antworten
derWolf

Arbeitszeugnis - Note?

WiWi Gast schrieb am 20.07.2021:

Der Aussteller kann sich auch nicht entscheiden, ob er für eine Frau oder einen Mann schreibt. Evtl. ist es ja das dritte Geschlecht, von dem man in letzter Zeit immer wieder hört.

... ein typischer Laienfehler der beim "zusammenkopieren" passiert. ;-)

antworten

Artikel zu Note

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Freeware: Arbeitszeugnis

Freeware Arbeitszeugnis

Zeugnis per Mausklick: Mit dem kostenlosen Tool »PC-Arbeitszeugnis« werden die einzelnen mit Schulnoten bewerteten Kompetenzen zu einem kompletten Text verarbeitet. Sehr geeignet für alle, die ihr Praktikumszeugnis selber schreiben dürfen.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Arbeitszeugnis - Note?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Note

42 Kommentare

Praktikumszeugnis

WiWi Gast

Hallo, ich habe kürzlich mein Praktikumszeugnis erhalten und möchte gerne eure Meinung und tipps zur Änderungen wissen: Hier ein ...

5 Kommentare

Praktikumszeugnis

WiWi Gast

1. Pkt.: Warum kommen die ranghöheren Vorgesetzten nach den Kollegen? Und warum nur einwandfrei und nicht stets einwandfrei 2. Pk ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis