DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisBewertung

Bewertung Austrittszeugnis

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Hab mein Austrittszeugnis nach Beendigung des Arbeitsverhältnis erhalten und wollt mal fragen, wie Ihr das Ganze bewerten würdet:

Herr XXX verfügte über vielseitige Fachkenntnisse und hat eine gute Auffassungsgabe und kann auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen.

Mit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative erledigte er seine Arbeit. Auch bei hoher Belastung erzielte er gute Arbeitsergebnisse. Seine folgerichtige Denkweise kennzeichnet seine sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen.

Die Arbeitsleistung war durch höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit geprägt. Sein gutes Fachwissen setzte er stets gut um, arbeitete sicher und rationell.

Er erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren während des gesamten Beschäftigungsverhältnisses mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden. Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Bei Führungskräften und Kollegen war er geschätzt.

Herr XXX verlässt unserer Unternehmen ... auf eigenen Wunsch um sich anderen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Wir bedauern seine Entscheidung, bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg beruflich sowie privat alles Gute und viel Erfolg.

Was meint Ihr? In was für einer Gesamtnote endet die Beurteilung?

VG

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Für mich steht da:

Er ist sehr gut, schnell und fleißig bei Standard-Aufgaben die er gewohnt ist aber wenn er neue Dinge übernehmen soll die er nicht kennt ist er unsicher. Also stellt ihr für einfache Aufgaben ein aber lasst die Finger von ihm wenns um kreative Aufgaben geht.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

Hab mein Austrittszeugnis nach Beendigung des Arbeitsverhältnis erhalten und wollt mal fragen, wie Ihr das Ganze bewerten würdet:

Herr XXX verfügte über vielseitige Fachkenntnisse und hat eine gute Auffassungsgabe und kann auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen.

Mit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative erledigte er seine Arbeit. Auch bei hoher Belastung erzielte er gute Arbeitsergebnisse. Seine folgerichtige Denkweise kennzeichnet seine sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen.

Die Arbeitsleistung war durch höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit geprägt. Sein gutes Fachwissen setzte er stets gut um, arbeitete sicher und rationell.

Er erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren während des gesamten Beschäftigungsverhältnisses mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden. Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Bei Führungskräften und Kollegen war er geschätzt.

Herr XXX verlässt unserer Unternehmen ... auf eigenen Wunsch um sich anderen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Wir bedauern seine Entscheidung, bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg beruflich sowie privat alles Gute und viel Erfolg.

Was meint Ihr? In was für einer Gesamtnote endet die Beurteilung?

VG

Glatte 2

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

Hab mein Austrittszeugnis nach Beendigung des Arbeitsverhältnis erhalten und wollt mal fragen, wie Ihr das Ganze bewerten würdet:

Herr XXX verfügte über vielseitige Fachkenntnisse und hat eine gute Auffassungsgabe und kann auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen.

Mit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative erledigte er seine Arbeit. Auch bei hoher Belastung erzielte er gute Arbeitsergebnisse. Seine folgerichtige Denkweise kennzeichnet seine sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen.

Die Arbeitsleistung war durch höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit geprägt. Sein gutes Fachwissen setzte er stets gut um, arbeitete sicher und rationell.

Er erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren während des gesamten Beschäftigungsverhältnisses mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden. Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Bei Führungskräften und Kollegen war er geschätzt.

Herr XXX verlässt unserer Unternehmen ... auf eigenen Wunsch um sich anderen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Wir bedauern seine Entscheidung, bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg beruflich sowie privat alles Gute und viel Erfolg.

Was meint Ihr? In was für einer Gesamtnote endet die Beurteilung?

VG

2-3, Arbeitsqualität war bei dir wohl gut, aber auch ne ziemlich faule Sau und hast nichts selbstständig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

Hab mein Austrittszeugnis nach Beendigung des Arbeitsverhältnis erhalten und wollt mal fragen, wie Ihr das Ganze bewerten würdet:

Herr XXX verfügte über vielseitige Fachkenntnisse und hat eine gute Auffassungsgabe und kann auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen.

Mit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative erledigte er seine Arbeit. Auch bei hoher Belastung erzielte er gute Arbeitsergebnisse. Seine folgerichtige Denkweise kennzeichnet seine sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen.

Die Arbeitsleistung war durch höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit geprägt. Sein gutes Fachwissen setzte er stets gut um, arbeitete sicher und rationell.

Er erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren während des gesamten Beschäftigungsverhältnisses mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden. Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Bei Führungskräften und Kollegen war er geschätzt.

Herr XXX verlässt unserer Unternehmen ... auf eigenen Wunsch um sich anderen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Wir bedauern seine Entscheidung, bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg beruflich sowie privat alles Gute und viel Erfolg.

Was meint Ihr? In was für einer Gesamtnote endet die Beurteilung?

VG

Sieht nach einer 2,5 aus, also eine eher schlechte 2

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Scheint meine Befürchtung doch bestätigt worden zu sein. Der liebe Ex-AG ist sichtlich gekränkt.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Ich habe doch die Möglichkeit Anpassungen durchführen zu lassen oder?

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Normalerweise eine glatte 2, wäre nicht dieser Satz "...seine sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen." Der macht irgendwie alles ein wenig kaputt.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Mich machen einige Sachen auch sehr stutzig. Hat jemand Erfahrungen mit Anbieter im Netz, die für ca. 50€ das Ganze professionell überprüfen?

Ich bin auch rechtschutzversichert und würde mir anwaltliche Schritte vorbehalten.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Niemand?

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

ich würd einen Anwalt fragen, wär auch für andere interessant zu hören, was er hier empfiehlt.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Selbstbeteiligung liegt bei 150 EUR, deshalb gibt es doch sicherlich preiswertere Angebote im Netz oder?

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

push

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

"sichere Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen"
--> Wie sieht es mit nicht vertrauten Zusammenhängen aus?

"mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden"
--> nur Zufrieden? Warum Erwartungen nicht übererfüllt?

"arbeitet sicher und rational"
--> fährst halt in alten Mustern

"Sein gutes Fachwissen setzte er stets gut um"
--> sehr oft "nur" gut, insbesondere hier

"Bei Führungskräften und Kollegen war er geschätzt"
--> hattest du Kunden Kontakt? falls ja --> Schlecht, weil die nicht drin vorkommen
falls nein, alles "gut"

würde auch eine glatte 2 vermuten
bevor du zum Anwalt gehst, würde ich jedoch dem Ex Chef mal auf die Finger Fühlen und einfach nachfragen, dass du noch einige ein paar Fragen bezüglich deines Arbeitszeugnises hast und wann er Zeit dafür hätte, dass mit dir durchzugehen?ggf. biete ihm an, dass du dein Arbeitszeugnis sonst selbst nochmal überarbeiten würdest, damit er sich nicht mehr drum kümmern muss und er es nur gegenliest und unterschreibt

sollte das Problem "angenehmer" lösen können, als ein Anwalt
die Einschätzung wird nicht soo viel anders ausfallen, als unser "Rudeldenken"

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Hier TE:

Nein, ich hatte keinen Kunden/Mandanten-Kontakt. Habe nur stumpf im Büro gearbeitet. Wenn es sich wirklich auf eine Gesamtbeurteilung "Gut" zusammenfassen lässt, dann wäre es mir den Aufwand gar nicht wert, da ich ohnehin nicht im Guten mit meinem Ex-AG auseinandergegangen bin und er selbst auch Anwalt ist.

antworten
WiWi Gast

Bewertung Austrittszeugnis

Hier nochmal der vorposter

Okay, dann ist ein Anwalt die Mühe wohl definitiv nicht wert ... und auch der Vorschlag, dass Arbeitszeugnis selber nochmal zu schreiben funktioniert in Handwerksbetrieben und co. deutlich besser

Hab das arbeitszeugnis gerade nochmal gelesen
es ist definitiv gut
allerdings meiner meinung nach eben nicht gut + , dafür aber auch nicht gut -
--> absolut gut eben, wenn du verstehst, was ich meine haha

wenn ihr sowieso nicht im guten auseinander geht, würde ich es aber dabei belassen
sollte bei dem arbeitszeugnis niemand groß fragen stellen, denn schlecht ist es definitiv nicht

wünsche dir alles gute bei dem nächsten Arbeitgeber :D

antworten

Artikel zu Bewertung

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Bewertung Austrittszeugnis

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Bewertung

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis