DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisSachbearbeiter

Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Autor
Beitrag
Lilly25!

Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Z W I S C H E N Z E U G N I S

Frau X, geboren am X ist seit dem X als Sachbearbeiterin für die Abteilung X in unserem Hause beschäftigt.

Zu dem Aufgabenbereich von Frau X gehören folgende Tätigkeiten:
-
-
-...

Frau X überzeugt vor allem durch eine umsichtige, gewissenhafte und zielstrebige Arbeitsweise sowie durch hohe Einsatzfreude und Belastbarkeit. Ferner zeichnet sie sich durch ein hohes Maß an Flexibilität, Organisationstalent und Teamfähigkeit aus. Sie ist zugleich eine stets loyale und vertrauenswürdige Mitarbeiterin, auf die sich der Leiter auch in schwierigen Situationen immer sehr gut verlassen kann. Dabei identifiziert sich Frau X jederzeit voll mit ihrer Aufgabe.

Die ihr übertragenen Aufgaben erfüllt Frau X zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Das persönliche Verhalten von Frau X ist stets vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen wird sie sehr geschätzt. Gegenüber Geschäftspartnern und Gästen tritt sie stets höflich, zugleich sicher und gewandt auf. Die mit ihrer Tätigkeit verbundene Diskretion wahrt sie jederzeit.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau X erstellt.

Wir danken Frau X für ihre stets guten Leistungen und freuen uns auch weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Unterschrift
Leiter

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

ist gut. 2+

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Das drumrum liesst sich etwas komisch, deutet aber eher auf einen schlechten Personaler hin, als auf einen schlechten Arbeitnehmer.

"Die ihr übertragenen Aufgaben erfüllt Frau X zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Das persönliche Verhalten von Frau X ist stets vorbildlich."

Die beiden Sätze sind der Kern und sagen: fachlich 2, persönlich 1 in "fairen" Schulnoten, soweit ich das beurteilen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Passt. Gute 2 würde ich sagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Ich verstehe die Frage nicht ;-)

Das ist ein gutes bis sehr gutes Arbeitszeugnis in meinen Augen...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Das ist eine solide 2.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Hallo Lilly!

Was für Bedenken hast Du denn nun? Das ging aus Deinem Beitrag nicht so sehr hervor...

antworten
Lilly25!

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Hallo zusammen,

anbei meine Bedenken.

  1. Habe ich gelesen, dass "zur vollsten Zufriedenheit" der Note 3 entspricht. 1= stets zur vollsten, 2= stets zur vollen...

  2. Die mit ihrer Tätigkeit verbundene Diskretion wahrt sie jederzeit.

Warum wird dies bei einem Sachbearbeiter erwähnt. Meiner Meinung nach, sollte so etwas nicht erwähnt werden, selbstverständlich ist.

  1. Fachkenntnisse wurden vollkommen weggelassen sowie Weiterbildung.

Viele Grüße
Lilly

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

zur vollsten Zufriendeheit = 1, egal ob mit oder ohne "stets". Ansonsten würde ich mir eher um die Kompetenz des Erstellers Gedanken machen. Er scheint sich nicht auszukennen. Der Satz "Die ihr übertragenen Aufgaben erfüllte sie bla bla..." MUSS als abschließendes, zusammenfassendes Urteil IMMER am Ende stehen vor dem Absatz "Ihr Verhalten gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war bla bla ...."

antworten

Artikel zu Sachbearbeiter

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Freeware: Arbeitszeugnis

Freeware Arbeitszeugnis

Zeugnis per Mausklick: Mit dem kostenlosen Tool »PC-Arbeitszeugnis« werden die einzelnen mit Schulnoten bewerteten Kompetenzen zu einem kompletten Text verarbeitet. Sehr geeignet für alle, die ihr Praktikumszeugnis selber schreiben dürfen.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Arbeitszeugnis - Bedenken gerechtfertigt?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu Sachbearbeiter

3 Kommentare

Next Step

WiWi Gast

LLM —> Versicherungsrecht Also es sollte schon iwas mit Versicherungen zu tun haben. WiWi Gast schrieb am 19.11.2020: ...

20 Kommentare

Sachbearbeiter

WiWi Gast

Wahrscheinlich sind diese 55+ und stehen kurz vor der Rente, normale Sachbearbeiter (z.B. Spezialisten) verdienen sicher keine 10 ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis