DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisBewertung

Bewertung Arbeitszeugnis

Autor
Beitrag
maria

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo Leute, ich habe heute mein Zeugnis bekommen und weiß nicht so richtig, was ich davon halten soll. Ich habe die Tätigkeitsbeschreibung mal weggelassen und nur den Rest kopiert:

Sie verfügt über umfassende und vielseitige Fachkentnisse, die sie im Kundenunternehmen stets sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Aufgrund ihrer schneller Auffassungsgabe war sie jederzeit in der Lage, auch schwierige Sitatuionen erfolgreich zu meistern.
Alle Aufgaben führte sie stets selbständig und sehr sorgfältig aus. Sie überzeugte stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch quantitativer Hinsicht. Die Leistungen von XXX haben jederzeit und in jeder Hinsicht volle Anerkennung gefunden.

Sie war immer hilfsbereit und zuvorkommend. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kolleginen und Kollegen war stets einwandfrei.
Mit der Leistung von XXX war auch unser Auftraggeber stets zufriden. Sie zeichnet sich durch sehr gutes Fachwissen, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit aus. Durch ihr stets freundliches Wesen ist sie überall eine gern gesehene Arbeitskollegin.

Wir danken Ihr für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen XXX für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles gute.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Note: 2

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Glatte 2 mit Tendenz zur 2-

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Du hast genau das gleiche Zeugnis doch vor drei Tagen schonmal gepostet und meintest auf Englisch, dass du kein Native-Speaker wärst. Wieso postet du das selbe jetzt nochmal?

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Glatte 1 würde ich sagen. Überall "stets" verwendet und nichts ausgelassen. Glückwunsch.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Arbeitszeugnis

Ist eine 2 für mich, du leistest solide Arbeit, aber auch kein Überflieger

Falls du es kopiert und nicht nur abgeschrieben hast, da ist ein Typo in "zufriden"

antworten

Artikel zu Bewertung

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Bewertung Arbeitszeugnis

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Bewertung

18 Kommentare

Bewertung Zeugnis

WiWi Gast

derWolf schrieb am 24.08.2019: Ich finde nicht, dass es noch eine 2 ist, aber ich denke, dass man sich darauf einigen kann ...

14 Kommentare

Arbeitszeugnis

WiWi Gast

Wenn das Arbeitszeugnis die Wahrheit widerspiegelt, kannst Du überhaupt nichts ändern lassen bzw. die Firma muss nichts ändern. Du ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis