DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisBewertung

Bewertung Arbeitszeugnis

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo zusammen! da ich Ami bin, kann ich meine Arbeitszeugnis nicht so gut beurteilen. Weil mir die Erkennung der Geheimwörter fehlt. Danke im Voraus!
Was meint ihr?

Herr XXX hat während seines Praktikums unter Beweis gestellt, dass er sich kurzfristig in neue Aufgabe einarbeiten könnte. Schon nach kürzester Zeit verstand er es, die erlernten Fachkenntnisse sehr erfolgreich in die Arbeitsabläufe umzusetzen. In neune Situationen fand sich Herr XXX aufgrund seiner sehr schnellen stets sicher und sehr gut zurecht. Er war auch in Zeiten hohen Arbeitsanfalls stets belastbar. Herr XXX arbeitete sehr zuverlässig und zügig. Er dachte der Arbeitsvorbreitung mit und plante selbständig. Herr XXX hat bei uns mit großem Engagement und Einsatz gearbeitet. Die Qualität seiner Arbeitsergebnisse lag, auch unter Zeitdruck, stets weit über unseren Anforderungen.

Besonders positiv zu würdigen sind seine große Aufgeschlossenheit und Flexibilität, aufgrund derer Herr XXX sich schnell in neue Themenkreise einarbeitete. Herr XXX trug stets für eine angemessene Dokumentation der Arbeitsergebnisse Sorge. Absolut sicher beherrscht Herr XXX Instrumentarium moderner Betriebswirtschaft. Er war auf diesem Gebiet unser wichtigster Know-how-Träger. Wegen seiner ausgezeichneten Sprachkenntnisse und seines sehr guten Verhandlungsgeschicks erzielte er stets hervorragende Resultante. Herr XXX besitzt die in seinem Feld erfoderlichen umfangreichen Markt- und Brachenkenntnisee. Er verfügt über herrvorragende Präsentationstechniken, die er immer mit sehr guten Resultaten einsetzte.

Wir waren mit seinen Leistungen stets sehr zufrieden.

Sein persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In seinem Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen verstand Herr XXX es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Von Kunden und Geschäftspartnern wurde er wegen seines guten Engagements und seiner Freundlichkeit sehr geschätzt.

Das Praktikum endet vereinbarungsgemäß zum 01.12.2018.
Wir danken Herr XXX für seine stets guten Leistungen. Die von ihm einarbeiten Problemlösungen haben uns in jeder Hinsicht überzeugt. Wir wünschen diesem tüchtigen Praktikanten beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

2 aus dem vorletzten satz, sonst Stande da "sehr guten"

Gibt aber ausreißer nach 1 )mein im volltext

WiWi Gast schrieb am 03.03.2019:

Hallo zusammen! da ich Ami bin, kann ich meine Arbeitszeugnis nicht so gut beurteilen. Weil mir die Erkennung der Geheimwörter fehlt. Danke im Voraus!
Was meint ihr?

Herr XXX hat während seines Praktikums unter Beweis gestellt, dass er sich kurzfristig in neue Aufgabe einarbeiten könnte. Schon nach kürzester Zeit verstand er es, die erlernten Fachkenntnisse sehr erfolgreich in die Arbeitsabläufe umzusetzen. In neune Situationen fand sich Herr XXX aufgrund seiner sehr schnellen stets sicher und sehr gut zurecht. Er war auch in Zeiten hohen Arbeitsanfalls stets belastbar. Herr XXX arbeitete sehr zuverlässig und zügig. Er dachte der Arbeitsvorbreitung mit und plante selbständig. Herr XXX hat bei uns mit großem Engagement und Einsatz gearbeitet. Die Qualität seiner Arbeitsergebnisse lag, auch unter Zeitdruck, stets weit über unseren Anforderungen.

Besonders positiv zu würdigen sind seine große Aufgeschlossenheit und Flexibilität, aufgrund derer Herr XXX sich schnell in neue Themenkreise einarbeitete. Herr XXX trug stets für eine angemessene Dokumentation der Arbeitsergebnisse Sorge. Absolut sicher beherrscht Herr XXX Instrumentarium moderner Betriebswirtschaft. Er war auf diesem Gebiet unser wichtigster Know-how-Träger. Wegen seiner ausgezeichneten Sprachkenntnisse und seines sehr guten Verhandlungsgeschicks erzielte er stets hervorragende Resultante. Herr XXX besitzt die in seinem Feld erfoderlichen umfangreichen Markt- und Brachenkenntnisee. Er verfügt über herrvorragende Präsentationstechniken, die er immer mit sehr guten Resultaten einsetzte.

Wir waren mit seinen Leistungen stets sehr zufrieden.

Sein persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In seinem Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen verstand Herr XXX es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Von Kunden und Geschäftspartnern wurde er wegen seines guten Engagements und seiner Freundlichkeit sehr geschätzt.

Das Praktikum endet vereinbarungsgemäß zum 01.12.2018.
Wir danken Herr XXX für seine stets guten Leistungen. Die von ihm einarbeiten Problemlösungen haben uns in jeder Hinsicht überzeugt. Wir wünschen diesem tüchtigen Praktikanten beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.

antworten

Artikel zu Bewertung

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Bewertung Arbeitszeugnis

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu Bewertung

14 Kommentare

Arbeitszeugnis

WiWi Gast

Wenn das Arbeitszeugnis die Wahrheit widerspiegelt, kannst Du überhaupt nichts ändern lassen bzw. die Firma muss nichts ändern. Du ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis